Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

PCgo! ist schlecht informiert (oder: es gibt auch weisse Schafe)

Patric Sarther / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,
ich las vor ca. 1 Monat einen Bericht in der PCgo! über PC-Neukauf. Dort wurde ein Eigenbau mit einem Kauf eines Komplett-PCs verglichen. Fazit der Zeitschrift: Eigenbau lohnt sich nicht, man hat viel Arbeitsaufwand und es sei teurer, Komplettsysteme dagegen mit viel besserem Preis/Leistungsverhältnis. Hm, weil ich vorher Nickles gelesen hatte (Schadt contra Aldi und PC-Aufrüstungs-Bericht), machte ich den Selbsttest: Ich kaufte mir die Komponenten, die ich haben wollte, bei verschiedenen Fachhändlern zusammen und schraubte selbst.
Das Ergebnis (Komponente, Preis, Händler):
Miditower ATX, 230W, 69 DM, Schadt
Diamond Viper 550, TV-Out, 299 DM, Porada Computer
IBM DDRS 34560, U2W-SCSI, 4.5 GB-Festplatte, 369 DM, Serhend
Monitor 17", 96 KHz, TCO95, 1600x1200max, 559 DM, Saphir
Soundblaster 64 PCI, 39 DM, Porada Computer
Motorola, 56K Faxmodem, intern, 59 DM, Porada Computer
Gigabyte 686BXE-Board, 215 DM
Intel Pentium II, 350 MHz, inkl. Kühler, 400 DM
64 MB DIMM, 100 MHz, 158 DM
Canon BJC-250 Drucker, 159 DM
So, macht insgesamt ca. 2400 DM. Wenn mir einer in den nächsten 2 Wochen einen Händler präsentiert, der so ein Komplett-System zum gleichen Preis liefern kann, den beglückwünsche ich. Das Beste kommt noch, alle Komponenten funktionieren einwandfrei (nach insgesamt ca. 8-10 Std. Bauzeit) ! Nachdem, was man hier so liest, auch nicht selbstverständlich.
Soviel zum Thema "Selberschrauben lohnt sich nicht" !
Gruß
Patric (Patric Sarther)

Antwort:
So isses !
du hast zwar keine komplettgarantie das auch alles zueinander kompatibel ist, dafür aber auch keine veralteten grfkkarten ...,etc
die du nach 3 monaten austauschen musst,
fazit:
echte pc-freaks kaufen nur ausgewählte komponenten
cu FaZz
(FaZz)

Antwort:
Meinen letzten Komplettrechner hab ich 1991 bei Meckerman gekauft (386DX mit Monitor 3800,-DM auf Raten). Assembled in Germany. Koprozessor für 700,-DM nachgerüstet (wg. AutoCAD). War damals noch ne Spitzenqualität. Das Gehäuse (Minitower) hat meine Tochter heute noch (mit einen AMD 225 und Voodoo Rush). Der 386er hat damals sogar einen mittleren 486 abgezogen! Der Monitor läuft heute noch (800x600 mit 60 Hertz).
Aber was anderes: Verzichte leiber auf PC-Go und kauf dir eine erwachsenes Magazin. PC-Go ist ein absolutes Anfängermagazin. Die Informationen bewegen sich auf Pausenhofniveau.
Wenn ich mir ne Kiste baue, dann wird sie in der Regel sehr teuer. Aber es ist alles drin, was ich haben will. Ich empfehle aber jeden unbedarften Anfänger, der nicht spielen will, einen PC von ALDI. Zuviel bezahlen tut man da jedenfalls nicht.
(Wicky)

Antwort:
Hi,
dem kann ich mir nur anschliessen. Mein Rechner ist zwar ab und zu aufgrüstet, jetzt fast wie neu. Ich habe aber neulich nem Kumpel
nen K6-2 350 mit Riva TNT, 64MB RAM, 8,4 GB Platte, 32x CDROM etc. zusammengeschraubt, hat insgesamt 1300DM gekostet.
Alle Teile waren von Silicon-Computer,
(Bjoern)

fazz Patric Sarther

„PCgo! ist schlecht informiert (oder: es gibt auch weisse Schafe)“

Optionen

So isses !
du hast zwar keine komplettgarantie das auch alles zueinander kompatibel ist, dafür aber auch keine veralteten grfkkarten ...,etc
die du nach 3 monaten austauschen musst,
fazit:
echte pc-freaks kaufen nur ausgewählte komponenten
cu FaZz
(FaZz)

Wicky Patric Sarther

„PCgo! ist schlecht informiert (oder: es gibt auch weisse Schafe)“

Optionen

Meinen letzten Komplettrechner hab ich 1991 bei Meckerman gekauft (386DX mit Monitor 3800,-DM auf Raten). Assembled in Germany. Koprozessor für 700,-DM nachgerüstet (wg. AutoCAD). War damals noch ne Spitzenqualität. Das Gehäuse (Minitower) hat meine Tochter heute noch (mit einen AMD 225 und Voodoo Rush). Der 386er hat damals sogar einen mittleren 486 abgezogen! Der Monitor läuft heute noch (800x600 mit 60 Hertz).
Aber was anderes: Verzichte leiber auf PC-Go und kauf dir eine erwachsenes Magazin. PC-Go ist ein absolutes Anfängermagazin. Die Informationen bewegen sich auf Pausenhofniveau.
Wenn ich mir ne Kiste baue, dann wird sie in der Regel sehr teuer. Aber es ist alles drin, was ich haben will. Ich empfehle aber jeden unbedarften Anfänger, der nicht spielen will, einen PC von ALDI. Zuviel bezahlen tut man da jedenfalls nicht.
(Wicky)

Bjoern Patric Sarther

„PCgo! ist schlecht informiert (oder: es gibt auch weisse Schafe)“

Optionen

Hi,
dem kann ich mir nur anschliessen. Mein Rechner ist zwar ab und zu aufgrüstet, jetzt fast wie neu. Ich habe aber neulich nem Kumpel
nen K6-2 350 mit Riva TNT, 64MB RAM, 8,4 GB Platte, 32x CDROM etc. zusammengeschraubt, hat insgesamt 1300DM gekostet.
Alle Teile waren von Silicon-Computer,
(Bjoern)