Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

Aldi-Computer kommt

Osterhase / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe das Gerücht gehört, das Aldi Mitte April wieder einen
Computer im Angebot hat. Es soll sich da um einen PII 450 mit 17"-Monitor
handeln, und insgesammt soll das ganze 1999,- kosten, wahnsinn !
Übrigends, im Brenner-Nickel-Brett steht was davon, das Aldi in ein, zwei
Wochen einen IDE-Brenner anbietet, Preis noch unbekannt.
Das nur so als Tip, falls jemand in nächster Zeit einen Rechner von der
Stange kaufen will, weil billiger als bei Aldi wird es wohl keinen geben.
CU
Osterhase (osterhase )

Antwort:
Sollte es der gleiche Sch... sein wie Mitte 1998:
PII 266MHz MMX
32 MB SDRAM
4 GigaByte Quantum Bigfoot Festplatte
ATAPI 12x CD-Rom Laufwerk
1,44 MB Disketten Laufwerk
4 MB S3 Grafikkarte
15-Zoll Monitor
Win 95b
Preis: 1998.-DM
dann kauf ich dort garantiert nicht!!! Macht man den Deckel auf,
findet sich KEIN EINZIGER Jumper auf dem Board.
Übertakten??? Fremdwort!
(Reingelegter )

Antwort:
Wer einen schnellen PC mit viel Software will, der soll minetwegen zu ALDI gehen. Wer aber ständig am PC rumbaut, wie die meisten hier,sollte die Finger davon lassen! Habe selber die 350 Mhz P2 Maschiene. Fazit: Minnigehäuse nur für Micro-ATX (man muss für Umbauten "Ohrenartzt o.ä. sein),ausserdem nur 3 PCI Sockel, einer davon hat bei mir `ne Macke und nur 1!!!ISA Slot, dazu beide Ram-Bänke zugemüllt und Sound und Grafik zwar ganz gut, aber on-Bord!! Späteres Tauschen ist also nicht! Für mich, Nie wieder ALDI-PC!! Das hat auch meine Frau kapiert, die mich mit dem Schnäppchen überraschen wollte, was ihr ja,wie man sieht, auch gelungen ist.
(Gerald )

Antwort:
den 4ten Pci Sockel kann man Einlöten ;-}
(Scyte )

Antwort:
Die Aldi-Computer sind ihr Geld im Regelfall wert, nicht mehr und nicht weniger. Wer über die Aldi-PCs meckert und sich selbst als reingelegt bezeichnet, hat es nicht besser verdient. Solche Leute kaufen sich dort wahrscheinlich auch HiFi-Boxen oder warten auf Angebote für Auto-Ersatzteile von Aldi. Jeder, der geistig einigermaßen auf der Höhe ist, dürfte wissen, daß man für wenig Geld keine Wunder erwarten kann. Ich selbst habe mir im letzten Jahr den 266er bei Aldi gekauft und benutze ihn nur als Arbeitsgerät. Auch recht passable DTP-Sachen für den Semiprofi-Bereich funktionieren problemlos mit dem Teil. Die Ergebnisse der Arbeit mit Computern beruhen hauptsächlich auf dem, was man selbst an Ideen hat und nicht auf Taktfrequenzen.
Natürlich gibt es auch viele Leute, die unbedingt einen Computer brauchen, damit sie die ganzen wunderhübschen Spielchen spielen können (die sich nach meiner Meinung in der Grundidee höchst selten von den C-64-Spielen unterscheiden). Die meisten versuchen aber anscheinend, so ein Gerät zu einem Alleskönner zu machen, und da gehts irgendwann nicht mehr weiter. Mit einem VW Käfer kann man keine Offroad-Rennen fahren, und eine Kneifzange wird nicht Kaffee kochen können.
Üblicherweise fragt man allerdings erst, was man bekommt, bevor man etwas kauft, und wenn man wie bei Aldi keine adäquate Antwort erwarten kann, sollte man mit dem zufrieden sein, was man kriegt und sich nicht über seine eigene Unfähigkeit aufregen. Oder man geht gleich zum Fachhandel. Übrigens ist die Rede von einem Standard-PC von der Stange und von nichts anderem.
(Thorsten)

Antwort:
Mal eine andere Idee: Ich habe mir einen Gewerbeschein zugelegt, und schraube so nebenbei für Freunde und Bekannt Computer zusammen. Mit dem Gewerbeschein bekommt man in fast jedem Computerladen spezielle Händlerpreise, und dann kostet ein Rechner genausoviel wie der Aldi Rechner, nur daß alle Komponenten vom Feinsten sind! Nix 4,6 GB Platte, sondern gleich 10 GB und eine ordentliche Grafikkarte, guter Monitor und so weiter. Nur - den Gewerbeschein muß man natürlich auch als Gewerbe nutzen, aber damit lassen sich ja auch ein paar Mark nebenbei verdienen.
(Jan )

Antwort:
Sagt mal, was erwartet Ihr eigentlich von Fertig-Kruscht? Sucht euch lieber einen vernünftigen Händler in eurer Nähe raus, sagt ihm was ihr mit dem Teil machen wollt und lasst euch ein Angebot machen. Der Vorteil liegt auf d

Reingelegter Osterhase

„Aldi-Computer kommt“

Optionen

Sollte es der gleiche Sch... sein wie Mitte 1998:
PII 266MHz MMX
32 MB SDRAM
4 GigaByte Quantum Bigfoot Festplatte
ATAPI 12x CD-Rom Laufwerk
1,44 MB Disketten Laufwerk
4 MB S3 Grafikkarte
15-Zoll Monitor
Win 95b
Preis: 1998.-DM
dann kauf ich dort garantiert nicht!!! Macht man den Deckel auf,
findet sich KEIN EINZIGER Jumper auf dem Board.
Übertakten??? Fremdwort!
(Reingelegter )

FireFox Reingelegter

„Aldi-Computer kommt“

Optionen

Sagt mal, was erwartet Ihr eigentlich von Fertig-Kruscht? Sucht euch lieber einen vernünftigen Händler in eurer Nähe raus, sagt ihm was ihr mit dem Teil machen wollt und lasst euch ein Angebot machen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Ihr habt jemanden, den ihr an die Karre fahren könnt, wenn euer PC streikt. Von dem anderen Service ganz zu schweigen (Heimservice, Sofortautausch defekter Teile etc.). Und bei Aldi? Fragen Sie die Verkäuferin an der Kasse. " Da müssen Sie die Hotline anrufen!" Kostet ne Stange Geld. Häufigste Antwort:" Wir holen Ihn ab" oder "schicken SIe Ihn ein!". Wartezeit nach dem weggeben: in der Regel 3-6 Wochen... Toller Service!
Lasst euch das mal durch den Kopf gehen, und dann rennt zu Aldi, wer immer noch Frust braucht!
FireFox
(FireFox )

Wicky FireFox

„Aldi-Computer kommt“

Optionen

Sollte mein Vater mal auf die Idee kommen, daß sein P100, 32MB und 1,2 GB FP mit W95 nicht mehr reicht, werden ich ihm einen Aldi-PC empfehlen.
Nur halte ich das für unwahrscheinlich, da er nichts was von neuen Programmen hält und lieber mit dem arbeitet, was er kennt. Und die Kiste wird ja nicht langsamer, wenn sie älter wird. Alle 3 Monate entferne ich ihm mal sein "Leichen" und defragmentier mal und das wars!
(Wicky)

B Wicky

„Aldi-Computer kommt“

Optionen

Wer keinen Service braucht und nur einen Rechner zum Briefe schreiben
ist mit dem Aldi PC gut beraten.
Für einen Rechner "mit ohne Geld" kann man auch keine Wunder erwarten.
(b )

gerald Osterhase

„Aldi-Computer kommt“

Optionen

Wer einen schnellen PC mit viel Software will, der soll minetwegen zu ALDI gehen. Wer aber ständig am PC rumbaut, wie die meisten hier,sollte die Finger davon lassen! Habe selber die 350 Mhz P2 Maschiene. Fazit: Minnigehäuse nur für Micro-ATX (man muss für Umbauten "Ohrenartzt o.ä. sein),ausserdem nur 3 PCI Sockel, einer davon hat bei mir `ne Macke und nur 1!!!ISA Slot, dazu beide Ram-Bänke zugemüllt und Sound und Grafik zwar ganz gut, aber on-Bord!! Späteres Tauschen ist also nicht! Für mich, Nie wieder ALDI-PC!! Das hat auch meine Frau kapiert, die mich mit dem Schnäppchen überraschen wollte, was ihr ja,wie man sieht, auch gelungen ist.
(Gerald )

Scyte gerald

„Aldi-Computer kommt“

Optionen

den 4ten Pci Sockel kann man Einlöten ;-}
(Scyte )

Thorsten Osterhase

„Aldi-Computer kommt“

Optionen

Die Aldi-Computer sind ihr Geld im Regelfall wert, nicht mehr und nicht weniger. Wer über die Aldi-PCs meckert und sich selbst als reingelegt bezeichnet, hat es nicht besser verdient. Solche Leute kaufen sich dort wahrscheinlich auch HiFi-Boxen oder warten auf Angebote für Auto-Ersatzteile von Aldi. Jeder, der geistig einigermaßen auf der Höhe ist, dürfte wissen, daß man für wenig Geld keine Wunder erwarten kann. Ich selbst habe mir im letzten Jahr den 266er bei Aldi gekauft und benutze ihn nur als Arbeitsgerät. Auch recht passable DTP-Sachen für den Semiprofi-Bereich funktionieren problemlos mit dem Teil. Die Ergebnisse der Arbeit mit Computern beruhen hauptsächlich auf dem, was man selbst an Ideen hat und nicht auf Taktfrequenzen.
Natürlich gibt es auch viele Leute, die unbedingt einen Computer brauchen, damit sie die ganzen wunderhübschen Spielchen spielen können (die sich nach meiner Meinung in der Grundidee höchst selten von den C-64-Spielen unterscheiden). Die meisten versuchen aber anscheinend, so ein Gerät zu einem Alleskönner zu machen, und da gehts irgendwann nicht mehr weiter. Mit einem VW Käfer kann man keine Offroad-Rennen fahren, und eine Kneifzange wird nicht Kaffee kochen können.
Üblicherweise fragt man allerdings erst, was man bekommt, bevor man etwas kauft, und wenn man wie bei Aldi keine adäquate Antwort erwarten kann, sollte man mit dem zufrieden sein, was man kriegt und sich nicht über seine eigene Unfähigkeit aufregen. Oder man geht gleich zum Fachhandel. Übrigens ist die Rede von einem Standard-PC von der Stange und von nichts anderem.
(Thorsten)

Jan Osterhase

„Aldi-Computer kommt“

Optionen

Mal eine andere Idee: Ich habe mir einen Gewerbeschein zugelegt, und schraube so nebenbei für Freunde und Bekannt Computer zusammen. Mit dem Gewerbeschein bekommt man in fast jedem Computerladen spezielle Händlerpreise, und dann kostet ein Rechner genausoviel wie der Aldi Rechner, nur daß alle Komponenten vom Feinsten sind! Nix 4,6 GB Platte, sondern gleich 10 GB und eine ordentliche Grafikkarte, guter Monitor und so weiter. Nur - den Gewerbeschein muß man natürlich auch als Gewerbe nutzen, aber damit lassen sich ja auch ein paar Mark nebenbei verdienen.
(Jan )

Frankie Osterhase

„Aldi-Computer kommt“

Optionen

Aldi PC´s sind doch OK...
Preiswerter PC mit Monitor... Voodoo 2 Reingeklatscht und ein biserl mehr Ram und ne Netzkarte, schon hab ich die Perfekte Kiste für meine Netztsessions.. Das ganze rumgebastel und rumgeschraube und übertakten bis zum geht nicht mehr is doch nix als wichtigtuerei.. im Endefekt bringt das ganze feingetune eh nich mehr als 5% und jede Menge Zeitverschwendung.. Ich hab bis jetzt kein Speiel gesehen das auf meinem PII 300 mit voodooII nicht läuft oder irgenwie ruckelt.. also sollte auch ein PII 450 vom Aldi voll ausreichen bis ins Jahr 2002..
Und bis dahin hat Aldi schon längst den PIII 750 für das Geld im Regal..
Grüße
Der Frankie
(Frankie)