Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

Es geht auch billiger beim Drucken !!! Schweinerei von Epson,Can

Hans Wallburg / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit je her kaufe ich ganz schön brav meine Tinte bzw Toner beim Hersteller und Ärgere mich über die hohen Preise von Druckerschwärze und Farbe aber nun hat mich ein Freund auf die Lösung dieses Problems gebracht es geht auch wesentlich billiger und das in der gleichen Qualität zu einem drittel des Preises . Habe einen Anbieter gefunden der für meinen Epson Stylus Color die gleiche Tinte liefert halt bloß nicht in der Orinal Verpackung aber von der Kartusche her gleich .Und siehe da bezahle für eine Kompletten wechsel Farbe und schwarz nur noch die hälfte. Ich kann jedem nur raten das gleich zu tun es ist eine Frechheit von den Herstellern von Druckern den Preis niedrig zu halten für den Drucker aber über die Tinte kräftig abzusahnen .
Für alle die nicht lange suchen möchten hier die Internet adresse
von billigeren Patronen WWW.klumpp-edv.de oder www.compendo.de
Viele Grüße an alle .... (Hans Wallburg)

Antwort:
Entschuldige, wenn ich dir widerspreche. Aber an der von dir kritisierten Verhaltensweise der Hersteller sind Verbraucher wie du schuld!
Kein Mensch will für neue Hardware mehr Geld bezahlen. Ein Drucker darf auf keinen Fall mehr als 300,- Mark kosten, soll aber so leistungsfähig wie ein Profigerät sein.
Jetzt hat ein Hersteller nun mal Entwicklungskosten für so ein Gerät. Wenn er die nicht mehr auf die einzelnen Geräte umlegen kann, weil er dann auf den Kisten sitzenbleibt, dann muss er seine Kohle halt am Zubehör verdienen.
So isses nun mal, wenn jetzt alle Benutzer von HP- und Epson-Druckern auf Billig-Kartuschen umschwenken, was passiert dann? Die Firmen erkennen, dass sie dann weder am Drucker noch an den Patronen was verdienen und stellen die unrentabel gewordene Druckerproduktion ein. Was haben wir dann davon?
(Hartmut Ruf)

Antwort:
Was wir davon haben? Einen Geldgierigen "Billy" weniger!
(Mark )

Antwort:
Das ist Marktwirtschaft,1.Semester BWL!
MichaS
(MichaS )

Antwort:
Es geht doch nicht an für eine schwarzpatrone 49,00 DM zu verlangen und für die Farbe 58,00 DM beispiel Epson stylus Color da gehe ich lieber her und bestelle sie bei Klumpp-EDV.de beide für die hälfte oder zahlst du auch bei der Tankstelle lieber 1,90DM wenn gegenüber eine ist die 1,50 DM dafür verlangt .
Firmen wie Epson Cannon usw schlagen eh drauf ohne ende bei Geräten wie Drucker .
(Hans Wallburg)

Antwort:
Tja, ich möchte die Sache mal so ausdrücken; ich arbeite bei einer der größten Firmen Deutschlands im Bereich Farbträger.
Bin dort Produktmanager und denke ich hab einen ganz guten Einblick im Bereich Originalpatronen / Refillpatronen.
Also, alle "billigen" sind schon mal gelaufen und frisch befüllt.
Abhängig von der Qualität der Befüllung ( Druckluftreinigung, Tintenqualität usw. ) gibt es große Preisunterschiede
( gerechtfertigt ).Für große Druckaufträge ( Handbücher usw. ) sind diese Patronen durchaus gut zu gebrauchen ( niedriger Seitendruckpreis ).
Geht es allerdings um Qualität ( Bewerbungen usw. ) würde ich grundsätzlich zu Originalware greifen. Sieht nämlich ziemlich schlecht aus, wenn durch eine verstopfte Düsenöffnung das ganze Schriftbild ruiniert ist.
Schaut euch eure Refillausdrucke mal genau an !!!!! Jede dritte Patrone ist nämlich nicht 100% intakt.
Verkaufe übrigens auch Refills, bin also für diese Nachricht nicht von Originalherstellern ""bezahlt"" worden.
Gruß
Ron
(Ron )

Antwort:
Ich weiß gar nicht was ihr habt! Ich bezahle bei meinen Computerhändler
um die Ecke nur 29,- DM für eine orig. Schwarz-Patrone für meinen
Epson Stylus Color 600! Für eine Farb-Patrone zahle ich gerade mal
37,- DM! Ihr sollte mal die kleineren Läden abklappern! Evtl. sind
die günstiger.
Kevz
(Kevz )

Ron Hans Wallburg

„Es geht auch billiger beim Drucken !!! Schweinerei von Epson,Can“

Optionen

Tja, ich möchte die Sache mal so ausdrücken; ich arbeite bei einer der größten Firmen Deutschlands im Bereich Farbträger.
Bin dort Produktmanager und denke ich hab einen ganz guten Einblick im Bereich Originalpatronen / Refillpatronen.
Also, alle "billigen" sind schon mal gelaufen und frisch befüllt.
Abhängig von der Qualität der Befüllung ( Druckluftreinigung, Tintenqualität usw. ) gibt es große Preisunterschiede
( gerechtfertigt ).Für große Druckaufträge ( Handbücher usw. ) sind diese Patronen durchaus gut zu gebrauchen ( niedriger Seitendruckpreis ).
Geht es allerdings um Qualität ( Bewerbungen usw. ) würde ich grundsätzlich zu Originalware greifen. Sieht nämlich ziemlich schlecht aus, wenn durch eine verstopfte Düsenöffnung das ganze Schriftbild ruiniert ist.
Schaut euch eure Refillausdrucke mal genau an !!!!! Jede dritte Patrone ist nämlich nicht 100% intakt.
Verkaufe übrigens auch Refills, bin also für diese Nachricht nicht von Originalherstellern ""bezahlt"" worden.
Gruß
Ron
(Ron )

Kevz Hans Wallburg

„Es geht auch billiger beim Drucken !!! Schweinerei von Epson,Can“

Optionen

Ich weiß gar nicht was ihr habt! Ich bezahle bei meinen Computerhändler
um die Ecke nur 29,- DM für eine orig. Schwarz-Patrone für meinen
Epson Stylus Color 600! Für eine Farb-Patrone zahle ich gerade mal
37,- DM! Ihr sollte mal die kleineren Läden abklappern! Evtl. sind
die günstiger.
Kevz
(Kevz )