Bilder des Tages 413 Themen, 4.932 Beiträge

Chrom..

Fetzen / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

...und was so dran hängt hatten wir noch nicht als Thema, glaube ich. Sicher, hin und wieder Autos, aber deren schöne Details glaube ich nicht. Egal, ich war am WE auf einem US-Car Treffen und es war so ergiebig, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte, was ich einstellen soll. Ich habe noch deutlich mehr Bilder, aber ich denke das wird ein bisschen viel.

Wenn es euch nicht langweilt, kann ich später noch ein paar posten. Ich kenne mich nicht mit den Karren aus, kann euch also leider keine sicheren Infos vermitteln. Vielleicht habt ihr ja auch noch was Hübsches im Archiv...

Der Rote ist ein Buick, die blaue Stoßstange auch, den Grünen weiß ich nicht mehr, komischer Weise, dass er 2 Gang Automatik hat und 125 PS. Das komplizierte Fenster ist von einem Cadillac und der türkise Kühler auch (Coup de Ville). Der schwarze Kühler und der Indianerkopf von einem Pontiac Chieftain. Der Motorblock ist von einem Hot Rod auf Ford Model T Basis und hat 350PS.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
triker Fetzen

„Chrom..“

Optionen

Wunderschöne Aufnahmen! Danke Dir!

Gerade weil ich vor vielen vielen Jahren selbst so ein fahrbares Sofa mein eigen nennen durfte!

(Der Tankwart war mein bester Freund...So hat das Teil gesoffen.)

gruß

Steven

Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen triker

„Wunderschöne Aufnahmen! Danke Dir! Gerade weil ich vor vielen vielen Jahren selbst so ein fahrbares Sofa mein eigen nennen ...“

Optionen

In einem Cadillac lag ein Datenbatt. Irgendwiewas um die 57' Jahre. Der hat sich über solche Sachen anscheinend sehr geärgert. Er schrieb in etwa: ein Käfer würde im Vergleich hochgerechnet 138l saufen, moderne SUVs in der gleichen Leistungsklasse (350PS) würden nur unwesentlich weniger ziehen (womit er recht hat) und die Karre lag etwa bei 18l.

Das ist in der Tat für die Größe, Gewicht und Leistung nicht so übel. Ich glaube nur, dass der gute Mann dabei nicht bedenkt, wie Fahrzeuge heute bewegt werden. Da wird eben nicht mehr lässig 500 U/min über Standgas losgerollt und ob das der Verbrauch bei 160, bzw bei Stop and Go in der Innenstadt ist, wage ich ebenfalls zu bezweifeln.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Fetzen

„In einem Cadillac lag ein Datenbatt. Irgendwiewas um die 57 Jahre. Der hat sich über solche Sachen anscheinend sehr ...“

Optionen

Mein Pontiac.

Zu dem Verbrauch habe ich weiter unten schon etwas geschrieben, 20 bis 25l waren schon normal, der 59er Cadillac eines Freundes zog sich auch etwas mehr rein... aber eine absolut geile Karre.
Und die PS sind meist HPs, aber das Drehmoment...(für damalige Verhältnisse).Überrascht

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Fetzen

„Chrom..“

Optionen

Schon etwas ältere Bilder mit meiner EOS gemacht, aber immer noch heftig.. ;-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 luttyy

„Schon etwas ältere Bilder mit meiner EOS gemacht, aber immer noch heftig.. - Gruß“

Optionen

Dafür gehörte der mir... (Avatar)

The Golden Hawk of 1957,
Engine 289 CID, 275 HP Supercharged V8

 

 

Meinen Pontiac Strato Chief (Canada Model) muss ich erst einmal suchen...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_238890

„Dafür gehörte der mir... Avatar The Golden Hawk of 1957, Engine 289 CID, 275 HP Supercharged V8 Meinen Pontiac Strato ...“

Optionen

Ja ja, die Amis ;-)

Meine Caprice-Classic musste ich verkaufen, das Teil hat mich arm gefressen Zwinkernd

Ein Bild ist mir aber geblieben..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 luttyy

„Ja ja, die Amis - Meine Caprice-Classic musste ich verkaufen, das Teil hat mich arm gefressen Ein Bild ist mir aber ...“

Optionen

Damals fuhr ich im gelobten Autoland Canada.
Der Sprit kostete Peanuts, Beispiel:

1ImpGal. ~ 4,55ltr. kostete 45Cent, für einen Ausbeuter(Stunden)lohn von ~2$ bekam man also ca. 20ltr. Benzin, die man dann auf 100Km verbrannte.Cool

Ja, das war cool, weil dieses Fahrgefühl war einmalig, selbst mein BMW 8 Zylinder, später in Deutschland, konnte da nie heran reichen.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Fetzen

„Chrom..“

Optionen

Kürzlich in Geiselwind:

Verbissener Blick der:

Andy

Rechtschreibfehler sind nicht zufaellig. Richtig zusammengesetzt ergeben sie eine Formel, mit der man Blei zu Gold machen kann! King Heinz
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen andy11

„Kürzlich in Geiselwind: Verbissener Blick der: Andy“

Optionen

Der Buick ist mal so richtig geil! Irgendwie fand ich die auch bei dem hiesigen Amitreffen am schönsten. Die hatten für mich das liebevollste Design sämtlicher Fahrzeuge. Die Vertreter der extrem langen Fahrzeuge (5,5m und mehr) aus den 60zigern sehen zwar sehr elegant aus, wohl auch gerade, weil sie schlichter gehalten sind, aber die Buicks sind eher was für den Bildermacher.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
xtom Fetzen

„Der Buick ist mal so richtig geil! Irgendwie fand ich die auch bei dem hiesigen Amitreffen am schönsten. Die hatten für ...“

Optionen

wer die karren geil findet muß nach cuba.....

hab tonnen von bildern geschossen dort.....

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 xtom

„wer die karren geil findet muß nach cuba..... hab tonnen von bildern geschossen dort.....“

Optionen

Diese Autos werden die Amis in Zukunft zurückkaufen...

bei Antwort benachrichtigen
xtom gelöscht_238890

„Diese Autos werden die Amis in Zukunft zurückkaufen...“

Optionen

tja, die amis, aber vor allem auch exil-kubaner, stehen schon lange in den startlöchern um die insel leer zu kaufen und den großen reibach zu machen sobald denn auch der gute raoul dann mal weg ist....

wie immer werden die kleinen leute das nachsehen haben, hat schon begonnen dort....

cuba ist ein unglaubliches land, bzw. die menschen dort sind unglaublich...

ich war schon in fast 100 ländern auf dem ball unterwegs, aber nirgends sonst waren die menschen so wenig vom geld verhext wie dort....

ganz abgesehen davon natürlich auch einfach eine wunderschöne insel, wer schon immer mal hinwollte es aber noch nie gemacht hat, besser heute losfliegen als morgen.....

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 xtom

„tja, die amis, aber vor allem auch exil-kubaner, stehen schon lange in den startlöchern um die insel leer zu kaufen und ...“

Optionen
tja, die amis, aber vor allem auch exil-kubaner, stehen schon lange in den startlöchern um die insel leer zu kaufen

Irgendwie wiederholt sich die Geschichte. Erinnert mich stark an die Zeit, als die Westdeutschen die ehemalige DDR "leergekauft" haben.

bei Antwort benachrichtigen
xtom gelöscht_84526

„Irgendwie wiederholt sich die Geschichte. Erinnert mich stark an die Zeit, als die Westdeutschen die ehemalige DDR ...“

Optionen

jo, genauso sieht das aus, die guten sachen werden für wenig geld gekauft, und danach wird schrott für viel geld dort verhökert werden.....

und dann kommen die banken und die versicherungen, und alle anderen aasgeier auch zum geschäfte machen mit den noch ahnungslosen....

der freie markt wird kommen und hinterher wird es allen viieeel besser gehn, ja ja....

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_238890

„Diese Autos werden die Amis in Zukunft zurückkaufen...“

Optionen

So weit ich weiß, gibt es ein Exportverbot.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
xtom Fetzen

„So weit ich weiß, gibt es ein Exportverbot.“

Optionen

jo, aber genau dieses z. bsp. wird relativ sicher nach raul´s verschwinden eben das auch tun....

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 xtom

„jo, aber genau dieses z. bsp. wird relativ sicher nach raul s verschwinden eben das auch tun....“

Optionen

Der westliche Wirtschaftsboykott gegen Kuba, ist meines Wissens seit ein oder zwei Jahren aufgehoben.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_300542

„Der westliche Wirtschaftsboykott gegen Kuba, ist meines Wissens seit ein oder zwei Jahren aufgehoben.“

Optionen

Darum geht es nicht. Es existiert ein Exportverbot, weil man diese Autos zu nationalem Kulturgut erklärt hat.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen