Audio-Hardware 6.419 Themen, 20.923 Beiträge

Qualität von Lautsprechern

fknth / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Leute,
ich möchte mir in naher Zukunft einen tragbaren CD-Spieler zulegen. Gerne auch einen "Ghetto-Blaster"!

Mir geht es vor Allem darum, auch bei hoher Lautstärke einen sauberen, unverzerrten Sound zu erhalten. Auf welche Herstellerangaben muss ich achten? Musikleistung in Watt? Ausgangsleistung? RMS? Schalldruck? Ich finde diese Angaben verwirrend und zum Teil auch irreführend.

Wer kann helfen?

Frank

bei Antwort benachrichtigen
1+1=1 fknth

„Qualität von Lautsprechern“

Optionen

Ich benutze diese aktiven Boxen in meinem Hobby Studio:

https://www.amazon.de/JBL-Aktiver-Monitor-Recording-Multimedia/dp/B00E8CEW7I/ref=sr_1_fkmr0_3?ie=UTF8&qid=1507054595&sr=8-3-fkmr0&keywords=studio+boxen+JBL

und für den täglichen Gebrauch im Haus reicht mir dieser hier total:

https://www.amazon.de/Sony-SRS-X5-Bluetooth-Speaker-schwarz/dp/B00I0D20X4/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1507054812&sr=1-1&keywords=SRS-X5

Ganz viel meiner Musiksammlung liegt auf ein paar MicroSD Karten und werden von meinem Handy abgespielt ... über die Sony Bluetooth Box.

Bevor ich jetzt einfach blind was vorschlage:

  1. Was ist Dein Budget?
  2. Wo wirst Du damit Musik höhren?
  3. Wieviele Leute wollen / sollen die Musik gleichzeitig höhren?
  4. Wie anspruchsvoll bist Du mit der Soundqualität die Du brauchst. z.B Geht es um Heavy-Metal Mukke im Suff am Strand oder Orchestra Töne im Wohnzimmer?
  5. Ist deine Music Sammlung nur auf CD?

Gruß,

Rick

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 fknth

„Qualität von Lautsprechern“

Optionen

Hi!

Meiner Meinung nach kannst du die ganzen Leistungsangaben ignorieren. Die sagen nichts über die Klangqualität aus. Bestenfalls als grober Vergleichswert für die erreichbare Lautstärke sind die verwendbar (ist meine Meinung über zwei dicke Daumen gepeilt). Die mit mehr Leistung wird vermutlich lauter spielen können.

Das ist aber ein Vergleich der Marke "ein dicker Stoff wird länger halten". Über die Passform sagt das Stoffgewicht nichts aus.

Du wirst dich auf deine Ohren und die anderer Leute verlassen müssen 8sprich : Testberichte lesen).

Du Krux ist ja, dass eigentlich alle Soundkomponentenentwickler einen sauberen, unverzerrten Sound erreichen wollen. Unsauber und verzerrt ist ja bestenfalls nur etwas für seltene Spezialfälle. Wie gut ihnen das gelingt ist die Frage.

Bis dann
Andreas

PS: Mir ist noch nicht klar um welche Lautsprecher es in der Frage geht. Um "echte" einzelne Lautsprecher (aka "HiFi-Boxen fürs Regal oder Wohnung") oder um Geräte mit eingebauten Lautsprechern, wie der angesprochene aber ausgestorbene Stereo-Radio-Kassettenrecorder (Gettoblaster).

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
1+1=1 Andreas42

„Hi! Meiner Meinung nach kannst du die ganzen Leistungsangaben ignorieren. Die sagen nichts über die Klangqualität aus. ...“

Optionen

Grad gesehen:

- Der OP hat vor ein paar Monaten schon mal was zum Thema geschrieben:

https://www.nickles.de/forum/audio-hardware/2017/pause-taste-bei-cd-radio-s-unterschiedlich-geschaltet-539202969.html

Ich denk mal es geht immer noch um das gleiche Thema, also gehe ich von einer kleinen Gruppe von etwa 10 personen aus.

In diesem Fall würde ich wohl die CD/s als MP3 rippen, auf einer Micro SD Karte speichern und über den Sony Bluetooth Lautsprecher abspielen.

Wenn abspielen übers Handy nicht in Frage kommt, ich benutze auch dieses Teil hier zum joggen:

Transcend MP350

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=Transcend+MP350

Den MP3 Player kann man dann direkt per Kabel an den Sony Lautsprecher anschliessen.

Hab den Sony für ca.110 Euros neu gekauft... 200 Euros ist zufiel! Der hat wie alle Bluetooth speaker auch einen eingebauten Lithium Akku, hällt im Schnitt gut 6 Stunden durch und hat ordentlich Bass.

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fknth

„Qualität von Lautsprechern“

Optionen

Hi,

tragbaren CD-Spieler zulegen. Gerne auch einen "Ghetto-Blaster"!
auch bei hoher Lautstärke einen sauberen, unverzerrten Sound

diese Kombination gibt es nicht.
Aus Ghetto Blaster Plastik kommt nie ein sauberer Klang, besonders nicht bei hoher Lautstärke.

Hohe Lautstärke, sauberer unverzerrter Klang, kommt nur aus Masse/Gewicht.
Wenn Du so etwas suchst, muss Du einmal bei Teufel schauen.

https://www.teufel.de/

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fknth

„Qualität von Lautsprechern“

Optionen

Klirrfaktor, Frequenzbereich, Verzerrungen, Ein+Ausschwingverhalten, Dämpfung usw. sind einige Angaben, die heutztage vom Hersteller nicht mehr angegeben werden. Selbst wenn, ist das noch keien Garantie für guten Klang. Es gibt z.B. Verstärker von NAD (70er Jahre), die einen grottenschlechten Klirrfaktor haben, z.B. 3%, aber der Klang ist so einmalig, da möchte man neueres,  technisch besseres Zeugs nach Daten, einfach in die Tonne werfen..

Geh in einen Laden, such Dir gewünschtes Zeugs raus, mach Hörprobe und sagt ok oder nogo.

Wer ständig laut hört hat ehh einen Gehörschaden!  Was sagt Dein Hörtest bein Akustiker? Frequenzgang abfallend bis 8kHz? Teste das mal. Du wirst staunen, was wir so alles nicht hören, was uns im quietschenden Kinderwagen zum Brüllanfall gebracht hat.

Guter Klang ist relativ auf jede Person persönlich abgestimmt. Allgemeinansagen kann keiner machen.

bei Antwort benachrichtigen
fknth

Nachtrag zu: „Qualität von Lautsprechern“

Optionen

Danke an alle, ich werd's probieren...

LG Frank

bei Antwort benachrichtigen