Android 91 Themen, 762 Beiträge

Malwarebytes findet 253 Apps installiert sind 77

fbe / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe auf meinem Redmi4A erstmalig Malwarebytes Android ausgeführt. Prüfergebnis: 253 Apps geprüft und clean auch die Dateien werden als clean angezeigt.

Auf meinem Redmi sind 76 Apps installiert. weil ich im laufe der Zeit auch etliche Apps installiert und wieder deinstalliert habe scheint die Zahl 253 alle bisher auf dem Gerät installierten Apps abzubilden.

Nach meinem Verständnis dürfte von einer. deinstallierten App auf dem Gerät nichts mehr zu finden sein.

Kann mich jemand aufklären woher der Unterschied kommt?

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fbe

„Malwarebytes findet 253 Apps installiert sind 77“

Optionen
Auf meinem Redmi sind 76 Apps installiert.
Prüfergebnis: 253 Apps geprüft

Unter Apps werden alle Apps aufgelistet, die aktiven und die deaktivierten.
Diese Anzahl stimmt natürlich nie mit den Apps überein, die Du von Hand bedienen kannst.

Bei mir werden 131 Apps gelistet, davon sind 11 deaktiviert, manuell benutzen kann ich davon 94.

76 sind bei Dir also nur manuell benutzbar wirklich installiert sind aber 253. Und alle fressen Strom. Apps deaktivieren oder löschen erhöht die Nutzungsdauer enorm.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso fbe

„Malwarebytes findet 253 Apps installiert sind 77“

Optionen
Unter Apps werden alle Apps aufgelistet, die aktiven und die deaktivierten.


Und sehr wahrscheinlich auch das ganze vorinstallierte Zeugs von Google und dem jeweiligen Hersteller des Samrtphones selber, was sich oft gar entfernen lässt, aber diese gar schröckliche Zahl installierter Applikationen bewirkt.

Ich halte 76 selbst installierte Sachen schon für viel und ähnlich wie unter WIndows eine Fremd-AV halte ich eine solche unter Android weitestgehend für Tinnef. Ähnlich wie unter Windows reissen die AV oft selber Löcher und fressen Speicher und Akku oder bomben den Anwender mit Werbung und anderem Geklingel voll.

Play Protect ist auch nur die halbe Wahrheit, denn da ist ebenfalls schon oft genug Software aus dem Store "dran vorbei gerutscht", die nicht nur dem angepriesenen Zweck gedient hat. Solange Dritte wie hier Google über das Teil bestimmen, ist da viel Plazebo dabei.

Beim Punkt Software-Updates macht ebenfalls gerne Google oder der Hersteller selber einen Strich durch die Rechnung, wenn für die Geräte aktuellere Android-Versionen nicht verfügbar sind oder nicht angeboten werden. Dann läuft u.U. nicht einmal mehr eine aktuelle AV darauf, obwohl ggf. die Software inklusive der installierten und ggf. auch veralteten Apps selber mehr Lücken hat. Wie wahrscheinlich es ist, dass so ein Teil gefunden, angegriffen und übernommen wird, steht noch einmal auf einem anderen Blatt Papier.

Aber es soll ja schon Behörden gegeben haben, die noch mit Windows 95 unterwegs waren und geplättet wurden und dann gibt es noch Pferde vor der Apotheke...

Aber das ist nur meine Meinung.

Eine vielleicht etwas differenziertere gibt es bei Heise.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fbe fakiauso

„Und sehr wahrscheinlich auch das ganze vorinstallierte Zeugs von Google und dem jeweiligen Hersteller des Samrtphones ...“

Optionen
Unter Apps werden alle Apps aufgelistet, die aktiven und die deaktivierten.

Grundsätzlich deinstalliere ich nicht benötigte Apps. Ich kann mich nicht erinnern jemals eine App deaktiviert zu haben bis auf die Geräte eigenen Apps die man nicht deinstallieren sonden nur deaktivieren kann.

Apps deaktivieren oder löschen erhöht die Nutzungsdauer enorm.

Eine Funktion "App löschen" habe ich noch nicht gefunden. Ich bin bisher davon ausgegangen das die Funktion "Deinstallieren"  die App auch löscht, was offenbar nicht der Fall ist☹.

bomben den Anwender mit Werbung und anderem Geklingel voll.

Da vor "schützt" mich Blokada.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fbe

„Grundsätzlich deinstalliere ich nicht benötigte Apps. Ich kann mich nicht erinnern jemals eine App deaktiviert zu haben ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
fbe Alpha13

„https://www.experto.de/praxistipps/so-loeschen-sie-apps-spurlos-von-ihrem-android-smartphone-und-tablet.html Hast du halt ...“

Optionen
Hast du halt nicht gemacht!

Weil es auf meinem Redmi die im Link beschriebenen Einstellungen nicht gibt. Und "Apps löschen" auf dem Redmi "Alle Dateien und Daten, inklusive Konten, Kontakten, Fotos und Apps" löscht und den Werkszustand wiederherstellt.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso fbe

„Grundsätzlich deinstalliere ich nicht benötigte Apps. Ich kann mich nicht erinnern jemals eine App deaktiviert zu haben ...“

Optionen

Und dann gibt es da eben deinstallierte statt gelöschter Apps uswusf. Manchmal werden die auch in Gruppen zusammengefasst wie das Google-Zeugs oder wie bereits erwähnt der herstellereigene Kram wie Samsung Internet. Das wird beim Redmi nicht anders sein.

Du kannst ja noch eine Gerätewartung durchführen und dann MBAM nochmal drüber lassen. Ansonsten ist es vielleicht sinnvoller MBAM selber zu interviewen, welche Apps die da alle mit hinein rechnen. Klingt halt wichtig, wenn "mehr" geprüft wurden und ok sind, wie sinnvoll das auch sein mag.

Statt sich einen Kopf wegen der AV und deren Meldungen zu machen, würde ich das deinstallieren und ansonsten die Android-eigenen Tools und Funktionen zur Wartung nutzen. Aber dann ist es wahrscheinlich schon wieder langweilig, mit dem Ding herum zu spielen...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Und dann gibt es da eben deinstallierte statt gelöschter Apps uswusf. Manchmal werden die auch in Gruppen zusammengefasst ...“

Optionen
Statt sich einen Kopf wegen der AV und deren Meldungen zu machen,

Es hat sich mir bis heute nicht erschlossen, wofür man dieses Schlangenöl auf einem Android Smartphone braucht. Zur Wartung reichen die Bordeigenen Mittel allemal, besonders wenn man nicht jeden Müll installiert.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon fbe

„Grundsätzlich deinstalliere ich nicht benötigte Apps. Ich kann mich nicht erinnern jemals eine App deaktiviert zu haben ...“

Optionen
Grundsätzlich deinstalliere ich nicht benötigte Apps. Ich kann mich nicht erinnern jemals eine App deaktiviert zu haben bis auf die Geräte eigenen Apps die man nicht deinstallieren sonden nur deaktivieren kann.

Und woher weißt du welche Apps systemrelevant sind, und welche nicht?

Sowas kommt dann dabei raus:
https://www.nickles.de/forum/smartphones-und-wearables/2020/redmi-4a-funktioniert-in-teilen-nicht-mehr-539273754.html

Du wirst es nicht mehr begreifen, dass man von manchen Sachen lieber die Finger lässt, wenn die Ahnung von der Materie fehlt.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso swiftgoon

„Und woher weißt du welche Apps systemrelevant sind, und welche nicht? Sowas kommt dann dabei ...“

Optionen

Sagen wir mal so: Auf unseren Dienstteilen werden mir auch "nur" ca. 50 installierte Apps angezeigt. Beim Aktualisieren des Systems "optimiert" Android plötzlich 483 Apps ;-)

Wie gesagt kann man sich da einen Kopf machen oder auch nicht...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 fakiauso

„Sagen wir mal so: Auf unseren Dienstteilen werden mir auch nur ca. 50 installierte Apps angezeigt. Beim Aktualisieren des ...“

Optionen
Beim Aktualisieren des Systems "optimiert" Android plötzlich 483 Apps ;-)

Genau so geht es mir auch regelmäßig, wenn Android sich aktualisiert, bei mir sind es dann immer etwa 350 Stück. Ich wundere mich jedesmal, wo die Apps auf meinem Telefon sich befinden. Selber installiert habe ich davon  allerhöchstens 5 oder 6, da ich das Teil nur selten für andere Dinge benutze, als zum telefonieren, da ist also nicht viel, was es für mich für irgendwelche besonderen Zwecke zu installieren gibt...

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Genau so geht es mir auch regelmäßig, wenn Android sich aktualisiert, bei mir sind es dann immer etwa 350 Stück. Ich ...“

Optionen
Ich wundere mich jedesmal, wo die Apps auf meinem Telefon sich befinden.

@all

Android hat natürlich zum Funktionieren System-Apps. Wie soll das sonst alles arbeiten?

 - Erforderliche System-Apps - kurz gezählt, das sind nur 24 hier:

https://support.google.com/a/answer/7292363?hl=de

Hier  https://www.droidwiki.org/wiki/Systemapps  
ist die Liste von System-Apps schon 76 Einträge lang.

Und ein bisschen mehr Apps gibt es für manchen kleinen Komfort.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
fbe swiftgoon

„Und woher weißt du welche Apps systemrelevant sind, und welche nicht? Sowas kommt dann dabei ...“

Optionen
Du wirst es nicht mehr begreifen, dass man von manchen Sachen lieber die Finger lässt, wenn die Ahnung von der Materie fehlt.

Ich bin bei Nickes um die fehlende Ahnung von der Materie zu reduzieren

bei Antwort benachrichtigen