Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

WAHRES GENIE GESUCHT!!!

(Anonym) / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Folgendes:
Windows 98 Setup, Endstadium - Systemeinstellungen werden konfiguriert und aktualisiert.
Dann geht`s los und folgende Anwendungen werden geschlossen:
Rundll32, Regsvr32, Msgsrv32, und manchmal auch Spool32
System: PIII 667 (133), 128MBRam (133), Asus CUSL2-C (133), Erazor III, Seagate UDMA 66 20GB
Alle Komponenten (bis auf CPU) sind schon ausgetauscht worden.
Fast alle (Möchtegern-)Genies meinten, daß man die Rams runtertakten sollte, oder auf einen anderen Steckplatz, oder austauschen, oder, oder, oder – alles für die Katz`.
Ich frage mich, ob nicht die Art der geschlossenen Anwendungen darauf hindeutet, an welchem Gerät es liegen könnte.
Mittlerweile sind eine Woche vergangen und ich habe Windows trotz aller Fehlermeldungen installiert – was mir gedankt wird mit Windows Schutzfehlern, ISO Geräten die nicht initialisiert werden und Kernel 32 Problematiken. Bevor ich jetzt das Ding aus dem Fenster schmeiße, wäre es nett wenn jemand noch einen kreativen Vorschlag zu dem Thema hätte - danke im voraus!!!

fjodel (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen



1.Msgsrv32 wir oft in Zusammenhang mit veralteten Soundkartentreiber,oder Modemtreibern gebracht.

2.Fehlermeldungen beiRundll32 könnten hiermit zu tun haben

3.Für Regsvr32 gibt es dutzende Fehlermeldungen,viel Spaß beim lesen

4. Spool32

Könnte mit dem McAfee VirusScanner zu tun haben,wenn du voher einen drauf hattest.Lies selber

Ich hatte ein ähnliches Problem mit Norton AV,der wurde nicht sauber deinstalliert,und hat eine "Branding" Datei auf der Festplatte hinterlassen.
Die normalerweise verhindern soll das Viren die Festplatte einfach so löschen können.
Danach war auch kein normales Setup mehr möglich.
Vieleicht ist es bei dir genauso.

Aber ich bin auch kein Profi:)
(Anonym) fjodel

„ 1.Msgsrv32 wir oft in Zusammenhang mit veralteten Soundkartentreiber,oder...“

Optionen

Zu 386er Zeiten kaufte ich eine neue HD (85 MB für 400DM) und nach langem testen ging das Dingen zurück, selbst die Techniker hatten resigniert und meinten, das diese "Inkompatibilität zwischen CPU(!) und HDD nicht vorkommen dürfte"...

Liegt am Mobo, ganz klar

Neo@Matrix (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Und anderes OS geht auch nicht wie z.Bsp. Win2k ?
Neustes Mobo-Bios schon drauf ?
Good_Luck_Neo@Matrix

(Anonym)

Nachtrag zu: „WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Sieht wirklich etwas krass aus. In solchen Fällen gilt es, systematisch vorzugehen:
Schmeiss alle AddOn-Karten raus bis auf die Grafikkarte und die HD, dann installiere Win98 mit der Minimalinstallation, bzw. benutzerdefiniertes Setup und definiere, soweit bekannt, alles von Hand. Wenn dies gelingt, kann man mal weiterschaun..
Wenn nicht, bring das Ding zurück und kauf was anderes

xafford (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

hast du zufällig einen hp drucker installiert?

Alcides (Anonym) (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Versuch mal mit einer PCI-Grafikkarte das system zu installieren, dann von intel den patch fuers Chipset einspielen und dann kannste die ERAZORIII einstecken und mit treibern versorgen.
...manchmal hilft das-besonders wenn immer an anderer stelle fehler auftreten ! AGP...

sandoy (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

versuche mal deine Festplatte neu zu formartieren,aber mit s-0-Kill und dann Windows neu installieren.

(Anonym) sandoy

„versuche mal deine Festplatte neu zu formartieren,aber mit s-0-Kill und dann...“

Optionen

Was ist den s-0-kill?

T-Rex (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Hallo,

hatte ähnliche Probleme, habe vom Setup alles mögliche abgeschaltet. Dann lief das Setup durch (ohne Probleme).

Probier mal folgende Einstellungen beim Setup:
"setup /id /ie /im /is /iq /iv"

Anonym (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Ich habe auch das Problem, wenn ich Win98SE istalliere, dass ich kurz vor der Vollendung des Setups nicht ins Betriebssystem komme. Dann muss ich in den "Abgesicherten Modus" booten und die folgenden Treiber für das Mainboard installieren:

AGP-Treiber Update (von CD oder von Herstellerhomepage)
IRQ-Miniport-Treiber Update
Chipset-Features Update

Dann habe ich auch keine Probleme mehr mit Instabilitäten und seltsamen Abstürzen. Ich würde auch mal in Betracht ziehen, beim Istallationsvorgang, den Second-Level Cache abzuschalten und nach erfolgreicher Installation wieder einzuschalten. Windows ist nämlich sehr empfindlich mit Timing von Komponenten und deren Abfrage. Zudem würde ich probeweise die BIOS-Defaults für die SD-RAMs und PCI-Timings einstellen und mich dann langsam nach oben arbeiten. Lieber ein vernünftig abgestimmtes Board als alles super schnell und scheisse konfiguriert! Auf die drei Prozent kann ich verzichten.

Grainger (Anonym) (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Ich hatte beim PC eines Freundes mal ähnliche Probleme. Was geholfen hat, war (so unglaublich es klingen mag) die Datei Himem.sys von Win98 gegen die von DOS 6.22 auszutauschen.

Seitdem läuft der Rechner problemlos. War allerdings so ein seltsames Siemens-Board, das ich vorher noch nie gesehen hatte (keine PCI-Slots auf der Hauptplatine, nur so ein Steckplatz, in den dann eine Art Shuttle-Board mit den PCI-Steckplätzen reinkam).

TheC@ncer (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Hi,
ich versuch mal etwas brauchbares zu posten......
1. Ich denke nicht das es irgendwas mit Übertakten zu tun hat, schon überhaupt nicht bei der Installation. Wenn Windows deine Hardwareeinstellungen nicht will kommst du überhaupt nicht so weit wie du beschrieben hast....
2. Rundll32 ist ein elementarer Bestandteil vom OS, in dem Fall denk ich mal der Absturz durch Regsvr32 und Msgsvr32 verursacht wird..
3. Regsvr32 ist sowas wie der zentrale "Registierungdienst", Windows benutzt Regsvr32 um die Einträge in die Registry zu schreiben...
4. Msgsrv32 erklärt sich eigendlich von selbst, er ist der Meldungsdienst von VxD-Dateien, dh er gibt die Infos von VxD-Dateien an die Regsvr32 weiter...
5. Spool32...mmmh hat eigendlcih nur was mit Spooldiensten zu tun, also Drucker,Fax und sowas...stürzt vielleicht einfach aus Sympathie mit ab...
Lösung :
es ist schwer in so einem Fall eine Patentlösung zu beschreiben, ich geh davon aus das eine VxD-Datei von Windows nicht genommen wird, das erklärt auch dann deine jetzigen Abstürze.Entweder liegt es daran das deine Install-CD einen Schaden hat (ist bei mir auch schon vorgekommen) oder, was wahrscheinlicher ist, erkennt Win die Hardware falsch.
Schmeiß alles runter, patitioniere(falls nötig) und formatiere die Platte neu, aber nicht mit Fdisk, nehm sowas wie PartitionMagic oder so,dann mach alle Karten raus ausser der Grafikkarte und installiere Win minimal neu. Wenn es ohne Fehler klappt, gehst du einfach Schritt für Schritt vor, also Karte rein hochfahren, wenns klappt die nächste..irgendwann kommt dann der Auslöser für den Absturz...
sollte da auch nicht klappen, versuch ne andere Install-CD...und wenn es das auch nicht ist muß auch ich passen....
Ich hoffe ich hab dir etwas geholfen

MFG
TheCancer

(Anonym) TheC@ncer

„Hi, ich versuch mal etwas brauchbares zu posten...... 1. Ich denke nicht das es...“

Optionen

Danke für die vielen Hilfestellungen!!!
Bis jetzt gibt`s leider nix neues.
Nochmal: Teste die ganze Zeit nur mit der Grafikkarte auf dem Board und ja, ich habe auch die Festplatte schon getauscht und neu formatiert. Wen mir also jemand erzählt ich soll den Druckertreiber neu installieren, oder die Soundkarte erst später einstecken...erst lesen dann schreiben.
Werde heute mal die CPU und das Gehäuse wechseln (wovon ich mir aber ehrlich gesagt nicht viel verspreche).
Wenn jemand noch `nen heißen Tip hat - werft die hände auf die tasten – thank you and you and you
Grüße an thecancer, posdnugs, grainger, etc...

Dörk (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Hi,
hatte mal ähnliche Probs, bis mir auffiel, daß das Datum im BIOS auf 2099 stand. Windows ist nur bis 2035 "haltbar" hieß es dann beim Händler.
Gruß Dörk

(Anonym)

Nachtrag zu: „WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Mal ne andere Win-Copy probiert?

(Anonym)

Nachtrag zu: „WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Installierst Du von FP oder von CD? Könnte sein, dass die .cabs nicht richtig entpackt wurden (hatte ich auch mal, verstehe einer dieses Windows). Versuch mal, den DMA-Modus vom CD-ROM zu deaktivieren und die fraglichen Dateien aus den .cabs manuell zu enpacken und im MS-DOS Modus die alten zu überschreiben.
Daniel

(Anonym)

Nachtrag zu: „WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Scheinbar unlösbar das Problem.

(Anonym)

Nachtrag zu: „WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Ich habe auch einmal ein solches Problem gehabt, viele Fehlermeldungen
Schutzveletzungen u.s.w
Das Problem könnte daran liegen das der Speicher Fehlerhaft ist, wie
das bei mir mal der Fall wahr, diese kann bei OEM-Speicher auch der
Fall sein..hatte ich bei mir auch drin...und prompt waren Fehler da,
o. 2 Möglichkeit, das bei mir auch war, das im Bios die Einstellungen
für den Speicher nicht passend sind...Dazu müßte ich wissen was man bei diesem Bios für Einstellungen vornehmen kann, ein Merkblatt
v. Bioshandbuch, betreffende Seiten würde genügen..Dann könnte ich dir Beispieleinstellungen geben, womit es klappen könnte...
Meine E-Mail ist SmilingRichie@aol.com

Sarah27 (Anonym)

„WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Probiere einfach mal folgendes: (bei mir hat es problemlos funktionert!):
Älteres BIOS für dein Board besorgen und flashen, Windows installieren, alle Treiber etc. drauf, und wenn du alles
wichtiges drauf hast, einfach dein neues BIOS wieder drauf.
Bei mir liegt das Problem daran, das eine von meinen vielen Karten kein ACPI versteht, sondern nur APM.
Das neue BIOS brachte Windows dazu ACPI zu installieren. Mit dem alten BIOS installiert sich Windows im APM und
alles verläuft Problemlos.
Probiere es einfach mal aus. Vielleicht geht es ja!

(Anonym)

Nachtrag zu: „WAHRES GENIE GESUCHT!!!“

Optionen

Du hast schon alles getauscht,auch die Grafikkarte?.
Hatte mal ein ähnliches Problem beim Installieren.
Grafikkarte war mit dem Chipsatz inkompatibel.Andere Grafikkarte eingesetzt,Problem behoben.