Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

Performanceverlust im laufenden Betrieb

matthias.lendholt / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich hoffe mir kann jemand helfen. Mein problem ist das folgende: nachdem mein Rechner hochgefahren ist habe ich ca. 80 % Ressourcen frei (fast überall gleich bei den 3 Anzeigen). Nicht gerade supertoll aber dafür daß alles Mögliche (Virenscanner, Firewall, PGP, ICQ,...) gestartet wird ist es ok. Allerdings kann ich zusehen wie die Ressourcen minütlich weniger werden. Jetzt z.B. habe ich noch 16%/16%/30% frei und als aktive Anwendungen mit Fenstern laufen gerademann 4*IE, 2*Explorer 1* Outlook Express und ein ICQ Fenster. Und es ist ja auch so, daß ich nach dem Systemstart die Ressourcen habe, aber irgendwas frißt sich durch das System. Prinzipiell würde ich ja sagen Neuinstallation aber vorher wollte ich Euch mal fragen.
Kennt jemand das Problem ? Ist ja nicht so, daß ich hier mit 4MB laufe sondern mit 128. Woran kann das liegen ?
Danke Euch,
Matthias Lendholt

(Anonym) matthias.lendholt

„Performanceverlust im laufenden Betrieb“

Optionen

Es gibt Ramboosterprogramme die Ressourcen freigeben,entweder manuell oder automatisch.
Aber über die Wirksamkeit solcher Programme streiten sich die Heiligen.
Wie sagt man so schön:
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen.
Bloß was heißt gerademann?
Das ist doch schon eine ganze Menge,was da läuft.

(Anonym) matthias.lendholt

„Performanceverlust im laufenden Betrieb“

Optionen

Oh Gott! Die Systemressourcen HABEN NICHT DAS GERINGSTE MIT DEM RAM ZU TUN! Die Systemressourcen sind 2 Speicherbereiche (GDI und User) von je 64 KB. Reicht eigentlich aus, aber es gibt Programme, die einen Teil dieser Bereiche belegen, völlig in Ordnung, aber hinterher nicht alles wieder freigeben bzw. dieser Bereich wird fragmentiert und damit nicht mehr voll nutzbar. Die von dem anderen Kollegen angesprochenen Hilfsprogramme können manchmal helfen, müssen aber nicht. Es gibt eine Möglichkeit: Nimm win2k, dort gibt es genau wie schon unter NT keine Systemressourcen, da es sich bei de beiden um reine 32-BIT-Systeme handelt und nicht wie bei win9x/ME um 24-BIT-Systeme (halb 16-, halb 32-BIT).

(Anonym) matthias.lendholt

„Performanceverlust im laufenden Betrieb“

Optionen

Kann nicht jeder ein Profi sein:))
Wenn du dich so gut auskennst kannst du mir mal sagen was solche Rambooster überhaupt bewirken?
Ich habe ein paar von den Dingern ausprobiert und keine Veränderung festgestellt.
Höchstens das die Dinger selber noch einen Performanceverlust mit sich brachten,dadurch das sie im Hintergrund liefen.

Kollege:)

(Anonym) matthias.lendholt

„Performanceverlust im laufenden Betrieb“

Optionen

Eben, Rambooster habe ich auch schnell wieder von meinem System entfernt.