Archiv Altes Windows: 98, SE, ME und NT 16.921 Themen, 62.626 Beiträge

windows98se2 frisst speichersteininhalt...

chromit / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

und gibt ihn nicht wieder her ?!?!

wenn ich zum beispiel ein programm installiere, eine datei verschiebe, oder sonstwie die festplatte in anspruch nehme, knallt w98 den speicher voll, bis nur noch ca. 4kb übrig sind und krüppelt dann den aktuellen vorgang elendig langsam weiter. iss ja auch klar, hat ja nur 4kb zur verfügung. ist das normal ?? oder habe ich irgendwas total falsch eingestellt ? oder liegt es vielleicht an winsystem98, daß mir diese info anzeigt ?? kann mir jemand helfen ?
bin ich der einzige, der das problem hat ? habe jedenfalls niemanden gefunden, der das gleiche problem hat. über zahlreiche, und intelligente ;) antworten würde ich mich freuen

greets
chromit

chromit

Nachtrag zu: „windows98se2 frisst speichersteininhalt...“

Optionen

wow,
echt viel fachkundige antworten.
naja, vielleicht habe ich ja glück und es erbarmt sich jemand meines pc-problems.

vielen dank im voraus

xafford chromit

„wow, echt viel fachkundige antworten.naja, vielleicht habe ich ja glück und es...“

Optionen

na ohne genauere angeben kann man dazu ja nix sagen...gib mal input zu folgendem:
RAM
Auslagerungsdatei
Systemprozessor
usw...
dann klappt´s vielleicht auch mit der hilfe :o)

chromit xafford

„na ohne genauere angeben kann man dazu ja nix sagen...gib mal input zu...“

Optionen

ok,

dann lege ich mal los, vorab erstmal danke für reaktion, hehe.

also: ram pc 100 256 mb
auslagerungsdatei fest auf 512 mb auf min und max
cpu pIII450 nicht hochgetaktet
board abit be6II
hdd quantum fireball 13gb udma 66 @udma33
mmh, was ist noch wichtig !??!
dma modus aktiviert, klaro.

tja, was wollt ihr noch wissen ???

also thx, für reaktion. hoffe auf hilfe. denn w98 gibt den speicher eben nicht mehe frei. der bleibt einfach leer und ich müsste so ein prog wie memclear (oda wie die auch heissen mögen) benutzen, um den speicher manuell freizugeben. aber das kann doch nicht der sinn des ganzen sein ?? obwohl es ja w98 ist, aber neee, kann ich mir nicht vorstellen, das das so gehört.

greets
chromit

Bombenleger chromit

„ok, dann lege ich mal los, vorab erstmal danke für reaktion, hehe.also: ram pc...“

Optionen

Hallo

Ruf mal msconfig ueber Start -> Ausfuehren auf und klick auf weitere Optionen. Ist dort ein Haken bei
Speicherbegrenzung auf ..., wenn ja weg damit. Danach geh auf den Reiter system.ini und klick dann
auf das + vor [386Enh]. Ist da sowas aehnliches wie MaxPhysPage= drin, dann schreibe ein Semikolon
davor. Nach einem Neustart sollte der Rechner eigentlich wieder "flitzen".
ciao

chromit Bombenleger

„HalloRuf mal msconfig ueber Start - Ausfuehren auf und klick auf weitere...“

Optionen

hi bombenleger,

thx für die tips, aber habe keinen haken vor speicherbegrenzung und auch kein "MaxPhysPage=" unter 386enh. tja, trotzdem danke.
aber abgefahren mit was für einstellungen du so was anfanegn kannst !!

chromit

Bombenleger chromit

„hi bombenleger,thx für die tips, aber habe keinen haken vor speicherbegrenzung...“

Optionen

Hallo

Haette ja sein koennen, hab ich in der PC-Welt 10/2000 Seite ab 255 gefunden.
ciao

xafford chromit

„ok, dann lege ich mal los, vorab erstmal danke für reaktion, hehe.also: ram pc...“

Optionen

hm...ist ne komische sache..erst mal eins, hat aber nix mit dem eigentlichen prob zu tun, aber deine auslagerungsdatei ist zu groß...es heißt zwar immer zwei bis dreifache größe des physikalischen speichers, das stimmt aber nur bis 192 MB...also gib als ober- und untergrenze 192MB an...irgendwas an der sache ist aber faul...256 mb bekommst du normalerweise ohne video oder grafikanwendungen nicht voll....hast du das problem schon deim systemstart, oder erst nach einiger laufzeit des rechners?...schau auch mal in deinem bios nach einstellungen über die speicherverwaltung, ob bereiche des speichers mittels shadow reserviert werden für was auch immer....mail vielleicht einfach mal...geht einfaher...
stein@rhrk.uni-kl.de

(Anonym) chromit

„windows98se2 frisst speichersteininhalt...“

Optionen

Was für ein System hast du denn? Vor allem: Wieviel RAM? Ist ja klar, das eine kopierte Datei auch im Festplattencache landet, damit geht der verfügbare Arbeitsspeicher natürlich runter, dieser Speicher wird später wieder freigegeben. Hast du den DMA-Modus für deine Festplatten aktiviert? Vertragen die den überhaupt? Board, Chipsatz? Fragen über Fragen, wo sind die Antworten