Allgemeines 21.726 Themen, 143.369 Beiträge

luttyy calypso at work

„China-Online-Shops - Deal oder Risiko?“

Optionen

Irgendwie verstehe ich diese angeblichen Schnäppchen nicht!

Da kommt doch noch der Zoll und die MwSt. drauf... 

Ich habe da schon öfters mal die Preise mit deutschen Lieferanten inkl. MwSt. usw. verglichen, da waren die Unterschiede im Preis dann kaum messbar!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Max Payne luttyy

„Irgendwie verstehe ich diese angeblichen Schnäppchen nicht! Da kommt doch noch der Zoll und die MwSt. drauf... Ich habe da ...“

Optionen

Ich habe schon mehrfach bei Gearbest und anderen Shops in China bestellt. Kein einziges Mal habe ich Zoll oder Einfuhrumsatzsteuer zahlen müssen.

Es gab Sendungen, die wegen fehlender CE-Zeichen beim Zoll hängengeblieben (und zurückgeschickt worden) sind - z.B. Laserpointer.

Aber Fahrradteile, Handys oder ähnliche Elektronik gingen bisher völlig problem- und kostenlos durch den Zoll.

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Max Payne

„Ich habe schon mehrfach bei Gearbest und anderen Shops in China bestellt. Kein einziges Mal habe ich Zoll oder ...“

Optionen

Ich habe auch schon bei Gearbest bestellt.

Bei der Bestellung wurde aber explizit mitgeteilt, das kein Zoll oder MwSt. auf die Ware kommt!

So eine Bestellung kann in die Hose gehen, da du ja bei der Bestellung sofort bezahlst!

Ich halte mich da lieber an die Gesetzgebung, bevor das böse Erwachen kommt..

http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollbefreiungen/Aussertarifliche-Zollbefreiung/Sendungen-mit-geringem-Wert/sendungen-mit-geringem-wert_node.html

Gearbest weist auch Ausdrücklich darauf hin, dass auf die Ware eben diese Abgaben fällig sein können! (ist zwar versteckt, aber man kann es finden)

Und mit Steuerhinterziehung lässt der Staat nicht mit sich Spaßen, wer dahinter kommt..

bei Antwort benachrichtigen
bechri luttyy

„Ich habe auch schon bei Gearbest bestellt. Bei der Bestellung wurde aber explizit mitgeteilt, das kein Zoll oder MwSt. auf ...“

Optionen

Weiteres Problem ist, dass Geräte nicht zurückgegeben werden können! Zwar wird behauptet dies sei möglich, tatsächlich wird verlangt, dass das gesamte Gerät inkl. Batterie zurückgesandt wird! Und genau bei der Batterie beginnt das Problem: DHL und andere Paketdienste transportieren die nicht mit.

So geschehen bei einem China-Smartphone, das ich bei Gearbest bestellt habe. Das Paket kam von der DHL postwendend wieder mit Warnhinweis zurück.

Ohne Batterie stellt sich Gearbest quer.

Das sind die Gründe warum es so billig ist!

Hinzu kommt, dass die Qualität oftmals zu wünschen übrig lässt.

  • China-Smartphone: Screen tot nach etwa 1 Jahr
  • China-Boxutensilien: Futter kommt raus, negative Bewertung bleibt unveröffentlicht
  • China-Taschenlampe: Nach 1x Aufleuchten tot.

Mittlerweile bestelle ich nur noch bei deutschen Shops und bin zufrieden, vor allem weil ich, wenn die Ware wie oben Dreck ist, das Zeug im Zweifel einfach direkt wieder persönlich zurück bringen kann.

Lasst euch nicht blenden!

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 bechri

„Weiteres Problem ist, dass Geräte nicht zurückgegeben werden können! Zwar wird behauptet dies sei möglich, tatsächlich ...“

Optionen
Und genau bei der Batterie beginnt das Problem: DHL und andere Paketdienste transportieren die nicht mit.

Wie kommt das Gerät denn dann überhaupt zum Kunden, wenn Paketdienste keine Batterien transportieren?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„Wie kommt das Gerät denn dann überhaupt zum Kunden, wenn Paketdienste keine Batterien transportieren?“

Optionen

Du musst da einen speziellen Aufkleber mit aufkleben!

Amazon z.B. macht das bei Retouren, die Batterien enthalten usw.

bei Antwort benachrichtigen
bechri mawe2

„Wie kommt das Gerät denn dann überhaupt zum Kunden, wenn Paketdienste keine Batterien transportieren?“

Optionen

Wie lutty schreibt wird das Paket mittels eines Aufklebers gekennzeichnet. Das Problem für Privatleute ist jedoch, dass man über eine Firma versenden muss, die entsprechendes Know-How besitzt. Auch stehen nicht alle Frachtwege zur Verfügung. Frag mich nicht wie das geprüft wird, ob das über Lizenzen ging o.ä., keine Ahnung. Als Privatperson war es, auch nach Rücksprache mit dem Kundenswervice jedenfalls unmöglich(!) ein Smarphone mit 4.500 mAh-Akku einfach so über den Postschalter nach China zu schicken.

Im Ergebnis wäre eine Retoure so teuer geworden, dass sich in Verbindung mit der folgenden Versand- und Bearbeitungszeit, eine Retoure wirtschaftlich nicht gelohnt hätte. Das Handy war dadurch ein wirtschaftlicher Totalschaden.

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 bechri

„Wie lutty schreibt wird das Paket mittels eines Aufklebers gekennzeichnet. Das Problem für Privatleute ist jedoch, dass ...“

Optionen
Als Privatperson war es, auch nach Rücksprache mit dem Kundenswervice jedenfalls unmöglich(!) ein Smarphone mit 4.500 mAh-Akku einfach so über den Postschalter nach China zu schicken.

Sorry wenn das eine blöde Frage ist, aber: woher weiß denn die Deutsche Post resp. DHL, dass sich eine Batterie in dem Paket befindet? Also ich schreibe auf meine Pakete immer nur Absender und Empfänger drauf, aber keine Inhaltsangabe ;-)

Oder wird in diesen Beispielen die Ware nur im Originalkarton ohne weitere Verpackung verschickt?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy bechri

„Weiteres Problem ist, dass Geräte nicht zurückgegeben werden können! Zwar wird behauptet dies sei möglich, tatsächlich ...“

Optionen

Ich sehe das genau so!

Wenn das Handy, dass ich über Gearbest gekauft habe, auch innerhalb der Garantie sterben sollte, werde ich es entsorgen, anstatt mich da rum zu ärgern.

Es war auch nicht teuer und der Verlust würde nicht weh tun.

Ich würde aber keines mehr über solche Angebote kaufen!

Letztendlich habe ich etwa 25 Euro gespart (gegenüber deutschem Angebot), aber über Amazon käme ich da bestimmt bei einer Reklamation gut dabei raus. :-))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Irgendwie verstehe ich diese angeblichen Schnäppchen nicht! Da kommt doch noch der Zoll und die MwSt. drauf... Ich habe da ...“

Optionen
Da kommt doch noch der Zoll und die MwSt. drauf... 

I.d.R. stimmt das - aber manche Hersteller haben mittlwerweile Outlets in Deutschland und da kommt dann kein Zoll mehr druff.......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„I.d.R. stimmt das - aber manche Hersteller haben mittlwerweile Outlets in Deutschland und da kommt dann kein Zoll mehr ...“

Optionen

Stimmt und will ich auch bestimmt niemanden den Spaß verderben.

Aber es geht hier um Gearbest und ich selbst kann auf einen eventuellen Besuch von Zoll gerne verzichten Zwinkernd

Ich habe gerade vor ein paar Tagen eine Reportage gesehen, wo dem Finanzamt erhebliche Steuerausfälle durch solche Käufe entstehen und sie wirklich rigide dagegen vorgehen wollen!

Man ist gewarnt, es kann nur teuer werden..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Stimmt und will ich auch bestimmt niemanden den Spaß verderben. Aber es geht hier um Gearbest und ich selbst kann auf ...“

Optionen
Aber es geht hier um Gearbest

Simmt.

Man ist gewarnt, es kann nur teuer werden..

Absolut. - Wo du Recht hast, hast du Recht.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Simmt. Absolut. - Wo du Recht hast, hast du Recht.....“

Optionen

Soweit mit bekannt ist, muss der Käufer von selbst die Ware verzollen, auch wenn er sie so einfach bekommen hat!

Wenn er erwischt wird, ist er dran..

Wenn du heute aus dem Flieger von nicht EU-Staaten kommst, musst du auch deklarieren, ob du was zu verzollen hast und wehe sie filzen dich und der Koffer ist voll..Brüllend

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher luttyy

„Stimmt und will ich auch bestimmt niemanden den Spaß verderben. Aber es geht hier um Gearbest und ich selbst kann auf ...“

Optionen
und sie wirklich rigide dagegen vorgehen wollen!

Ja, vor ein paar Jahren (so ungefähr 10+) habe ich mal "die Zollfahnder" gesehen. Keine Ahnung, ob die es noch gibt.

Da wurde eine (angeblich) neue E-Guitarre beanstandet und kräftig verzollt (Angeblich über 100,--€ wert.

Zitat des Zollbeamten: "Das Plektrum (!!!!!!!) ist unbenutzt, also ist die Guitarre noch neu! Ich kenne mich aus. Ich spiele selber Guitarre".

Für die Nichtmusiker: Das Plektrum ist das Plastikdreieck, mit dem man die Saiten anschlagen KANN. Viele benutzen das aber gar nicht. 

Bei mir wäre das Teil auch unbenutzt geblieben.

Und jetzt der Clou: Exakt die gleiche Guitarre hatte ich zu dem Zeitpunkt beriets in meinem Wohnzimmer stehen. 

Damals bei einem großen "Ramschmarkt" für 39,99€ incl. Verstärker erstanden! Das gabs damals bundesweit zu dem Preis (2004).

Soviel zu den "Fachleuten" des Zoll.

Die würden auch ein 10,--€-billig-Plastik-Spielzeug-Handy Als High-End Apple Gerät verzollen, weil es so aussient.

U.A. aus genau diesem Grund kaufe ich solche Sachen, die den zollfreien Betrag übersteigen, grundsätzlich im EU-Inland, bevorzugt in Deutschland.

Und wie lutty schreibt: so groß sind die Preisunterschiede gar nicht.

Xiaomi z.B. wird von mehreren Händlern mit Sitz in Deutschland vertrieben. Habe schon 2 Geräte für Freund gekauft und bald ist eines für mich an der Reihe.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Systemcrasher

„Ja, vor ein paar Jahren so ungefähr 10 habe ich mal die Zollfahnder gesehen. Keine Ahnung, ob die es noch gibt. Da wurde ...“

Optionen
Ja, vor ein paar Jahren (so ungefähr 10+) habe ich mal "die Zollfahnder" gesehen. Keine Ahnung, ob die es noch gibt.

Sagt Dir der Begriff "scripted reality" etwas?

Diese Sendungen sind in etwa so authentisch wie die Titten von Dolly Buster echt sind.

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Max Payne

„Sagt Dir der Begriff scripted reality etwas? Diese Sendungen sind in etwa so authentisch wie die Titten von Dolly Buster ...“

Optionen

Sagt ja schon der Name "scripted reality". Das sind Fälle zwar aus dem Leben, aber eben doch nicht ganz genau so. Da wird schon viel übertrieben. Die Spaßnation will bespaßt werden.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher winnigorny1

„I.d.R. stimmt das - aber manche Hersteller haben mittlwerweile Outlets in Deutschland und da kommt dann kein Zoll mehr ...“

Optionen
I.d.R. stimmt das - aber manche Hersteller haben mittlwerweile Outlets in Deutschland und da kommt dann kein Zoll mehr druff.......

Bzgl. Gearbest stimmt das auch: https://www.techreviewer.de/gearbest-deutsch/

Damit wäre auch das oben erwähnte Akkuproblem Geschichte.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Systemcrasher

„Bzgl. Gearbest stimmt das auch: https://www.techreviewer.de/gearbest-deutsch/ Damit wäre auch das oben erwähnte ...“

Optionen
Bzgl. Gearbest stimmt das

Jo - bei Gearbest habe ich schon vor 2 Jahren oder so mein Smartphone gekauft und eine ordentliche Rechnung mit MWSt. erhalten.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
RW1 luttyy

„Irgendwie verstehe ich diese angeblichen Schnäppchen nicht! Da kommt doch noch der Zoll und die MwSt. drauf... Ich habe da ...“

Optionen

Ja und nein.

Wenn du 1 zu 1 vergleichst ist der Vorteil des eigenen China Imports sicherlich nicht so toll. Aber es geht mir meist um Teile, Geräte oder Krimskrams, den es in D oder EU nicht oder nur sehr überschaubr gibt.

Mittlerweile vertreibt auch Conrad Elektronik "China-Handys" so dass das Risiko für rel. gering ist.

Ich selbst habe auch mehrfach China-Elektronik, Kleinteile und auch Kleidung bei z.B. AliExpress, Gearbest oder Wish gekauft und keine schlechteren Erfahrungen gemacht als bei deutschen Versendern. Es dauert halt etwas länger. Einmal kam ein Brief vom Zoll, dass für mich etwas da wäre, für das Einfuhrumsatzsteuer zu entrichten wäre. Das habe ich abgelehnt (Annahme verweigert) und den Zollbrief an AliExpress geschickt. Ein paar Tage später war das Geld wieder auf meinem Kreditkartenkonto. Auch bei Wish kam mal etwas nicht bei mir an und das Geld wurde ohne große Probleme wieder zurückgebucht. Aber ich kauf da auch nichts für mehrere 100€.

Das muss jeder selbst entscheiden.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 luttyy

„Irgendwie verstehe ich diese angeblichen Schnäppchen nicht! Da kommt doch noch der Zoll und die MwSt. drauf... Ich habe da ...“

Optionen

Wie ich immer sage:

Billig muss ja irgendwo herkommen. Das billig nicht auf Dauer funktionieren kann sollte klar sein.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mumpel1

„Wie ich immer sage: Billig muss ja irgendwo herkommen. Das billig nicht auf Dauer funktionieren kann sollte klar sein.“

Optionen
Billig muss ja irgendwo herkommen.

Die Assoziation, billig gleich schlecht, ist Unsinn.

Ein Beispiel:
Ich kaufe in "D" eine Marken Jeans, Kostenpunkt 90-110€, hergestellt in der Türkei.
Diese gleiche Jeans (kein Plagiat) kaufe ich in der Türkei für 25€, ohne zu handeln!

Poloshirt von Tommy Hilfinger in USA 20-25$, in Deutschland 90€!

Diese Beispiele könnte ich beliebig fortsetzen.
Wir Deutschen sind vielfach die Blöden, die die horrende Gewinnmargen unserer Händler ermöglichen und die trotzdem Pleite gehen.

Weder ist Geiz geil, noch ist billig grundsätzlich schlecht.
Aber wenn man das täglich eingetrichtert bekommt, von der deutschen Werbewirtschaft, verinnerlicht man das anscheinend unreflektiert, wie ich auch hier immer wieder lesen kann.

China-Schrott in China selber einkaufen ist dumm.
China Schrott in teuren deutschen Markenprodukten, in Deutschland kaufen ist cool, oder?Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 hatterchen1

„Die Assoziation, billig gleich schlecht, ist Unsinn. Ein Beispiel: Ich kaufe in D eine Marken Jeans, Kostenpunkt ...“

Optionen
Wir Deutschen sind vielfach die Blöden, die die horrende Gewinnmargen unserer Händler ermöglichen und die trotzdem Pleite gehen.

Dazu fällt mir noch dieses ein:

http://extreme.pcgameshardware.de/user-news/146735-dell-com-usa-1300-billiger-als-dell-de.html

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Anonym60

„Dazu fällt mir noch dieses ein: ...“

Optionen

Gibt es ein aktuelleres Beispiel zu Preisunterschieden ? Seit 2011 ist einiges anders.... oder nicht?

Datum: 22.03.2011, 23:30

Geändert von ctman (26.03.2011 um 18:20 Uhr)
Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anne0709

„Gibt es ein aktuelleres Beispiel zu Preisunterschieden ? Seit 2011 ist einiges anders.... oder nicht? Datum: 22.03.2011, ...“

Optionen
Preisunterschieden ? Seit 2011 ist einiges anders....

Nicht wirklich.
Man nehme sich eine USA-IP und surfe z. B. auf amazon.com, dann hat man tagesaktuelle Vergleichsmöglichkeiten.

Ein Echo Show kostet heute in Deutschland 160€, in USA 130$, nur als Beispiel.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 hatterchen1

„Nicht wirklich. Man nehme sich eine USA-IP und surfe z. B. auf amazon.com, dann hat man tagesaktuelle ...“

Optionen

In einem aktuellen Thread sind aktuelle Links besser als welche von vor 7 Jahren.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Anne0709

„Gibt es ein aktuelleres Beispiel zu Preisunterschieden ? Seit 2011 ist einiges anders.... oder nicht? Datum: 22.03.2011, ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anonym60

„Schau doch mal bei Walmart vorbei. TV 720p 89.99 ...“

Optionen

Man sollte beim Vergleichen immer bei der gleichen Obstsorte bleiben.Zwinkernd

Einen korrekten Preisvergleich bekommt man nur bei identischen Produkten.
Übrigens sind deutsche Marken-Arneimittel in der Türkei, oder Ägypten spottbillig.Cool
Daran erkennt man, das alle diese Vergleiche gewaltig hinken. Denn diese Menschen verdienen auch "spottwenig".

bei Antwort benachrichtigen
VC1541 hatterchen1

„Man sollte beim Vergleichen immer bei der gleichen Obstsorte bleiben. Einen korrekten Preisvergleich bekommt man nur bei ...“

Optionen
Daran erkennt man, das alle diese Vergleiche gewaltig hinken. Denn diese Menschen verdienen auch "spottwenig".

Genau. Es wird auch immer wieder berichtet, dass viele Menschen mit um die $1 am Tag auskommen müssen.

Dass das viel zu oft viel zu wenig ist, ist zwar wahr, jedoch wird nie gesagt, was ich in diesem Land für $1 alles an Nahrungsmitteln kaufen kann.

Wenn man solche Vergleich anstellt muss man IMMER die Kaufkraft in Relation setzen!

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 hatterchen1

„Man sollte beim Vergleichen immer bei der gleichen Obstsorte bleiben. Einen korrekten Preisvergleich bekommt man nur bei ...“

Optionen

Aber auch die Reichen in diesen Ländern bekommen die billige Ware. Deshalb lohnt es sich ja als deutscher Renter im billigen Ausland zu leben.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mumpel1

„Aber auch die Reichen in diesen Ländern bekommen die billige Ware. Deshalb lohnt es sich ja als deutscher Renter im ...“

Optionen

So ist das im Leben, keine neue Erkenntnis, sie wurde schon 1952 besungen:

https://www.youtube.com/watch?v=8AxqsMNDfd4

Ich lebe als deutscher Rentner dann wohl im teuren Deutschland und fühle mich hier wohl, seltsam...

Aber auch die Reichen in diesen Ländern bekommen die billige Ware.

Was schwebt Dir da so vor? Variable Preise, Einkauf nur mit Einkommensnachweis?

bei Antwort benachrichtigen