Allgemeines 21.735 Themen, 143.497 Beiträge

Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??

fredl8 / 74 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo

folgendes problem mit xp

windows wurde ganz normal gekauft, und über i- net personalisiert. im laufe von ca.2 jahren wurde win öfters installiert und übers i- net
personalisiert. es wurde an dem rechner getestet und gebastelt, hauptsächlich mit hardware.

im laufe der zeit wurde win so ca 50 mal personaliesiert. am anfang gings übers i-net. später nach weiteren tests wurde bei der
personalisierung übers i-net, der freundliche hinweis gegeben, das es nicht möglich sei, und man doch über tel die aktivierung machen solle.

gesagt getan, dies ging ja einige zeit ganz toll so, mit der aktivierung.
eines tages jedoch kam das große finale, windows war im arsch und musste neu aufgespielt werden.

cd raus wie ein weltmeister installiert, und nun beim neustart ging der stress los. alle mir bis dahin wohlgesonnenen götter spielten verrückt.

aktivierung uber tel nicht mehr möglich !! staat dessen der freundliche hinweis, das meine orginal cd plötzlich eine raubkopie sei !!
also den orginal test mitgemacht, cd wurde für orginal befunden sowie der key auch.

was zum geier soll dan die meldung, sie unterliegen den verdacht eine raubkopie zu haben !! und eine aktivierung ist unmöglich !!

anruf bei microsoft, tja sie haben zu oft installiert, sie unterliegen den verdacht das sie bla bla bl usw. am ende des gesprächs, ihr key wurde gesperrt ??

ja bin ich blöde ?? habe eine orginal cd mit orginal key und eine rechnung von einen seriösen händler !!

dam mal schnell den ganzen tag mit dem verein telefoniert. unterschleißheim machts möglich.

dan erklärung am ende von microsoft.

egal welche version vom win sie benützen, wenn sie es zu oft installieren, wird ihr key gesperrt, und sie müssen sich halt eine neue
version kaufen !!

nun die frage,

ich habe die agb´s auswendig gelernt, die eulas kenne ich ebenso auswendig.

ABER ES IST NIRGENDS ERWÄHNT, WENNSTE WINDOWS ZU OFT INSTALLIERST WIRD DEIN KEY GESPERRT.

so und nun täte ich mal ganz fest behaupten das hier von microsoft vorsätzlicher betrug begangen wird. es ist echt nirgends erwähnt
das windows nur xx mal installiert werden kann !!

sollte jetzt einer auf die idee kommen es stimmt nicht, so kann ich nur troken sagen, probiers einfach aus !!

ich möchte hier klartun, das ich microsoft ganz öffentlich des betruges bezichtige,

zu letzt sei erwähnt, das ich dies alles beweisen und belegen kann, und gegebenenfalls einer klage von microsoft grinsend und gelassen entgegen sehe. :-))

die gegen klage wird dan der hammer

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Tatsache - die ham ne Telefonnummer in Unterschleißheim :-D
http://www.microsoft.com/germany/siteservices/impressum/default.mspx

Mit AGBs und EULAs hättest du dich gar nicht zu beschäftigen brauchen - Zeitverschwendung! Du hast die Lizenz gekauft, sie ist dein Eigentum, niemand hat das Recht dir irgendetwas zu sperren, auch nicht nach 57 Installationen.

Haben die bei Microsoft wirklich behauptet, du müsstest eine neue Lizenz kaufen? Das kann ich grad nicht glauben. Hast du das auch schriftlich?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Olaf19

„Tatsache - die ham ne Telefonnummer in Unterschleißheim :-D...“

Optionen
Du hast die Lizenz gekauft, sie ist dein Eigentum, niemand hat das Recht dir irgendetwas zu sperren, auch nicht nach 57 Installationen.

Nein, die Lizenz kauft man nicht. Man kauft nur das Nutzungsrecht für die lizenz. Und Microsoft ist nunmal ein S**laden
'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Synthetic_codes

„ Nein, die Lizenz kauft man nicht. Man kauft nur das Nutzungsrecht für die...“

Optionen

Nein, man kauft nicht das Nutzungsrecht für die Lizenz. Man kauft nur die Bestätigung der Gültigkeit des Antrags auf ein Nutzungsrecht für die Lizenz.

*SCNR*
Olaf (...ganz ehrlich: da scheißt doch der Hund drauf...)

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Olaf19

„Nein, man kauft nicht das Nutzungsrecht für die Lizenz. Man kauft nur die...“

Optionen

nicht wirklich. würde er ein eigentumsrecht an der Lizenz haben, könnte MS diese nicht einfach so kassieren.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Synthetic_codes

„nicht wirklich. würde er ein eigentumsrecht an der Lizenz haben, könnte MS...“

Optionen

...und genau das kann Microsoft auch nicht. Jedes Gericht der Welt würde fredl recht geben, außer vielleicht in den USA - aber da leben wir ja nicht.

Inzwischen hatte ein Microsoft-Mitarbeiter ein Einsehen und hat fredl einen neuen Key gegeben - siehe 2. Thread von fredl zum Thema.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Olaf19

„...und genau das kann Microsoft auch nicht. Jedes Gericht der Welt würde fredl...“

Optionen

mmh, vielleicht versuch ichs auch nochmal. andererseits hab ich ja mittlerweile eh ne RK, da kratzt es mich nicht wirklich, ob mein key von MS noch akzeptiert wird oder nicht.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Synthetic_codes

„mmh, vielleicht versuch ichs auch nochmal. andererseits hab ich ja mittlerweile...“

Optionen
andererseits hab ich ja mittlerweile eh ne RK

Rahmenkontrakt?? - nein, ich frage jetzt lieber nicht :-D

Cheers
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Olaf19

„ Rahmenkontrakt?? - nein, ich frage jetzt lieber nicht :-D Cheers Olaf“

Optionen

Raubkopie. Ich steh dazu, ich habe ne Originallizenz, die wurde von MS eingezogen. Ist mir egal, wenn die mich um meine Lizenz bescheissen, dann nehm ich halt nur noch geklaute Software von Microsoft. Damit hab ich wenigstens keine Probleme was Aktivierungsfragen angeht. Und MS hat eben einen kunden weniger. Nicht meine schuld!

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 Olaf19

„...und genau das kann Microsoft auch nicht. Jedes Gericht der Welt würde fredl...“

Optionen

hallo olaf

Inzwischen hatte ein Microsoft-Mitarbeiter ein Einsehen und hat fredl einen neuen Key gegeben - siehe 2. Thread von fredl zum Thema.

richtig, soweit sogut. ;-) erster erfolg verbuchbar :-))etzt gehts weiter.


.und genau das kann Microsoft auch nicht. Jedes Gericht der Welt würde fredl recht geben

und genau soweit will ichs versuchen :-))
nach dem motto, wer nicht wagt, der nicht gewinnt !

funktioniert es, ist schön und gut.
funktioniert es nicht, n versuch wegen des prinzips war es mir wert.

rein vom rechtlichen gehts ums prinzip !!

mfg

ps... viel spass mit dem schlauch stecken :-)) oder wars
Saugschlauchstutzen in die Saugöffnung einrasten.
:-)) :-))
in diesem sinne

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Hallo,

für das hier es wurde an dem rechner getestet und das hier eines tages jedoch kam das große finale, windows war im arsch und musste neu aufgespielt werden. hättest Du die Aktivirung umgehen können wenn ein Backup angelegt wurde.

Für die Testerei bezüglich Hardware gibt es keinen Möglichkeit diese Aktivierung zu umgehen.

Was nun aber mit den Thema der zuviel Aktivierten Windows versionen ist, finde ich doch eine große Sauerei.

Nimm Dir einen sehr guten Anwalt wenn Du wirklich Mircosoft deswegen verklagen willst.
Eine saftigen Grund hast Du ja gefunden.

Gruß
apollo4

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 apollo4

„Hallo, für das hier und das hier hättest Du die Aktivirung umgehen können...“

Optionen

hallo apollo4

mit back up ist klar :-) mache ich sowiso.

ne ich kam nur durch das viele testen dahinter, da mal ne neue hardware usw.usw.

tja, und dan das große staunen.

Nimm Dir einen sehr guten Anwalt wenn Du wirklich Mircosoft deswegen verklagen willst.

werde ich auf jeden falle machen.

werds zuerst mal leise angehen, und dan evtl.mit der kannone .-)

ne spass beiseite, das ist der hammer !!
stell dir vor, jeder kommt dahinter und zieht ne klage duch.;-)
und tschüss microsoft.:-))
besonders die amis können super klagen.

mfg



bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Hast du diese Auskunft mehrfach von verschiedenen Mitarbeitern bekommen ?

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
fredl8 chrissv2

„Hast du diese Auskunft mehrfach von verschiedenen Mitarbeitern bekommen ? mfg...“

Optionen

Hast du diese auskunft mehrfach von verschiedenen Mitarbeitern bekommen ?

jawohl sir.

bei dem telefonaten war zeuge mit anwesend.
den hatts doch glatt vom hocker gehauen auf die aussage von ms

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 fredl8

„Hast du diese auskunft mehrfach von verschiedenen Mitarbeitern bekommen ? jawohl...“

Optionen

Das ist tatsächlich Hart. Eventuell wäre das auch was für die C´t.

zitieren kannst du übrigens mit <cite> Hier kommt der Text </cite> oder in dem du den zu zitierenden Text markierst und im Antwortfenster unten rechts auf Zitat klickst. Das macht die ganze Sache etwas übersichtlicher. ;-)

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
fredl8 chrissv2

„Das ist tatsächlich Hart. Eventuell wäre das auch was für die C t. zitieren...“

Optionen

hi chrissv2

danke dir für die info

c`t ?? :-) hmmmmmmmm
ein schelm wer hier böses denkt ! aber das wär ne idee.

mfg

bei Antwort benachrichtigen
triker fredl8

„hi chrissv2 danke dir für die info c t ?? :- hmmmmmmmm ein schelm wer hier...“

Optionen
ein schelm wer hier böses denkt !
Hast du noch nicht gemerkt wie böse wir sind? hrhrhr

Nein, ehrlich.... Was MS da veranstaltet ist wirklich unterste Schublade.

Aber das wäre doch wirklich was für C´T schnurer und Konsorten.
Abteilung: Vorsicht Kunde.

Wäre echt mal der Hammer, wenn die sich deiner Sache annehmen würden...
gruß
triker
Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 triker

„ Hast du noch nicht gemerkt wie böse wir sind? hrhrhr Nein, ehrlich.... Was MS...“

Optionen

hallo triker

ihr seid alles pöse puben *rofl*

aber im ernst, das ist eine idee wert.
muss mal ne klare " birne"bekommen, um zusehen wie ich es taktisch
angehe.
aber ganz umgeschorren kommen mir die nicht davon !!

ct ist schon mal vorgemerkt, chip -pc welt usw. werdeich auch ms
unter die nase reiben...

es geht mir hier nicht um schadesersatz, sondern ums prinzip.
schreiben die irgendwo, kannste 100mal installieren ist´s ok.
dies aber zu verschweigen ist mehr alls unverschämt...

mfg

bei Antwort benachrichtigen
fredl8

Nachtrag zu: „Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

hallo olaf19

bitteschön

Microsoft Deutschland GmbH
Geschäftsstelle München
Konrad-Zuse-Straße 1
85716 Unterschleißheim

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter:
Telefon 0 89/31 76-0

einfach durchfragen, irgendwann kommste da an wem .


....niemand hat das Recht dir irgendetwas zu sperren, auch nicht nach 57 Installationen.

dein wort in gottes ohr. so sollte es sein.
aaaaaaaber
es ist nicht so. :-( leider.

Haben die bei Microsoft wirklich behauptet, du müsstest eine neue Lizenz kaufen? Das kann ich grad nicht glauben.

konnte ich auch nicht, wurde aber kurz und trocken angesagt.

tja, erschreckend aber wahr,ist leider so.
wenn ich selbst nicht durchgemacht hätte, würds ich nicht wissen. hört sich zwar irgendwie nach story und märchen an, ist aber nicht so.
ich kann nur sagen, wers nicht glaubt solls selbst mal probieren, das schlimmste ist, er hatt seine lizenz geschrottet, bezw den key.

ne es geht ums prinzip.

die lizenz wurde ordendlich gekauft,in dem glauben das es unendlich funktioniert, hatt ja auch ordentlich geld gekostet xp prof.

und wie gesagt, es war verdammt oft mit testen und neu installieren und aktivieren.
aber das die dan den key sperren und so ne schau abziehen ist der hammer :-((

stell dir vor du kaufst das win 7 in der ultimate fassung, und hast dan das problem, toll oder 250 € verheizt. man ich sag dir, ich könnte ausflippen
bei so ner verarscherei

mfg

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fredl8

„hallo olaf19 bitteschön Microsoft Deutschland GmbH Geschäftsstelle München...“

Optionen

Hallo fredl8,

ich würde das nicht nur per Telefon klären!
Ein Fax mit einer Kopie von CD, Key, Rechnung und kurzer Beschreibung deines Problems an Microsoft.
Datum, Uhrzeit und Mitarbeitername, von welchem du diese Auskunft erhalten hast ebenso,
alles sachlich und ohne Beschimpfungen oder der gleichen.

Du hast sicher auch einmal einen schlechten Tag, könnte auch bei diesem Mitarbeiter gewesen sein.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fredl8

„hallo olaf19 bitteschön Microsoft Deutschland GmbH Geschäftsstelle München...“

Optionen

Ich weiß nicht, wie gut oder schlecht ausgebildet die Callcenter-Mitarbeiter von Microsoft sind - mein Eindruck war nicht so berauschend - aber was die dir erzählt haben ist glatter Unsinn.

Halte uns bitte auf dem Laufenden, wie es weitergeht - ich würde mich schriftlich bei Microsoft über dieses unmögliche Verhalten beschweren, schlimmstenfalls ist das ein Fall für den Anwalt - kein Hersteller der Welt hat dir vorzuschreiben, was du mit seinem Produkt anzufangen hast.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 Olaf19

„Ich weiß nicht, wie gut oder schlecht ausgebildet die Callcenter-Mitarbeiter...“

Optionen

hi olaf19

werde euch sicherlich auf den laufenden halten, ist kein problem.
im laufe der tage geht ein schreiben an ms, und dan sehen wies weitergeht.

im schlimmsten falle werden die einschlägigen verlage offen angeschrieben, bezw.mal sehen was mit ner betrugsanzeige machbar ist.

jedenfalls lasse ich die verarsche von ms so nicht ohne weiteres im raume stehen.

den es bertifft nicht nur mich mit diesem scheiß, sondern jeden der win xp
usw. auf den rechner hat.
es kann jeden erwischen,weltweit !!

in diesem sinne.

lasst die spiele beginnen .-)

bei Antwort benachrichtigen
Timbosteron fredl8

„hi olaf19 werde euch sicherlich auf den laufenden halten, ist kein problem. im...“

Optionen
den es bertifft nicht nur mich mit diesem scheiß, sondern jeden der win xp
usw. auf den rechner hat.
es kann jeden erwischen,weltweit !!


Ich glaube nicht, dass "jeder" alle zwei Wochen sein Windows auf neuer Hardware neu installiert. ;)
Aber klar ist das etwas merkwürdig. Offenbar ist nur noch keiner vor dir an diesem Punkt angekommen.
Ich würde auch sagen, dass das ein klarer Fall für die c't ist.
Eine Affrikate ist die Bezeichnung für eine enge Verbindung eines Plosivs mit einem homorganen Frikativ derart, dass die Plosion direkt in den Frikativ übergeht.
bei Antwort benachrichtigen
mthr1 fredl8

„hallo olaf19 bitteschön Microsoft Deutschland GmbH Geschäftsstelle München...“

Optionen

Du hast zwar schön die Tel-Nr. angegeben, leider aber nicht die Namen der Personen, welche die Auskünfte erteilt haben.
Die sind ja schliesslich elementarer Bestandteil einer Gesprächsnotiz.

bei Antwort benachrichtigen
fredl8 mthr1

„Du hast zwar schön die Tel-Nr. angegeben, leider aber nicht die Namen der...“

Optionen

kennste das wort datenschutz ??

ich hab den namen, und das reicht :-))

bei Antwort benachrichtigen
fredl8

Nachtrag zu: „Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

hallo hddiesel

ich würde das nicht nur per Telefon klären!

sowiso nicht, wird alles per fax und post zusätzlich gemacht.
wegen beweislage usw.

das ganze geht sachlich und trocken über die bühne, den die fakten und beweise liegen auf der hand.

einen schlechten tag hat mit sicherheit jeder, ist nicht zu leugnen. aber den schlechtesten tag hat dan ms wen es soweit ist.

mal sehen was rauskommt bei der sache.

ps.

hätte es ja ad akta gelegt, aber bei durchsicht meiner cd´s stellte ich fest, das
ich win xp 2 * in der orginal home und 1 * in der xp prof fassung habe.

kannste dir ja vorstellen wie das schreiben aussehen wird. :-))
sachlich aber vom feinsten.

mfg

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

mach dir nichts drauf. Ich habe das selbe erlebt. Setze in zukunft eine Raubkopie ein und du hast ruhe. Ich finde es auch unverschämt, dass MS so nen müll baut, aber was will man dagegen tun? Microsoft wimmelt auf jeden fall ab. Naja, vielleicht sind sie 2020 endlich pleite

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
zangerl Synthetic_codes

„mach dir nichts drauf. Ich habe das selbe erlebt. Setze in zukunft eine...“

Optionen

auch mir passiert,
seit 2003 XP im Einsatz
Juli-August 2009 keine Aktivierung mehr möglich

mfg

bei Antwort benachrichtigen
fredl8 zangerl

„auch mir passiert, seit 2003 XP im Einsatz Juli-August 2009 keine Aktivierung...“

Optionen

hallo zangerl

willkommen im club.

mach bei ms zoff, aber richtig. :-)

ms munchen 0 89/31 76-0

würde mich freuen wens bei dir auch ginge :-))

in diesem sinne

mfg

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Da kommt doch der Verdacht auf, dass es da 'ne interne Dienstanweisung gibt, um endlich XP völlig aus dem Verkehr zu ziehen und Win7 in den 7. Verkaufshimmel heben zu können....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 winnigorny1

„Da kommt doch der Verdacht auf, dass es da ne interne Dienstanweisung gibt, um...“

Optionen

hi

sieht fast so aus.:-(

aaaaaber, und auf das aber kommts an.

der hinweis das es nur beschränkt installierbar ist fehlt.

ergo. sieht verdammt nach ner absoluten verscheisserung aus.

kauf dir win7 ultimate, und dan das gleiche geschehen !!

sagste dan danke zu ms, das du über 200 € in den sand setzen durftest ??
wen es nicht mehr zu regestrieren geht.!

na siehste, es geht ums prinzip.!
und ob es um eine dienstanweisung bei ms geht, ist deren problem .

ich fühl mich verarscht, übern tisch gezogen, und betrogen, und DAS bring
ich ms noch bei.
und frag nicht wie ich diesen beibringe. :-))
ct`wurde schon ansatzweise neugierig gemacht. :-))
warte nur noch auf ein feedback von hr.schnurer :-))))

grüße aus der nähe von MICROSOFT münchen

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fredl8

„hi sieht fast so aus.:- aaaaaber, und auf das aber kommts an. der hinweis das es...“

Optionen

Ich sag' ja gar nicht, dass das keine Verarsche wäre.....

Ich arbeite auf meinem Produktivrechner auch immer noch mit XPprof und sehe aktuell keinen Grund, auf Win7 zu gehen.

Insgesamt habe ich XP aber auch erst seit 2004 und erst (neue Rechner geschraubt) 3 mal neu installiert. Allerdings 2mal zwischendurch neu lizensieren müssen, wg. Hardwaretausch (Festplatte, GraKa, Prozzi).

Ich werde auf meinem aktuellen System, das jetzt ca. 1 Jahr läuft, auch weiterhin mit XP arbeiten und habe für den Fall, dass das Sys mal abkackt, natürlich ein Image. - Das spart dann die Neuanmeldung....

Nichts desto trotz bin ich - sollte das kein Irrtum eines oder mehrerer Mitarbeiter sein - hellauf empört über diese Unternehmenspolitik. - Damit wird MS aber beim geltenden europäischen Recht ohne jede Chance sein!

Ärgerlich ist halt nur, die Zeit, die dabei locker verstreicht. - Wer existenziell auf seinen PC angewiesen ist, hat dann die Arschkarte, denn er wird gezwungen sein, entweder eine neue Lizenz zu erwerben oder gleich Win7 zu kaufen - bei Strafe des Untergangs.......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 winnigorny1

„Ich sag ja gar nicht, dass das keine Verarsche wäre..... Ich arbeite auf meinem...“

Optionen

hallo

na siehste, das problem an sich haste ja selbst in deinem letzten absatz zur rede gebracht. das kann nicht angehen, ich könnte noch mehr erwähnen
aber das wird ein roman.
es gibt eine service firma von ms, die sich dieses problem annimmt.
der service dieser firma ist so gut, das einem schlichtweg das kotzen kommt. nicht nur das die eine 01805 nummer haben, die auf die zeit teuer wird, nein die haben das talent begriffstutzig zu sein, wie harrys lumpi.

unter ner halben std erklärung un schilderung kommste da nicht weg, und am ende bekommste blöde sprüche zu höhren, wir sind nicht für oem software zuständig !! ?? wenden sie sich an den verkäufer !!

hallo was soll der verkäufer machen ?? die cd ist über 2 jahre alt.

antwort des verkäufers wenden sie sich an den hersteller der software, auch ist er für oem software zuständig.

ach ja dieses beauftragte service center von ms meinte, selbst wenn sie zuständig wären, würde die regulierung mindestens bis zu 8 wochen dauern können, da dies erst überprüft werden müsse !!

hallo bis zu 8 wochen ?? im 21 jahrhundert dauert das nur ein paar stunden,

soweit so schön und gut, im zweifelsfalle kurzfristig zur not ein neues bs
besorgen, und dan weiterarbeiten.

aber warum zum geier sollte ich diesbezüglich ein neues kaufen, da ich ja eins besitze.?? und ms zu blöde ist das abzuklären.

wie gesagt, ich schalte alles ein was es einzuschalten gibt, den was da abgeht kann und darf nicht sein.

mittlerweile hab ich so einen hals auf ms das die luzzy abgeht. :-((

grüße zurück aus mchn

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 winnigorny1

„Da kommt doch der Verdacht auf, dass es da ne interne Dienstanweisung gibt, um...“

Optionen

Diese Logik wäre etwa so, als wenn BMW Schlägertrupps durch die Straßen schickt, die alle 5er BMWs mit der Axt zu Klump hauen, damit sich die 7er-Serie besser verkauft...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 Olaf19

„Diese Logik wäre etwa so, als wenn BMW Schlägertrupps durch die Straßen...“

Optionen

richtig *rofl*

cu

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fredl8

„richtig rofl cu“

Optionen

MS-Logik??? ;-)

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
weka1 fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Hallo,
Abgesehen vom fragwürdigen Verhalten von MS, würde ich eine strikte Trennung von Produktiv-Rechner und Test-Rechner vornehmen. Wenn man öfters Hardware testet, dann bleibt doch irgendwann für einen Testrechner was übrig.
Ob man dann für diesen XP als Coporate oder FCKGW verwendet, bleibt jedem überlassen.

Gruß weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 weka1

„Hallo, Abgesehen vom fragwürdigen Verhalten von MS, würde ich eine strikte...“

Optionen

hallo weka1

Wenn man öfters Hardware testet, dann bleibt doch irgendwann für einen Testrechner was übrig.

richtig ! handhabe es auch so, sonst wärs n fiasko.

FCKGW
lol du böser bube :-) hast aber recht, und und sollte kein prob. darstellen.

XP als Coporate

und da fängts an :-( woher nehmen die sich das recht, n key zu sperren wen er legal ist ?

und nur weil die nen legalen key sperren, kann ich mich dran verbeisen. :-)

besonders dan wen die meinen, kauf dir n neues win xp.

ps.

laut heutigem telefonat mit ms, wurde indirekt geäussert das das mit win 7 genau so gehandhabt wird.
auf die frage hin wie oft sich das installieren lässt, bis der key gesperrt wurde, wurde nur lakonisch erwiedert, das stellen sie fest, wen es sich nicht mehr regestrieren lässt.

toll oder ??

mfg

bei Antwort benachrichtigen
weka1 fredl8

„hallo weka1 richtig ! handhabe es auch so, sonst wärs n fiasko. lol du böser...“

Optionen
auf die frage hin wie oft sich das installieren lässt, bis der key gesperrt wurde, wurde nur lakonisch erwiedert, das stellen sie fest, wen es sich nicht mehr regestrieren lässt
Registrierung ist "kann", aktivierung dagegen bei legalen Windows aus dem Handel ein "muß".

Gruß weka
Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 weka1

„ Registrierung ist kann , aktivierung dagegen bei legalen Windows aus dem Handel...“

Optionen
aktivierung meinte ich, sorry ;-)
legalen Windows 100% legal

aktivierung dagegen bei legalen Windows aus dem Handel ein "muß".
wenn die nicht den key gesperrt hätten !

cu
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fredl8

„hallo weka1 richtig ! handhabe es auch so, sonst wärs n fiasko. lol du böser...“

Optionen
auf die frage hin wie oft sich das installieren lässt, bis der key gesperrt wurde, wurde nur lakonisch erwiedert, das stellen sie fest, wen es sich nicht mehr regestrieren lässt. toll oder ??

Bis jetzt habe ich meinen Ton ja noch gemäßigt, da ich auch für Microsoft ein wenig Verständnis aufbringen kann. An diesem Punkt allerdings wäre selbst meine Geduld zu Ende.

Dieses Verhalten ist eine Riesen-Sauerei gegenüber einem zahlenden(!) Kunden. Eine derartige Arroganz kann sich wohl nur leisten, wer unangefochtener Marktführer bei Betriebssystemen ist.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 Olaf19

„ Bis jetzt habe ich meinen Ton ja noch gemäßigt, da ich auch für Microsoft...“

Optionen

hi olaf19

na siehste, da kann einem der gaul durchgehen. die service firma
die ms beauftragt, ist der reine horror.. :-(

darum verweise ich direkt auf ms unterschleißheim, die sind wenigstens nicht gar so verblödet.

aber was solls, bin mit denen noch nicht fertig. sollte sich diese woche
nichts gravierendes mehr ergeben, ist nächste woche mein anwalt am zug. :-)

wen die nicht wollen, bitteschön

jedenfalls ists echt eine frechheit. duch googln brachte ich in erfahrung
das oem versionen,- egal welches win - schärfer in der aktivierung gehandhabt werden, und kontrolliert ??

heist also, kauf dir eine vollversion um schweine geld, dan haste weniger probleme als mit ner oem version.. toll oder ??
haste aber wirklich mal ärger mit der vollversion, dan haste auch das vergnügen, mehr kohle in den sand gesetzt zu haben .....
win 7 bis xxx verkneife ich mir, ebenso wie alle zukünftigen

ich wünsche echt keinem das er mal so in die verlegenheit kommt,
das er sich mit diesen flachpfeiffen abärgern muss.

cu

bei Antwort benachrichtigen
zangerl Olaf19

„ Bis jetzt habe ich meinen Ton ja noch gemäßigt, da ich auch für Microsoft...“

Optionen

Guten Abend allerseits,

bin kein PC-Profi, bin auch kein Jurist!

Eine Frage,
wenn ich meine Wohnung mit einem neuen Herd ausstatte, stellt das den Mietvertrag in Frage?

Ich gehe davon aus, dass der PC mein Eigentum ist, will damit sagen, ich kann tun und lassen mit dem Gerät was ich will!
Und wenn ich 10 Festplatten und 5 Boards erneuere, damit wird MS leben müssen, ausser es wird daraufhingewiesen, bei Hardwareveränderung erlischt das Nutzungsrecht?

Dass nach 7 Jahre Nutzung Windows XP nicht mehr aktiviert wird, ist für mich erstaunlich, noch erstaunlicher ist, eine ausstehende Begründung seitens MS warum?
Ich werde ich gezwungen, um den PC nutzen zu können, eine Vista-Version zu erwerben.
Mit der Vista- Version alleine ist es nicht getan, die verbaute Hardware ist teilweise zu dem System nicht mehr kompatibel, kurz weitere Kosten entstehen.

Raubkopie hin oder her, ich denke wir bewegen uns auf legalem Wege und daher finde ich diese einseitige Vorgehensweise sehr befremdlich!
Meinerseits werde ich eine Anfrage an MS stellen mit der Bitte um eine Begründung warum hier eine Aktivierung nicht mehr erfolgt!

Ein weiteres,
völlig unverständlich wird es für einen Laien bei Inst. von MSE, "die Echtheit der Kopie konnte bestätigt werden", die Software kann installiert werden, erfreulich, nur das Sytem war zu diesem Zeitpunkt noch nicht aktiviert. Will ich im Anschluß das System aktivieren, wird dies auf dem Internetweg abgelehnt, mit der allseits bekannten Begründung,


Grüsse @ all
zangerl








bei Antwort benachrichtigen
TAsitO fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Hallo.
Das nennt sich Servicewüste Deutschlands heutzutage. Auch gegenüber den Stammkunden.
Kein weiterer Kommentar.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 TAsitO

„Hallo. Das nennt sich Servicewüste Deutschlands heutzutage. Auch gegenüber den...“

Optionen

hi

den nagel auf dem kopf getroffen

mfg

bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Ganz ehrlich: Hätte ich das ein paar Wochen eher gewusst, so hätte ich schon aus Prinzip kein Win7 mehr gekauft. Derartige Methoden sind unterste Schublade für teures Geld.

bei Antwort benachrichtigen
fredl8 Fieser Friese

„Ganz ehrlich: Hätte ich das ein paar Wochen eher gewusst, so hätte ich schon...“

Optionen

hallo

tät ich nicht so viel basteln, wärs wahrscheinlich nicht aufgekommen.

ich sags dir, was da abgeht der hammer. schau mal bei google nach !!

was da so zum vorschein kommt, echt zum kotzen.

aber die ziehen die tour schon länger, blos man merkt es nicht, oder keiner
traut sich ?? komisch eigentlich ??

hoffentlich haste keine oem version !! wahrscheinlich eher doch oder !!

ich möchte ja nicht böse sein, aber weist du schon das win8 so mitte nächsten jahres wahrscheinlich erscheinen soll !!

mfg



bei Antwort benachrichtigen
weka1 fredl8

„hallo tät ich nicht so viel basteln, wärs wahrscheinlich nicht aufgekommen....“

Optionen
aber weist du schon das win8 so mitte nächsten jahres wahrscheinlich erscheinen soll !!
Größer, bunter, kaum noch individuell konfigurierbar, begrenzte Zahl von Neuaktivierungen, sauteuer, läuft nur mit neuer Hardware effektiv ?

Gruß weka
Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 weka1

„ Größer, bunter, kaum noch individuell konfigurierbar, begrenzte Zahl von...“

Optionen

hi weka

Größer, bunter, kaum noch individuell konfigurierbar, begrenzte Zahl von Neuaktivierungen, sauteuer, läuft nur mit neuer Hardware effektiv ?

richtig....

und wer brauchts ??? jo oder jane doe :-))

mfg

bei Antwort benachrichtigen
jueki fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Nun muß man mir nur noch erklären, warum man unbedingt bei M$ aktivieren muß.
Ich habe mein XP vor Jahren mehrmals per Internet aktiviert und als das nicht mehr ging (damals mußte man noch die Zahlen ansagen, ich wurde nie richtig verstanden) habe ich ein Aktivierungstool benutzt.
Damit kann ich jede Neuinstallation problemlos selbst aktivieren. Und auch Genuine akzeptiert das.
Bei Win7 werde ich das exakt genau so machen.
Ohne mich im mindesten zu genieren.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 jueki

„Nun muß man mir nur noch erklären, warum man unbedingt bei M aktivieren muß....“

Optionen

hi jüki
" sie haben post "



mfg

bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Na ja, seit einigen Jahren nutze ich parallel Linux und bin bis auf ein paar Kleinigkeiten fein zufrieden damit. Wine ist derzeit noch nicht wirklich eine Alternative für mich, obwohl es von Mal zu Mal stetig besser wird.

Deshalb habe ich mir Win7 "gegönnt", damit ich bestimmte Programme (so auch ein paar Spiele) nutzen kann. Sollte MS tatsächlich die Kunden derart verarschen, habe ich nicht das geringste Problem damit, einen kompletten Cut zu machen.

Usern wie mir gehts ums Prinzip und sonst nichts. MS stünde in der Pflicht, darauf hinzuweisen, dass man nur eine bestimmte Anzahl von Aktivierungen für sein Geld zugestanden bekommt. Selbst wenn jemand sein System wöchentlich 10 umkrempelt, so hat es MS sowas von egal zu sein - insofern die Version legal erworben wurde und alles korrekt ist.

Man mag gegenüber MS eingestellt sein wie man will, durch solche Aktionen wird es immer vordergründiger, wie sinnvoll es ist auf offenene Systeme umzusteigen.

bei Antwort benachrichtigen
fredl8 Fieser Friese

„Na ja, seit einigen Jahren nutze ich parallel Linux und bin bis auf ein paar...“

Optionen
seit einigen Jahren nutze ich parallel Linux

würd ich auch gerne, nur hardware mässig sind einige oldies vorhanden
die ans herz gewachsen sind. mit treibern siehst da leider mieß aus :-(

Usern wie mir gehts ums Prinzip und sonst nichts

siehste, da sind wir uns einig :-))

Selbst wenn jemand sein System wöchentlich 10 umkrempelt, so hat es MS sowas von egal zu sein - insofern die Version legal erworben wurde und alles korrekt ist.

das auf jeden falle. man testet und bastelt halt gerne :-) auch wenns für einige nicht nachvollziebar ist.

habe mir Win7 "gegönnt"
wollte ich mir auch, aber nun verkneifs ich mir.
win xp prof war, das letze was ich mir zugelegt habe..

wie sinnvoll es ist auf offenene Systeme umzusteigen.

wird auch schön langsam zeit werden, so wies aussieht.
hab mir mal linux mint angesehen, und macht bis dato einen guten eindruck!

bei Antwort benachrichtigen
fredl8

Nachtrag zu: „Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

@ all

nachfrage heute vormittag bei ms !, es werde sich heute noch wer melden.??

trotz erneuter zusage heute sich zu melden, ist bis dato 17.30 funkstille bei ms.

toll wie die die kunden verarschen, verschiedene zu / aussagen.

ich wurde sogar auf die freundliche " service seite verwiesen " die per anfrage
oder anruf nur so schnell mal 72 € kostet.
super oder ?? sowas nenn ich kundenservice, meld dich mal, und zahl mal
leppische 72 € auf die schnelle...

diese firma entwickelt sich schön langsam zur kotzhilfe :-((

c`t usw. wurde eingeschaltet.

jetzt wirds spannend :-))

mfg

bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese fredl8

„@ all nachfrage heute vormittag bei ms !, es werde sich heute noch wer melden.??...“

Optionen
... hab mir mal linux mint angesehen, und macht bis dato einen guten eindruck! ...
Linux Mint ist keine schlechte Wahl. Gerade für den Multimedia-Bereich ist es eine gute Alternative.

Unter Linux gibt es einige Distributionen die empfehlenswert sind: (K)Ubuntu, Suse, Fedora, Knopix, um nur einige zu nennen. Da hat man als User wirklich eine große Auswahl.

Bisher lief bei meinen Rechnern und Books wirklich alles out of the Box! Kein Zicken, kein Mucken - nix. Man kann nahezu jede Distri via Live-CD/DVD ausgiebig auf Funktion testen, um nicht die Katze im Sack downzuloaden.
bei Antwort benachrichtigen
fredl8 Fieser Friese

„ Linux Mint ist keine schlechte Wahl. Gerade für den Multimedia-Bereich ist es...“

Optionen

hallo

du mal ne frage ??

was linux betrifft bin ich neben der schiene :-) , installieren geht noch - einschalten auch- bisschen rumklicken ebenso- genauso ausschalten *rofl*

ne im ernst, da steh ich voll daneben.
na linux mint macht zwar nen sympathischen eindruck, aber die treiber !!
hab da ein paar hardware sachen, die mögen einfach nicht.

du hast da einiges an distris aufgezählt, sind zwar namentlich bekannt, hab mich aber nicht weiter intressiert dafür.

bei welcher distri sieht es eigentlich besser aus mit treibern ?? oder sind alle ziehmlich gleich ??

in diesem sinne

bei Antwort benachrichtigen
Zynal fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Anscheinend bin ich einer der wenigen die Ebenfalls das Problem haben...

Ich benütze PC´s Laptops und alles andere elektronische Zeug in die Richtung seit ich 5 Jahre alt bin (bin trotzdem kein Kellerkind ;-) ) Windows XP Prof hatte ich ca 1 Monat nach Release und arbeite seitdem nur mit Prof

Im Jahre 2003/2004 (kann das sein gabs da SP2 schon?) bekam ich nen neuen Rechner mit XP Prof SP2 und seitdem hab ich bis eben 2009 XP immer mit dieser einen CD installiert

was war 2009: zuerst erkennt das WGA Tool meine Installation nicht mehr als Original an und ich soll um 329€ oder so neu neue Version erwerben UND nachdem ich das Teil ein paar mal mittels WGA-Remover entfernt habe ich nach einigen Problemen mit der Festplatte etc wieder mal meinen PC neu aufgesetzt und tada:

Ich besitze plötzlich keine Originalversion mehr sondern eine Raubkopie und mache mich strafbar und soll eine neue Lizenz . . . bla. . . bla . . .blub

Ich bin aber nicht wirklich auf die Idee gekommen zu klagen oder sonst was sondern hab mir das Image gezogen mit nLite und ein bisschen googeln SP3 runtergeladen und alles Update Packs und alle runtime Environments und hab mir selber ne "Sicherheitskopie" gemacht die bei der Aktivierung meinen Code wieder annimmt :-)

Jetzt braucht ich die CD nur noch reinschieben auf Windows installieren klicken und nach ca 5 std hab ich nen komplett eingerichteten Rechner mit allen Basis runtime environments drauf die man so braucht also (X 9.0c, java adobe schockwave etc pp)

Wer Win Vista oder 7 kauft ist selbst schuld
MS is der neben der ÖBB einer der größten Sch****vereine die ich kenne

Berichte bitte weiter über deinen Kampf gegen MS - ich wünsch dir glück und hoff das da was rauskommt

bei Antwort benachrichtigen
fredl8 Zynal

„Anscheinend bin ich einer der wenigen die Ebenfalls das Problem haben... Ich...“

Optionen

hallo zynal

was war 2009: zuerst erkennt das WGA Tool meine Installation nicht mehr als Original an und ich soll um 329€ oder so neu neue Version erwerben

sitzt du neben mir am rechner ?? lol. bei mir fings auch so an !

Ich besitze plötzlich keine Originalversion mehr sondern eine Raubkopie und mache mich strafbar und soll eine neue Lizenz . . . bla. . . bla . . .blub


....und auf die seite vom ms um gültigkeitsprüfung und bla bla

fast identisch.


MS is der neben der ÖBB einer der größten Sch****vereine die ich kenne

*rofl* ich würd eher sagen ms ist platzhirsch, der ist nicht zu toppen, oder gehts echt noch schlimmer ?

Berichte bitte weiter über deinen Kampf gegen MS - ich wünsch dir glück und hoff das da was rauskommt

danke für den wunsch.

was ms betrifft bleib ich am ball, versprochen.
hab mich zwischenzeitlich in die verbissen.

bei Antwort benachrichtigen
fredl8

Nachtrag zu: „hallo zynal sitzt du neben mir am rechner ?? lol. bei mir fings auch so an !...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen
... bei welcher distri sieht es eigentlich besser aus mit treibern ?? oder sind alle ziehmlich gleich ?? ...
Da würde ich aus dem Bauch heraus antworten, dass sich Suse und Debian-basierte Distributionen wie z.B. (K)Ubuntu, Mint (welche auf Ubuntu basiert) nix nehmen.

Die Hardwareerkennung bei Linux ist im laufe der letzten Jahre enorm besser geworden. Natürlich gibt es hier und da mal einen Exoten der Probleme bereitet, aber das kann bei jedem BS mal vorkommen.

Unter Vista/Win7 wars hier ein Scanner der partout nicht wollte. Doch das lag am Hersteller, der sich strikt weigerte einen passenden Treiber nachzureichen. Sowas merke ich mir...

Würde dir vorschlagen mal einen eigenen Threat in der entsprechenden Rubrik zu starten. Dann können andere User auch was dazu schreiben.

Edit sagt: Es gibt für (K)Ubuntu (und andere) so genannte Kompatibilitätslisten, welche ständig erweitert werden. Dort kann man nachsehen, welche Hardware läuft und welche Probleme bereitet.

klickst du hier
bei Antwort benachrichtigen
fredl8

Nachtrag zu: „Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
web-wolf fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Hallo Gleichgesinnte,

an diesen Mißständen läßt sich kaum was ändern, MS hat einen zu langen Arm und lacht uns User nur aus.

Schlimm ist, dass Hardware-Partner am gleichen Strang ziehen, da sie durch den Erwerb verbilligter Massenlizenzen, die meisten PCs mit MS-Betriebssystemen versauen. So wird man bereits beim Kauf eines Computers mit MS-Software vergewaltigt.

Ich persönlch würde mit Handkuss auf MS verzichten, wenn die Treiberprobleme von den Herstellern vernünftig gelöst würden. Auf mein Vista-Notebook konnte ich Linux nur als Zweitsystem installieren, da es für diese Kiste nur Vista-Treiber gibt.

Die nächste Schweinerei ist, verweigert man die MS-Updates, kann man z.B. den IE nicht upgraden, denn erst muss der ganze Rotz nachgeholt werden, was locker einen Tag verschlingt und das System vollmüllt. Warum funktioniert es bei anderen Browsern ohne großen Aufwand? Google Chrome, Firefox, Opera, Safari usw. sind ruckzuck installiert, wesentlich besser, sicherer und schneller als der lahme IE. Leider benutzen noch immer sehr viele User den IE vom 'kleinen Weichling' (Microsoft) und als Webdesigner muss ich leider am Ball bleiben.

Die Ablauffrist von Lizenzen ist wahrscheinlich ein eprom, dass in die Harware gespeichert (gebrannt) wurde, Jedenfalls kam bei mir dieser Verdacht auf, als sich auf meinem Desktop-PC, mit vorinstallierten Betriebssystem Windows XP, seltsame Dinge abspielten. Auf dieser Maschine wurden mir nach mehrmaliger Neuinstallation die Updates verweigert, XP plötzlich zur Raubkopie degradiert und das trotz System-Backup und Image. Erst ein neues Mainboard legalisierte die Lizenz wieder (Kiste aufgerüstet).

Die ganze MS-Clique hat sich seit Ausscheiden von Bill Gates zu einer reinen Abzockerbande entwickelt und ich hoffe, dass viele 'Verarschte' reagieren und Abstand von diesem Schrott nehmen. Mein nächster PC wird mit Sicherheit ein Mac von Apple sein.

bei Antwort benachrichtigen
jueki web-wolf

„Hallo Gleichgesinnte, an diesen Mißständen läßt sich kaum was ändern, MS...“

Optionen
da sie durch den Erwerb verbilligter Massenlizenzen, die meisten PCs mit MS-Betriebssystemen versauen
Nun, das ist nun einmal eine Sache des Gewinns - dies wird zuerst optimiert.
Eine der wichtigsten Grundlagen dieser Gesellschaftsordnung.
Die Frage ist nur - warum baust Du dir den PC nicht selbst zusammen? Optimiert für Dein künftiges Betriebssystem?

Die nächste Schweinerei ist, verweigert man die MS-Updates, kann man z.B. den IE nicht upgraden, denn erst muss der ganze Rotz nachgeholt werden, was locker einen Tag verschlingt und das System vollmüllt
Einen Tag?
Ich benötige zur Installation eines Betriebssystems koplett mit allen Updates und Treibern weniger aus 2 Stunden. Keinen ganzen Tag - und meine Systeme sind danach auch nicht zugemüllt. Und die folgenden Updates wurden mir bei legalen (und sogar selbstaktivierten!) Systemen auch nicht einmal verweigert.
Das Verweigern der Sicherheits- Updates zeugt auf jeden Fall von nicht zu überbietender Ignoranz.
Und absolutem Unwissen.

Die Ablauffrist von Lizenzen ist wahrscheinlich ein eprom, dass in die Harware gespeichert (gebrannt) wurde
Erstaunlich. Ich habe schon sehr viele PCs mit XP in der Hand - bei auch nicht einem Einzigen konnte ich derlei feststellen.
Verblüffend.

Auf dieser Maschine wurden mir nach mehrmaliger Neuinstallation die Updates verweigert, XP plötzlich zur Raubkopie degradiert und das trotz System-Backup und Image. Erst ein neues Mainboard legalisierte die Lizenz wieder (Kiste aufgerüstet).
Die Idee, die Möglichkeit, das Du da etwas Grundlegendes falsch machst, wäre sicher absurd, ja?
Sicher, auf so eine Idee darf man nicht kommen, das wäre gleichbedeutend damit, zuzugeben, das man nicht perfekt ist.
Nur: Bei keinem der hunderten von PCs und Schleppis, die ich bereits "in der Mache" hatte, konnte ich Solches feststellen.

Mein nächster PC wird mit Sicherheit ein Mac von Apple sein.
Mac, Apple ist eine gute und stabile Sache - wenn Du für das Gleiche das 3- oder 4- fache an Geld ausgeben kannst.
Nur:
Ein Betriebssystem, das Unwissen jeglicher Art kommentarlos und sicher kompensiert, hat man noch nicht erfunden.
Weder bei M$,noch bei Apple - und schon garnicht bei Linux.

Aber eines noch:
Was hältst Du davon, die Handlung
"Auf dieser Maschine wurden mir nach mehrmaliger Neuinstallation.."
Dadurch zu ersetzen:
"Einmal richtig installieren!"
Zu ersetzen?
Eine Hilfe (die Du sicher nicht nötig hast, stimmts?) könnte ich dir hier geben:
Installation, Pflege, Sicherung von Windows XP
Zumindest der erste Aufsatz sollte genau befolgt werden...
Und wenn Du es möchtest, kannst du von mir gegen einen frankierten Rückumschlag + Rohling sogar eine mit den bisher angefallenen Patches versehene, vollkommen neutrale XP Prof oder Home- Installations- CD bekommen:

http://www.juekirs.de/Foren/nickles/slipgestreamte.jpg

- diese beinhaltet allerdings auch das Genuine- Gültigkeitstool...

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
web-wolf jueki

„ Nun, das ist nun einmal eine Sache des Gewinns - dies wird zuerst optimiert....“

Optionen

Hallo jüki,

Gesellschaftsordnung hin oder her, erst nach Erhalt und Bezahlung meines Notebooks, bemerkte ich, dass es nur Vista-Treiber dafür gibt. Für ein Zurücktreten vom Kauf bestand also keine Begründung (eigene Dummheit).

Meinen XP-SP3-PC habe ich selbst aufgebaut, mit neuem Mainboard und i7 läuft er nun wie ein Glöckerl. Über eine interne 2.Platte nutze ich Linux und gebe zu, es ist zwar schnell und günstig aber noch nicht 'das gelbe vom Ei'

Mein Notebook habe ich nur mit zusätzlichem Arbeitsspeicher aufgerüstet, vom Mainboard lasse ich lieber die Finger weg.

Da selbst Tunnig Tools nicht 100%ig verlässlich sind, mache ich etwa jährlich ein Komplett-Backup (Ältere Daten und Dateien auf eine externe Platte).

Da mein Asus-Notebook ohne Updates wesentlich schneller läuft, hbae ich diese Option deaktiviert. In Vista ist der IE7 integriert. Ein Upgrade auf IE8 erfordert alle Updates incl. SP1 + SP2 + 19 IE-Updates. Am 24.04.2009 dauerte diese Prozedur ca. 6Std, da bis heute jedoch noch weitere Updates hinzukommen, gehe ich von max. 8Std. aus.

Mag sein, dass Unwissenheit eine große Rolle spielt, - man lernt ja nie aus - doch auch Rechner machen oft Unsinn, besonders wenn es bei einem Absturz zu Datenverlust kommt. Derzeit spukt mein lizenzierter Virenscanner.

Da ich erst vor einigen Monaten meinen Desktop-PC aufgerüstet habe, bleibt ein Mac derzeit noch ein Traum aber spätestens in 2 Jahren verabschiede ich mich von MS für immer.

bei Antwort benachrichtigen
jueki web-wolf

„Hallo jüki, Gesellschaftsordnung hin oder her, erst nach Erhalt und Bezahlung...“

Optionen

Na, das klingt doch ganz anders.
Es ist absolut keine Frage, das M$ ein kapitalistischer Großkonzern ist und seine Monopolstellung weidlich ausnutzt - und das keinesfalls zugunsten der Kunden.
Aber es ist nun einmal auch Fakt, das M$ das nur deshalb Monopolist geworden ist, weil M$ Systeme herausgebracht hat, die es auch dem unbedarfsteten User ermöglichen, einen PC - mehr oder weniger sinnvoll - zu betreiben.
Die man nicht mit Edelsteinen aufwiegen muß, wie Apple und die man sich nicht erst selbst zusammenbauen muß, wie Linux.
Und deshalb stößt es mich immer bitter auf und ich muß meinen unqualifizierten Senf dazu geben, wenn User ihre Unwissenheit ausschließlich auf das Betriebssystem abwälzen und dieses als Schrott bezeichnen.
Wie man bei uns sagt -als Gleichnis für so manches-
"zu doof, einen Eimer Wasser auszuschütten, aber auf den Eimerhersteller schimpfen".
Wenn sich ein Kunde erst nach dem Kauf eines nicht gerade billigen Schleppis um dessen technische Daten (im weitesten Sinne) kümmert, dann wirft das keinen allzuguten Blick auf dessen Denkvermögen und Planungsverhalten.
Dann auf den Hersteller zu zetern, das ist mit Verlaub gesagt schlichtweg dämlich.
Da beißt besagte Maus keinen Faden ab.
Und was Du da so erzählst, vermutest - Zusammanhang zwischen Mainboard und Lizenzkey - das ist nicht mal ein gutes Märchen. Das ist blanker Unsinn!
Weiter -
Da mein Asus-Notebook ohne Updates wesentlich schneller läuft
Ich habe schon hunderte PCs upgedatet, PCs und Schleppis.
Alleine jedes zweite Wochenende des Monates erledige ich das per Fernsteuerung auf über 30 PCs.
Da ist nicht ein einziger dabei, der nach dem Update negativ Anzeichen hat! Da läuft keinere auch nur ein My langsamer oder instabiler!
Allerdings - die sind alle durchdacht installiert, durchdacht gepflegt - und durchdacht gesichert.
Was ich (ich, wohlgemerkt!) mir unter "durchdacht" vorstelle, hab ich in meinen Aufsätzen beschrieben.
... doch auch Rechner machen oft Unsinn
Rechner aller Art machen nur das, was der Davorsitzende von ihnen verlangt.
Und wenn der keine / wenig / falsche Ahnung hat, kann man das nicht dem PC anlasten.
Dennn der PC hat kein Bewußtsein - und schon gar kein Boshaftes.
Weißt du eigentlich, wozu die Updates da sind, was die bewirken?
Und in welche Gefahr man sich begibt, installiert man diese nicht?
Dann ist es nämlich sehr viel eher möglich, das durch Lücken eingedrungene Teile defekter/halber Exploits,Trojaner und Viren den PC negativ beeinflussen.
Nach meiner Erfahrung ist da ein nicht unerheblicher Anteil an gestörten PCs von solcherlei Splittern betroffen.
Wenn Du Dich in 2 Jahren von M$ verabschiedest und zur Luxusklasse Apple wechselst - viel Spaß.
Solide, saubere, zuverlässige Arbeit - hard- und softseitig.
Aber auch da kann man, wenn man unbedarft rangeht, verdammt viel falsch machen.
Hab ich auch - denn ich verwende neben meinen M$- PCs auch einen kleinen Mac. Den ich mir nicht kaufte, weil ich den benötigte - ich wollte den eben nur kennenlernen.
Aber ich bin nicht ein einziges mal auch nur in die Nähe des Schimpfens auf die Betriebssyteme geraten.
Weil mein Selbstbewußtsein ebenso stark ausgeprägt ist, wie meine Selbsterkenntnis.
Und dieser Selbsterkenntnis habe ich zu verdanken, das ich den fehler immer zuallererst bei mir selbst suchte - und meistens auch fand.
Ein gesunder Lernprozeß.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
zangerl jueki

„Na, das klingt doch ganz anders. Es ist absolut keine Frage, das M ein...“

Optionen

hallo jüki,

Da ist nicht ein einziger dabei, der nach dem Update negativ Anzeichen hat! Da läuft keinere auch nur ein My langsamer oder instabiler!

ich bin auch einer der Kandidaten die nicht viel Ahnung bzgl. PC haben, meine letzte Rettung, Neuinstallation.

Was ich bis heute nicht verstehe sind die unterschiedlichen Ladezeiten hier von Vista. Ob das System gut oder schlecht kann ich nicht bewerten.
Nach Neuinstallation des Systems auf einem Laptop benötigt der Ladebalken 3 Durchläufe, sind alle Treiber installiert, ist nach 6 Durchläufen das Sytem ist bereit.
Installiere ich sämtliche Updates von MS erhöhen sich die Durchläufe auf 23 bis das System steht, für mich eine gefühlte Ewigkeit.
Ich habe mich damit abgefunden, dass ich daran nichts ändern kann, es geht mir auch nicht um die Zeit, sondern, wer oder was ist nach den Updates für den zähen Start verantwortlich?

Noch zum Thema MS, habe mir eine schriftliche Anfrage erlaubt, warum mein XP nicht mehr aktiviert wird, Antwort bisher Fehlanzeige, für mich nicht die feine englische Art!
Klar, ob Kleinzangerl seine Lizenz verliert tangiert pheripher auf bayrisch erspar ich mir den Text!
Ein Versuch auf UBUNTU umzusteigen ist kläglich an einem passenden Druckertreiber für meine eierlegende Wollmilchsau( Drucker-Scanner-Fax) gescheitert was blieb, Vista und W7, womit sich der Kreis wieder schliesst!

gruß
zangerl

bei Antwort benachrichtigen
jueki zangerl

„hallo jüki, ich bin auch einer der Kandidaten die nicht viel Ahnung bzgl. PC...“

Optionen
warum mein XP nicht mehr aktiviert wird,
Das mache ich seit vielen Jahren schon selbst.
Und keiner - auch nicht M$ - hat etwas dagegen.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Zynal zangerl

„hallo jüki, ich bin auch einer der Kandidaten die nicht viel Ahnung bzgl. PC...“

Optionen

Hallo jüki

Dein Standpunkt ist durchaus nachvollziehbar und auch sehr vernünftig doch muss ich dir in einem widersprechen: M$ ist egal ob für unbedarfte oder bedarfte Anwender ein Crux

Ich habe mit 4 meinen ersten Rechner bekommen mit Win95 und arbeite jetzt seit 14 Jahren an allen bis jetzt erschienen Windowsvarianten und habe mir das meiste durch Learning by doing beigebracht und dabei oft wirklich viel Scheiße gebaut. Mittlerweile möchte ich mich als versierter Anwender bezeichnen und mache eigentlich alles selber und die Kiste rennt - und zwar flott

ABER: Was man Windows nicht absprechen kann sind diese ganzen kleinen Herumfurzereien weil irgendwo irgendwas angeblich nicht passen sollte etc - siehe oben meinen Post zum WGA Tool !

UND ich bin ein halbes Jahr Linux gefahren - ein wirklich tolles System ABER ich scheiterte an den Treibern für meine Soundkarte weil Creative da was verhunzt hat und mir gefällt es nicht dass so wahnsinnig schnell immer ein neues Linux rauskommt - wenn man da mal nach Hilfe zu einem Problem googelt verirrt man sich im Urwald der Versionen.

Mac ist mein absolutes Hassobjekt weil das Preis/Leistungsverhältnis für die Sau ist und Apple mit seinen Produkten versucht sich vom Markt abzuschotten und ein MITeinander mit anderen Herstellern erschwert - siehe Anschlüsse bei iPhone, iMac bzw das entfernen von Flash am iPhone

Windows ist nicht zu vereufeln aber da gibt es ein cooles Video das fast alles dazu sagt:
http://www.youtube.com/watch?v=X4FF_aT_mE8&feature=related

das ist leider nicht das was ich jetzt gesucht hab aber es geht auch :-)

lg Alex

bei Antwort benachrichtigen
jueki Zynal

„Hallo jüki Dein Standpunkt ist durchaus nachvollziehbar und auch sehr...“

Optionen

Was solls - wir haben als User nun einmal nur die Auswahl zwischen den drei Systemen Windows, Mac, Linux.

Linux - die Jagd nach Kommandozeilen stößt mich ab - Glücksgefühle empfinde ich auch keine, wenn es mir gelang auf unverständlichen Wegen einen Treiber zusammenzubasteln, von dem kaum einer die grundlegenden Zusammenhänge begreift (und überhaupt wissen will)
Und die -so empfinde ich es jedenfalls- unangenehme, oft schon penetrante Sektiererei stößt mich ab.
Kostenlos? Ist für mich kein Argument. Und stimmt letztlich auch nicht - hat mir vor einiger Zeit mal einer genau dargelegt.
Und um meine Zeit zu vertreiben, da setze ich mich lieber hin, mache eine Skizze und greife zum Lötkolben und baue mir etwas zusammen, bei dem ich die Wirkung jedes einzelnen Widerstandes erklären kann.

"Mac ist mein absolutes Hassobjekt"
Mac - nun, ich verstehe da nicht, weshalb überzeugte Mac- User zum Beispiel den (ersetzbaren) InternetExplorer so verteufeln, während sie sich von ihrem Monopolisten (Produzenten) sogar das kleinste Schräubchen, den kleinsten Stecker diktieren lassen. Apple ist eben auch nur ein Kapitalist, der seinen Gewinn mit dem ihm zur Verfügung stehenden Mitteln maximieren will. Und kann - denn dessen Produkte werden gekauft. Von Kunden, die sich gerne vorschreiben lassen, nur noch vorgeschriebene Produkte des gleichen Herstellers zu kaufen und das keinesfalls als Gängelei empfinden.
Wegen des Preises "hassen"?
Ein Unding. Ich hasse auch Cartier nicht - ich kaufe es einfach nicht. Weil meine billige Funkuhr die Zeit präzise genau so anzeigt.
Eine unbestreitbare Tatsache ist allerdings, das Mac (ich kenne nur den Schneeleoparden) ein stabiles flüssig und sauber arbeitendes Betriebssystem ist.
Stabiler als Windows - ja, und warum?
Weil Mac auch hier nur vorzugsweise seine eigenen Soft- Produkte zuläßt. Absolut kein Vergleich mit der (fast) unendlich weit gefächerten Windows- Palette.

Windows - ja, das verwende ich, das kenne ich - und es stellt mich trotzdem jeden Tag vor neue Rätsel. Die ich aber durch viel lesen, experimentieren - und, als Wichtigstes, durch vieles fragen lösen kann.
Weil ich da eben den Weg zur Lösung kenne.
"Was man Windows nicht absprechen kann sind diese ganzen kleinen Herumfurzereien weil irgendwo irgendwas angeblich nicht passen sollte etc"
Ein Tor, der das abstreitet.
Kein derart komplexes System mit derart vielen notwendigen! Eingriffsmöglichkeiten wird letztlich zu 100% stabil sein. Das ginge nur, wenn man keinerlei Zugriffe mehr dulden würde - BlackBox mit einem ein- und einem Ausgang. Da wäre der Sinn, also die Flexibilität des Ganzen wohl nicht mehr gegeben.

Zusammenfassend muß man letztlich einsehen, das es einem jeden selbst überlassen sein muß, welches der Systeme er benutzt. Da spielen persönliche Vorlieben und Empfindungen die wohl entscheidenste Rolle.
Zumindest auf der Ebene des Einzel- Users.

Was ich - und das war der eigentliche Ausgangspunkt meiner Bemerkungen hier - kategorisch ablehne, ist der Versuch, die eigene Dummheit, das Nichtwissen und seine Lernresistenz auf das Betriebssystem abzuschieben.
Was sich keiner bei Mac und auch keiner bei Linux trauen würde.
Warum nicht?
Weil diese Systeme eben nur von einer bestimmten Gruppe von Usern benutzt werden: von denen, die sich ganz bewußt dafür entschieden. Und um deren Komplexität wissen.
Während eben ein Windows- PC von jedem, "der Vater mit F schreibt", bedient werden kann...

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Mike9 jueki

„Was solls - wir haben als User nun einmal nur die Auswahl zwischen den drei...“

Optionen
Weil Mac auch hier nur vorzugsweise seine eigenen Soft- Produkte zuläßt.
Nicht zu vergessen, dass es auch nur auf einer vergleichbar kleinen Auswahl Hardware laufen muss.

Mike
bei Antwort benachrichtigen
jueki web-wolf

„Hallo jüki, Gesellschaftsordnung hin oder her, erst nach Erhalt und Bezahlung...“

Optionen

Übrigrens, das fällt mir gerade dazu noch ein:
...bleibt ein Mac derzeit noch ein Traum aber spätestens in 2 Jahren verabschiede ich mich von MS für immer.
Meinst du, wenn du einen Mac besitzt, wirst Du von Updates verschont?
Ein Irrtum - wiederum resultierend aus Nichtwissen und Wunschdenken.
Das Mac OS X- Update 10.6.5 kommt allein mit 517,3MB einher...

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jueki fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Noch eines zum Nachtrag:
Ich unterhielt mich (unter anderem über dieses Problem) vor einiger Zeit privat mit einem Münchener M$- Mitarbeiter.
Er erklärte mir, das so auf diese Art öffentlich gemachte Keys für Home und Prof gesperrt werden.
Dabei wird geprüft, wie oft pro Zeiteinheit! ein Key aktiviert wird.
Man geht bei M$ - wer kann es denen verdenken - davon aus, das eben ein normaler User nicht mehr als einmal täglich sein Betriebssystem installiert und aktiviert.
Wenn die Zahl der Aktivierungen pro Zeiteinheit ein bestimmtes Maß überschreitet, geht man davon aus, das der Key öffentlich gemacht und mißbraucht wurde. Er wird gesperrt.
Der Eigentümer erhält dann gegen Nachweis des Kaufes einen neuen Key. Eine umständliche Sache.
Aber eigentlich verständlich. Denn auch M$ ist ein Händler und Händler verschenken bekanntlich nur dann etwas, wenn es Profit bringt...

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Mike9 fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

Warum hast du nicht den alten Schlüssel benutzt?

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen
Händler verschenken bekanntlich nur dann etwas, wenn es Profit bringt...
Selten so schön auf den Punkt gebracht.
remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
busklaus fredl8

„Verarscht und Betrügt Microsoft mit der Lizensierung ??“

Optionen

nachdem ich mir eine neue Festplatte gekauft hatte, und ich xp darauf inst. wollte bekam ich auch diese Meldung- mein xp wäre evtl. eine Raubcopie. Daraufhin hab ich mein Produkt Key eingegeben und dann noch mal Per Tel. neu probiert.- Damit hats dann geklappt. Versuchs mal .

bei Antwort benachrichtigen