Allgemeines 21.721 Themen, 143.300 Beiträge

Pflichtprogramme

gelöscht_84526 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo !
Heute muss ich einfach mal was loswerden, was mir schon lange irgendwie sauer aufstösst: Man liest in den Postings hier eigentlich sehr, sehr oft dasselbe, es geht immer - oder zumindestens sehr oft - um die gleichen Probleme. Beispiel 1: "Ich habe mir einen Dialer eingefangen, wie werde ich den wieder los?" Beispiel 2: "Ich habe ein Programm (oder ein Plugin installiert), seitdem stürzt mein Rechner ständig ab. Und deinstallieren klappt nicht!" Beispiel 3: "Ich habe mir Programm "X" installiert. Seitdem habe ich Schwierigkeiten mit Programm "Y". Nach der Deinstallation funktioniert Windows nicht mehr richtig und bringt nur noch Fehlermeldungen!" Beispiel 4: "Ich habe mir einen Virus oder Trojaner eingefangen. Was soll ich tun?" 5. "Mein Rechner wird immer langsamer, was soll ich nur machen?" 6. Was ich auch schon öfters gelesen habe: "Ich habe den Internet-Explorer 6 installiert und will ihn jetzt wieder loswerden, geht aber nicht. Muss ich jetzt neu installieren??"

Auf der anderen Seite liest man aber auch immer wieder in den Postings, dass hier (fast) alle Leute nur dicke Rechner mit Prozessoren fahren, die mit mindestens 1,5 GHz laufen und Wahnsinns-Chipsätze und Mainboards und riesig große und schnelle Festplatten und Grafikkarten eingebaut haben usw. usw.

Leute, warum holt ihr euch denn nicht mal zu den riesigen Rechnern auch mal ein paar vernünftige Programme, mit denen ihr die oben angeführten Probleme ganz einfach umgeht bzw. wieder aus der Welt schaffen könnt. Ist doch genau so, als wenn ich mir einen nagelneuen Porsche kaufe, und dann aus Kostengründen auf die Vollkaskoversicherung verzichte und mir "neue" Reifen vom Schrottplatz hole, und wenn mal irgendein anderes Problem auftaucht, gehe ich womöglich zum Nachbarn, und frage den, ob er mal ´nen Schraubenzieher für mich hat.......

Ich meine, als Pflichtprogramme gehören folgende Programme auf jeden Rechner:
1. Drive Image 2. Norton Utilities 3. Norton Clean Sweep 4. Reg-Cleaner 5. Ein vernünftiger Virenscanner mit den aktuellen Virensignaturen (da sind die Auswahlmöglichkeiten groß) 6. Ein separater Trojanerscanner, ebenfalls mit den aktuellen Trojanersignaturen (ohne Werbung machen zu wollen: Ich habe The Cleaner, und davon bin ich überzeugt!!) 6. Adaware, auch immer upgedated mit der aktuellen Referenzliste. Mag sein, dass ich noch das eine oder andere Programm vergessen habe, aber wenn man diese Sachen auf dem Rechner hat, dann kann doch schon fast gar nichts mehr passieren.

a. Bei Fehlinstallation oder Problemen damit (z.B. wie in Beispiel 6 oben)oder wenn man sich einen Dialer eingefangen hat (kann nun mal jedem passieren) - Drive Image..
b. Rechner schnell halten - Norton Utilities..
c: Installation überwachen (auch aus dem Internet) und protokollieren - Norton Clean Sweep..
d. Registry entrümpeln und einige Sachen mehr - RegCleaner..
e. Viren- Trojaner- und Spywarescanner verstehen sich von selbst.

Natürlich ist diese Liste erweiterbar. Vielleicht hat der eine oder andere von euch ja noch Tips, welche Programme seiner Meinung nach noch dazu gehören. Könnt ja mal eure Meinung schreiben.........

bei Antwort benachrichtigen
Anonym gelöscht_84526

„Pflichtprogramme“

Optionen

ich hab vor 2 monaten mal ne Top 10 der nützlichsten Proggis gemacht:
Norton Ghost und PopUpAd waren in den Top 5 - wo immer ich einen PC eingerichtet habe, wurde nicht einmal ein Dialer installiert oder der PC war durch Softwareprobs länger als 2h lahmgelegt.
Die meisten Leude scheren sich einfach net drum und wenn dann ein prob auftaucht, basteln sie stunden an einen sys, das nach meiner meinung als "zerschossen" zu werten ist.
Lieder sind FIREWALL, POPUPS und GHOST net so interessant für OCler, Bastler und Gamer :(

MFG IVI

bei Antwort benachrichtigen
thomzi gelöscht_84526

„Pflichtprogramme“

Optionen

Partition Magic von PowerQuest, Cacheman, DFÜSpeed,Norton SystemWorks und Internet Security sowie ZoneAlarm sind auch nicht zu verachten. ;-)
Gruß thomzi

bei Antwort benachrichtigen
Anonym thomzi

„Partition Magic von PowerQuest, Cacheman, DFÜSpeed,Norton SystemWorks und...“

Optionen

DFÜ Speed ? naja, wer noch ISDN oder DSL hat *hehe* ;)
LAN-Speed jibbets ja leider nich, ja wozu auch :)
tweakui is auch top !

MFG IVI

bei Antwort benachrichtigen
Herman Munster gelöscht_84526

„Pflichtprogramme“

Optionen

Kann bis auf den Leistungsverweigerer Norton Utis durchaus zustimmen - Ontrack SystemSuite 4 stattdessen. Der HD-Prüfer regelt die allermeisten Probleme selber, bei Norton muß das immer CHKDSK tun.

Als Einschränkung bei CleanSweep muß man wissen, das es nicht auf Rechnern mit mehr als einer CPU läuft.

Sehr skeptisch stehe ich auf dem DriveImage-Backup gegebüber. Nicht, daß das Programm nichts taugt - vollkommen im Gegenteil! Weil es ein Archiv anlegt. Und die geben lt. Murphys Computergesetz Nr. 3b umso zuverlässiger keine oder keine intakten Daten raus, je wichtiger die Wiedergewinnung ist. Die unangefochten beste Methode ist immer noch eine freie, ausreichend große Platte mit einer 1:1-Kopie des Arbeits-OS, gezogen von einem anderen gebooteten OS aus. Wenn auf analogem Wege regelmäßig VOR der Installation von (größeren) Progs eine Kopie der Registry angelegt wird, fährt man im Falle des Falles noch besser. Vor dem Absterben des Systems schützt es natürlich nicht, wie könnte es auch, aber man bekommt den Rechner leichter wieder betriebsbereit.

bei Antwort benachrichtigen
Kaaa... gelöscht_84526

„Pflichtprogramme“

Optionen

Fast 100% sicher ist z.B: bei 98er Installationen dies: 2 Platten mit jeweils (min) einer primären Partion. Win auf die 1. Platte installieren, alle notwendigen Treiber und Programme rauf. Dann Swapdatei deaktivieren, "alle Dateien anzeigen" aktivieren, neustarten und Win (unter Win ;-)) auf die 2te Platte (primäre P.) kopieren. Danach Swapdatei reaktivieren und gut. Schnöselt das System dann irgendwann ab, von 2. Platte booten (Reihenfolge im Bios ändern),
formatieren und zurückkopieren. Feine Sache das.
Einziger "Haken": > als 128 MB Ram erforderlich- aber das ist ja nicht wirklich ein Problem ;-)
Gruß




bei Antwort benachrichtigen
Kaaa...

Nachtrag zu: „Fast 100 sicher ist z.B: bei 98er Installationen dies: 2 Platten mit jeweils min...“

Optionen

...ach ja, Bootsektorvirenschutz muß dabei deaktiviert sein.

bei Antwort benachrichtigen