Allgemeines 21.835 Themen, 145.325 Beiträge

Zweites Betriebssystem

hiddenpeak / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich möchte mir jetzt doch auch ein zweites BS instalieren - und zwar neben meinem Alltags-Win 98SE noch ein "sauberes", das ohne Ballast und Experimente marschiert.
Ich hab das noch nie gemacht, deshalb Fragen:

- Wenn ich mit Partition magic eine zweite Partition auf der bestehenden Platte C einrichten will, dann macht PM folgendes:

a) die bestehende Partition = ganze Platte wird automatisch begrenzt. Bisher sind knapp 8 GB gefüllt, PM legt also für die bestehende Partition 8 GM fest.
b) die neue Partitionsgröße kann ich frei wählen (soll etwa 2 GB sein)
c) der Rest wird automatisch als \'unallocated\' definiert.

Genau das will ich aber nicht, sondern ich will aus der bestehenden, gesamten Platte 2 GB "herausnehmen" und den Rest so lassen , wie er ist - also von 32 auf 30 GB verkleinern.

Geht das nicht?

---------------------

Zweite Frage: Durch das anlegen einer neuen Partition verschieben sich die Laufwerksbuchstaben - wie verhindere ich, daß Win jetzt vergeblich nach seinen Verknüpfungen sucht?

--------------------
habt ihr andere Vorschläge?

Danke, cu hp.
bei Antwort benachrichtigen
Alpeneraser hiddenpeak

„Zweites Betriebssystem“

Optionen

so einfach ist das nicht mit den Laufwerksbuchstaben weil du für win98 eine primäre Partition benötigst, du müßtest also zwei anlegen, und genau da ist der haken. Win98 läuft Amok wenn du mehr als eine primäre hast.
Lösung:
du brauchst einen Bootmanager der die ein Partition aktiviert und die andere versteckt.
Dann kannst du aber nicht mehr auf die versteckte zugreifen weil sie ja nicht mehr sichtbar ist, es wird also kein Laufwerksbuchstabe vergeben.
Du solltest noch eine logische Partition einrichten (zum Datenaustausch)
viel Glück.

bei Antwort benachrichtigen
hiddenpeak Alpeneraser

„so einfach ist das nicht mit den Laufwerksbuchstaben weil du für win98 eine...“

Optionen

danke - und kennst du einen brauchbaren Bootmanager? Weiß schon, daß es da dutzende gibt, verwende aber eben bisher keinen - deshalb frägt man dann besser..-.

cu hp.
bei Antwort benachrichtigen
Alpeneraser hiddenpeak

„ danke - und kennst du einen brauchbaren Bootmanager? Weiß schon, daß es da...“

Optionen

xosl ist von der technik her nicht schlecht aber vielleicht etwas schwer einzustellen, vorallem was das verstecken von Partitionen betrifft.
www.xosl.org glaub ich, ich benutzt ihn selbst nicht aber hab davon in einer der letzten Ausgaben des PC Magazin´s gelesen.

bei Antwort benachrichtigen