Windows 8 1.140 Themen, 15.407 Beiträge

News: Gleiche Prozedur wie immer

Windows 8 kommt Ende Oktober weltweit in Handel

Michael Nickles / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Jetzt ist es offiziell. Windows 8 kommt (wie zu vermuten war) Ende Oktober in den Handel. Hardware-Hersteller sollen das System bereits Anfang August von Microsoft kriegen. Das hat Microsoft anlässlich der jährlichen Worldwide Partner Conference bekannt gegeben und auch im Windows Blog mitgeteilt.

Zeitgleich wird Microsoft Anfang August auch die "kommerzielle Plattform" in Windows 8 aktivieren. Ab dann können Entwickler (und Microsoft) mit Apps kassieren. Windows 8 wird zum Starttermin in 109 Sprachen verfügbar sein.

Anlässlich der Partner-Konferenz wurde auch ein neuer Meilenstein berichtet, den Windows 7 erreicht hat. Es ist inzwischen ohne jede Frage das bestverkaufte Betriebssystem aller Zeiten und die Anzahl der verkauften Lizenzen steigt nach Angabe von Microsoft weiter.

Bislang sollen 630 Millionen Lizenzen von Windows 7 Käufer gefunden haben und mehr als die Hälfte der PCs in Unternehmen soll inzwischen mit "Nummer 7" laufen.

Michael Nickles meint: Die finale Testversion von Windows 8, die dem finalen Produkt schon sehr ähnlich ist, ist bereits eine Weile raus. Viele haben sie ausprobiert und in Foren ihre Erfahrungen berichtet.

Ich möchte mal behaupten, dass die Masse sich negativ über Windows 8 äußert. Die dominierende Meinung ist die, dass Windows 8 ein Rohrkrepierer wird, in die unrühmlichen Fußstapfen von Windows ME und Windows Vista treten wird.

Häufigster Kritikpunkt: es gibt kein "Startmenü" mehr und man wird quasi zur neuen Metro-Oberfläche gezwungen. Meine Meinung: es ist gut, dass Microsoft den alten (seit Vista sowieso unbrauchbaren) Startmenü-Müll entsorgt hat. Man kann beliebte Anwendungen ja mühelos an die Taskleiste andocken. Und wenn man mal (bei vielen installierten Anwendungen) eine sucht, dann geht das auf der Metro-Startseite ganz prima.

Einen entscheidenden Fehler hat Microsoft bei Windows 8 gemacht und der kann fatal sein. Es ist Mist, dass alle gezwungen werden zur Metro-Oberfläche zu booten, auch wenn sie nur mit dem klassischen "Aero-Desktop" arbeiten wollen. Mit einer simplen Möglichkeit, den bevorzugten Startort selbst einstellen zu können, hätte Microsoft sich gewiss viel Kritik erspart.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Windows 8 kommt Ende Oktober weltweit in Handel“

Optionen

Es ist alles gesagt.

Die, die begeistert sind, sollen sich das OS installieren und sich dann bei Nickles die Ratschläge abholen.

Der beste wäre wohl, wieder deinstallieren :-)

Inflationäre Aussagen wie Meilenstein, Historisch usw. plus sonstiges Zeugs ist da wirklich nicht angebracht!!

Soviel zum Thema :))

http://winfuture.de/news,70755.html

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Acader luttyy

„Es ist alles gesagt. Die, die begeistert sind, sollen sich...“

Optionen
luttyy schrieb:
Der beste wäre wohl, wieder deinstallieren

Hallo luttyy,

damit wirst du wohl gar nicht mal so unrecht haben.

Da unter Windows 8 ja kaum Möglichkeiten einer Veränderung gegeben sind, wie es beispielweise unter Ubuntus neuer Benutzeroberfläche Unity möglich ist, (siehe meinen Beitrag) wird diese Version wo nur sehr wenig Zuspruch im Desktopbereich finden. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier wie man so schön sagt und kann sich nur schwer von beliebten Dingen welche auch immer gut ihren Zweck erfüllten trennen. Auch wenn das viele User nicht fassen können, auch heute noch bevorzuge ich ein Windows XP gegenüber Windows 7.

Ich glaube daher, daß die meisten User an ihrem geliebten Windows 7 festhalten werden so lange als möglich.

„Wir scherzen nicht, wenn wir sagen, wir haben Windows neu erfunden“, sagte Ballmer


Wie recht er mit dieser Aussage doch hat.

MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Windows 8 kommt Ende Oktober weltweit in Handel“

Optionen
Meine Meinung: es ist gut, dass Microsoft den alten (seit Vista sowieso unbrauchbaren) Startmenü-Müll entsorgt hat.

Warum sollte das Startmenü jetzt unbrauchbar sein? In der Firma haben wir Windows 7, und da funktioniert das Startmenü nicht grundlegend anders, als ich es von XP gewohnt bin.

Ob man es unbedingt braucht, ist wieder ein anderes Thema; andere OSse haben es nicht und funktionieren auch.

CU
Olaf 

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Olaf19

„Warum sollte das Startmenü jetzt unbrauchbar sein? In der...“

Optionen

Beim XP-Startmenü gehst Du auf "Alle Programme" und dann werden ALLE Programm aufgelistet. Seit Vista muss man sich durch zig "Rubriken" durchwursteln bis eine Anwendung endlich gefunden wird.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Beim XP-Startmenü gehst Du auf "Alle Programme" und dann...“

Optionen

Diese Gewurstel hat natürlich auch seinen Charme, speziell wenn man sehr viele Programme instaliert hat. Dann ist eine komplette Auflistung sehr unübersichtlich. Deswegen vermissen ich "alle Programme" unter Windows 7 nicht, wenn du es jetzt nicht erwähnt hättest, wäre es mir gar nicht aufgefallen.

Patentrezept: die ersten paar Buchstaben ins Eingabefeld schreiben - et voilà! Z.B. "ana", und schon erscheint der Business Warehouse Analyser gleich als erste Auswahlmöglichkeit.

Ansonsten ist das Anheften an die Taskleiste, in Verbindung mit der "Gruppieren-Funktion" eine feine Sache.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Olaf19

„Diese Gewurstel hat natürlich auch seinen Charme, speziell...“

Optionen
Patentrezept: die ersten paar Buchstaben ins Eingabefeld schreiben

Ja und genau das möchten viele Benutzer einfach nicht. Eine einfache Übersicht alà XP ist genau richtig. Irgendwelche Nervösmacher wie persönlich angepasste Menü's wo man auch wieder nur die hälfte sieht und alles je nach Benutzung hoch und runter rutscht will doch wohl niemand so wirklich oder? Sowas hätte auch unter Win7 eintellbar sein müssen, mehr noch der XP Style hätte einer von vielen möglichen sein müssen aber in diesen Customizing Möglichkeiten hat sich bei MS streng genommen seid Win95 nichts mehr getan. Hintergrundbilder, ein paar Töne und Screensaver, das wars auch schon fast.

BTW: Mark Russinovich von SysInternals meinte neulich irgendwie mit der WindowsTaste + X kriegt man so ne Art Startmenü bei Win8 eingeblendent.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Zoerni PaoloP

„Ja und genau das möchten viele Benutzer einfach nicht. Eine...“

Optionen

Habe ich jetzt was falsch verstanden?Ich habe unter Win 7 den Butten Alle Programme. Nutze ihn zwar nicht m, gebe lieber das gesuchte Wort ein und lasse suchen,Aber die Möglichkeit sich alle Programme anzeigen zu lassen ist da.

 

Zoerni

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 PaoloP

„Ja und genau das möchten viele Benutzer einfach nicht. Eine...“

Optionen
Ja und genau das möchten viele Benutzer einfach nicht. Eine einfache Übersicht alà XP ist genau richtig.

Schade dass sie das nicht möchten, denn das ist verdammt einfach, unkompliziert und praktisch.

Ich fand die Übersicht unter XP spontan nicht einfacher als unter 7, aber vielleicht habe ich das Startmenü einfach nur zu selten benutzt. In Ordnern herumwühlen musste man so oder so.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
dirk42799 Olaf19

„Schade dass sie das nicht möchten, denn das ist verdammt...“

Optionen
einfach, unkompliziert und praktisch

sehe ich genauso.
Egal, was mir angezeigt wird, wenn ich auf "(alle) Programme" klicke... einmal Windows-Taste + Anfangsbuchstaben und schon bin ich da, wo ich hin will.

Als symbiotischer Einsatz für Mouse und Tastatur finde ich das Prozedere wirklich sinnvoll.

D.

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„Beim XP-Startmenü gehst Du auf "Alle Programme" und dann...“

Optionen
Seit Vista muss man sich durch zig "Rubriken" durchwursteln bis eine Anwendung endlich gefunden wird.

Und genau aus diesem Grunde verwenden viele -wie auch ich- das "Classic Startmenu" - unter Vista oder Win7 - eben auch unter Win8.
Dort jedenfalls erst dann, wenn man die Lego- Oberfläche weggeklickt hat.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
celsius Michael Nickles

„Windows 8 kommt Ende Oktober weltweit in Handel“

Optionen

Ist schon bekannt, ab wann Windows 8 über MSDNAA/DreamSpark verteilt wird?

bei Antwort benachrichtigen
Lütke Michael Nickles

„Windows 8 kommt Ende Oktober weltweit in Handel“

Optionen

An die bisherigen Tester von der Testversion Win8:

Wie sieht es eigentlich mit der Performance aus? Ich meine, kein Aero, keine Fensterverwaltung (so wie ich es verstanden habe, ist jede Anwendung Vollbild). Das Ding müsste dann auf aktueller Hardware regelrecht rennen...

Zur Problematik mit den Vollbildanwendungen (wenn ich das überhaupt richtig verstanden habe):
Wie ist das mit 2 Bildschirmen? Ist es dann möglich, 2 Anwendungen anzuzeigen? Geil wäre ja, wenn die Anwendung über beide Bildschirme gleichzeitig geht... Verschlossen, ist ja schließlich ein Desktop...

Es gibt kein richtiges Leben im falschen.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Lütke

„An die bisherigen Tester von der Testversion Win8: Wie sieht...“

Optionen
so wie ich es verstanden habe, ist jede Anwendung Vollbild

Das hast Du falsch verstanden.

METRO-Anwendungen laufen im Vollbild. Du kannst aber auf den klasssichen Desktop umschalten, dann läuft alles, wie unter Win XP / Vista / 7 gewohnt.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Lütke mawe2

„Das hast Du falsch verstanden. METRO-Anwendungen laufen im...“

Optionen

ah, danke!

Es gibt kein richtiges Leben im falschen.
bei Antwort benachrichtigen