Windows 8 1.138 Themen, 15.398 Beiträge

News: Video zeigt Neuerungen

Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt

Michael Nickles / 25 Antworten / Baumansicht Nickles

Nach endlosen Gerüchten und Rumrätselei hat Microsoft Windows 8.1 jetzt erstmals offiziell in einem knapp viereinhalbminütigen Video vorgeführt. Bereits seit einigen Wochen gibt es Berichte, die sich auf inoffiziell durchgerutschte Vorabversionen beziehen, bei denen aber nie klar war, welche Funktionen tatsächlich in Windows 8.1 reinkommen.

Die jetzt im Video von  Microsoft gezeigten Funktionen werden es gewiss in die finale Version schaffen. Präsentiert werden die Neuerungen von Jensen Harris, vom Windows User Experience Team. (Foto: Microsoft)

Es geht beim gern als unnütz verschrienen "Lockscreen" los, die Seite, die vor dem Login angezeigt wird. Ab Windows 8.1 kann dieser Lockscreen als multimediale Slideshow genutzt werden, das Display wird zum luxuriösen Fotorahmen.

Individueller einzurichten wird die Modern UI Oberläche - sowohl bei Optik als auch Bedienbarkeit. Es gibt wie bereits in ersten durchgerutschten Screenshots gezeigt neue Kachelgrößen, eine "sehr kleine" und eine "sehr große" kommen hinzu.

Die Kacheln lassen sich bequemer arrangieren und gruppieren, die "Alle Apps"-Übersicht ist jetzt schneller per Wischbewegung nach unten erreichbar und sie ist bequem sortierbar - beispielsweise nach Namen oder nach viel/selten genutzten Apps. Auch lässt sich als Modern UI Hintergrund jetzt ein beliebiges Desktop-Hintergrundbild nutzen. Und es gibt für Modern UI "animierte" Hintergründe, die sich beim Verschieben mitbewegen.

Weitere spannende Neuerungen sind erst auf zweiten Blick erkennbar. Ab Windows 8.1 können bis zu vier Apps nebeneinander am Bildschirm platziert werden und lassen sich dabei in der Breite frei einstellen. Und natürlich gibt es auch unter der Haube diverse Neuerungen.

Windows 8 Hasser foltert Microsoft im Video übrigens mit der "Rückkehr des Startknopfs" in Windows 8.1. Das wurde inzwischen zwar offiziell angekündigt, im aktuellen Video wird der Startknopf aber weder erwähnt noch gezeigt. Hier das Video von Microsoft:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=VQb5caeSo00

Quelle: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=VQb5caeSo00

Ende Juni wird Microsoft die Vorschauversion von Windows 8.1 offiziell zum Download veröffentlichen.

Michael Nickles meint:

Das Update wird cool, ich freue mich drauf. Es wird immer klarer, dass Microsoft Windows in eine neue (und sinnvolle!) Ebene hebeln wird. Das zwingt halt dazu, sich von alten (komplizierten Bedienungsweisen) zu trennen.

Wozu erst einen Browser starten, dann in dessen Suchzeile klicken um einen Suchbegriff einzugeben, wenn man auch einfach direkt auf der Startseite drauflostippen kann und als Ergebnis dann den Browser mit den gesuchten Inhalten kriegt?

Dass Microsoft einknickt und den Startknopf zurückbringt, ist bedauerlich. Die Anwendungen, die ich häufig brauche, habe ich direkt in der Taskleiste abrufbereit. Und alle die ich selten brauche, finde ich schnell in der sehr übersichtlichen Modern UI Startseite, im Zweifelsfall bei "Alle Apps" oder einfach durch "Drauflostippen".

Das ist einfach bequemer als in einem alten "winzigen" Windows-Startmenü rumzuwühlen.
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen

Also im Klartext: Es sind keine Verbesserungen zu erwarten für Leute die mit dem Kachelzeugs nichts aber auch garnichts zu tun haben wollen. War ja klar.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 PaoloP

„Also im Klartext: Es sind keine Verbesserungen zu erwarten ...“

Optionen
War ja klar.

Gääääähhn! Zwinkernd

Ganz genau. Und meine unmaßgebliche Meinung - genau wie zu Win8 - das wird der nächste Flop. Win7 läuft noch Ewigkeiten und bis dahin hat MS ja die Chance, auf die Masse der User zu "hören".

Ich bin da wirklich guter Hoffnung. Und damit endlich Klarheit herrscht. Ich bin MS-User seit DOSEN-Zeiten und stehe dazu. Es gibt jedoch Grenzen, die jedes wachsende Unternehmen versuchen wird zu überschreiten, um seine Gewinne zu maximieren.

Das ist legitim innerhalb des kapitalistischen Systems - leider ist aber die freie Konkurrenz ein unabdingbarer Bestandteil des Systems - bei Strafe des Untergangs. Und wenn Unternehmen sich anschicken, zu versuchen für sich diese Struktur abzuschaffen, ist das eine ernsthafte Gefahr für das Gedeihen der Weltwirtschaft. - Wie wir ja seit Jahren life erleben dürfen.

Genau da setzt demokratische Kontrolle ein, die eigentlich Aufgabe der Parlamente wäre. Da aber Politik zum Spielball der Lobby wurde, wird hier gar nichts mehr kontrolliert und deshalb ist hier der Verbraucher gefragt. Durch sein Konsum-Verhalten kann er Unternehmen dahingehend beeinflussen, dass sie den Weg nicht glatt und ohne Widerstand gehen können.

Also, warum nicht notfalls warten, was nach 2020 kommt? Wir haben Zeit und Win7 wird unter diesen Voraussetzungen mit Sicherheit auch von Hardware-Herstellern supported werden.

Ich warte dann mal fröhlich weiter.... - Ich  böser, böser Windowshasser! *schäm*
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP winnigorny1

„Gääääähhn Ganz genau. Und meine unmaßgebliche Meinung ...“

Optionen

Mir scheint das Microsoft durchaus einkalkuliert hat das Windows8 kein Riesenerfolg wird. Das so eine Neuerung für Desktop gewöhnte erstmal nicht gut ankommt kann jeder der 1+1 rechnen kann sich ja wohl ausmalen. Wie Mike schon sagte, die sitzen das jetzt aus wie sie es schon so oft getan haben, und wenn Windows8 zumindest den Weg ebnet für dieses (ACHTUNG SEHR BÖSES WORT) Cloud Scenario mit Pay-per-Use Modell, dann hat es sein Mindestsoll erfüllt. Deren Denke ist: Keine Firma ohne dieses Modell wird langfrisitig überleben(bezogen auf die globalen Top10) Hier stehen wir nun und können nicht anders.

In irgendeiner 'CT war ein netter Leserkommentar abgedruckt, O-Ton: "Sobald ein Anbieter seine Konkurrenz abgehängt hat fängt er an die die sich ihm abhängig gemacht haben auzunehmen."

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 PaoloP

„Mir scheint das Microsoft durchaus einkalkuliert hat das ...“

Optionen

Jo!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen
Das ist einfach bequemer als in einem alten "winzigen" Windows-Startmenü rumzuwühlen.

Wer das bis heute macht, hat den Sinn von Windows nie verstanden!
Und genau diese User verabscheuen Windows 8 wie die Pest.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_238890

„Wer das bis heute macht, hat den Sinn von Windows nie ...“

Optionen
Und genau diese User verabscheuen Windows 8 wie die Pest.

Sorry, so ein hahnebüchener Quatsch! - Ich verabscheue Windows aus völlig anderen Gründen. Und genau die weigerst du dich beharrlich wahrzunehmen. Das nenne ich Gesellschaftsfatalismus, die Grundhaltung, die Herrschenden schon immer ermöglicht hat, das Volk zu manipulieren und auszubeuten.

Und vorbeugend: Ich meine jetzt nicht nur die sog. kapitalistischen Systeme, sondern alle Systeme weit entwickelter oder sich rasend entwickelnder Gesellschaften.

Always the same old song:
Es gibt nirgends auf der Welt ein System, das nur annähernd sozialistisch oder kommunistisch verwaltet wird. Letztlich sind es alles Varianten kapitalistischen Wirtschaftens mit allen positiven und allen negativen Spielarten.

Das gilt es sich bewußt zu machen. Und wenn du BSse nur danach beurteilst, wie toll sie funktionieren, aussehen, die Arbeit erleichtern und überhaupt toll und neu sind, dann gehörst du leider zu denen, die diese negativen Entwicklungen, die letztlich und schlußendlich die Systeme kollabieren lassen werden (z.B. Abschaffung der freien Konkurrenz, eine Grundbedingung funktionierenden Kapitalismusses), - ungewollt vielleicht - aber unterstützen, begünstigen.

Alles Handeln eines Individuums innerhalb einer Gesellschaft ist zwangsläufig politisch, auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen. - Und damit hat jeder die Verantwortung für das System in dem er lebt. Und auch der Verbraucher kann gestalten, er muss es nur wollen und sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung als zoon politicon stellen.

Du scheinst das nicht zu wollen. - Wie ich schon anderswo schrieb: Schade! - Ich hatte dich anders eingeschätzt. - Ich habe mich geirrt. Entschuldige.
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 winnigorny1

„Sorry, so ein hahnebüchener Quatsch - Ich verabscheue ...“

Optionen

Glaubst Du eigentlich hier im Forum wäre jede Antwort für dich? Hatte ich meine nicht an MN adressiert?

Außerdem interessiert mich Deine verquere Weltanschauung, insbesondere über Deinen intim Feind, das kapitalistische System, einen feuchten Kehricht.
Meine Familie und ich haben in diesem kapitalistischen System, das Du anscheinend für die Krone allen Übels hältst, seit dem letzten Krieg gut gelebt.

Solltest Du wieder einmal etwas substantielles zu einem Microsoft BS beitragen, ohne mit Deiner Weltanschauung zu Trollen, werde ich dazu gerne Stellung beziehen.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_238890

„Glaubst Du eigentlich hier im Forum wäre jede Antwort für ...“

Optionen

Du hast nichts verstanden. Ich bin ehrlich erschrocken. Ende der Debatte.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
T6T8 winnigorny1

„Sorry, so ein hahnebüchener Quatsch - Ich verabscheue ...“

Optionen
Und wenn du BSse nur danach beurteilst, wie toll sie funktionieren, aussehen, die Arbeit erleichtern

Wenn ein BS toll funktioniert: Klassenziel erreicht

Aussehen: Ist zumindest entfernt mit Ergonomie verwandt

Die Arbeit erleichtern: Auch Klassenziel erreicht.

Wenn diese Argumente für Dich nicht maßgeblich sind dann drängt sich mir (ich kann mich täuschen) der Eindruck auf dass ein Computer für Dich zum Betrieb eines BS dient.
bei Antwort benachrichtigen
reader gelöscht_238890

„Wer das bis heute macht, hat den Sinn von Windows nie ...“

Optionen

Mir ist egal ob MS meint die könnten mir was bessere anbieten. ICH bin der kunde - ich entscheide was ich haben will, was für mich bequem ist. Die sind nicht mein Arzt mir neue Interfacekonzepte zu verschreiben. Und ich muss es nciht kaufen. Ihr auch nicht.
Das ganze gebrülle kommt ja nur, weil MS quasi-monopol hat. Sollte linux zumindest 10% Markt bekommen, wird MS die Userfreundlichste Firma überhaupt. Im moment fällt uns die peitsche - wir können nur zuckerbrot - (kaufen), MS strafen (anderswo kaufen) geht derzeit schlecht.

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen

Kacheln sind meinetwegen diskussion wert - aber diese beschissene "slide-out" leiste am rechten rand - die nervt! Man fährt mit der maus in die rechte obere ecke um das fenster zu schließen - BAM! - die leiste klappt auf. Man will die seite aufrufen? - nö. und wenn doch, klappt die zu bevor ich das WLAN passwort drin habe, weil ich es gewagt habe den mauszeiger wegzubewegen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso reader

„Kacheln sind meinetwegen diskussion wert - aber diese ...“

Optionen
aber diese beschissene "slide-out" leiste am rechten rand - die nervt! Man fährt mit der maus in die rechte obere ecke um das fenster zu schließen - BAM!

http://www.windows-8-futter.de/tools/charmbar-anpassen.html

http://www.youtube.com/watch?v=L-6YT5OPJEM

Exportiere vorher die Registry, dann kannst Du im Zweifel einfach den Altzustand wieder herstellen, sonst musst Du halt den angelegten Schlüssel wieder löschen dafür.
Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen

Die WIndowstaste kommt anscheinend NICHT zurück -  wenn man in Win8 den mauszeiger in die linke untere ecke fährt - wird eine art kleines "kachel-menü-symbol" eingeblendet. In 8.1 wird anstelle das "windows"Symbol eingeblendet. Aber ständig sichtbar bleibt er anscheinend nicht.

bei Antwort benachrichtigen
razielkanos Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen

Ganz ehrlich, nachdem der Tünnes da mit seinem Touch Screen Pad rumsteht, und ich einen echten  Rechner mit Maus und 4 Monitoren habe - holt mich das Video immer noch nicht hinter'm Ofen vor...

bei Antwort benachrichtigen
papa-frank1 Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen

Ich stelle mir nur noch eine Frage:"Was macht Steve Ballmer, wenn das Ganze nicht funktioniert?"

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 papa-frank1

„Ich stelle mir nur noch eine Frage: Was macht Steve Ballmer, ...“

Optionen
"Was macht Steve Ballmer, wenn das Ganze nicht funktioniert?"

Er springt aus den Windows!
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen
Es wird immer klarer, dass Microsoft Windows in eine neue (und sinnvolle!) Ebene hebeln wird.
Jetzt müssen das nur noch die Anwender kapieren! Da ist wohl (wenn man sich die Kommentare auch hier wieder anschaut) noch viel Aufklärungsarbeit nötig....
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen

Eine Idee wäre, die nicht komplizierte, Bedienung der neuen Ui in einem Beitrag hier
vorzuführen
um dann die alte -- komplizierte Bedienungsveise
"vorzuführen"

Manches muß man sehen um es zu verstehen ..

 .. Um mal es mal als eine Variante der Sesamstraße zu formulieren ;-)


Usability ist ja etwas wo Apple mit seinen Mac Systemen recht gut sein soll.
Aber intuitiv.

New Ui scheint nicht "direkt" intuitiv zu sein,
die Vorteile sich nicht ohne Anleitung direkt zu erschließen.

Muß ja nicht bedeuten " Es ist nicht besser, das Konzept, wenn man es erstmal angenommen und verstanden hat"

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Xdata

„Eine Idee wäre, die nicht komplizierte, Bedienung der neuen ...“

Optionen
Eine Idee wäre, die nicht komplizierte, Bedienung der neuen Ui in einem Beitrag hier vorzuführen um dann die alte -- komplizierte Bedienungsveise "vorzuführen"

Ich werde es wohl nie begreifen, was an Windows 8 soooo kompliziert ist.
Ja es ist etwas anders, aber kompliziert war Windows 95, es hatte keinen fast identischen Vorgänger.
Und wer Windows 8.0 ablehnte, wird auch Windows 8.1 nicht mit Gebrüll begrüßen.
Wobei man bedenken muss, dass etliche alt-Windows Nutzer das Konzept überhaupt nicht verstehen wollen.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata gelöscht_238890

„Ich werde es wohl nie begreifen, was an Windows 8 soooo ...“

Optionen

Du hast ja recht.

Es ist nicht kompliziert, die meisten sehen erstmal nur den Startbildschirm mit den Kacheln.
Klar, der startet zuerst, es ist ja eben das Neue.
Die Tatsache, mit der einen Kachel sofort in den Desktop zu kommen
wird anscheinend übersehen.

Die Taskleiste hab ich, bis auf Ausnahmen, nicht mal vermisst.
Die Abweichungen zu Windows 7 halten sich in Grenzen.

Dennoch nutze ich Windows 8 kaum im Kachelmodus,
mit dem PDF Reader als Ausnahme.
Aber auch da nur weil die APP aus dem Standard Desktop startet wenn man auf ein PDF Klickt.

Bing und ie im Vollbild wird aber dann doch schon so wie vorgesehen direkt von der
new Ui benutzt.

Den Desktop überwiegend wie vorher zu nutzen ist ja nicht der Grund für new Ui.
Gut wäre es auch den Firefox, Chrome oder eigene Anwendungen
direkt mit den Kacheln zu starten.

Die Kacheln können aber gefühlt (oder in echt) nur APPs
Und da gibt es anscheinend Default nichts*?

*Gut der ie im Vollbild  kommt ganz gut rüber, Bing auch.

Scheint aber schon alles ..?

Wenn man Anwendungen will, muß man doch aus den Kacheln raus in den
alten gewohnten Desktop.

Fast alles geht anscheinend nicht direkt von den Kacheln aus.
Gefühlt nutze ich Windows 8 also an der new Ui vorbei.
Default gibt es anscheinend keine APPs die für den Alltag direkt nutzbar sind.

-- Eigenes kann man wohl garnicht direkt mit den Kacheln konditionieren..

Fazit

Windows 8 ist als klassischer Desktop  wie Windows 7 nutzbar.
Was aber nicht der Grund für new Ui sein kann.

Soll heißen, eine volle  ehrliche Nutzung, ohne eigentlich doch die alte Bedienung zu nehmen, ist eben  nicht möglich oder zu durchschauen.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Xdata

„Du hast ja recht. Es ist nicht kompliziert, die meisten ...“

Optionen
Was aber nicht der Grund für new Ui sein kann.
Ein Grund ist die mögliche Nutzung von W8, ohne Tastatur und Maus, auf Smartphones und Tablets.
Also ein Betriebssystem für alle und alles.

Und als "eierlegendewollmilsau" ist Windows bis heute ungeschlagen.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata gelöscht_238890

„Ein Grund ist die mögliche Nutzung von W8, ohne Tastatur ...“

Optionen

Ja, die ist es immer noch,
mit etwas Übung kann Win8 auch so wie es ist noch alles.

Wer  nicht soo oder garnicht damit zurecht kommt
kann es mit ein paar Änderungen und kleinen Tools
wie Windows 7 konditionieren.

Belohnung
meist ist es etwas schneller als das echte Windows 7.
Letzteres kann aber, ein Hauch mehr Aero.

Die  beiden Systeme sind eher Partner als Konkurrenten :-)
Mit Windows 8.1 sogar drei;-)

PS:

Bei Windows 7 oder Xp ertappe ich mich gelegentlich schon die Maus in eine der Ecken zu ziehen ..

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Xdata

„Eine Idee wäre, die nicht komplizierte, Bedienung der neuen ...“

Optionen

Demjenigen, der zum allerersten Mal vor dem "intuitiven" MacOS sitzt, wird sich auch nicht alles "wie von selbst" erschließen.

Auch da bleiben (zunächst) Fragen offen - geht in der Übergangsphase dies nicht und jenes nur umständlich.

Die Usability erschließt sich erst im Laufe der Zeit - bis dahin muss man bereit sein, diese Einarbeitungszeit auch zu durchlaufen.

Nicht anders ist es bei Windows 8 - wobei dieses meiner Meinung für jemanden, der bisher mit Windows gearbeitet hat, um einiges intuitiver ist als der Wechsel von Windows zu MacOS.

Aber es ist bei vielen so, dass es ihnen an Bereitschaft mangelt, sich überhaupt darauf einzulassen.
Sie verhalten sich wie ein Maler, der sich weigert, einen Pinsel auf eine andere Art zu halten.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Viridis Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen

Ich arbeite auch nach wie vor mit Win7, aber ich hab schon einige PC mit Win8 installiert und komme immer mehr auf den Geschmack!
Es sollte sich mal jeder beobachten, wie oft er wirklich das Startmenü von Win7 und früher benutzt? Legt sich nicht jeder User seine Icons auf den Desktop oder in die Taskleiste, damit man sich den Weg über das Startmenü erspart? Und das kann ich natürlich auch in Win8 ganz gleich handhaben. Und wenn man den Desktop geöffnet hat, arbeitet es sich ganz gleich wie mit Win7 und den Versionen davor.

Also, ich sehe Grundsätzlich keinen wirklichen Nachteil, wenn das Startmenü fehlt. Sogar meine 10 jährige Tochter die auch schon seit gut 6 Jahren einen PC hat zuvor WinXP, dann Win7 und vor kurzem Win8 kommt prima damit klar! :-)

Das aber viel, von alten Gewohnheiten nicht weg wollen, versteht sich von selbst! Aber ändert sich nicht immer etwas im Leben!

Viridis Software
bei Antwort benachrichtigen
papa-frank1 Michael Nickles

„Windows 8.1 offiziell von Microsoft vorgestellt“

Optionen
Dass Microsoft einknickt und den Startknopf zurückbringt, ist bedauerlich.

So bedauerlich finde ich es nicht. Man kommt sowieso auf das modern UI zurück, das ich überhaupt nicht leiden kann. Es ist nicht die Bedienung sondern die Icons. Etwas liebloseres habe ich noch nie gesehen.
bei Antwort benachrichtigen