Windows 7 4.396 Themen, 41.974 Beiträge

News: Windows 7

Windows 7 läuft der Abendröte entgegen...

Olaf19 / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Bereits am 13. Januar 2015 endet der Mainstream-Support für Windows 7, das heißt: es werden keine neuen Funktionen mehr implementiert. Lediglich sicherheitsrelevante, kostenlose Updates für das vorhandene System werden noch angeboten, und das bis 2020 - das nennt sich dann Extended Support.

Quelle: www.n-tv.de

Olaf19 meint:
Ganz ehrlich: anfangs war ich ziemlich baff. Ich hatte immer gedacht, "Mainstream-Support" hieße, bis zu diesem Zeitpunkt sind die Updates kostenlos, während "extended" meint: das ist nur für zahlende Kunden. Letzteres wiederum trägt einen anderen Namen - das heißt Hotfix-Support und kostet anscheinend "richtiges Geld".

Da Microsoft kein Computerhersteller ist, der es sich erlauben könnte - so wie Apple - seine OSse mit Hardware zu subventionieren, wird es wohl bis auf weiteres bei den diversen "Bezahlmodellen" bleiben, sowohl für neue Systeme als auch für Hotfixe älterer.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe Olaf19

„Windows 7 läuft der Abendröte entgegen...“

Optionen

Moin,

eine gute Quelle für Infos ist Microsoft selber:

http://windows.microsoft.com/de-de/windows/lifecycle

Edit:

Falls Dich die Preise zum MS-Hotfix-Abo interessieren, hier eine Firma, die das anbietet:

http://uib.de/de/support-schulung/update-abonnements/

Was Win7 angeht: Naja, wenn man bedenkt, dass der grundlegende Support für WinXP schon 2009 geendet hat, haben wir noch Zeit bis 2020 für Win7.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Olaf19

„Windows 7 läuft der Abendröte entgegen...“

Optionen

Mach ich gleich mal ein Aufmacherbild dazu...

(Foto: mn)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Mach ich gleich mal ein Aufmacherbild dazu... Foto: mn“

Optionen

Mmmmh, das ist zwar nur teilweiweise Abendrot, aber stimmungsvoll ist es allemal. Bestimmt irgend wo bei München :-)

Greetz
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Olaf19

„Windows 7 läuft der Abendröte entgegen...“

Optionen

Das sind noch 5,5 Jahre bis dahin und bis da werde ich Windows 7 weiternutzen. Das hat dann natürlich auch den Reiz, wenn ich mir in diesem Zeitraum einen neuen Rechner kaufe, ich erst mal kein Betriebssystem dazu kaufen muss.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 marinierter

„Das sind noch 5,5 Jahre bis dahin und bis da werde ich ...“

Optionen
wenn ich mir in diesem Zeitraum einen neuen Rechner kaufe, ich erst mal kein Betriebssystem dazu kaufen muss.

Jjjein... wenn du dir 2019 einen neuen Rechner kaufst und mit einem OS von 2009 betreiben willst, musst du schon mit Einbußen in der Performance oder Inkompatibilitäten rechnen. Nicht nur die Hardware kann zu schwach für die Software sein - umgekehrt geht's auch ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Olaf19

„Jjjein... wenn du dir 2019 einen neuen Rechner kaufst und ...“

Optionen

Wenn es denn so kommen würde, könnte man dann ja immer noch reagieren. Ob ich mir direkt ein neues OS kaufe oder erst mal mit Windows 7 teste und mir dann ein neues OS kaufe, weil Windows 7 nicht richtig läuft, die Ausgabe habe ich ja dann so oder so, nur letztere Methode kostet etwas mehr Zeit.

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Olaf19

„Jjjein... wenn du dir 2019 einen neuen Rechner kaufst und ...“

Optionen
Jjjein... wenn du dir 2019 einen neuen Rechner kaufst und mit einem OS von 2009 betreiben willst, musst du schon mit Einbußen in der Performance oder Inkompatibilitäten rechnen. Nicht nur die Hardware kann zu schwach für die Software sein - umgekehrt geht's auch ;-)

Wenn Du damit den Treibersupport der Hersteller meinst, gebe ich Dir recht. Mit Performance an sich hat das aber weniger zu tun, denn neuere OS sind resourcenhungriger als ältere OS.

XP lässt sich immer noch mit 128MB RAM betreiben, Win7 braucht schon 2GB um rund zu laufen. Der Unterschied ist schon erheblich.

Das Problem ist also eigentlich nur der Support für Treiber und Software. Im Consumer-Bereich machen sich die Hersteller nicht mehr die Arbeit, andere OS als im Auslieferungszustand installiert, zu supporten.

Wenn man aber z.B. ThinkPads nimmt, da gibt es meist Treiber von XP bis Win8, oft auch noch 98 und 2000.

Ein nicht mehr unterstütztes OS weiterhin zu verwenden, ist in erster Linie sicherheitstechnisch bedenklich.

Ich nutze Win7, Lubuntu, Debian und warte ab, was auf mich zukommt. XP habe ich ausrangiert, es ist nur noch virtuell für Testzwecke vorhanden. Win8.1 habe ich ebenfalls, kann mich damit aber nicht anfreunden.

Wie es scheint, wird Win9 "noch" ein lokales OS werden, natürlich mit verstärkter Anbindung an die Cloud. Sollte aber ein komplett Cloud-basiertes-OS kommen, wie z.B. Chrome OS, dann bin ich aus der M$-Geschichte raus.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Olaf19

„Windows 7 läuft der Abendröte entgegen...“

Optionen

Hallo Olaf,

Da Microsoft kein Computerhersteller ist, der es sich erlauben könnte - so wie Apple - seine OSse mit Hardware zu subventionieren,

http://www.pcwelt.de/news/Aktuelle_Marktanteile_-_Browser__OS_und_Suchmaschinen-Net_Applications-8229748.html

Als kaufmännischer Laie würde ich das so formulieren.

Apple muss seine Betriebssysteme subventionieren! Sonst kostet 1 System min. 1000€

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 Olaf19

„Windows 7 läuft der Abendröte entgegen...“

Optionen

Windows 7 wird ja noch verkauft - also endet auch der Support nicht so schnell.

bei Antwort benachrichtigen
groggyman fritschi2

„Windows 7 wird ja noch verkauft - also endet auch der ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 groggyman

„Bist du sicher? ...“

Optionen

Natürlich nicht Zwinkernd

Aber wie im link des ersten posts ersichtlich hat Microsoft den Verkauf von Windows 7 Professional noch nicht beendet (mit PC´s).

Was mich aber mehr interessieren würde ist die Frage ob ich mein Windows-XP noch installieren und registrieren kann um dann mein Windows 8 Update (hab noch eins originalverpackt rumliegen) installieren zu können.

Ich hab da noch einen PC für meine Tochter die nach Innsbruck studieren geht und die braucht ja auch ein System. Den PC muss ich noch mit einer Festplatte ausstatten und dann eben aufsetzen.

bei Antwort benachrichtigen