Windows 7 4.393 Themen, 41.963 Beiträge

News: 72 Stunden für 2 Minuten

Windows 7 Filmfestival-Sieger stehen fest

Michael Nickles / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Das Windows Client Marketing Team hat vergangenen Monat in Seattle ein "72 Stunden Videofestival für Windows 7" veranstaltet. 17 teilnehmende Filmteams hatte 72 Stunden Zeit, spaßige Videoclips für Microsofts IT Pro Community zu produzieren. Die Spieldauer der Clips war auf 2 Minuten beschränkt.

Die Teams konnten sich für verschiedene Genres entscheiden, für die Clips selbst gab es drei Bedingungen. Es musste ein Charakter namens "CIO Wiggins im Clip vorkommen, der Satz " The guys in IT are going to like this" vorkommen und es musste natürlich irgendwie Windows 7 erwähnt werden.

Jetzt hat Microsoft die Gewinner der Video-Produktionsaktion vorgestellt. Hier die Youtube-Seite, die alle Siegerbeiträge zusammenfasst: Windows 7 72-Hour Film Festival.

Quelle: Windows 7 72-Hour Film Festival

Michael Nickles meint: Erstaunlich ist selbsterklärend, dass das Microsoft Marketing Team das Videoportal des Konkurrenten Google nutzt, um die Videoclips zu präsentieren.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Windows 7 Filmfestival-Sieger stehen fest“

Optionen
Erstaunlich ist selbsterklärend, dass das Microsoft Marketing Team das Videoportal des Konkurrenten Google nutzt, um die Videoclips zu präsentieren.

Hatte nicht einmal jemand berichtet, dass in einigen Abteilungen bei Microsoft (Grafik/Design?) ganz viele Macs benutzt werden?

Wenn das stimmt, dann ist die Geschichte mit Google um so weniger erstaunlich ;-)

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Olaf19

„ Hatte nicht einmal jemand berichtet, dass in einigen Abteilungen bei Microsoft...“

Optionen

ersteres stimmt. Microsoft hatte eine Agentur mit einer Werbekampagne beauftragt, die Apple-Rechner einsetzt.

Das finde ich allerdings nicht allzu tragisch, denn wenn man sich Apple andererseits anschaut, dann sieht man, dass die in ihren stores Windows-Xp Rechner für die Kreditkartenbuchungen verwenden.

Wenn das stimmt, dann ist die Geschichte mit Google um so weniger erstaunlich ;-)
DAs könnte erstens daran liegen, dass Soapbox, Microsofts eigenes Videoportal, eingestellt wurde. Ich muss zugeben, ich habe davon auch das erste mal in der News hier auf nickles.de gelesen, als es darum ging dass damit schluss ist. Abgesehen davon meiden viele(ich auch) Microsoft Seiten, da man dort mittlerweile genötigt wird, Moonlight/Silverlight zu installieren - Will ich ned, brauch ich ned, kann mir gestohlen bleiben.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Synthetic_codes

„ersteres stimmt. Microsoft hatte eine Agentur mit einer Werbekampagne...“

Optionen
dann sieht man, dass die in ihren stores Windows-Xp Rechner für die Kreditkartenbuchungen verwenden.

Kann ich gut verstehen. Für so schnödes Zeugs wäre mir mein Mac auch zu schade gewesen :-D

*SCNR* + Cheers
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„Windows 7 Filmfestival-Sieger stehen fest“

Optionen

also ich weiss schon was ich produziert hätte:

Ein ""CIO Wiggins" lädt mit seinen Kumpeln irgendwelche Flash-Games im Büro herunter. Es ist draussen schon dunkel, alle tragen Anzug mit Hemd ohne Jacket. Die Stimmung ist angeheitert, ein paar bierflaschen stehen herum. Schliesslich starten sie die Flash-Games auf allen Rechnern im Büro. Die Win7 UAC Meldung wird weggeklickt. In der nächsten einstellung sieht man, wie Reihe für Reihe ein Bluescreen auf den Rechnern erscheint. der CIO sagt dazu lallend: "The guys in IT are going to like THIS!!!". Eine Letzte überblendung, es erscheint der Schriftzug:

EPIC FAIL! Powered by Microsoft Windows 7.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
meischder1 Synthetic_codes

„also ich weiss schon was ich produziert hätte: Ein CIO Wiggins lädt mit seinen...“

Optionen

Naja, der Bluscreen hat auch seine guten Seiten, man spart durch das "nicht-Flash-Spielen" immerhin Strom und Zeit und kann sich mehr aufs Bier konzentrieren. :)

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes meischder1

„Naja, der Bluscreen hat auch seine guten Seiten, man spart durch das...“

Optionen

öhm, während der Bluescreen angezeigt wird, sind sämtliche Energiesparsysteme (EIST->Speedstep), Festplatten abschalten, Chipset Idle Mode, Bildschirm abschalten etc deaktiviert. Will heissen, bei einem Bluescreen verbraucht der rechner in der regel so viel wie unter vollast.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen