Allgemeines 21.721 Themen, 143.298 Beiträge

News: Umfangreichste Enthüllung aller Zeiten angekündigt

Wikileaks wird Geheimdokumente über Irak-Krieg veröffentlichen

Michael Nickles / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Bereits die Veröffentlichung der geheimen Dokumente vom Krieg in Afghanistan brachte das US-Militär auf die Palme. Dabei wurden über 91.000 Militär-Berichte über Wikileaks veröffentlicht und weltweit von der Presse ausgewertet.

Jetzt wird Wikileaks voraussichtlich eine noch spektakulärere Veröffentlichung vertraulicher Militär-Dokumente durchziehen. Diesmal geht es um den Irak-Krieg und die Zahl der Dokumente soll einen neuen Rekord aufstellen.

Gemäß Bericht von Newsweek arbeitet Wikileaks auch diesmal im Vorfeld weltweit mit Medien-Organisationen zusammen.

Aktuell werden die Dokumente wohl bereits von Journalisten ausgewertet und sollen in einigen Wochen zeitgleich in den Medien veröffentlicht werden. Koordiniert wird die Auswertung von der in London ansässigen Non-Profit-Organisation The Bureau Of Investigative Journalism.

Welche Medienpartner exakt beteiligt sind, wird verschwiegen. Es lässt sich allerdings vermuten, dass wie bei den "Afghanistan-Dokumenten" wieder die bekannten Größen aus Print und TV dabei sind. Das Material soll die Masse der Afghanistan-Dokumente weit überschreiten und es wird davon ausgegangen, dass es sich um die größte Enthüllung zu Militäraktivitäten aller Zeiten handelt.

Die Veröffentlichung der Afghanistan-Dokumente warf einen heftigen Kritikpunkt seitens Pentagon und Menschenrechtorganisationen auf. Und zwar, dass die Veröffentlichungen Informationen enthalten, die lebensgefährlich für Afghanen sind, die mit den US-Streitkräften und Verbündeten kooperieren.

Diesen Fehler will Wikileaks diesmal vermeiden. Das Irak-Material soll laut Iain Overton vom Bureau Of Investigative Journalism deshalb diesmal nicht im "Roh-Format" veröffentlicht werden, sondern erst, nachdem es gründlich überprüft und von "lebensgefährlichen Informationen" befreit ist.

Konkrete Details zu den bevorstehenden Enthüllungen werden momentan noch nicht genannt.

bei Antwort benachrichtigen
cyklops Michael Nickles

„Wikileaks wird Geheimdokumente über Irak-Krieg veröffentlichen“

Optionen
Diesen Fehler will Wikileaks diesmal vermeiden. Das Irak-Material soll laut Iain Overton vom Bureau Of Investigative Journalism deshalb diesmal nicht im "Roh-Format" veröffentlicht werden, sondern erst, nachdem es gründlich überprüft und von "lebensgefährlichen Informationen" befreit ist.

Ist doch wurscht ob die des filtern oder net,durch je mehr Hände Geheimdokumente gelangen,desto weniger kann man sie als geheim einstufen,bleiben für mich also im Fazit die gleichen lebensgefährlichen Situationen als wenn man sie gleich ohne "Zensur" veröffentlichen würde,nur das diese Menschen einen kleinen Zeitvorteil mit Zensus haben,ob der reicht bleibt fraglich.

Grüße
bei Antwort benachrichtigen
mono cyklops

„ Ist doch wurscht ob die des filtern oder net,durch je mehr Hände...“

Optionen

...ist das nicht das Schicksal der "Überläufer"? Irgendwann fliegt jeder auf...

*++*

Etwas anderes finde ich an dem Vorgehen kritischer...
...wer kann dann am Ende noch mit Gewissheit sagen, dass nur die Namen der Helfer entfernt wurden?

Von Menschen zensierte Dokumente sind für den Allerwertesten...

cya, mono

bei Antwort benachrichtigen
Joerg69 cyklops

„ Ist doch wurscht ob die des filtern oder net,durch je mehr Hände...“

Optionen
die Veröffentlichungen Informationen enthalten, die lebensgefährlich für Afghanen sind, die mit den US-Streitkräften und Verbündeten kooperieren

Ist doch wurscht

Hey cyklops, sind wir heute - bzw. gestern - ein bißchen zynisch? Das sind Menschen!
Viele Grüße von Jörg
bei Antwort benachrichtigen
cyklops Joerg69

„ Hey cyklops, sind wir heute - bzw. gestern - ein bißchen zynisch? Das sind...“

Optionen
die Veröffentlichungen Informationen enthalten, die lebensgefährlich für Afghanen sind, die mit den US-Streitkräften und Verbündeten kooperieren

Ist doch wurscht

Hey cyklops, sind wir heute - bzw. gestern - ein bißchen zynisch? Das sind Menschen!




Das is doch gar nicht von mir?Hä?

Mein Beitrag richtet sich recht eindeutig gegen diese Praxis.
bei Antwort benachrichtigen
Joerg69

Nachtrag zu: „ Hey cyklops, sind wir heute - bzw. gestern - ein bißchen zynisch? Das sind...“

Optionen

...ach so, dann ist ja gut. Das klang nur so, als wäre die Anonymisierung der Dokumente unwichtig, weil die Geheimhaltung sowie nicht gewährleistet sei, weil die Dokumente durch zuviele Hände gingen.

Viele Grüße von Jörg
bei Antwort benachrichtigen
deroppi Michael Nickles

„Wikileaks wird Geheimdokumente über Irak-Krieg veröffentlichen“

Optionen

Und wenn gefiltert wird ist die Restinformation genauso vertrauenswürdig und erfunden/falsch/unvollständig wie das tägliche Gedudel in den Medien.

bei Antwort benachrichtigen
Alex534 Michael Nickles

„Wikileaks wird Geheimdokumente über Irak-Krieg veröffentlichen“

Optionen

Genial!! Ob sie was zu Blue Beam, ELF, Mikrowellenwaffen u.ä. Technologien was offenbaren werden?!

bei Antwort benachrichtigen
jürgen81 Michael Nickles

„Wikileaks wird Geheimdokumente über Irak-Krieg veröffentlichen“

Optionen

Warum gibt es überhaupt Geheimdokumente?

bei Antwort benachrichtigen
cyklops Michael Nickles

„Wikileaks wird Geheimdokumente über Irak-Krieg veröffentlichen“

Optionen

Damit du jeden Tag mit deiner Karre rumfahren kannst,damit der Frass den du jeden Tag im Supermarkt kriegst schön 20mal mit Plastik umwickelt sein kann,,und im Wohlstand leben kannst,das kommt auch nur davon weil wir andere Länder ausbeuten,bzw. unseren Rohstoffnachschub sichern müssen.
Oder warum hast du gedacht das noch Krieg geführt wird,sicherlich nicht weil ein König eine Prinzessin aus einem anderen Land heiraten will.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Wikileaks wird Geheimdokumente über Irak-Krieg veröffentlichen“

Optionen

.
Wikileaks und Sarrazin werden laue Lüftchen sein gegen das, was ich dann veröffentlichen werde:

Alles über die höcht gemeingefährliche Person auf höchster Ebene...

...die sich erst im Honecker-Regime bewährte, als es um den sozialistischen Kampf gegen den bösen imperialistischen Kapitalismus ging, die sich dann im Westen durch- und hochschlängelte, um endlich in maßgeblicher Position nicht nur einen Teil von Deutschland gegen die Wand zu fahren, sondern gleich die gesamte Republik dadurch gegen die Wand klatscht, dass sie nun als Vollzugsorgan Arm in Arm mit dem nun nicht mehr bösen imperialistischen Kapitalismus dessen Machenschaften gegen den Sozialstaat willfährig dient.

(Näheres wird noch nicht verraten.)
.

bei Antwort benachrichtigen
thomas71berlin schuerhaken

„Aber dann geht es erst richtig los...“

Optionen

ooch lass doch die FDJ-Sekretärin in Ruhe....

wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie verboten! (BRECHT)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 schuerhaken

„Aber dann geht es erst richtig los...“

Optionen

Da verhebt sich aber einer und zwar gewaltig...

Übrigens muß man da nicht in die "Ferne" gucken, Clement und Konsorten sind definitiv abgefuckter und korrupter...

Allgemein ist der gesamte Lobbyismus Korruption und Machtmißbrauch pur, die Atomlobby hats nur auf die absolute Spitze getrieben!

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Alpha13

„Da verhebt sich aber einer und zwar gewaltig... Übrigens muß man da nicht in...“

Optionen

Seit der Erschaffung der Bildzeitung und der Pendants in allen Ländern dürfte doch klar sein, dass die Sensation auch nur einer Stunde (denen) wichtiger ist als sämtliche Menschenleben. Die genannten Personen sind sicherlich längst ausgemacht, und das lange bevor wir hier diese Nachricht gelesen haben.

Im Zeitalter modernster Medientechnik kriegt man damit eh keinen Folterer oder Vergewaltiger mehr dran.

Und nun auch noch diese Ankündigung, damit auch noch der letzte Schwachkopf vertuschen kann, was nur geht. Sorry, ich halte gar nichts von solchen Veröffentlichungen. Wer echte Beweise hat, sollte das gleich in Den Haag abliefern. Die grosse Masse hier und vielerorts will doch gar nicht wissen, wie die glorreiche US-Armee agiert, und auf das Nichtstun der UNO-Kontingente kann sich auch jeder Massenmörder fest verlassen. Aber vielleicht haben sich ja Saddams Massenvernichtungswaffen noch irgendwo gefunden ?

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
thomas71berlin Alibaba

„Seit der Erschaffung der Bildzeitung und der Pendants in allen Ländern dürfte...“

Optionen
Wer echte Beweise hat, sollte das gleich in Den Haag abliefern oder sich an die örtliche Residentur der CIA wenden.

....Den Haag....selten so gelacht....

http://de.wikipedia.org/wiki/Chief_of_Station
wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie verboten! (BRECHT)
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba thomas71berlin

„ oder sich an die örtliche Residentur der CIA wenden. ....Den Haag....selten so...“

Optionen

@thomas71berlin: Das mag schon sein, aber ausser an den "lieben Gott" zu glauben, gibts nunmal nichts Grösseres auf dieser Welt. Und an Den Haag würde ich noch immer mehr "glauben" als an die sog. Weltvertretung, die Uno. Letztere hat sich wohl weit öfter als Lachnummer erwiesen als Den Haag.

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen