Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Kampf gegen Abzocke

Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?

Michael Nickles / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Anwalt Sven Schulze sorgt zunehmend für Diskussionen. Er verschickt im Auftrag dubioser Internetseiten Rechnungen und Abmahnungen.

Die Redaktion von Stern TV recherchiert aktuell für einen Beitrag in dieser Sache und sucht deshalb Betroffene, die von Sven Schulze abgemahnt wurden.

Wer mithelfen will, Internet-Gaunern das Handwerk zu legen, wird gebeten sich bei Stern TV zu melden und seinen Fall zu schildern:

Die Kontaktdaten wurden hier entfernt, da die Meldeaktion inzwischen beendet ist!

HINWEIS/UPDATE: Bitte keine Fälle mehr an Stern TV senden! Es werden inzwischen ausreichend viele bearbeitet!

Crusty_der_Clown Michael Nickles

„Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?“

Optionen

Schade, komme ich leider nicht ins Fernsehen.

Aktuell habe ich nur Anzeige wegen versuchten Betruges, Nötigung und Epressung gegen die D. Popp GbR (bzw. gegen dessen Inhaber/Geschäftsführer) nebst Kompagnon erstattet ( http://www.abzocknews.de/2009/08/06/bing-com-eine-neue-spielwiese-fur-abzocker-trittbrettfahrer-und-alte-bekannte/ ), und wenn das so weitergeht, dann werde ich irgendwann mal bei freenet vorstellig werden und aufmerksamkeitserregend nachfragen, ob die noch alle Latten am Zaun haben ( http://www.gutefrage.net/frage/acoreus-inkassounternehmen-droht-mir-wegen-verjaehrter-telefonrechnung )

Aber die Staatsanwaltschaften kümmern sich ja lieber drum, wenn irgendwelche Leute selten dämliche "Spaßanrufe" mißverstehen ( http://www.bild.de/BILD/regional/hannover/dpa/2009/09/24/wahlscherz-kann-fuer-ffnmoderator-teuer-werden.html ). Die gehen mir zwar auch auf den Sack, aber so sehen halt die Prioräten in diesem Land aus.

Mike2009 Crusty_der_Clown

„Schade, komme ich leider nicht ins Fernsehen. Aktuell habe ich nur Anzeige wegen...“

Optionen

Ach, von acoreus werde ich auch belästigt!!! Es geht um 4,95 aus 2003, also verjährt..... Die ganze Firma sollte man anzeigen.

Crusty_der_Clown Mike2009

„Ach, von acoreus werde ich auch belästigt!!! Es geht um 4,95 aus 2003, also...“

Optionen

Das sollte man, aber bis jetzt haben sie sich rechtlich noch nichts zu Schulde kommen lassen. Verjährt ist der Kram auf alle Fälle, ebenso wurde zumindest in meinem Fall die damalige Rechnung auch (Internet by call, Einzug durch die Telekom), aber nur fordern, das ist ja noch nicht strafbar.

Ich warte ja nur drauf, daß sie mit der Schufa oder sowas drohen, dann folgt auf alle Fälle eine Anzeige wegen versuchter Nötigung bzw. Epressung.

Ein Unternehmen (hier freenet), welches erst 5 bis 9 Jahre nach Enstehen einer Forderung meint, diese ohne vorherige Anmahnung eintreiben zu müssen*, hat in meinen Augen jegliche Existenzgrundlage verloren, da die grundlegensten kaufmännischen Grundsätze nicht eingehalten werden können, da man schlichtweg zu dumm dazu ist. (* Beweise liegen mir schriftlich vor)

Aber was will man von freenet erwarten? Bieten Rechtsradikalen eine Plattform zum Austausch ihrer Volksverhetzungsparolen - siehe http://www.nickles.de/c/a3/538322049.htm - auch hier liegen mir die damaligen lange Zeit von freenet unbeanstandet veröffentlichten Hetzparolen vor, mahnen längst bezahlte Rechnungen per Inkassobüro bzw. Anwaltsbüro an (bei meiner Mutter geschehen).

Kundenservice bestand ja in der Vergangenheit darin, den Anrufern möglichst ein Zeitschriftenabo aufzudrücken.

Was hat so ein Saftladen am Markt zu suchen? Nichts. Absolut gar nichts.

Aber irgendwie schweife ich mal wieder vom Thema ab. Egal, alle in einen Sack und immer feste druff. Man trifft immer den richtigen.

Alle hier aufgeführten Behauptungen beruhen auf belegbaren Tatsachen, die ich notfalls auch vor Gericht beweisen kann.

Mike2009 Crusty_der_Clown

„Das sollte man, aber bis jetzt haben sie sich rechtlich noch nichts zu Schulde...“

Optionen

Meine 4,95 wurden damals auch mit der Telekom-Rechnung bezahlt. Trotzdem droht acoreus einfach. Ich habe aber im Netz gefunden, daß schon Anzeigen gegen die vorliegen. Ich warte jetzt nur auf das Inkasso-Schreiben....

Crusty_der_Clown Mike2009

„Meine 4,95 wurden damals auch mit der Telekom-Rechnung bezahlt. Trotzdem droht...“

Optionen

Danke für die Bestätigung, daß es sich auch in deinem Fall um eine bezahlte Rechnung handelt. Wie man im Internet lesen kann, können zwischen zwei Schreiben aber auch durchaus zwei Jahren ins Land gehen. Gut Ding will also Weile haben.

Immerhin stimmt der Werbespruch, hat man ja selten. "Normal ist das nicht".

Gruß
Jürgen

TAsitO Mike2009

„Ach, von acoreus werde ich auch belästigt!!! Es geht um 4,95 aus 2003, also...“

Optionen

Hallo.
Wenn Du es friedlich versucht hast mit denen zu einigen dass die aufhören; dann würde ich sagen:
Tu es !!
Gruss.

PCM Michael Nickles

„Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?“

Optionen

Moin

Danke für den Hinweis. ;)
Vielleicht komme ich ja jetzt ins Fernsehen. :D

MfG

pcm

NAUKE Michael Nickles

„Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?“

Optionen

Na dann wolln wir mal...Dem können wir auf den Topf helfen...:-)

torsten40 Michael Nickles

„Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?“

Optionen

Hab schon 2x von dem Post bekommt, ist im Altpapier gelandet.

Daytona170263 Michael Nickles

„Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?“

Optionen

Ich bin auch dafür das endlich diesen Internet-Gaunern das Handwerk gelegt wird.
Habe nun bereits 3x Post von dem bekommen.

Ich würde alles dafür tun um solche Ganoven aus dem Verkehr zu ziehen.

Habe alle Biefe und alle Emails aufgehoben.

MFG

I.B.

kamikaze1981 Michael Nickles

„Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?“

Optionen

ich habe vor ca. einem jahr in der tageszeitung (ruhr nachrichten) mal einen artikel gelesen, in dem gesagt wurde, dass die gerichte mit den ganzen klagen über illegale downloads nicht mehr nachkommen und es eine interne anweisung gibt, alle klagen die einen streitwert von 5000€ nicht übersteigen nicht mehr bearbeitet werden.

weiß da jemand mehr drüber ob das immer noch so ist? ich hab das damals als einen freifahrtschein für gelegentliche downloads gesehen. aber anscheinend geht es bei dem thema ja immer noch heiß her.

für weitere informationen währe ich sehr dankbar

herbiebariton kamikaze1981

„ich habe vor ca. einem jahr in der tageszeitung ruhr nachrichten mal einen...“

Optionen

Zum einen sind Richter unabhängig und nur an das Gesetz gebunden. Schon an Verordnungen sind sie nicht gebunden. Alleine von daher kann es solche internen Anweisungen nicht geben. Würde die Justizverwaltung/ministerium solche Anweisungen herausgeben, das beträfe den Kernbereich dieser richterlichen Unabhängigkeit und die Richter würden da sehr empfindlich reagieren.
Und 5000€ würde bedeuten, daß alle Klagen bei den Amtsgerichten nicht mehr bearbeitet werden, denn ab 5001€ ist das Landgericht zuständig.

Max Payne herbiebariton

„Zum einen sind Richter unabhängig und nur an das Gesetz gebunden. Schon an...“

Optionen
Schon an Verordnungen sind sie nicht gebunden.

So? Straßenverkehrsordung, Preisangabeverordung, Insolvenzordnung sind - wie der Name schon andeutet - Verordnungen. Dass diese für Richter bzw. Gerichte nicht bindend wäre, ist mir neu.

Für Gerichte gibts ja sogar extra auch Verordungen: ZPO, StPO...
herbiebariton Max Payne

„ So? Straßenverkehrsordung, Preisangabeverordung, Insolvenzordnung sind - wie...“

Optionen

Nicht alles, was ...Verordnung benannt ist, ist auch eine in dem Sinne. So sind natürlich StVO, StVZO, ZPO, StPO etc. Gesetze. Was von der Legislative, also Bundes-oder Landesparlamenten beschlossen wurde, an das sind die Richter gebunden. Mit Verordnungen in dem Sinne sind Verwaltungsverordnungen gemeint, die von den Bundes-oder Landesregierungen sowie deren Ministerien/Behörden beschlossen wurden. An die ist ein Richter im Rahmen seiner richterlichen Tätigkeit nicht gebunden.

Max Payne herbiebariton

„Nicht alles, was ...Verordnung benannt ist, ist auch eine in dem Sinne. So sind...“

Optionen

http://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung

Zitat:
Verordnungen sind Gesetze im materiellen Sinne. Ob eine Rechtsnorm in einem formellen Gesetz (das vom Parlament beschlossen wurde) oder in einer Verordnung steht, hat oft (nur) praktische Gründe. Ein parlamentarisches Gesetzgebungsverfahren dauert fast immer mehrere Monate − manchmal noch länger −, während Verordnungen in der Regel etwas schneller erlassen werden können. Deswegen ist es in vielen Bereichen gängige Praxis, dass der Gesetzgeber Details − vor allem technischer Art und solche des Verwaltungsvollzuges − nicht selbst regelt, sondern die Verwaltung ermächtigt, dies in einer Rechtsverordnung zu tun.

neanderix Max Payne

„http://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung Zitat:“

Optionen

Was soll uns dein Wikipedia-Zitat jetzt sagen?

Fakt ist, dass StVo, StVZO, ZPO, StPO usw. *Gesetze* sind, und nicht Verordnungen.

Volker

out-freyn neanderix

„Was soll uns dein Wikipedia-Zitat jetzt sagen? Fakt ist, dass StVo, StVZO, ZPO,...“

Optionen

Das soll wohl bedeuten, dass die faktischen Unterschiede zwischen Verordnung und Gesetz gering sind. Verordnungen werden von Verwaltungsbehörden auf Grund eines Gesetzes erlassen. Somit gelten Verordnungen natürlich auch für Richter - wäre ja auch doof, wenn nicht, da es auch Verordnungen gibt, welche das Dienstverhältnis von Richtern betreffen (z.B. AzUVO, SUrlV).

Fakt ist, dass StVo, StVZO, ZPO, StPO usw. *Gesetze* sind, und nicht Verordnungen

Die StVO ist übrigens tatsächlich eine Verordnung: http://dejure.org/gesetze/StVO
Verordnung vom 16.11.1970,
ebenso die StVZO: http://bundesrecht.juris.de/stvzo/BJNR012150937.html
Diese Verordnung wurde aufgrund der §§ 6 und 27 des Gesetzes über den Verkehr mit Kraftfahrzeugen vom 3.5.1909 RGBl. 437 idF vom 10.8.1937 RGBl. I 901 erlassen.

neanderix herbiebariton

„Zum einen sind Richter unabhängig und nur an das Gesetz gebunden. Schon an...“

Optionen
Zum einen sind Richter unabhängig und nur an das Gesetz gebunden. Schon an Verordnungen sind sie nicht gebunden. Alleine von daher kann es solche internen Anweisungen nicht geben.

Aber sicher kann es solche anweisungen geben. Allerdings nicht an die Richter, sondern an die Staatsanwaltschaften. Staatsanwälte sind weisungsgebunden.

Volker
out-freyn neanderix

„ Aber sicher kann es solche anweisungen geben. Allerdings nicht an die Richter,...“

Optionen

Genau. Der Richter kommt ja erst ins Spiel, wenn die Staatsanwaltschaft Anklage erhebt.

soppiy Michael Nickles

„Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?“

Optionen

Hallo,

habe zwar noch nichts von diesem Herrn bekommen hatte aber schon Post von einen Olaf Tank im Kasten.
Soll mich auf einer Seite angemeldet haben die ich aber niemals angeklickt habe.
Habe dann einfach nicht reagiert und es ist auch nichts mehr gekommen.

PS: Sogar der Vorname auf dem Schreiben war falsch.

Gruß
Soppiy

Mike2009 soppiy

„Hallo, habe zwar noch nichts von diesem Herrn bekommen hatte aber schon Post von...“

Optionen

Von Olaf Tank hatte ich auch mal Post bekommen und ihn gleich bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Ich bekam dann Post, daß er gar nicht der Absender gewesen sei, sondern irgendjemand in seinem Namen und daß deshalb die Anzeige zurückgewiesen wird.

NAUKE Mike2009

„Von Olaf Tank hatte ich auch mal Post bekommen und ihn gleich bei der...“

Optionen

Hei Mike 2009

Sehr wohl ist O T der Absender....hab auch hier so ein Schreiben mit "ANHÄNGENDEM ÜBERWEISUNGS-
TRÄGER: 138.-€ wollte der haben dabei hatte ich mich NIE bei OPENDOWNLOAD angemeldet.. Von RA S SCH.
habe ich hier sechs Anwaltliche Mahnungen sowie noch ein paar von Belleros wegen 99Downloads...
Die hatten mich richtig in der Klammer..:-)Schau mal in YOU TUBE und such den Katzenjens..da wirste
aber staunen....
NAUKE

fgh443 Michael Nickles

„Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?“

Optionen
Wer mithelfen will, Internet-Gaunern das Handwerk zu legen, wird gebeten sich bei Stern TV zu melden und seinen Fall zu schildern

Geht es darum "Internet Gaunern das Handwerk zu legen" oder Stern TV zu ermöglichen einen empörenden, reißerischen Bericht zu verfassen? Meine Meinung: denen gehts doch nur um Einschaltquoten...
NAUKE fgh443

„ Geht es darum Internet Gaunern das Handwerk zu legen oder Stern TV zu...“

Optionen

oh Herr vergib ihm denn er hat seine klammen Finger in eine Sache gesteckt von der er keine Ahnung
hat.Gerne würde ich Dir schreiben was mir gerade so durch den Kopf geht aber wir wollen höflich
bleiben und keine Worte benutzen die hier unziemlich sind...
Geh auf die Knie ..senke Dein Haupt...falte die Hände und bitte um Vergebung für Restanwalt Sven
den die Ehre seines Berufes verlassen hat.. :-)

Salve

schuerhaken Michael Nickles

„Wichtig: Wer wurde von Sven Schulze abgemahnt?“

Optionen

.
Meine Tochter erhielt einmal aus blauem Himmel heraus eine anwaltliche Mahnung über eine hohe Forderung plus hohe Gebühren, zu der es mangels jeglicher Geschäftsbeziehung keinerlei rechtliche Grundlage gab.

Was tun?
Einstweilige Verfügung mit Antrag auf Unterlassung und Antrag auf Verbot jeglicher Maßnahmen, welche die Kreditwürdigkeit tangieren können.
Wegen "Gefahr im Verzuge".

"Gefahr im Verzuge" wurde begründet mit der Dokumentation eines Falles, in dem die gleiche Kanzlei zugunsten eines D2-Anbieters eine nachweislich unberechtigte Forderung stellte und GLEICHZEIZTIG eine Schufa-Eintragung vornehmen ließ.
Dazu entsprechende Eidesstattliche Versicherung.

Dem Antrag auf EwVfg wurde sofort stattgegeben.
Folge:
Die Kanzlei duckte sich weg, ließ die SCHUFA-Eintragung löschen und hatte Kosten sowie auch Kostenerstattung am Bein.

Anmerkung:
Das Unwesen hat nachträglich den Charakter einer Methode bekommen.
Zunächst wurden massenhaft unberechtigte Mahnungen verschickt. Dumme und Ängstliche haben lieber gezahlt.
Die Widerstände der Widerspenstigen reichten aber, die Gerichte zuzuschütten und zu überlasten, wozu die Berichte in den Medien beitrugen.
Bei völlig überlasteteten Gerichten verpuffte die Chance auf zeitnahe Rechtsprechung.
Jetzt nahm das Abmahnunwesen erst recht seinen freien Lauf, weil man die Bedrängten an den Haken nehmen konnte, ohne gerichtliches Einschreiten befürchten zu müssen.

Bleibt:
Es mit Einstweiligen Verfügungen zu versuchen, insbesondere wenn mit einer Eintragung bei der SCHUFA gedroht wird. Denn dadurch entsteht "Gefahr im Verzuge" hinsichtlich akuter Gefährdung der Kreditwürdigkeit.

Vorteil:
Das Gericht muss unverzüglich tätig werden.

NAUKE schuerhaken

„Sven Schulze und Konsorten“

Optionen

Werter Schürhaken...

Hier werden ja die dollsten Storys losgelassen...Wegen 60.-€ kann der Liebe Onkel Sven vor der Schufa
stehen und sich kalte Füsse holen...sonst is nix...

Mahnungen kann JEDER Hinz und Kunz verschicken...Papier ist geduldig und mit der Angst der Menschen
werden Geschäfte ??? gemacht...

Die Sache sieht ganz anders aus...Der Liebe Herr Sven geht zum nächsten Papierwaren Geschäft und
holt sich einen Stoss von vorgedruckten Mahnungen..Kostet allerdings etwas..dann setzt er Deine
Adresse ein und marschiert zum nächsten Amtsgericht..Dort sitzt ein Rechtspfleger der den Brief
beglaubigt und das GERICHT versendet die Mahnungen.Porto und Bearbeitung trägt natürlich der Liebe
Sven..so um die 4 oder 5€ dann muss er schon mal schlucken denn jetzt bekommt er nur noch 55 €...
Jetzt erst bekommst du ERNSTE Post..Eine Mahnung vom Gericht...Au weia...Du öffnest das giftige Ding
und heraus fällt ein gelber Schein..Dort steht drauf..blablablabla sind Sie mit der Forderung des
Herrn Sven einverstanden oder nicht...Natürlich mache ich ,wie bei der Wahl zum Hosenanzug,ein Kreuz
bei NEIN:::Dann ,bitte beachten..inerhalb von 14 Tagen !!!!! per Einschreiben alles wieder an das
Gericht schicken,,WICHTIG !!!! jETZT erst kommt ein Richter zum Zug und schreibt dem Lieben Onkel
Sven..er möchte bitte seine Forderung BEWEISEN...aber das Kann der Liebe Onkel nicht denn er hat dir
Keine ORIGINAL UNTERSCHRIEBENE VOLLMACHT seines Auftraggebers geschickt noch eine WIDERRUFSBELEHRUNG:
sO JETZT tun mir die Finger weh :-) UND Onkel Sven MUSS cirka 300.-€ Gerichtskosten blechen...Dabei
hat er Schätzungen nach..jeden Tag so 3000 bis 5000 Mahnungen an die Einlogger verschickt--- Salve

schuerhaken NAUKE

„Werter Schürhaken... Hier werden ja die dollsten Storys losgelassen...Wegen...“

Optionen

.
Aha, Du Schlaumeier, das war ja furchtbar wichtig zu wissen.
Zitat: "Natürlich mache ich, wie bei der Wahl zum Hosenanzug, ein Kreuz bei NEIN".

Und dadurch ist dann gleich Deine Schufa-Eintragung gelöscht
(die oben das Problem war, weil ein Kredit lief und die Bank
motzte!).
Du bist wirklich göttlich von Nutzen.

Ich hatte ja nicht ohne Grund hervorgehoben:
"...insbesondere wenn mit einer Eintragung bei der SCHUFA gedroht wird".
So, und jetzt leg Dich wieder hin...
.

NAUKE schuerhaken

„. Aha, Du Schlaumeier, das war ja furchtbar wichtig zu wissen. Zitat: Natürlich...“

Optionen

Werter Herr Schürhaken...(kriegste wohl öfter von deiner Gattin zu spüren)Na Spass beiseite...:-)

Offenbar hast du den Sinn von diesem Brett nicht richtig verstanden..Hier geht es Ausschliesslich

um einen RA der Sven Schulze heisst..Mag ja alles gut und schön sein was deine Gedächtniss-

stube verlässt...:-)und ich will dich auch garnicht wegen deiner überhastet geschriebenen Mail

über meine Gedankengänge betreffs deiner Person unterrichten

Höflichkeit ist die Zierde der Könige.!! Salve