Archiv Sound, Video, MP3 und Co 8.734 Themen, 38.489 Beiträge

News: Kein Geschäft zu machen

Wal-Mart gibt Video-Downloads auf

Redaktion / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Wal-Mart, größter DVD-Händler in den USA, steigt aus dem Geschäft mit Video-Downloads aus, zumindest in den USA.

Als Gründe werden zu hohe Preise genannt. Die Studios würden der Kette die Preise diktieren, heisst es in dem Bericht bei Ars Technica.

DRM und unrealistische Preise würden die Kunden in die Illegalität treiben.

Quelle: Ars Technica

Olaf19 Redaktion

„Wal-Mart gibt Video-Downloads auf“

Optionen

Wal-Mart ist doch kein Stück besser als die MIFI ! Die sind es nur nicht gewohnt, dass sie es mal nicht selber sind, die anderen die Preise diktieren...

CU
Olaf

Crazy Eye Olaf19

„Wal-Mart gibt Video-Downloads auf“

Optionen

Wie meinst du den das Olaf?

Walmarkt steht doch sonst auch eher an Ende der Handelskette, sicherlich handeln sie um ihre "Nutella" billig einzukaufen aber selbst in amerika hat Walmarkt nicht die marktmacht Ferror zwingen zu deren konditionen zu verkaufen. Und zumindest in deutschland waren die preise nicht so günstig, das si Druck auf die anderen Supermärkte gemacht haben.

steveclash Crazy Eye

„Wie meinst du den das Olaf? Walmarkt steht doch sonst auch eher an Ende der...“

Optionen

Walmart diktiert definitiv die Preise zumindest wenn es um Massenprodukte geht. Ferrero kauft hier sowieso keiner.
Ich habe mal eine Interessante Reportage ueber Walmart und Rubbermaid gesehen. Klar ist dass nur eine subjektive sicht der Dinge eines filmemachers aber die Liste der Beispiele ist groß.

Der Markt ist hart und walmart hat eine große Macht auf diesem Sektor...