Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Rechtsstaat ade

Vorratsdatenspeicherung soll missbraucht werden

Redaktion / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Bei der Vorratsdatenspeicherung geht es längst nicht mehr nur um die Terrorismusbekämpfung, sondern auch um Wirtschaftsinteressen. Musik- und Filmindustrie wollen Zugriff auf personenbezogene Daten um gegen Urheberrechtsverletzter vorgehen zu können. Deswegen werden die Daten völlig unverdächtiger Personen massenhaft gespeichert.

Ob und wie die Industrie Zugriff auf diese Daten erhalten soll, wird derzeit diskutiert.

"Es ist das erste Mal, dass auf so breiter Basis die Daten von völlig unverdächtigen Personen gespeichert werden sollen, nur damit die Sicherheitsbehörden im Falle strafrechtlicher Ermittlungen auf diese Daten zurückgreifen können", sagte der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar der Berliner Zeitung: "Dennoch bleiben meine verfassungsrechtlichen Zweifel. Ich sehe den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit verletzt".

Quelle: Focus online

GarfTermy Redaktion

„Vorratsdatenspeicherung soll missbraucht werden“

Optionen
winnigorny1 GarfTermy

„1984 wird immer realer...“

Optionen

Was erwartest du von einer machtgeilen, geldversessenen Clique von sog. Politikern und Wirtschaftsbossen unter der "Führung" einer aus der DDR importierten Kanzlerin?

Ich hatte heute bereits mein "Schlüsselerlebnis":

Heute morgen habe ich mich schweren Herzens entschlossen, den zuständigen GEZ-Menschen für mein Wohngebiet anzurufen, um meinen Firmen-PC im Hause als "Radio" anzumelden.

Nachdem ich ihm meinen Firmierung nannte, sprach er mich sofort mit Namen an, und glich mit mir die Daten ab und zwar auf diese Weise:

Er nannte die Daten und fragte, ob sie korrekt wären.

Das heißt, die Herrschaften haben schon eine Liste mit Firmen-PCs, die in Wohngebieten stehen, vorliegen und sind dabei das abzuarbeiten. - Wie anders, als dass sie von den Providern die IP-Adressen mit Firmensitzen in Wohngebieten abgleichen?!

Es mach keinen Spaß mehr, in dieser "real existierenden Demokratie" zu leben. Wäre ich jung, würde ich mich davonmachen, aber einen alten Baum verpflanzt man nicht mehr so leicht. - Außerdem gibt es ja vielleicht noch Möglichkeiten, diese Demokratur zu ärgern.

Vagabund winnigorny1

„1984 wird immer realer...“

Optionen

Auch wenn du jung bist kommst du nicht so schnell hier weg, ich meine hey, ich bin jung und will weg, aber weißte, was man da erstmal bezahlen muss? Der Schulunterricht in Dt. ist aufgrund einiger Lehrer einfach zu kotzen deswegen is mein English auch vollkommen unbrauchbar...

Außerdem ist es eine echte geldfrage und wie viele Leute in diesem Scheißland haben noch so viel Geld? Es bleiben ja nicht viele Länder... Frankreich, Spanien, vlt. noch Italien, alles andere ist entweder zu teuer oder man bekommt faktisch kein Visum.

Achso und nur, weil diese Fratze (Bundeskanzlerin) eine Ostdeutsche ist, heißt das noch lange nix schlechtes o.o das wäre ja nur halb so wild, wenn die mal nen bissl mehr auf ihre äußeres achten und eventuell nen Sprachtraining macht, die brabbelt ja mehr als ich O.O und ey, ob nun nen Wessi oder nen Ossi... so ziemlich alle politiker sind einfach nur Leute die man wegsperrren sollte weils ehh alles alte Schinken sind... ich finds sowieso traurig, da es so viele junge Politiker gibt und man diese einfach nicht beachtet, die seien ja mit 25 noch zu jung o_O

Willkommen in Deutschland xD boah nee

Data2 Vagabund

„Auch wenn du jung bist kommst du nicht so schnell hier weg, ich meine hey, ich...“

Optionen

Vorratsdatenspeicherung soll missbraucht werden...?

na hier mal was, was ihr eigentlich ja wissen solltet.....also in ganz Europa ist man schon voll drinn mit datenspeicherrei.
da kannst man gleich hier bleiben.Osteuropa sowieso...und die USA da ist man schon im speicher bevor man gezeugt ist.
Na noch fragen????...gruss von Data2

GarfTermy winnigorny1

„1984 wird immer realer...“

Optionen

"...Was erwartest du von einer machtgeilen, geldversessenen Clique von sog. Politikern und Wirtschaftsbossen unter der "Führung" einer aus der DDR importierten Kanzlerin?..."

nichts.

alles das, was technisch machbar ist, wird früher oder später auch eingesetzt.

wir reden wieder drüber, wenn die elektronische pkw-maut eingeführt wird.

btw...

ob die kanzlerin aus der ddr importiert ist, ihr vorgänger ein suboptimaler maulheld... spielt keine rolle. politiker sind vor allem eins: gleich unglaubwürdig

;-[

REPI winnigorny1

„1984 wird immer realer...“

Optionen
Politikern und Wirtschaftsbossen unter der "Führung" einer aus der DDR importierten Kanzlerin?

Ihre Mehrheiten zur Kanzlerschaft hat sie aber hauptsächlichst mit den Stimmen der Westbürger erhalten, denn die CDU sah im Ostteil bei der letzten Wahl recht schwach aus. Ich könnte daher verstehen, wenn Du bei einen etwaigen PDS-Kanzler mal wieder über den Osten herziehst, so verstehe ich das aber nicht !

taste1984 winnigorny1

„1984 wird immer realer...“

Optionen

Hallo !!!
was heist hier importiert
wo kommt sie denn her doch aud den alten bundesländern oder

Olaf19 Redaktion

„Vorratsdatenspeicherung soll missbraucht werden“

Optionen

> Bei der Vorratsdatenspeicherung geht es längst nicht mehr nur um die Terrorismusbekämpfung,
> sondern auch um Wirtschaftsinteressen.


Ging es denn jemals um etwas anderes?? Dieser ganze Terrorismus-Hype ist doch bloß vorgeschoben, oder wie oft seid ihr in den vergangenen Jahren an explodierenden Bomben vorbeispaziert?

Wer macht denn die Gesetze? Regierungen und Parlamente als Marionetten großer Konzerne - "wer den Takt bezahlt, bestimmt die Musik".

Heute heißt sowas "Lobbyarbeit", früher nannte man es schlicht Korruption.

CU
Olaf

the_mic Redaktion

„Vorratsdatenspeicherung soll missbraucht werden“

Optionen

Es war ja nur eine Frage der Zeit.

kyrill the_mic

„Es war ja nur eine Frage der Zeit.“

Optionen

Grüß gott SS und stasi . volle kontrolle nicht der staat hat die kontrolle ( die hat er längst verloren ) sondern die wirtschaft .

GarfTermy kyrill

„Grüß gott SS und stasi . volle kontrolle nicht der staat hat die kontrolle die...“

Optionen

@kyrill

deine vergleiche sind historischer unfug.

fakt ist - wir werden in unserem freiheitlich demokratischen staat mindestens so gut überwacht, wie die armen ddr-bürger früher. ...eher noch besser.

die ** hatte keinerlei überwachungsfunktion.

;-|

REPI kyrill

„Grüß gott SS und stasi . volle kontrolle nicht der staat hat die kontrolle die...“

Optionen

Na das ist ja nun schon seit Mitte des 19.Jahrhunderts bekannt. Karl Marx schrieb schon , "wer der wirtschaftliche Macht hat, hat auch die politische Macht" , deshalb sind alle Bestrebungen, was an den Besitzverhältnissen zu ändern, so fast das schlimmst Verbrechen, welches man in dieser Gesellschaft begehen kann.

Chaos3 Redaktion

„Vorratsdatenspeicherung soll missbraucht werden“

Optionen

Und so nahm der Faschismus seinen Lauf... Kafka würde sich freuen.

GarfTermy Chaos3

„Und so nahm der Faschismus seinen Lauf... Kafka würde sich freuen.“

Optionen

sorry @chaos3

überwachung ist nicht das monopol des faschismus - das gabs in so ziemlich jeder gesellschaftsordnung.

;-|

the_mic GarfTermy

„sorry @chaos3 überwachung ist nicht das monopol des faschismus - das gabs in so...“

Optionen

Nur je extremer die Gesellschaftsordnung wird, desto mehr Überwachung braucht es, damit die Mächtigen ihre Macht halten können.

GarfTermy the_mic

„Nur je extremer die Gesellschaftsordnung wird, desto mehr Überwachung braucht...“

Optionen

"...Nur je extremer die Gesellschaftsordnung wird,..."

richtig.

aber wie demokratisch ist denn dann unsere freiheitlich-demokratische grundordnung?

mmmmmmmmmmmmmmh?

;-)

Chaos3 GarfTermy

„ ...Nur je extremer die Gesellschaftsordnung wird,... richtig. aber wie...“

Optionen

Glaubst Du wirklich, daß es je eine Demokratie in Deutschland gab? Eine echte Demokratie? Wenn das so wäre, dann müssten wir alle Lobbyisten und einige korrupte "Mächtige" in das dunkelste Loch Deutschlands einsperren und den Schlüssel wegwerfen dürfen.

GarfTermy Chaos3

„Glaubst Du wirklich, daß es je eine Demokratie in Deutschland gab? Eine echte...“

Optionen

"...Glaubst Du wirklich..."

erwecke ich etwa den eindruck eines gläubigen?

kaum.

;-)

Tilo Nachdenklich Redaktion

„Vorratsdatenspeicherung soll missbraucht werden“

Optionen

Dass die Daten nun frei vagabundieren sollen ist ja die Höhe. Richtig interessant ist es wenn eine Firma pleite geht/übernommen wird. Wer kriegt dann die Daten? Sind die Daten ev. sogar wertvoller als der Restwert der Firma? Kriegt jemand die Daten, der aus einer anderen Branche und aus einem anderem Land stammt? Warum gibt der Staat Hoheitsrechte auf?

Wenn der Staat und nun auch die Industrie alles über Dich weiß...dann wissen gegnerische Dienste, Terroristen und Kriminelle auch bald alles über Dich. Jede Datenbank wird irgendwann geknackt, wenn "der Lohn" für die Mühe nur hoch genug ist. Dann braucht man nur noch eine Software, die die Daten unterschiedlicher Datenbanken zusammenfügt. Handy, EC-Karte, Internet, Kundenkarten, Gesundheitskarte, RFID-Pässe, Teleshopping, Büchereikarten, Überwachungskameras mit Gesichtserkennung, Mautbrücken, Satellitenüberwachung, GPS...es ist ein stattliches Arsenal zusammengekommen. Die Computerkapazitäten zur Verarbeitung dürften sich mit der Zeit auch ansammeln. Wenn eine Interessengruppe ein bestimmtes Verhalten von Dir wünscht, dann wissen sie erstmal, wo sie Dir Probleme machen können, ohne dass ein Detektiv auch nur in Deine Nähe gekommen ist. Du wirst dann nach jedem Strohhalm greifen...man wird auch Dein Privatleben aufmischen, etwa, wenn Du Dich in Internetforen nicht-konform äußerst.

Die Idee des Chaos Computerclubs "Problempolitker" per Do-it-yourself-Minidrohnen überwachen lassen, ist da ja vergleichsweise niedlich.

jueki Redaktion

„Vorratsdatenspeicherung soll missbraucht werden“

Optionen
>>einer aus der DDR importierten Kanzlerin
War es nicht der Hochverehrte, Urwest- wüchsige Kohl, der diese Lady "mein Mädchen" nannte?
Und passend dressierte?

>>Und so nahm der Faschismus seinen Lauf
Seltsam, das das kaum jemand wahr haben will. und nach den Ursachen forscht.
Ob das nicht auch mit den gefährlichen Erstarken der NPD zu tun hat?
Dem man mit Verboten wohl kam beikommen kann.

>>Heute heißt sowas "Lobbyarbeit", früher nannte man es schlicht Korruption
Hm. doch aber durch das Gesetz abgedeckt? Und doch wohl auch, das einer, ein gutbezahlter Politiker, seine Bezüge noch durch bezahlte Tätigkeiten in Firmen, die er eigentlich zum Wohle des Volkes kontrollieren sollte, verbessert?
Und wie ist das mit den Hochverehrten Herren vom Schlage Ackermann?
Für die der Lebensverdienst eines ehrlichen Arbeiters "Peanuts" sind?
Mit einen ehemaligen SPD- Bundeskanzler, der seine Stellung als Bundeskanzler zum Aufbau seiner Tätigkeit im Gasgeschäft benutzte?

Ich hoffentlich nicht mehr. Aber Ihr Jungen, zumindest Eure Kinder - ich glaube, Ihr werdet noch aus eigener Erfahrung den 100 Jahre alten Begriff "Inflation" kennen lernen.
Und das, was daraus letztlich entstand...

Sorry, das ich abgeschweift bin.
Aber so weit wiederum - das glaube ich nicht.
Jürgen
Olaf19 jueki

„ einer aus der DDR importierten Kanzlerin War es nicht der Hochverehrte, Urwest-...“

Optionen

> Ob das nicht auch mit den gefährlichen Erstarken der NPD zu tun hat?
> Dem man mit Verboten wohl kam beikommen kann.


Das spielt überhaupt keine Rolle - wenn eine Organisation verfassungsfeindlich ist, dann gehört sie verboten... Punkt.

Im übrigen wäre mit einem NPD-Verbot dem Umstand beizukommen, dass dieser saubere Laden - millionenschwerer Wahlkampfkostenerstattung sei Dank! - Immobilien aufkauft mit dem Zweck, dort rechtsextremistische "Informations"-, Veranstaltungs- und Wehrsportübungszentren zu errichten.

Nette Variante: Ein Immobilienbesitzer will verkaufen, ist aber nicht mit dem Preis zufrieden - statt 1 Mio. € will er 3 Mio. für seine Bruchbude. Kurzer Anruf bei der NPD: "Bietet doch mal 3 Millionen" - und wupp, schon schnappt die Stadt Delmenhorst zu, für 3 Millionen. Dass knapp 1 Million davon aus Spendengeldern bestritten wurde, ist zwar ehrenvoll für die Spender, aber das Geld hätte so mancher notleidende Mensch besser gebrauchen können :-(

> früher nannte man es schlicht Korruption

Tja... nur wer macht die Gesetze, besser gesagt: lässt sie machen? Siehe mein Beitrag weiter oben.

CU
Olaf

jueki Olaf19

„ Ob das nicht auch mit den gefährlichen Erstarken der NPD zu tun hat? Dem man...“

Optionen

Stimmt.

GarfTermy jueki

„Stimmt.“

Optionen

...fragt sich nur, wer das pack gewählt hat.

;-(

winnigorny1 GarfTermy

„...fragt sich nur, wer das pack gewählt hat. - “

Optionen

Jo, immer wenn ich dazu mal ne Umfrage halte, wills keiner gewesen sein!

Da stellt sich doch die Frage, ob die nicht die Wahlen manipuliert und sich selbst gewählt haben!

Frage: winnigorny1

„Jo, immer wenn ich dazu mal ne Umfrage halte, wills keiner gewesen sein! Da...“

Optionen

Das passt auch sehr gut mit in die Riege 'Palladium', an der wir noch mit nur einem blauen Auge vorbei schrammen.

Es ist ja so, das die Vista-Lizenzbedingungen in Deutschland gegen die Verfassung verstoßen hätten, wenn sie wirklich so bescheidend gewesen wären, was teilweise ja zurückgezogen wurde, evtl. sollte das mal mit den aktuellen EULAs von Xp und Vista überprüft werden (kann man gegen ein Unternehmen [vorallem ein weltweit operierendes] Verfassungsbeschwerde einlegen?).

Vorallem müssen mehr (alle!) über solche Sauereien (vorallem umfassender) informiert werden!

GarfTermy Frage:

„Das passt auch sehr gut mit in die Riege Palladium , an der wir noch mit nur...“

Optionen

"...Es ist ja so, das die Vista-Lizenzbedingungen in Deutschland gegen die Verfassung verstoßen hätten,..."

achso?

welcher passus?

;-)

Crusty_der_Clown GarfTermy

„ ...Es ist ja so, das die Vista-Lizenzbedingungen in Deutschland gegen die...“

Optionen

Das würde ich auch gerne mal sehen, wenn sich die Damen und Herren in ihren schicken Roben mit Lizenzbedingungen von Microsoft oder noch besser gleich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Änderungsschneiderei Öztürk beschäftigen. Die haben ja vermutlich auch nichts besseres zu tun.

Mann, mann, mann, was manchmal für ein Stuß zusammengeschrieben wird, wenn man irgendwelche angelesenen Stichwörter gepaart mit selbstkonstruiertem Halbwissen weiterverbreiten möchte.

Olaf19 Frage:

„Das passt auch sehr gut mit in die Riege Palladium , an der wir noch mit nur...“

Optionen

> Es ist ja so, das die Vista-Lizenzbedingungen in Deutschland gegen die Verfassung verstoßen hätten,

Naja, gegen die Verfassung nun nicht gleich - wohl aber gegen geltendes deutsches Recht.

Das ist bei Software übrigens gang und gäbe - es gibt auch Hersteller, die versuchen, per "EULA" ihren Kunden einzubläuen, dass es verboten wäre, die Software gebraucht zu verkaufen. Absoluter Schwachsinn! So etwas kann man überhaupt nicht verbieten, selbstverständlich ist es das gute Recht des Verbrauchers, sein Eigentum weiter zu verkaufen. Da wird für Software keine Extrawurst gebraten.

EULAs sind ohnehin großer Unfug. Wenn ich ein Softwarepaket kaufe, schließe ich einen Kaufvertrag mit dem Händler ab - und keinen Lizenzvertrag mit dem Hersteller, den ich im übrigen auch erst dann "offiziell" zu lesen kriege, wenn ich das Paket bereits aufgerissen bei mir zuhause liegen habe.

CU
Olaf

Flieger3001 Olaf19

„ Es ist ja so, das die Vista-Lizenzbedingungen in Deutschland gegen die...“

Optionen

Hi Olaf,

da kann man doch nur sagen das Du den Nagel
genau auf den Kopf getroffen hast.
--weiter so--

(Sicherlich könnten die auch ein wenig Litaratur lesen
von Robert Sutton "Der Arschloch Faktor")

Best regards



Olaf19 Flieger3001

„Hi Olaf, da kann man doch nur sagen das Du den Nagel genau auf den Kopf...“

Optionen

Hi Flieger, danke für die Blumen ;-)

Dabei habe ich durchaus Verständnis für die nicht immer rosige Lage von Softwareherstellern. Die Crux ist nur, dass die Drangsaliererei mit den EULAs zuallererst den ehrlichen(!!) Käufer trifft, indem sie ihn in seinen Rechten beschneidet - also letztlich die gleiche Misere wie beim Kopierschutz von Musik-CDs: Es gibt genug Beispiele für legale Anwendungen von Kopien (Auto-CD-Spieler, Ferienwohnung, persönliche Best-Of-Zusammenstellungen, was weiß ich), da ist ein Kopierschutz nicht nur hinderlich, man macht sich sogar strafbar, wenn man ihn umgeht. Die Ironie dabei: Wer eine Raubkopie sein eigen nennt, braucht keinen Kopierschutz zu umgehen, EULAs abzunicken etc., wird am Ende also noch belohnt.

CU
Olaf