Multimedia 2.501 Themen, 13.743 Beiträge

News: GPL-Zoff

VLC-Player für Iphone und Co bald verboten?

Michael Nickles / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Vor einigen Tagen wurde der beliebte kostenlose Multimedia-Player VLC, der für zig Betriebssystem-Plattformen erhältlich ist, auch für Apple iOS veröffentlicht. Damit können also auch auf Iphone, Ipods und Ipads zahlreiche Multimedia-Formate ohne "Codec-Stress" abgespielt werden. Der VLC-Player kann im Itunes-Store kostenlos runtergeladen werden.

Wer diesen genialen Player haben möchte, der sollte ihn sich möglichst schnell beschaffen. Denn: eventuell ist er bald nicht mehr zu kriegen. Einer der wichtigen VLC-Mitarbeiter - Rémi Denis-Courmont - hat sich jetzt mit einem Schreiben bei Apple beklagt.

Der VLC-Player wird seit geraumer Zeit unter der sogenannten "GNU General Public License" (GPL) veröffentlicht. In der GPL wird sehr exakt reguliert, was mit einer "freien Software" erlaubt ist, welche Spielregeln eingehalten werden müssen. So ist beispielsweise jeder berechtigt, ein Programm zu verändern, muss dabei aber seine Modifikationen wiederum allen öffentlich machen.

Genau das ist im Fall der iOS-Version von VLC passiert, die nicht vom VLC-Team selbst, sondern von einem Unternehmen namens Applidium geschaffen wurde. Weiter gilt im Fall einer GPL-Lizenz: freigegebene Software muss auch uneingeschränkt frei weitergegeben werden können.

Und genau in diesem Punkt, hakt es bei Itunes. Apps für Apple-Geräte können ja ausnahmslos (wenn auch kostenlos) nur über Apples Itunes-Store bezogen und installiert werden. Das widerspricht den GPL-Bestimmungen und entsprechend fordert Rémi Denis-Courmont Apple zum Ändern der Itunes-Spielregeln auf.

Selbsterklärend ist zu bezweifeln, dass Apple sich auf so einen Deal einlassen wird.

Michael Nickles meint: Eine kuriose Situation und mal was ganz Neues. Bislang wurden "unerwünschte" Apps ja bestenfalls von Apple selbst aus dem Itunes-Store rausgeschmissen.

Rémi Denis-Courmont hat sich mit seiner Aktion nicht nur Freunde geschaffen. Seine Kritiker argumentieren, dass der Source Code der iOS-Version des VLC ja im Internet öffentlich zum Download bereitliegt. Die Veröffentlichung des VLC im Itunes-Store sei also nicht als schwerwiegende GPL-Verletzung zu bewerten.

Denis-Courmonts Fürsprecher indessen beharren wie er darauf, dass es die GPL-Richtlinien halt nun mal gibt und dass die strikt eingehalten werden müssen und nicht "dehnbar" sein dürfen.

Wie auch immer: wer die iOS-Version des VLC-Players haben möchte, der sollte sie sich schnell beschaffen.

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Michael Nickles

„VLC-Player für Iphone und Co bald verboten?“

Optionen

Ist doch klar das man hier gerne noch kassieren möchte und da passt eben das Playerkonzept im Wege.

bei Antwort benachrichtigen
floytt XAR61

„Ist doch klar das man hier gerne noch kassieren möchte und da passt eben das...“

Optionen

Was möchtest Du uns sagen? Hier will niemand für irgendwas kassieren.

bei Antwort benachrichtigen
Ventox Michael Nickles

„VLC-Player für Iphone und Co bald verboten?“

Optionen

Ich hab 's mir gerade gesichert. ;-)

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„VLC-Player für Iphone und Co bald verboten?“

Optionen

Würde ich für meinen Sohn wirklich sehr gern beschaffen; allerdings:

Wenn ich auf den Link klicke, oder auch bei Google gucke: Ich bekomme zwar immer die Seite, wo der besprochen wird, wo auch ein Link zu einem externen Server angegeben ist, aber was ich auch mache:

Nirgends taucht ein funktionierender Download-Button auf. - Ist der etwa schon eleminiert???

Kann mal jemand einen direkten Download-Link hier einstellen?? - Bitte, bitte! ;-))

Edit:

Hat sich irgendwie erledigt... Adblock war die Lösung; aber nun sehe ich: Dazu muss man iTunes auf dem Rechner haben. - Habe ich nicht und will ich nicht haben..... seufzt......

@ Michael: Kannst du mir das Ding irgendwie über ne Mail schicken, oder ist das zu groß??

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 winnigorny1

„Würde ich für meinen Sohn wirklich sehr gern beschaffen allerdings: Wenn ich...“

Optionen

Wo liegt denn das Problem? Er kann es doch einfach von seinem iOS Device aus laden.

Die ipa wird dir so nichts nützen, da das Programm nicht mit seinem Account gekauft wurde.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 chrissv2

„Wo liegt denn das Problem? Er kann es doch einfach von seinem iOS Device aus...“

Optionen

@ chrissv2:

Das Problem liegt darin, dass mein Sohn z.Z. nicht zu Hause ist und sein iPhone hier hat liegen lassen. Er wird erst in einer Woche von seinem Trip zurück sein und ist auch sonst für mich nicht zu erreichen. - Da dachte ich, ich mach' ihm mit dem Player ne Freude.....

Habe mal ne Zusatzfrage: Wieso spielt es eine Rolle, ob das Programm mit seinem Account gekauft wurde??? - Das ist doch (noch) im freien Download zu haben, also kostenlos, also nix "kaufen"????

Oder habe ich da irgendetwas falsch verstanden?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
reader winnigorny1

„@ chrissv2: Das Problem liegt darin, dass mein Sohn z.Z. nicht zu Hause ist und...“

Optionen

du missverstehst konzept von applestore ;) du bekommst nur das was apple zulässt, und wenn VLC "runtergenommen wird" können die es auch fernlöschen (laut AGB). und machen die mit gewisser wahrscheinlichkeit auch. apple ist eine form von Sklaverei bei der man auch noch selbst zahlt.
kauf deinem Sohn lieber ein handy mit dem er sich bei heteropartys blicken lassen kann.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„VLC-Player für Iphone und Co bald verboten?“

Optionen

Es ist schon ein Problem dass es den VLC nur über den Appstore gibt...

Denn damit ist bei der offiziellen VLC Version quasi schluss. Zumindest glaube ich nicht, dass Apple andere "remixes" und forks in den Appstore aufnehmen würde. Und damit wäre diese Version eben die einzige und finale version, der Antrieb der OSS wäre gestoppt. Und genau um das zu verhindern, und dafür zu sorgen dass OSS ein selbstläufer ist, der immer in bewegung bleibt und sich weiterentwickelt gibt es diese richtlinien in der GPL, und sie dürfen eben nicht gebogen werden!

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Markus Klümper Michael Nickles

„VLC-Player für Iphone und Co bald verboten?“

Optionen

Ich finde, man sollte abwägen und durchaus Kompromisse eingehen. Allein die Tatsache, daß VLC auf dem iPhone verfügbar ist, ist doch schon ein Riesenschritt. Und der Weg zur Veröffentlichung steht jedem frei, er muß sich halt nur mit Applekratie auseinandersetzen. Ein kleiner Schritt ist jedenfalls besser als gleich auf der Revolution zu bestehen.
Im Übrigen: Mir ist völlig neu, daß es vom VLC-Player verschiedene Derivate gibt. Eigentlich finde ich das sogar negativ. Nicht im Sinne der Entwicklung, sondern aus Sicht der Anwendung. Ich bin froh, mit dem Ding einen schlanken Player zu haben, der wirklich nahezu alles frisst. Und mir somit zig Mediaplayer auf dem Rechner erspart. Dummerweise wird der auch immer größer und leider nicht stabiler. Vielleicht sollte da mal nachgebessert werden.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Markus Klümper

„Ich finde, man sollte abwägen und durchaus Kompromisse eingehen. Allein die...“

Optionen

genau da liegt der haken. warum sollte Apple Fork x, y und z zulassen, wenn es doch schon den normalen gibt?

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Michael Nickles

„VLC-Player für Iphone und Co bald verboten?“

Optionen

wer hat schon ein iphone bzw. ein ipad und konsorten? ☺

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
reader Alekom

„wer hat schon ein iphone bzw. ein ipad und konsorten? “

Optionen

ca. 80 mio menschen,
http://tech.fortune.cnn.com/2009/12/18/where-in-the-world-are-apples-78-million-handsets/
ist ein tropfen im milliardenmarkt der handys (über 2 milliarden
http://www.infoplease.com/ipa/A0933605.html
insgesamt oder so), aber die halten das ding halt ständig vor irgendjemands gesicht, sodass es mehr auffällt ;) eigentlich gibt es weniger grund darüber zu berichten als über Windows3.1, aber werbung tut ihr ding.berichtet jemand noch über alle YouTubevideos die mehr als 70Mio Hits haben? wäre zwar etwas arbeit,aber wenn man konsequent ist ;)

bei Antwort benachrichtigen