Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Zensurmechanismus bald fertig

Versatel verspricht Vollgas für Stasi 2.0 Unterstützung

Redaktion / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Telekommunikationsanbieter Versatel macht jetzt mit einer Pressemitteilung auf seine rasche Unterstützung der Stasi 2.0 aufmerksam. Darin heißt es, man habe die Realisation der technischen Voraussetzungen für die Sperrung von Internetseiten mit kinderpornografischem Inhalt zeitnah begonnen.

Die Technik soll innerhalb der nächsten drei Monate fertig gestellt sein. Damit will Versatel sicherstellen, dass die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften kurzfristig nach Inkrafttreten umgesetzt werden können.

Versatel betont, man unterstütze die Ziele der Bundesregierung, den Zugang zu Internetseiten mit kinderpornografischen Inhalten zu erschweren. Der Telekommunikationsanbieter informiert, er habe bereits parallel zu den Verhandlungen mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit der Herstellung einer geeigneten technischen Basis analog des zwischen Regierung und Providern ausgehandelten Anforderungskatalogs begonnen.

Versatel im Klartext: Mit dem „Gesetzesentwurf zur Bekämpfung von Kinderpornografie in Kommunikationsnetzen“ ist ein wichtiger Schritt hin zur Schaffung einer juristischen Basis für die Bekämpfung von Kinderpornografie im Internet getan.

Über die Branchenverbände, so Versatel, habe man sich bereits in der Vergangenheit aktiv an der Lösungsfindung zu diesem Thema beteiligt. Auch das Gesetzgebungsverfahren will man in Zusammenarbeit mit den Branchenverbänden und dem Bundesministerium kritisch und konstruktiv begleiten, um sicherzustellen, dass die gesetzliche Verordnung ein wirksames und technisch sinnvolles Vorgehen ausschließlich gegen Kinderpornografie im Internet gewährleistet.

Michael Nickles meint: Die Internet-Zensur, die in Deutschland unter dem Deckmantel "Kinderpornografie" eingeführt wird, bringt die Stimmung zunehmend zum Kochen. Die aktuelle Petition gegen die Indizierung und Sperrung von Internetseiten hat enormen Zulauf, seit gestern sind bereits 10.000 weitere Stimmen hinzugekommen (aktuell über 31.000 Stimmen).

Und in dieser "kochenden Situation" rühmt sich ein Telekommunikationsanbieter damit, dass er den Zensurmechanismus schnellstmöglich fertig haben wird. Wie blöd kann eine Marketingabteilung sein?

Crazy Eye Redaktion

„Versatel verspricht Vollgas für Stasi 2.0 Unterstützung“

Optionen
Die Internet-Zensur, die in Deutschland unter dem Deckmantel "Kinderpornografie" eingeführt wird, bringt die Stimmung zunehmend zum Kochen. Die aktuelle Petition gegen die Indizierung und Sperrung von Internetseiten hat enormen Zulauf, seit gestern sind bereits 10.000 weitere Stimmen hinzugekommen (aktuell über 31.000 Stimmen).

Und in dieser "kochenden Situation" rühmt sich ein Telekommunikationsanbieter damit, dass er den Zensurmechanismus schnellstmöglich fertig haben wird. Wie blöd kann eine Marketingabteilung sein?


Alice it auch froh über ihre unterstützung, ich hatte denen nämlich eine Mail geschickt als die Zusagen noch auf freiwilliger Basis waren - und die Antwort ging in die selbe Richtung.
Olaf19 Redaktion

„Versatel verspricht Vollgas für Stasi 2.0 Unterstützung“

Optionen
rühmt sich ein Telekommunikationsanbieter damit, dass er den Zensurmechanismus schnellstmöglich fertig haben wird. Wie blöd kann eine Marketingabteilung sein?

Die haben wahrscheinlich Kapazitäten abgebaut und leiden jetzt unter "zu vielen Kunden" :-)

*SCNR*
Olaf
Crazy Eye Olaf19

„ Die haben wahrscheinlich Kapazitäten abgebaut und leiden jetzt unter zu vielen...“

Optionen

vor kurzen fandest ihn ja noch gut ;)

Und viele Normalbürger, werden nicht verstehen das eine unwirksame Zensurliste ist die zudem höchst zweifelhaft ist vor den gesetz.

meischder1 Redaktion

„Versatel verspricht Vollgas für Stasi 2.0 Unterstützung“

Optionen

Man sollte diesen ganzen Penner die so einen unglaubichen Mist ins Internet stellen (Illegale Pornos) die E*** abschneiden. (Meine Meinung) Ich will unserer Regierung nicht unterstellen dass sie nur einen Vorwand sucht um uns nun auch unser Privatleben zu nehmen (Stasi 2.0 usw..). Wenns so ist, dann können wir uns aufregen wie wir wollen, die sind immer am längeren Hebel, ausser es gibt ne Art Revolution. Wirds aber nicht geben, das zeigt die Geschichte. Viel wichtiger wäre es das PROBLEM, die URSACHE zu beseitigen, nicht den Datenverkehr zu "kontrollieren". Wie machen die das, sitzen dann da Leute die 24/7 vor dem PC die Bilder gucken die sich andere runterladen? Haben die eine "Sondergenehmigung" um solche Inhalte "Verifizieren" zu können. Ich raffs nicht. Aber muss ich ja auch nicht, werd ja rund um die Uhr "kontrolliert" damit mir nix passiert.. [/ironie]. Bin gespannt was das wird mit der "Internetsperre". Michael, bleib am Ball, ich denke wir sind alle gespannt wie es weitergeht in der Geschichte.

The Wasp meischder1

„Man sollte diesen ganzen Penner die so einen unglaubichen Mist ins Internet...“

Optionen

"Wie machen die das, sitzen dann da Leute die 24/7 vor dem PC die Bilder gucken die sich andere runterladen?"

Zumindest so ähnlich; das BKA hat dafür spezielle Abteilungen und das BKA erstellt auch die Sperrlisten, die nicht öffentlich sind.

Zur News: Weder Versatel noch andere können sich der gesetzlichen Vorgabe entziehen.

Zur Stasi 2.0: Schon merkwürdig, wie hier das Erschweren des Zugriffs auf pornographische Inhalte mit politischer Verfolgung verwechselt wird. Als ehemaliger politischer Verfolgter erlaube ich mir zu sagen, "Ihr habt von der Stasi 0.0 Ahnung".

meischder1 The Wasp

„ Wie machen die das, sitzen dann da Leute die 24/7 vor dem PC die Bilder gucken...“

Optionen

@vasp Jo, das weiss ich, war auch eher ironscher Natur. Aber ist das überhaupt möglich? Ich meine, das sind so viele Daten, ich kann mit beim besten willen nicht vorstellen das das etwas bringen wird.

Wie gesagt, meiner Meinung nach sind die Ursachen das Problem, nicht die Wirkung. Und da müsste die Welt was dagegen unternehmen, Deutschland alleine wird das nicht schaffen.

The Wasp meischder1

„@vasp Jo, das weiss ich, war auch eher ironscher Natur. Aber ist das überhaupt...“

Optionen

Das bringt insofern was, als dass der Zugang zu diesen Daten erschwert wird, nicht mehr und nicht weniger. Weltweite Lösung? Da kann man auch gleich auf den Weihnachtsmann warten. Ich denke, man sollte erstmal abwarten, was die Filter denn wirklich tun. Die DDR wurde auch gegen so manches abgeschottet, genutzt hat es den Regierenden am Ende nicht. Der Gedanke ist weder aufzuhalten noch zu filtern.

Crazy Eye The Wasp

„Das bringt insofern was, als dass der Zugang zu diesen Daten erschwert wird,...“

Optionen
Das bringt insofern was, als dass der Zugang zu diesen Daten erschwert wird, nicht mehr und nicht weniger. Weltweite Lösung? Da kann man auch gleich auf den Weihnachtsmann warten. Ich denke, man sollte erstmal abwarten, was die Filter denn wirklich tun. Die DDR wurde auch gegen so manches abgeschottet, genutzt hat es den Regierenden am Ende nicht. Der Gedanke ist weder aufzuhalten noch zu filtern.

Wird das echt erschwert, ich sage der wird erleichtert!

Kinderpornos gibt es in Netz nicht so leicht zu finden, wenn du das Wissen um die nötigen Quellen hast die zu beziehen findest du auch die Anleitungen wie man es umgehen kann.

Jetzt gehen wir aber von normalfall aus, das irgendwann so eine Sperrliste öffentlich wird, dann hast du eine wunderbare Linkliste wenn du an solchen Daten intressiert bist und solche Sammlungen bekommst du vermutlich nicht in diesen Umfang auf regulären wege.

Da bleiben dann noch die Unwissenden die ausversehen kipo anklicken, die sagen ih und schließen das Fenster und zeigen es vielleicht noch an - damit die BKA die Linkliste für Pädphile erweitern kann.

Pädophile sind krank und das wirst du nicht so einfach wenn du das mal kurz, dondern das bist du oder bist du nicht und es gibt genug Leute die sich freiwillig für therapie plätze bewerben die Effizienter und vermutlich billiger sind als diese Aktion aber nicht ausreichend vorhanden sind.
neanderix The Wasp

„ Wie machen die das, sitzen dann da Leute die 24/7 vor dem PC die Bilder gucken...“

Optionen
Zur News: Weder Versatel noch andere können sich der gesetzlichen Vorgabe entziehen.

doch, könnten sie - würden die Provider *geschlossen*, mit Unterstützung ihres Branchenverbandes, angekündigt haben, dass sie jedwede Zensurmaßnahmen NICHT umsetzen werden - auch nicht, wenn es Gesetz würde.
Und sobald es Gesetz ist, Eilantrag beim BVerfG eingereicht haben, fettich.

Sattdessen machen sie nicht nur das nicht, sondern gerieren sich als Mitläufer und setzen sich mit den Leyen im Ministerium zusammen um auszukaspern, wie das denn wohl am Besten ginge.
Bei sowas denke ich immer "Herr wirf Hirn vom Himmel!"

Volker
The Wasp neanderix

„ doch, könnten sie - würden die Provider geschlossen , mit Unterstützung...“

Optionen

Die Konzerne als Vorkämpfer der Meinungs- und Informationsfreiheit? Gut gelacht... Sorry, aber nach der Telekomaffäre sollte auch der letzte Zweifler eines besseren belehrt sein...

kongking The Wasp

„ Wie machen die das, sitzen dann da Leute die 24/7 vor dem PC die Bilder gucken...“

Optionen

Hallo Wespe,

ich glaube niemand verwechselt hier den Grund.
Zumindest nicht die mittlerweile fast 44000 Unterzeichner der Petition.

Gruß - Kongking
--------------------------

Chaos3 Redaktion

„Versatel verspricht Vollgas für Stasi 2.0 Unterstützung“

Optionen
Wie blöd kann eine Marketingabteilung sein?

Offensichtlich genauso blöd wie Leute, die jetzt noch einen Vertrag mit dieser Firma unterzeichnen. Vergessen wir lieber nicht, daß run 99% der Bevölkerung (in jedem Land übrigens, nicht nur hier) ein IQ-Quozienten einer Leberpastete hat und das auch noch gut finden wird.
neanderix Chaos3

„ Offensichtlich genauso blöd wie Leute, die jetzt noch einen Vertrag mit dieser...“

Optionen
Offensichtlich genauso blöd wie Leute, die jetzt noch einen Vertrag mit dieser Firma unterzeichnen.

Das NICHT zu tun bedeutet, auf Internet zu verzichten. Oder welcher Provider war das doch gleich, der NICHT filtert?
Chaos3 neanderix

„ Das NICHT zu tun bedeutet, auf Internet zu verzichten. Oder welcher Provider...“

Optionen

Tja, aber welcher ist da so eifrig dabei? Wer noch rühmt sich regelrecht damit, das Böse zu unterstützen? Denke darüber nach.

Crazy Eye Chaos3

„Tja, aber welcher ist da so eifrig dabei? Wer noch rühmt sich regelrecht damit,...“

Optionen

ich denke alle anbieter über 20k nutzern, bringen zeitnah die Lösung auf den tisch - und sie müssen das Paket jetzt irgendwie an die Kunden verkaufen das die sich nicht verarscht fühlen.

Synthetic_codes Redaktion

„Versatel verspricht Vollgas für Stasi 2.0 Unterstützung“

Optionen

Ich frage mich dabei atm viel mehr, wie ich bestraft werde, weil ich eine Lösung gegen diese Internetzensur im einsatz habe? Ich meine die Filterung basiert auf einer DNS Sperre... Ich benutze OpenDNS, und die werden nach eigenen Angaben bei sowas nicht mitmachen. was bedeutet dass ich zwangsweise auch KiPo seiten anklicken könnte, wenn ich denn wüsste wo und wie. Ohne OpenDNS komme ich aber nicht online, weil mein router sich bei der einwahl weigert die PPP Vorgaben umzusetzen und ich mehrere Provider habe und nicht willig und daher offiziell erstmal zu blöd bin mir die 8 DNS Ips meiner verschiedenen provider zu merken...

Bin ma gespannt wann der Rolli mit den Grünen in der tür steht.

Andererseits... Kann man die Autorität eines gerichtes in Deutschland verweigern, berufend auf der Tatsache dass dieses für eine nicht verfassungskonforme regierung arbeitet?

jonnyswiss Synthetic_codes

„Ich frage mich dabei atm viel mehr, wie ich bestraft werde, weil ich eine...“

Optionen

Synthetic_codes - Deine Bemerkung:
Bin ma gespannt wann der Rolli mit den Grünen in der tür steht.

Wieso denn VOR der Tür?
Die haben doch wegen dem neunen Waffengesetz freien Zutritt zu deuiner Wohnung erhalten:
Die Wohnung kann von dennen ja neu "ohne Verdacht" gestürmt werden - oder ist das noch gar nicht durch?
http://www.zeit.de/online/2009/12/waffenrecht-winnenden-merkel-koalition

Von nun an gings (mit der Freiheit) nur noch berab...

Crazy Eye jonnyswiss

„Von nun an gings (mit der Freiheit) nur noch berab...“

Optionen

swiss, ich weiß auch nicht ob das durch ist - allerdings gibt's du des Sinnentfremdet wieder.

Die kommen ebi dir vorbei klingeln und dann mußt du deinen Tresor öffnen und nachweisen ob du alle deine Waffen dort drinne aufbewahrst, deinen Kleiderschrank/PC durchwühlen dürfen sie nicht.

Hinter die Tür kommen sie eher wegen den bundestrojaner, dort war ja geplant das er während der Abwesehenit auf den PC instaliiert wird - keine Ahnung ob man das durchsetzen konnte.