Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Illegale Lockvogelangebote

Verbraucher verlieren gegen Mediamarkt

Redaktion / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Ein DVD-Player für 19 Euro sei kein Lockvogelangebot, befand ein Gericht. Es seien genügend Geräte in den Märkten vorhanden gewesen. Damit, dass einige Märkte förmlich überrannt wurden und die Geräte schon nach kurzer Zeit ausverkauft waren, musste die Kette nicht rechnen.

Der Verbraucherzentrale-Bundesverbandes hatte gegen das Schnäppchen geklagt, weil das Gerät eine Werbeaktion sein sollte, die gegen das Wettbewerbsrecht verstösst.

Dennoch sieht der VZBV ein positives Ergebnis: Das Gericht habe erstmals bestätigt, dass bei Wettbewerbsverstößen die Media-Saturn-Holding und nicht einzelne Elektromärkte zuständig seien. Damit hatte sich die Firma in der Vergangenheit immer herausgeredet.

Quelle: Welt

taste1984 Redaktion

„Verbraucher verlieren gegen Mediamarkt“

Optionen

Hallo !!!
20 eur o die haben sie bestimmt für 2 eur eingekauft :-)

trilliput taste1984

„Hallo !!! 20 eur o die haben sie bestimmt für 2 eur eingekauft :- “

Optionen

Eben, Wettbewerbsverzerrend wird es ja nur, wenn man unter dem Preis verkauft.

Wenn der Computerladen A ein Markennetzteil vür eine Hunni vekauft, das nur 40 Euro beim Großhändler gekostet hat (der es wiederum für 20 importierte), und der Laden B dann in einer Aktion das gleiche Teil für 50 Euro verkauft, dann ist das sein gutes Recht, nur ein Sechstel des Gewinns von A zu machen.

Dass es aber wohl klar war, dass es genügend Zweibeiner gibt, die sich auf jeden Billigscheiß wie die Geier stürzen, läßt an der Glaubwürdigkeit de Gerichts zweifeln....

Crazy Eye trilliput

„Eben, Wettbewerbsverzerrend wird es ja nur, wenn man unter dem Preis verkauft....“

Optionen

Wenn der Computerladen A ein Markennetzteil vür eine Hunni vekauft, das nur 40 Euro beim Großhändler gekostet hat (der es wiederum für 20 importierte), und der Laden B dann in einer Aktion das gleiche Teil für 50 Euro verkauft, dann ist das sein gutes Recht, nur ein Sechstel des Gewinns von A zu machen.


Nein auch damit wird er vermutlich verlust machen, Miete, Verkäufer, Putzfrauen, Werbung, Steuern etc. Mit den Produkt macht er nur gewinn wenn die Kunden dann noch mehr kaufen, oder er quasi ein konstanten durchlauf hat ... Und ich vermute mediamakrt hat es aus den ersteren grund gemacht.
trilliput Crazy Eye

„ Nein auch damit wird er vermutlich verlust machen, Miete, Verkäufer,...“

Optionen

Dat ist mir klar, aber illegal wäre die Dummheit von B ja nicht.

Dass MSH nichts verschenken und nur lohnende Aktionen durchziehen, ist auch klar.

Crazy Eye trilliput

„Dat ist mir klar, aber illegal wäre die Dummheit von B ja nicht. Dass MSH...“

Optionen

Doch, den wenn du Kundenfang über "köderangebote" machst, müssen die in ausreichenden Mengen vorhanden sein - oder zumindest nachbestellt werden. Wenn du also ein Angebot für eine woche gültig hast, und schon am ersten Tag nur noch in Prospekt zu finden ist dann ist das ein regelwidirges Lockvogel angebot.

Ähnlich wie die Preiserhöhungen kurz vor prozentualen kollektiven preisenkungen, die angebliche Schnäppchenpreise suggerieren sollen und grade bei mediamarkt bin ich der meinung läßt sich die Liste lange fortsetzen und für so blauäugig halt ich deren management nicht.

kuhfkg Redaktion

„Verbraucher verlieren gegen Mediamarkt“

Optionen

Also haben die Verbraucher NICHT VERLOREN!
Tschau, kuhfkg

Tuxus Redaktion

„Verbraucher verlieren gegen Mediamarkt“

Optionen

"Das Gericht habe erstmals bestätigt, dass bei Wettbewerbsverstößen die Media-Saturn-Holding und nicht einzelne Elektromärkte zuständig seien. Damit hatte sich die Firma in der Vergangenheit immer herausgeredet."

Das ist sehr wichtig.
Erinnert Ihr Euch noch daran, dass kurz vor Weihnachten letztes Jahr die Elektronikmärkte von Media Internetverkäufer massenhaft abgemahnt haben.
Die Begründung war, dass es schließlich alles einzelne Firmen seien. Dass dies natürlich eine gemeinsam abgesprochene Strategie war, um kurz vor Weihnachten Konkurrenz loszuwerden, war offensichtlich.
Jetzt hat das Gericht bestätigt, dass die Media-Saturn als Holding bei Wettbewerbsverstößen zuständig ist. Das ist nur zu begrüßen.

Im Übrigen wurde Media schon häufiger wegen verbotener Werbepraktiken abgemahnt. Zum Beispiel durften sie nicht mehr behaupten, besonders günstig zu sein, nachdem die Verbaucherzentrale mehrmals feststellte, dass Media zu den teuersten vor Ort gehörte.

Wenn wir die Vebraucherzentrale nicht hätten, wären wir ziemlich übel dran.

trilliput Tuxus

„ Das Gericht habe erstmals bestätigt, dass bei Wettbewerbsverstößen die...“

Optionen

Wenn wir Verbraucher mit Hirn hätten, dann wären die Verbraucherzentralen ziemlich überflüssig.

HFO2005 trilliput

„Wenn wir Verbraucher mit Hirn hätten, dann wären die Verbraucherzentralen...“

Optionen

Mehr Hirn ist gut.
Viele erlesen sich das , was sie wissen müssen , um nicht hereinzufallen.
Aber irgendwer muss erst einmal diese schlechte Erfahrung machen um andere vorzuwarnen.
Wir sind ja nicht allwissend auf die Welt gekommen.
Die Tricks werden ja auch immer raffinierter.
Aber solange es Menschen gibt , die solche Sendungen wie ,,Bauer sucht Frau`` und Vera , Supernanny und dieser ganze billige Gerichtsmist ansehen ,
solange wird es auch immer wieder Hirnlose geben die einen 19 € Player bei Media kaufen .
Aber ICH BIN JA AUCH BLÖD ,

Crazy Eye HFO2005

„Mehr Hirn ist gut. Viele erlesen sich das , was sie wissen müssen , um nicht...“

Optionen

Und wenn man in einen Bereich relativ ahnungslos ist, ist es auch schwer sich zu informieren ... Und grade bei PC ist es schlecht zu vergleichen, da es sehr viele unterschiedliche Modelle konfiguration gibt, und man auch nciht so genau weiß was man so braucht, und dann geht man halt ins Fachgeschäft und läßt sich beraten mit glück geht man beim Stadtbummel in mediamarkt und findet keinen Verkäufer und geht wieder, aber wenn doch ist die beratung in vielen Fällen unter aller sau(aber ob man das als laie merkt?). Dann ist man vllt noch etwas naiv was die preise angeht, den wenn ich mal bei übern DVD wühltisch schaue ist dort immer einiges los - und dann denkt man auch das die preise nicht so schlecht sind bei den andrang.

Ich persönlich hätte vllt nicht die Probleme beim PC kauf, aber wenn ich mir ne Küche oder ähnlcihes besorgen will wäre ich wohl auch den Verkäufern hilflos ausgeliefert.

PS: Ein dvd player für 19€ find ich nicht so schlecht ;)