Windows 7 4.451 Themen, 42.490 Beiträge

News: Vergleich mit Bildschirmfotos

UPDATE: Microsoft Windows 7 gegen Apple Snow Leopard

Michael Nickles / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

In den USA liefern sich Microsoft und Apple in TV-Werbespots längst eine Schlammschlacht (siehe Apple verspottet Windows 7 mit TV-Kampagne).

Microsoft dominiert den Betriebssystemmarkt aktuell mit fast 93 Prozent, Apple bringt es auf gerade 5 Prozent- und kämpft hart darum, davon nichts zu verlieren. Mit Auftritt von Windows 7 erhofft sich Microsoft natürlich seinen Anteil am Kuchen noch zu vergrößern, Apple allerdings ebenfalls.

Motto: Wenn schon Interesse an einem neuen PC mit Windows 7, warum nicht gleich einen Apple mit dem "besseren" Apple Mac-OS kaufen? Die Frage ob Windows-PCs oder Apple-Rechner mit ihren Betriebssystemen besser sind, sorgt regelmäßig für leidenschaftliche und ausufernde Diskussionen.

Computerworld.com hat die beiden Betriebssysteme jetzt mal ohne großem Text-Blabla einfach in Bildern verglichen: Image gallery: Windows 7 vs. Apple's Snow Leopard.

Viel Vergleichenswertes scheinen die Kollegen von Computerworld nicht gefunden zu haben. Die "Dia-Show" besteht gerade mal aus sechs Bildschirmfotos (für beide Betriebssysteme insgesamt!)

UPDATE: Anscheinend gibt es doch mehr als nur die sechs Fotos. Gerade hat Computerworld über den Newsticker auch die Existenz eines großen Vergleichstest gemeldet: Smackdown: Windows 7 takes on Apple's Snow Leopard

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„UPDATE: Microsoft Windows 7 gegen Apple Snow Leopard“

Optionen

Screenshots sind relativ sinnfrei, da man als halbwegs denkender Mensch Computer-Hard- und Software nicht vorrangig nach dem Aussehen beurteilt.

Die Frage ob Windows-PCs oder Apple-Rechner mit ihren Betriebssystemen besser
sind, sorgt regelmäßig für leidenschaftliche und ausufernde Diskussionen

Vor allem für inkompetente Diskussionsbeiträge von Usern, die noch nie einen Mac vor der Nase hatten und trotzdem ihren unqualifizierten Senf dazugeben müssen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PCM Olaf19

„Ich stell mir schon mal Popcorn hin...“

Optionen

Ich saß noch Nie an einem Apple, auch wenn ich sicherlich die Möglichkeit hätte. Das einzige was mich an Apple stört, ist dieser Hype um Apple... ;p
Macs werden ihr Vor- und Nachteile haben genau wie der PC. Da sollte man halt vorher abwägen.
Mich interessiert bei einem Rechner die Qualität, das Preis-/Leistungsverhältnis, die "Schrauberfreundlichkeit"...und mein persönlicher Standpunkt: Spiele. Da ist der PC einfach die bessere Wahl unter Berücksichtigung der vorher genannten Aspekte.

MfG

pcm

a²+b²=c²
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 PCM

„Ich saß noch Nie an einem Apple, auch wenn ich sicherlich die Möglichkeit...“

Optionen

Mich stört der Hype auch... allerdings war ich schon Macintosh-Fan zu einer Zeit, als es diesen ganzen iPod-/iPhone-Consumer-Krimskrams noch nicht gab. In den goldenen Neunzigern ging es noch um Technik pur, um Hardware und Software, um SCSI und Multimedia-Tauglichkeit etc.

Klar ist ein Mac nicht "schrauber-freundlich", außer größere Festplatte und mehr RAM und 2. DVD-Laufwerk kannst du nicht viel machen. Das ist aber auch nie die Philosphie der Apple-Produkte, die geht eher in Richtung Hardware und Software, alles aus einem Guss, hinstellen und damit glücklich werden.

Bastler sind mit einem PC entschieden besser bedient, keine Frage. Gamer im Prinzip auch, wobei du aber auch am Mac problemlos Windows (ab XP) installieren kannst. Dies gilt für alle Macs mit Intel-CPU, Baujahr ab 2006.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause PCM

„Ich saß noch Nie an einem Apple, auch wenn ich sicherlich die Möglichkeit...“

Optionen
auch wenn ich sicherlich die Möglichkeit hätte.

lässt sich einrichten. wir wollten ja eh nochmal irgendwann nen ps3 abend starten.
Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
PCM Hausmeister Krause

„ lässt sich einrichten. wir wollten ja eh nochmal irgendwann nen ps3 abend...“

Optionen
lässt sich einrichten. wir wollten ja eh nochmal irgendwann nen ps3 abend starten.

Mein ich ja... ;)
a²+b²=c²
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„UPDATE: Microsoft Windows 7 gegen Apple Snow Leopard“

Optionen

Ich freue mich immer wieder, einen speziell auf meine Kunden konfigurierten Rechner, mit der Hand im Detail zusammenzubauen.

Jedes Detail ist geplant, jedes Kabel exakt verlegt und dann kommt der Moment des Einschaltens. Herrlich....

Dann kommt das OS (was auch immer, nur Windows muss es sein) :) und nun beginnt die Arbeit!

Das kann mir kein MAC bieten und von den anderen "Stangenkisten" reden wir jetzt mal nicht ;-)

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Chrissi10 luttyy

„Ich freue mich immer wieder, einen speziell auf meine Kunden konfigurierten...“

Optionen

Hier muss ich gleich mal nachhaken:
Jedes Detail ist geplant

Wie gehst du soch eine planung für einen guten pc an?
hast du vieleicht tipps, einen leitfaden, weiterführende links ?

Ich meine, den Alternate PC-Builder anschmeißen, sich irgendwas zusammen bestellen und das in betreib nehmen kann ja fast jeder.(im übertragenden sinne gemeint)

da muss doch mehr dahinterstecken ?!?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Chrissi10

„Hier muss ich gleich mal nachhaken: Wie gehst du soch eine planung für einen...“

Optionen

Nee nee,

meine Kunden sagt mir genau was sie machen wollen (meist Schnittcomputer für HD), dann legen wir das Budget fest, dann kommen die Komponenten die nur in Abstimmung seiner eigenen Software erfolgen kann!

Da kann schon mal so eine Kiste auf 4-8000€ kommen. Das sind aber Ausnahmen.

Handwerksbetriebe oder Büros haben andere Anforderungen. Für Privat mache ich überhaupt nichts...

Nach fast 25jähriger Computerei hat man das schon genau im Griff!

Natürlich musst du dabei auf dem Laufenden bleiben, immer nah am Ball sein und immer schön bei Nickles mitmachen :)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Nee nee, meine Kunden sagt mir genau was sie machen wollen meist Schnittcomputer...“

Optionen
Da kann schon mal so eine Kiste auf 4-8000€ kommen.

8.000 finde ich schon recht erstaunlich - 4.000 glaube ich sofort. Für einen richtigen "High-End-PC" sind solche Größenordnungen nicht verwunderlich.

An dieser Marke kratzt z.B. auch der Mac Pro, wenn man das Basismodell noch mit einigen Zusatzoptionen aufmotzt. Wobei man sich immer darüber klar sein muss, dass sich Apple diesen "Service" teuer bezahlen lässt.

Besser: nur die Basisausstattung kaufen und selber aufrüsten.
Kompatibilitätsprobleme zur PC-Welt gehören der Vergangenheit an.

http://store.apple.com/de/browse/home/shop_mac/family/mac_pro
http://store.apple.com/de/configure/MB871D/A (1x 4 Kerne, € 2.299)
http://store.apple.com/de/configure/MB535D/A (2x 4 Kerne, € 2.999)

Für User, die keinen High-End-Computer benötigen, aber unbedingt Mac OS X benutzen wollen, bietet sich am anderen Ende der Preisskala der MacMini an. Klar, dass man für 549 Euro schon einen sehr ordentlichen PC bekommt. Muss man selber abschätzen, was einem die Sache wert ist.
http://store.apple.com/de/browse/home/shop_mac/family/mac_mini

Der Flexibilität der Apple-Store-Konfigurationen sind natürlich Grenzen gesetzt, auch beim Mac Pro. Wenn man wirklich großen Wert drauf legt, nur selbst ausgesuchte, sozusagen "handverlesene" Komponenten zu verbauen, dann führt kein weg am PC-Selbstbau vorbei.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„High-End-Computer“

Optionen

Moin Olaf,

das geht hier dann so los (in der Regel 2mal) und eine Profischnittkarte kommt mal schnell 2.500€.

http://www.hardwarehouse.de/product_info.php?products_id=1141494

http://www.videoaktiv.de/200903122318/News/Editing/Blackmagic-Design-DeckLink-HD-Extreme-3.html (da fehlt noch die Graka)

Da fehlt jetzt natürlich noch alles andere...(Computerei wie Xeonprozzi usw.)

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Moin Olaf, das geht hier dann so los in der Regel 2mal und eine...“

Optionen

Moin luttyy und alle die es interessiert...

da hätte ich auch noch was Passendes, siehe Link im Betreff. Und diesmal hat es wirklich nichts mit dem Mac zu tun :-)

3D-Animation & Visual FX
http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme_animate_de.html

CAD & CAE & Co.
http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme_engineer_de.html

Netzwerkrendering
http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme_render_de.html

Video-Editing & Compositing
http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme_video_de.html

Audio-Editing & Musikproduktion
http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme_audio_de.html

Sonstige... für alle, die immer noch nicht zufrieden sind :-)
http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme_custom_de.html

Der Preisbereich ist hier sehr weitreichend - High-End-Einsteiger werden schon unter 1.500 Euro fündig, während die großen Modelle klar teurer sind als der teuerste Mac Pro.

Den Tipp bekam ich kürzlich von einem befreundeten Mac-Händler... der genau weiß, dass ich nicht "fremdgehe", deswegen konnte er mir die URL von Xi-Machines gefahrlos geben.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme_de.html“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
fleedwoodmac Michael Nickles

„UPDATE: Microsoft Windows 7 gegen Apple Snow Leopard“

Optionen

Da ich noch nie vor einem Apple gesessen, geschweige denn gearbeitet habe, kann ich kein Vergleich anbringen. Allerdings wäre ich Apple sehr verbunden, legal und ohne Tricks Mac OS einmal auszuprobieren. Entweder als zeitbegrenzte Testversion oder eben als Kaufversion, so dass es möglich ist, in einer VMware oder auf einem Testrechner zu installieren.

Gruß:) Manfred
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fleedwoodmac

„Da ich noch nie vor einem Apple gesessen, geschweige denn gearbeitet habe, kann...“

Optionen

Hi fleedwood ohne Mac :-)

Die Idee scheitert daran, dass Apple kein BIOS hat, sondern ein EFI. Es ist unter EFI möglich, ein BIOS zu simulieren, so dass sich Windows-Systeme ab XP auf einem Mac mit Intel-CPU installieren lassen - umgekehrt geht es aber nicht, da keine EFI-Emulation für PC-BIOSse verfügbar ist (zumindest nicht offiziell... inoffiziell siehe Google: Suchbegriff Hackintosh).

http://www.macwelt.de/artikel/Macnews+Meldung/345196/bios_gegen_efi/1

Anders gesagt: Wenn es aus technischen Gründen nicht geht, dann geht es auch nicht zeitbegrenzt zum Testen. Immerhin, es gibt ein ganz aufschlussreiches Video von Apple zu den Vorzügen des Leopard-Systems (für Snow Leopard ist mir noch keins bekannt):

http://www.apple.com/macosx/guidedtour/large.html
http://www.apple.com/de/getamac/whymac

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fleedwoodmac Olaf19

„Leopard - Guided Tour“

Optionen

Hallo Olaf,

danke für die Erklärung und die Links, die werde ich sicher anschauen. :-)
Vielleicht reicht es ja mal irgendwann zu einem MacMini. ;-)

Gruß
Manfred :-)

Gruß:) Manfred
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fleedwoodmac

„Hallo Olaf, danke für die Erklärung und die Links, die werde ich sicher...“

Optionen

Die Sauhunde haben die Guided Tour rausgenommen :-((

Schade, die war wirklich sehr anschaulich, und 99% davon wäre sicher auch zum Einstieg in den Snow Leopard brauchbar gewesen. Hoffentlich kommt bald was Neues.

SRY
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Unholy Michael Nickles

„UPDATE: Microsoft Windows 7 gegen Apple Snow Leopard“

Optionen

Hallo,

so allmählich kotzen mich diese seltsamen und oft dilettantischen Vergleiche von Windows - Linux - Apple an!


Gruss

bei Antwort benachrichtigen
Oliver55 Michael Nickles

„UPDATE: Microsoft Windows 7 gegen Apple Snow Leopard“

Optionen

Moin.
Apple übt sicherlich einen gewissen Reiz auf mich aus. Momentan besitze ich noch keinen, da der Preis mich im entscheidenden Moment immer wieder abschreckt. Das ist auch der einzige Punkt, den ich an Apple kritisiere. Apple lässt sich das Design und das elitäre BS( weil man es zu 99% nur auf Apple "fahren" kann) sehr gut bezahlen. Allerdings habe ich auch im Bekanntenkreis und ehemals an der Uni die Erfahrung machen dürfen, dass viele sich einen Apple nur deswegen kaufen, weil es schick und ein wenig snobby ist. Befragt man sie zu den Vorzügen im Vergleich zu Windows, hört man häufig, dass es viel einfacher sei als Windows. Das verleitet mich dann immer mal wieder zu der süffisanten Aussage, das sei halt "Deppel". Natürlich ist das nicht ernst gemeint;jeder soll das BS verwenden, mit dem er am besten klar kommt. Aber man sollte Windows nicht als schlecht einstufen, wenn man einfach keine Ahnung hat.

bei Antwort benachrichtigen