Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.289 Themen, 35.210 Beiträge

News: Social-TV-Apps statt Einsamkeit

Trend zu gleichzeitigem Fernsehen und Surfen

Michael Nickles / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Bildschirme sind größer und billiger geworden, Fernseher haben zunehmend Netzwerk-/ Internet drinnen. Aber das Fernsehprogramm ist generell das gleiche geblieben. Geändert hat sich aber wohl, wie Menschen damit umgehen.

Der Bitkom hat festgestellt, dass immer mehr Leute während dem Fernsehgucken im Internet surfen. Knapp 18 Prozent der Internetnutzer reden in Chats und sozialen Netzwerken über das aktuelle TV-Programm. 21 Prozent nutzen dazu ihr Smartphone, 7 Prozent ein Tablet.

Inzwischen gibt es mehrere Communities, sie sich auf diese Sache spezialisiert haben. Dort werden Meinungen zu Filmen, Serien und Fernsehshows ausgetauscht. Die Netzwerke bieten Apps mit unterschiedlichen Funktionen.

Einige helfen dabei, neue interessante Filme und Serien zu entdecken, helfen die beliebtesten Sendungen zu finden oder informieren automatisch, wenn der eigene Lieblingsschauspieler wo mitmacht.

Andere Communities spezialisieren sich auf Live-Chats zum laufenden TV-Programm. Besonders fortgeschrittene Apps sollen gar den Ton laufender TV-Sendungen automatisch erkennen und automatisch dazu passende Funktionen bieten.

Michael Nickles meint:

Klar - alleine vor dem Fernseher hocken ist blöd. Und wer alleine ist, der kommuniziert halt nebenbei per Smartphone, Tablet, oder Laptop. Das scheint modern und praktisch zu sein, ist es aber nicht.

Sicher - der Fernseher läuft halt nebenbei mit, während man im Internet surft. Und man kann jederzeit über das laufende Programm chatten oder Dinge dazu im Internet nachgucken. Aber unterm Strich bedeutet das nur ein mehr an Stress.

Exakt der Vorteil beim klassischen Fernsehen ist ja der, dass man eben nichts selbst tun muss, sich einfach ausstrecken und berieseln lassen kann. Die TV-Sender indessen sind gewiss total scharf auf einen interaktiven Rückkanal um Werbung gezielter bringen zu können.

Der Tag wird kommen, an dem wir uns nach dem guten alten Oneway-Analog-Fernsehen sehnen werden.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Trend zu gleichzeitigem Fernsehen und Surfen“

Optionen

Bin über aGlotze auf http://420bot.tk/ gelandet. Dort werden per Livestream ganze Sendungen, Serien, TV, und Filme gestreamt Dabei ist 420bot nur ein "Linksammler", das meiste kommt von justin.tv. Das ganze dürfte allerdings auch eher in der Grauzone liegen...

Auch bei South Park finde ich es immer wieder, die gesammten Staffeln 4free legal ansehen zu dürfen. Wenn ich bock hab bestimmte Folge mal zu sehen, brauch ich nicht erst Stunden, Wochen Monate warten bis die Folge mal endlich im TV läuft. Die Qualität ist für mich da zweitranging. Das bisschen Werbung, was da zu sehen ist auch auszuhalten, denn dafür ist es 4free.
Leider ist South Park das einzige Beispiel, bei dem tatsächlich alle Staffeln, und alle Folgen online sind. Schade, das da andere nicht mitziehen.

Auch die Fernsehsender selber haben ja jeder schon eine Mediathek, bei der man sich die Folgen vom Nachmittag/tag vorher, ansehen kann.

Seit mein PC am TV dran ist, staubt mein SAT-Reciver ein

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Trend zu gleichzeitigem Fernsehen und Surfen“

Optionen

Erwischt! Ich gestehe, dass ich hier gerade nebenbei "Raumschiff Enterprise" sehe.Verlegen

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 mi~we

„Erwischt! Ich gestehe, dass ich hier gerade nebenbei...“

Optionen

Tele 5 :p
Finds gut, dass wieder 2 Folgen hintereinander kommen. knapp 2 Stunden Star Trek TNG.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
mi~we torsten40

„Tele 5 :p Finds gut, dass wieder 2 Folgen hintereinander...“

Optionen

Nö, ZDF Neo ;-)

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 mi~we

„Nö, ZDF Neo ;-)“

Optionen

Ach die Uralt Folgen. Die rocken sowieso

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Till3 torsten40

„Ach die Uralt Folgen. Die rocken sowieso“

Optionen

Und sehen in HD auch viel besser aus als TNG auf Tele5!

„We don’t make mistakes here, just happy little accidents“ (Bob Ross)
bei Antwort benachrichtigen
daedalus1 Michael Nickles

„Trend zu gleichzeitigem Fernsehen und Surfen“

Optionen
Aber unterm Strich bedeutet das nur ein mehr an Stress.
... ja finde ich auch. Wenn ich mich auf etwas konzentrieren will, ist das nur eine Ablenkung. Es ist übrigens nicht das Fernsehen allein, auch Radio wird fleissig gehört:

http://www.absatzwirtschaft.de/content/online-marketing/news/rund-32-millionen-deutsche-hoeren-online-radio;78366

Es ist also eher, als würden die Leute beim Fernsehen die Zeitung auf den Couchtisch legen, oder beim Zeitungslesen das Radio anmachen.

Der Mensch ist das bekannte Zoon Politicon und ist nicht gerne allein. Im Rudel ist alles am schönsten. Warum also nicht gleich beim Ansehen im Forum seinen Senf dazu abgeben. Fernsehen ist ja nicht nur reine Unterhaltung, es gibt genügend Dokus und ich will nicht gleich im Klischee der Vormitags-Talkshows herum bohren...

Zum Thema Fernsehen und Chat, hat doch das Internet sein eigenes Format längst geschaffen. DIe Kids nutzen das längst. Auf Plattformen wie http://de.twitch.tv/, wird 24/7 gedaddelt und jeder der zusieht kann dabei am Chat teilnehmen. Ob es dabei um das Lieblingsvideogame geht oder um die Schwarzwildklinik ist doch nur eine Frage des Alters.

Ddls1
wo roher Walter sinnlos kräftelt....
bei Antwort benachrichtigen
daedalus1 Michael Nickles

„Trend zu gleichzeitigem Fernsehen und Surfen“

Optionen
Der Tag wird kommen, an dem wir uns nach dem guten alten Oneway-Analog-Fernsehen sehnen werden.
... gerade viel mir noch ein Nachtrag ein. In irgend einem Beitrag habe ich mal das Stichwort "Underclocking" gelesen. Bei mir ist das auch so. Am liebsten riegle ich meine CPU etwas herunter. Also etwas ab vom Thema habe ich einen wundervollen Link gefunden zum Thema Entschleunigung:

http://blog.adrianshort.co.uk/2011/10/03/in-praise-of-slow-computing/

Ddls1
wo roher Walter sinnlos kräftelt....
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Trend zu gleichzeitigem Fernsehen und Surfen“

Optionen

"Aber das Fernsehprogramm ist generell das gleiche geblieben."
Klar, wenn man die Wachkoma-Kanäle ala RTL, SAT1, NTV und Co. konsumiert, ist das so...
Wenn ich TV glotze, mache ich nix anderes, ansonsten schalte ich das Ding aus, denn dann wären die Inhalte völlig wertlos und Zeitverschwendung...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Trend zu gleichzeitigem Fernsehen und Surfen“

Optionen

Oh nein... bitte alles nur nicht das:

Der Tag wird kommen, an dem wir uns nach dem guten alten Oneway-Analog-Fernsehen sehnen werden.

Schon zu dessen Glanzzeiten in den 90er Jahren hatte ich nie die Disziplin, mich vor der Glotze auf den Hosenboden zu setzen und mich "ganz in Ruhe" von dessen Inhalten berieseln zu lassen - ich habe immer irgendetwas nebenbei gemacht, vorzugsweise am Computer. Internet hatte ich damals noch nicht, geschweige denn Handy oder gar Smartphone. Das war damals noch nicht üblich, und dennoch wäre es mir viel zu passiv gewesen, mich ganz den Fernseh"inhalten" hinzugeben.

Man sieht, es gibt nichts Neues unter der Sonne.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Olaf19

„Oh nein... bitte alles nur nicht das: Schon zu dessen...“

Optionen

Was soll schon Neues im Fernsehen sein?

Egal welche Show, es ist ja immer das selbe Schema F. Ausgelutscht schon alles.

Fernsehen ist ja eine passive Angelegenheit. Btw, ich höre grad Radio während ich hier schreibe und nebenbei frühstücke ich auch noch :-)

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen