Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.900 Themen, 41.990 Beiträge

News: Zensur und Knast

Töten Killerspiele wirklich?

Redaktion / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

"Dieses Computerspiel kann Sie töten", solche und ähnliche Botschaften sollen demnächst auf Spieleverpackungen kleben, vorerst aber nur bei den Briten. Abgeguckt haben sie sich das von der Tabakindustrie.

Das geht aus einem Bericht hervor, den die britische Regierung in Auftrag gegeben hat. Demnach sollen Glaube und Wertesystem der Kinder gefährdet sein und sie sollen gegenüber Gewalt gleichgültig sein.

Gefordert wird u.a. ein extremeres Bewertungssystem für Spiele, weil bisher weniger als 2% der Spiele ab 18 sein sollen. Auf der Verpackung sollen deutliche Warnungen angebracht werden. Händler, die solche Spiele an Minderjährige abgeben, sollen bis zu 5 Jahre Gefängnis bekommen.

Quelle: Times online

bei Antwort benachrichtigen
MadHatter Redaktion

„Töten Killerspiele wirklich?“

Optionen

Die kapieren das wohl nie.

Umso verbotener, umso interessanter.

Die spinnen, die Römer, äh, Amis, äh, Briten.

;-)

---Neuer Bildschirm gefällig?Hier Loch bohren:X
bei Antwort benachrichtigen
magggus Redaktion

„Töten Killerspiele wirklich?“

Optionen

"Dieses Computerspiel kann Sie töten"...
...kein Problem, man braucht ja nur den letzten Spielstand laden ;-)

Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Menschen!
bei Antwort benachrichtigen
Marcel39 magggus

„ Dieses Computerspiel kann Sie töten ... ...kein Problem, man braucht ja nur...“

Optionen
kein Problem, man braucht ja nur den letzten Spielstand laden ;-)
xD!

Und wie sollen diese "Killerspiele denn töten?
Wenn sich dazu niemand der Politiker äußern wollte hatten die wohl keine Argumente...


Gruss
Marcel
bei Antwort benachrichtigen
nemesis² magggus

„ Dieses Computerspiel kann Sie töten ... ...kein Problem, man braucht ja nur...“

Optionen

Der Spruch ist eigentlich gerechtfertigt, allerdings nur in einem anderen Zusammenhang (Sucht und eventuell noch verbunden mit Adipositas), denn afaik haben sich schon mindestens zwei Leute totgezockt (... auch wenn das nicht mal gekaufte Spiele waren ...).

Auf andere Produkte gehören natürlich die gleichen Warnhinweise z. B.: Autos, Messer, Alkohol, diverse Werkzeuge, ... . Damit kann man sogar noch andere töten, was mit einem Computerspiel zumindest sehr schwer geht.

bei Antwort benachrichtigen
magggus nemesis²

„Der Spruch ist eigentlich gerechtfertigt, allerdings nur in einem anderen...“

Optionen

Ach ja, ich hab mal gelesen, es sollen bei WoW welche verhungert sein, weil sie "keine Zeit mehr zum Essen" hatten.

Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Menschen!
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Redaktion

„Töten Killerspiele wirklich?“

Optionen

Wenn sie draufschreiben würden "Dieses Spiel überfordert möglicherweise die Hardware ihres PCs und verursacht kostspielige Aufrüstungen" würde es deutlich mehr bringen. ;-)

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
Marcel39 InvisibleBot

„Wenn sie draufschreiben würden Dieses Spiel überfordert möglicherweise die...“

Optionen

Das sogt in der breiten Bevölkerung aber nicht für kurzfristig bessere Umfrageergebnisse =[


Gruss
Marcel

bei Antwort benachrichtigen
Xdata InvisibleBot

„Wenn sie draufschreiben würden Dieses Spiel überfordert möglicherweise die...“

Optionen

Das ist der Hammer: Jugendliche weil sie stören mit Piezo Hochtönern beschallen, aber hier den vermeintlichen Schüzer spielen.

Ungelogen Jugendliche werden dort mit Piezos attakiert um an bestimmten Stellen nicht rumzulungern.
Von dem Gehörschaden den ältere Mitbürger davon bekommen obwohl sie es nicht hören mal ganz abgesehen.

Und wenn die dann sich aus Langeweile ein Spiel reinziehen...

bei Antwort benachrichtigen
Buntklecks Redaktion

„Töten Killerspiele wirklich?“

Optionen

"Dieses Computerspiel kann Sie töten"
Also das ist doch wirklich mal eine richtig tolle Empfehlung!



(Auch wenn's Blödsinn ist, nur Wahrheiten lassen sich bekanntlich schlecht populistisch ausschlachten.
Aber es entbindet Politik und Gesellschaft nach den wahren Ursachen zu suchen, ist ja auch teuer und unbequem.
Erst waren es die Comic Hefte, dann die Video Filme, jetzt sind es eben die Computer Spiele, was kommt als Nächstes?)

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Buntklecks

„ Dieses Computerspiel kann Sie töten Also das ist doch wirklich mal eine...“

Optionen

Hmmm, es geht ja wohl um Gewaltspiele. Denn es wird ja beklagt dass weniger als 2% ab 18 sind, und die "Spielsucht" ist ja nicht auf Ballergames beschränkt.
Ich kann dem nur zustimmen, denn ich erinnere mich noch an meine Jugend. Gut, die 64er Zeiten kann man nicht mitrechnen, denn die Grafik war damals nicht so wie heute. ABär die Videos wie Tanz der Teufel etc. die waren damals noch ungekürzt, und mein Kumpel hat dererlei verdammt viele gehabt (Jason, New York Ripper, etc.) und ich kann Euch sagen, ich bin seit dem am Metzeln, Vergewaltigen und so was von am Leben vorbei...

Andererseits lebe ich hier auf einer Briten-Touri-Insel und weiss somit von wem so etwas kommt ;-)

bei Antwort benachrichtigen