Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Links reichen für Hausdurchsuchung aus

Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein

Redaktion / 32 Antworten / Baumansicht Nickles

In Deutschland wird sie gerade durchgeboxt, in anderen Ländern gibt es sie bereits: Internetzensur. Für viel Aufregung sorgt seit einiger Zeit die "Zensurliste" aus Dänemark. Darin sind alle Internetseiten aufgelistet, die gefiltert werden. Generell soll es dabei nur um Seiten mit kinderpornografischen Inhalten gehen.

Allerdings wurde die "geheime" Liste gehackt und auf zig Seiten im Internet veröffentlicht. Aus vielen Berichten geht hervor, dass nur ein Bruchteil der Links dieser Liste, tatsächlich zu Seiten mit "kinderpornografischen" Inhalten führt. Die meisten davon sind angeblich ehr nur "normale" Pornoseiten. Allerdings sind auch verbotene Seiten dabei. Zig News-Seiten und Blogs haben über den Vorfall bericht und in zig Fällen gab es auch Links zu Seiten auf denen die Zensurliste einzusehen war.

Im Februar veranlasste das Amtsgericht Pforzheim die Durchsuchung der Räume eines Blog-Betreibers und die Beschlagnahmung dessen Datenträger und EDV-Ausstattung. Der Blogger hatte in einem Bericht auf einen ANDEREN Blog verlinkt, in dem sich ein Link auf die dänische Zensurliste befand.

Der Durchsuchungs-Beschluss des Amtgerichts kann hier als PDF abgerufen werden. In der Begründung zur Durchsuchung schreibt das Amtgericht unter anderem das hier:

"Da davon auszugehen ist, dass sich der Beschuldigte vor Verlinkung des Artikels dessen Informationsgehalts zu Eigen gemacht hat, ist ebenso wahrscheinlich, dass er sich durch diesen Vorgang die Informationen der Internetseite und somit auch kinderpornografisches Material zumindest im Cache seines Computers gespeichert hat."

Aufgrund einer Beschwerde gegen die Hausdurchsuchung musste jetzt das Landgericht Karlsruhe entscheiden, ob diese rechtsmäßig war: die Beschwerde wurde zurückgewiesen. Wer auf einer Webseite einen Link zu einer anderen Seite mit "illegalem Link" setzt, macht sich aus Sicht der Richter also strafbar. Im aktuellen Fall hat das Gericht laut Heise.de unter anderem aufgeführt, dass der betroffene Blogger seit 1994 bereits dreimal wegen Besitzes und Verbreitung verbotenen Materials verurteilt worden war.

Michael Nickles meint: Ich habe in der News auf weitere Links zu den Quellen verzichtet. Denn: diese Links führen zu Seiten mit Links, die wiederum zu Seiten mit weiteren Links führen, durch die sich dann vermutlich Seiten mit Links finden, die direkt zu Seiten führen, in denen die dänische Zensurliste zu finden ist.

Ein klarer Sieg für die Stasi 2.0. Ab sofort kann JEDER der im Internet etwas veröffentlicht jederzeit "plattgemacht" werden. Im blödesten Fall hat jemand ja eine Suchmaschine wie Google in seiner Favoriten-Liste gespeichert und sich dadurch ein Instrument bereitgestellt, mit dem sich die "dänische Zensurliste" finden lässt.

Wahrscheinlich holt mich die Stasi 2.0 morgen ab, weil ich hier den Tipp gegeben hab, dass sich Zensurlisten mit einer Suchmaschine leicht finden lassen.

Der Anfang vom Ende des Artikel 5 des Grundgesetzes hat begonnen. Darin heißt es:

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten."

|dukat| Redaktion

„Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein“

Optionen

Trauerspiel. Es geht hier ja um journalistische Recherche und ein berechtigtes öffentliches Interesse an Informationen über die Seiten, die kein Kinderpornografisches Material enthalten, aber trotzdem gesperrt werden. Und am Ende führt das zu Selbstzensur der Presse. Vorauseilender Gehorsam.

Den Herren Politikern geht zur Zeit der Arsch auf Grundeis. Vor allem in der derzeitigen Wirtschaftlichen Lage. Mit dem Wegfall des Kommunismus als tatsächliche Bedrohung und, zugegeben schwachsinnige, Alternative zu unserer Demokratie kann man sich jetzt ganz ungeniert deren Methoden zu eigen machen und die Grundrechte aushöhlen sowie die Stellung der Industrie stärken, indem das Volk zu einem Heer von 400 Euro Jobbern degradiert wird, wo dann zwar jeder 3 Jobs hat, aber damit seine Existenz trotzdem nicht sichern kann. Willkommen in der Sklaverei des 21. Jahrhunderts. Dieses Aushöhlen der Grundrechte ist doch nur noch die Begleitmusik.

Xdata |dukat|

„Trauerspiel. Es geht hier ja um journalistische Recherche und ein berechtigtes...“

Optionen

Hallo dukat,
Besser kann man es nicht formulieren..
Die Sklaverei ist schon in Vollem Gange.
Nur haben viele das Potenzial von Hartz 4 und deren garantiert kommenden Nachfolgern
noch nicht erkannt!

Die Absolute erpreßbarkeit "aller" die durch Arbeit ihr Leben finanzieren - müssen.
Man sollte und darf das nicht unterschätzen.
Bald gibt es keine Möglichkeit mehr durch Arbeit seinen Lebensunterhalt zu unterhalten.

Dagegen ist selbst die Wirtschaftskrise ein Nichts.

Die Bürger werden von Ordnungsamt Heini`s Traktiert die
aus Langeweile und - mangels Masse die Leute für Lappalien
wie Verbrecher behandeln.

Das aber nur am Rande.

Die Große eigentliche Bedrohung ist die Vernichtung von Arbeit, ja ArbeitsStrukturen durch den Recht(e)sfreien Raum Arge und Co.

Chaos3 Redaktion

„Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein“

Optionen

Man könnte sagen - "Meine Güte, sind das Ar...löcher". Tuen wir natürlich nicht.

odin4 Chaos3

„Man könnte sagen - Meine Güte, sind das Ar...löcher . Tuen wir natürlich nicht. “

Optionen

Die Urteilsbegründung müsste eigentlich zur sofortigen Abschaltung aller Suchmaschinen - allen voran Google - führen.
Denn die haben bestimmt auch "illegale" Links gespeichert und nicht alles Verbotene geblockt.

Genau betrachtet, wird dann wohl als Nächstes das Internet verboten, oder?

The Wasp Redaktion

„Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein“

Optionen

Das Recht zur freien Meinungsäußerung (Art 5) war schon immer durch Gesetze beschränkt, nur den Anfang von Art5 zu zitieren, ist einseitig. Das Internet ist ein neues Medium und viele experimentieren dort seit Jahren auf Kosten von Gesetzen und Verfassung. Ich finde es nicht generell falsch, wenn bestimmte Seiten zensiert werden. Ich finde die Themen wie z.B. Terrorismus und Kinderpornographie zwar überstrapaziert, aber irgendwo muss der Gesetzgeber und die Gerichte ja mal anfangen.
Wer Links setzt, die bekanntermaßen zum Teil auch auf verbotenes Material verweisen, der kann sich imo nicht auf Artikel 5 berufen. Von Stasi 2.0 sehe ich da nichts. Eine 100%ige Meinungsfreiheit hat es nie gegeben, die wollen aber einige mittels Internet durchsetzen.

Michael Nickles The Wasp

„Das Recht zur freien Meinungsäußerung Art 5 war schon immer durch Gesetze...“

Optionen

Wasp, ich weiß. Art 5 ist durch weitere Gesetze beschränkt. Das Problem ist halt die "Dehnbarkeit", die hier praktiziert wird. Die endet schlichtweg mit der Frage "Wie weit darf man linken, wo ist die Grenze?". Das ist das Problem.
Grüße,
Mike

Botaniker Michael Nickles

„Wasp, ich weiß. Art 5 ist durch weitere Gesetze beschränkt. Das Problem ist...“

Optionen

Tja Michael Nickles was war das noch schön wie wir die DDR hatten,da wussten wir noch
wo wir Kritik ansetzen konnten bzw.draufhauen.
Aber heute, wir sind ein freies Land ohne Zaun drum,was machen auswandern,wen wählen
wir im September?
Oder doch besser eine Revolution anzetteln,die RAF wiederbeleben!
Wer bringt uns politisch gesehen den Staat den es bis jetzt noch nirgendwo auf der
Welt gibt.

The Wasp Michael Nickles

„Wasp, ich weiß. Art 5 ist durch weitere Gesetze beschränkt. Das Problem ist...“

Optionen

Ich verstehe schon, dass das mit dem Verlinken besonders einen Journalisten beschäftigt, da das zu seiner täglichen Arbeit gehört. Die Frage nach der Grenze wird aber wohl nicht mal ein Anwalt in allen Fällen erschöpfend beantworten können, da das Internet Grauzonen schafft, die von Gerichten teils unterschiedlich bewertet werden.
Imo ist das genannte Beispiel weder ein Angriff auf die Meinungsfreiheit noch einen Stasivergleich wert.

Hassashin Michael Nickles

„Wasp, ich weiß. Art 5 ist durch weitere Gesetze beschränkt. Das Problem ist...“

Optionen

Hallo Michael,

im Februar veröffentlichte scusiblog.org einen Artikel,
http://scusiblog.org/?p=530
der kurz darauf aufgrund massiver Androhungen staatlicher Massnahmen wieder offline genommen wurde. Es ging dabei um den Bericht eines angeblichen Insiders der KiPo-Szene. Der original Artikel ist jetzt auf wikileaks.com zu finden.
http://wikileaks.org/wiki/Einblicke_in_die_Kinderpornoszene

Ironie am Rande: gerade das LG Karlsruhe verlinkt auf seiner Seite selbst über 10 Klicks zu genau dieesm Artikel.
http://www.lgkarlsruhe.de/
Müssen die sich jetzt selbst durchsuchen und anzeigen?
Anleitung und Quelle:
http://www.heise.de/newsticker/foren/S-In-10-Schritten-vom-deutschen-Rrrrrrechtsstaat-zu-strafbaren-Inhalten/forum-156379/msg-16519289/read/

Gruss
Hassashin

--
Schäuble muss weg!
http://www.onlinetrojaner.de/

SvenKubis Redaktion

„Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein“

Optionen

"Ein klarer Sieg für die Stasi 2.0. Ab sofort kann JEDER der im Internet etwas veröffentlicht jederzeit "plattgemacht" werden."

Wie kann man nur so einen Scheiß reden....

Chaos3 Redaktion

„Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein“

Optionen

Tja, nur was können wir dagegen tun? Wir sind hier quasi in einer Nische. Um an die Bevölkerungsmassen unsere Botschaft weiter zu geben, müssten wir ihr Opium (die verblödenden Medien) durch unsere Botschaft ersetzen. Die älteren Jahrgänge, können meist mit Internet nur wenig anfangen - wenn überhaupt - und spezifische Seiten finden sie eher nicht. Ihnen ist nicht bewusst, daß die echte Wahrheit inzwischen nur noch im Netz zu finden ist. Zudem haben sie gelernt schön in Gleichschritt zu marschieren und die Klappe zu halten wenn der Herr das so wünscht. Es gibt tatsächlich sehr viele davon, die der zweifelhaften Meinung sind, daß Harz IV Empfänger alles faule Säcke wären. Diese Leute haben das halt nicht anders gelernt. Die Jugend leidet am geistigen Marasmus, sie saufen und koksen sich nur noch die Rübe weg, ihre Mutter heisst MTV, Vater ist die Glotze oder Konsole. Natürlich ist so gut wie alles was ihre Geister so jeden Tag konsumieren von so minderer Qualität, daß sie davon nur noch blöder werden. Das gefällt den Rattenfängern, das gefällt auch unsrer Regierung. Gute Menschen werden mithilfe von Harz IV und Jobmangel in Ghettos gesperrt, dort verblöden sie, oder ihre Nachkommen schon nur durch den bloßen Kontakt mit den versoffenen Nachbarn. Ihre Kinder können nur noch mit einer Karriere als Harz IV Empfänger rechnen. So gibt es kaum noch jemanden, der gegen diesen Staatsterror vorgeht. Die von uns, die das vielleicht noch könnten, überlegen sich erstmal, ob sie vielleicht auswandern sollten. Denn - belügen wir uns doch nicht - Deutschland wurde wirklich zu einem Sch.. Staat herunterwirtschaftet. Die wenigen, noch denkenden Menschen hierzulande haben ganz andere Probleme, sie kümmern sich nicht um sowas banales, das überleben ist nicht selten schwer genug. Bedanken wir uns für dieses Event ganz herzlich beim Gas-Gerd und seinen ebenso korpulenten (Wort leicht gerändert) Wirtschaftsminister.

@ Michael
Ich hoffe, du loggst nicht die IPs, sonst kriege ich ein SEK an den Hals. Ich fühle mich schon langsam wie Citizen Buttle, den man für Tuttle hielt.

Botaniker Chaos3

„Tja, nur was können wir dagegen tun? Wir sind hier quasi in einer Nische. Um an...“

Optionen

Da muss ich The Wasp völlig Recht geben,Kinderpornographie gehört für mich so ziemlich
zum ekeligsten was ich kenne.
Die Leute die sich an sowas aufgeilen gehören zu den erbärmlichsten Wichten die ich
mir vorstellen kann.
Solche Typen müssen vom Gesetzgeber rücksichtslos verfolgt und bestraft werden.
Ich lese ja nun viel hier bei Nickles, und habe manchmal den Verdacht das wenn die Einschränkung der Meinungsfreiheit und Überwachung des Internets in teilweise
hysterischer Form angeprangert wird,es einigen auch darum geht das solche Abartigkeiten nicht überwacht werden.
Ansonsten gehört für mich Deutschland nach wie vor zu den Ländern, wo jeder sagen
kann was er will ohne dafür bestraft oder sonst in irgendeiner einer Form belangt zu werden wenn es denn nicht kriminell ist.

Chaos3 Botaniker

„Da muss ich The Wasp völlig Recht geben,Kinderpornographie gehört für mich so...“

Optionen

Nein, eben nicht. Wir befinden uns im schleichenden Übergang zum totalen Überwachungsstaat. Hysterie ist auf jeden Fall angesagt, aber du solltest lieber aufpassen was du sagst. Du unterstellst uns hier indirekt, daß wir diese perversen sind, nur weil wir an unseren Rechten - wie blöd von uns - so sehr hängen. Das lasse ich mir nicht bieten. Sei also so nett und achte auf deine Wortwahl. Es hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun, wenn die durch, die Verfassung garantierten Rechte, durch Hintertürchen Aufgrund eines Generalverdachts und unter einem scheinheiligen Vorwand, abgeschafft werden. Im übrigen halte ich persönlich solche kranken Praktiken für eine geheime Beschäftigung der gelangweilten Oberklasse, die stellen das nur wahrscheinlich geschickter ein als irgendeiner der perversen, die erwischt worden sind. Denke an den Fall Detrouix in Belgien, dort sind alle Zeugen auf "wundersame Weise" verstorben oder unter mysteriösen Umständen ihren Verletzungen erlegen. Die Gerüchteküche hat Staatsanwälte, Richter, Prominente und Politiker genannt, nachdem die Zeugen tot waren, gab es natürlich keinerlei Verbindung mehr. Sowas können nur Leute anrichten, die Macht haben. Wahrscheinlicher ist aber, daß dir die geforderte Weitsicht fehlt. Hier geht es nicht um diese eine Stufe, sondern um das Gesamtbild. Eine Treppe besteht aus einzelnen Stufen und irgendwann ist der Gipfel erreicht.

Fake23 Chaos3

„Nein, eben nicht. Wir befinden uns im schleichenden Übergang zum totalen...“

Optionen

“Wer die Wahrheit nicht kennt, ist ein Dummkopf. Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.”

Bertolt Brecht


"Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden.
Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten."

Marshall McCluhan


Chaos3 Full ACK!

Botaniker Chaos3

„Nein, eben nicht. Wir befinden uns im schleichenden Übergang zum totalen...“

Optionen

@Chaos3

Zum einen stehe ich mit meiner anderen Sicht der Dinge nicht alleine hier, siehe
The Wasp andererseits habe ich nicht wie du sagst "uns" also alle angesprochen sondern
von einigen gesprochen musst schon genau lesen.
Ist aber interessant das du dich da direkt angesprochen fühlst,im übrigen hört sich
dein Beitrag doch sehr nach Drohung an und drohen lasse ich mir von keinem auch nicht von dir und meine Wortwahl vorschreiben auch nicht.

Fake23 Botaniker

„@Chaos3 Zum einen stehe ich mit meiner anderen Sicht der Dinge nicht alleine...“

Optionen

Botaniker,

Menschen wie du sind für mich die direkten Komplizen des sich entwickelnden Überwachungsstaates bzw. deren Iniziatoren. Obwohl wir gerade jetzt alle zusammen halten und gegen diese Entwicklung gemeinsam vorgehen müssten, sind es Menschen wie du, die ihre Augen verschliessen und blindes Vertrauen aufbringen, gegenüber denen die uns schrittweise versklaven.

Lass(t) dir/euch doch keine Schei... andrehen, nur weil sie in goldenem Papier verpackt ist. Mit dem Aufdruck "Gegen Kinderpornographie!!" soll dem Volk etwas untergeschoben werden, was sie sonst niemals erdulden würden und es ist traurig zu sehen, das du uns hier beweist, das es zu grossen Teilen funktioniert.

Wenn wir jetzt nicht bald alle aufwachen, aufstehen und klar sagen, was wir von diesem sich anbahnenden Kontrollstaat halten, dann wird es vllt bald zu spät sein.


Botaniker Fake23

„Botaniker, Menschen wie du sind für mich die direkten Komplizen des sich...“

Optionen

Da ich nicht glaube das ich es hier bei Nickles mit einem Heer von an Verfolgungswahn leidenden Menschen zu tun habe,muss ich die Gründe für die Angst anderswo vermuten.

Ich gehe mal eher davon aus, das es die vielleicht illegal heruntergeladenen Kinofilme und Musikdateien sind bzw,auch Software die da manch einem Sorgen machen
so mal als Beispiel.

Zu der Angst vor dem totalen Überwachungsstaat a la DDR oder wie das heute noch z.b.in der V.R.China und Nordkorea der Fall ist braucht man sich bei uns nicht zu fürchten.

Regierungen die totale Überwachung anstreben,sind innerlich schwach und haben Angst vom eigenen Volk davon gejagt zu werden, so geschehen beim zerfall der Sowjetunion und ihren Satellitenstaaten.
Dies ist bei uns absolut nicht gegeben,unsere Demokratie ist gefestigt und wird trotz aller Unzulänglichkeiten vom Volk mit überwiegenden Mehrheit getragen.
Nun komme mir jetzt keiner mit dem Argument 99,9% des Volkes sei blöd,und nur hier bei Nickles habe man den Durchblick.

Xdata Botaniker

„Da ich nicht glaube das ich es hier bei Nickles mit einem Heer von an...“

Optionen

Soll einfach ignoriert werden wie nach und nach ein grundlegendes Recht nach dem anderen abgebaut wird.

Das Wegssehen, ignorieren und warten bis es zu spät ist gab es schon mal in Deutschland.

Und die die denken "es geht nur um illegal Filme runterladen" haben wohl eine Wahnehmungsstörung.

Wie kann Vorratdatenspeicherung, Entrechtung durch Hartz 4 und Umgehen des Verfassungsgerichtes von einer gefestigten Demokratie zeugen...

Nicht 99.9% des Volkes sind blöd,
aber genug um so eie Regierung zu haben.

Unsere Rechte sind ein hohes Gut.
Viele haben Jahre gekämpft und gelitten -- oder sogar mit ihrem Leben dafür bezahlt - damit es so ist wie es vor Kurzem noch war.

Botaniker Xdata

„Soll einfach ignoriert werden wie nach und nach ein grundlegendes Recht nach dem...“

Optionen

Wer kritisiert muss auch Alternativen anbieten!
Also was soll getan werden um die Misstände die du anprangerst zu beseitigen?

Tut mir leid die Beiträge unter mir beantworten nicht was ich Frage!

Hassashin Botaniker

„Da ich nicht glaube das ich es hier bei Nickles mit einem Heer von an...“

Optionen

> Dies ist bei uns absolut nicht gegeben,unsere Demokratie ist
> gefestigt und wird trotz aller Unzulänglichkeiten vom Volk mit
> überwiegenden Mehrheit getragen.

Vom Volk ja, aber immer weniger von den gewählten "Volksvertretern". Oder wie erklärt sich der Umstand, dass immer mehr Gesetze immer öfter vor dem Verfassungsgericht landen?

Gruss
Hassashin

--
Schäuble muss weg!
http://www.onlinetrojaner.de/

Hassashin Chaos3

„Nein, eben nicht. Wir befinden uns im schleichenden Übergang zum totalen...“

Optionen

> Hier geht es nicht um diese eine Stufe, sondern um das Gesamtbild.
> Eine Treppe besteht aus einzelnen Stufen und irgendwann ist der
> Gipfel erreicht.

Ich fürchte nur, dass wir uns nicht auf dem Weg nach oben, sondern auf dem in einen dunklen Keller befinden.

Gruss
Hassashin

--
Schäuble muss weg!
http://www.onlinetrojaner.de/

badener63 Botaniker

„Da muss ich The Wasp völlig Recht geben,Kinderpornographie gehört für mich so...“

Optionen

sie haben es nicht verstanden

aber machens nur so weiter.

es geht nicht mehr um kinderpornografie, es geht darum, dass es nun offiziell ist, dass sich politiker anmassen, uns von der freien meinungsäußerung auszuschließen. willkürlich, nicht nachvollziehbar, ohne kontrolle und total.
ich sage diktatorisch.

wenn sie nun sagen, gut so, der große bruder schützt mich vor allem schlechten, dann denken sie von 12 bis zmittag

denn es werden ncht nur die kriminellen inhalte gesperrt. ein narr, wer denkt, es geht nur darum

erstens ist es nicht nachvollziehbar und zweitens ist es ncht die aufgabe des staates, den zugang zu kriminellem zu verhindern und gleich alles andere zuzuschmeißen, sondern kriminelle gtaten zu ahnden und abzustellen.
aus dieser verantwortung will sich der staat schleichen

dass eine technische lösung so gut wie unwirksam bleiben wird, steht wohl außer zweifel.

jeder 14j kann das umgehen.

und außerdem kann eine techn. lösung kein soziales problem beseitigen.

es wäre so eine analogie:

es wird das internetz zensiert dass es keine verbreitung von kipo mehr gibt.
genauso könnte man alle autos abschaffen, dann kann auch kein bankräuber mehr vom tatort flüchten.

oder gehören sie auch zu der gruppe, die sagt, "untersuchen sie ruhig meinen ganzen internettraffic, meine post, bauen sie eine camera in meine wohnung ein, ich habe nichts zu verbergen"

damit der große bruder für mich sorgt ......


gottseidank gibts noch denkende menschen die sich ihre würde bewahren und nicht alles mit sich machen lassen.

es sind nur 100 jahre vergangen, dass menschen in unseren breitengraden gestorben sind, um das allgemeine wahlrecht zu etablieren....

es ist scheinbar wieder zeit, menschen- und grundrechte einzufordern und abzusichern.

es ist merkwürdig, dass eine vom volk gewählte vertretung sich anmasst, dieses volk, dessen wille es vertreten soll, auszuhebeln, damit nur mehr das passieren kann, was diese vertreter sich ausdenken....ob berlin , brüssel oder jede andere beliebige regierungsstadt....


wehret den anfängen

deroppi Redaktion

„Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein“

Optionen

Mit diesem Urteil ist der Willkür Tür und Tor geöffnet.
Man hacke einen Account, platziere eine Link unter dem entsprechenden Namen, und durchsuche danach das Haus.
Ob man was findet ist egal, wenn die betroffene Person im öffentlichen Interesse stand, ist sie nun ruiniert.

Man beobachte die Veränderungen im Land sehr genau.
Und man entscheide wann es an der Zeit ist zu gehen.

Wenn der Staat wirklich und ernsthaft gegen Kinderpornographie im Netz vorgehen wollte, dann würde er im großen Stil und für echtes Geld Profihacker und echte Netzfreaks einstellen, die dann die Quellen orten und stopfen oder zum ausheben vorbereiten. Den Rest kann dann der Geheimdienst erledigen.

Aber sich auf Linklisten zu stürzen ist sowas von lächerlich.
Kaum zu glauben das Menschen mit Gehirn und IQ über 80 sowas tatsächlich diskutieren.




Chaos3 deroppi

„Mit diesem Urteil ist der Willkür Tür und Tor geöffnet. Man hacke einen...“

Optionen
Wenn der Staat wirklich und ernsthaft gegen Kinderpornographie im Netz vorgehen wollte, dann würde er im großen Stil und für echtes Geld Profihacker und echte Netzfreaks einstellen, die dann die Quellen orten und stopfen oder zum ausheben vorbereiten. Den Rest kann dann der Geheimdienst erledigen.

Liegt wahrscheinlich daran, daß diese Links auf ihre eigenen Rechner führen würden.
asterix5 Redaktion

„Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein“

Optionen

"Juristen erklären das Internet": http://www.daufaq.de/index.php4

Botaniker asterix5

„ Juristen erklären das Internet : http://www.daufaq.de/index.php4“

Optionen

Und Kinderpornographie ist ja auch nicht das einzige worum es bei der
Überwachung geht,wenn in einer deutschen Großstadt sich zum ersten mal in einer Fußgängerzone ein Islamist selbst in die Luft gesprengt hat und dabei viele Menschen umkommen,Gott bewahre uns davor dann werden noch einige ins grübeln kommen.

Der Terrorismus wird in unserem Lande von vielen Leuten schwer unterschätzt.

Und noch eins wenn von den hier Anwesenden wirklich niemand ne "Leiche im Keller"
liegen hat,verstehe ich diese Aufgeregtheit eh nicht.
Glaubt denn wirklich im Ernst jemand, hier in unserem Land würde flächendeckend
jeder Internetfuzzi überwacht,und jedes Telefon abgehört.
Tut mir leid Leute die so denken,kann man nicht für voll nehmen und leiden meiner
Ansicht nach an einer Phobie.

REPI Botaniker

„Und Kinderpornographie ist ja auch nicht das einzige worum es bei der...“

Optionen
Und Kinderpornographie ist ja auch nicht das einzige worum es bei der
Überwachung geht


Genau das ist es ja, nur um Terroristen geht es vorrang auch nicht, denn diese werden von denen, die gerne und jeden überwachen möchten, bei Bedarf noch unterstützt, so ja von der Stasi geschehen (RAF, palästinensische Terrorgruppen, Osama ursprünglich ein Kind des amerikanischen Geheimdienstes gegen die Russen in Afgahnistan).

Die Möglichkeit der Kontrolle (bei Bedarf auch der Allumfassenden) der eigenen Bevölkerung ist das Verlockende. Man möchte am liebsten Deine Gedanken schon kennen bevor Du sie gedacht hast. Das ganze dient letztendlich dem Machterhalt derer, die sie besitzen, dass dabei Kipo und Terrorismus bekämpft werden können (können sie das überhaupt), ist doch dabei zweitrangig.

Wobei ich der Frau von der Leyen noch Aufrichtigkeit unterstellen will, unserem werten Innenminister beim besten Willen aber nicht mehr.
12cent/min Redaktion

„Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein“

Optionen

Ernsthaft Michael, dein Gelaber ist das peinliche Gegenstück zum peinlichen Gelaber der Schäuble-Fans. Man muß das ntrl. kritisch sehen. So ne Argumentation kommt aber irgendwie besser, wenn sie auf Tatsachen fußt und man nicht erst noch dran rumdreht. Aber ähnlich wie bei gulli sind die Phrasen auf dieser Seite genauso hohl wie auf der anderen.

Was soll dieses dämliche "Seiten die auf Seiten die auf Seiten...verlinken"? Du weißt genau, warum der Typ auf den anderen Blog verlinkt hast. Du weißt gangz genau, dass er von den Links dort wusste...deshalb hat er ja auch verlinkt. Du meinst also, der Blogger wusste nicht, dass die Links im Blog seines Bekannten abrufbar waren? So ein Blog ist in der Regel ja doch eher überschaubar - und die unbestrittene Tatsache, "dass der betroffene Blogger seit 1994 bereits dreimal wegen Besitzes und Verbreitung verbotenen Materials verurteilt worden war" macht das auch nicht wahrscheinlicher.

Hüben wie drüben nur dummes, hohles Gelaber, zum Kotzen.

Botaniker 12cent/min

„Arghh Michael“

Optionen

12cent/min

Ich bin weder ein Schäuble Fan noch stehe ich irgendeiner Partei nahe oder bin gar ein Mitglied in einer,im Gegenteil bin sehr kritisch unseren Regierenden gegenüber eingestellt, und finde auch nicht peinlich was ich von mir gebe sondern eher realistisch.
Das hier einige der Überzeugung sind wir stünden kurz vor dem Umsturz in eine Diktatur,nehme ich denen überhaupt nicht ab,und ist auch völliger Blödsinn diese Aufregung hat andere Gründe davon bin ich nun endgültig überzeugt.
Wenn das stimmt was du da über Michael Nickles schreibst, finde ich das doch sehr bedenklich und bestärkt mich in meiner Vermutung wo vor hier mancher Angst hat!

In unserem Land kann man gut Leben, man kann auch jeden Politiker kritisieren und beschimpfen ohne dafür bestraft zu werden, man kann auf die Strasse gehen
und protestieren und auch sagen hier gefällts mir nicht mehr und geht in ein anderes Land das war nicht immer so,aber wo liegt das "Land wo Milch und Honig fließt" nun komm mir jetzt keiner mit der Schweiz.Lichtenstein oder Monaco.

Ich glaube kaum das sich aus den neuen Bundesländern jemand die gute alte
Zeit zurück wünscht jedenfalls bestimmt nicht die es bewusst miterlebt haben.
Nur Verbrecher brauchen sich bei uns zu fürchten!

Wenn das was ich schreibe deiner Meinung nach dummes hohles Gelaber und zum kotzen
ist dann ist das eben deine Sicht der Dinge ,und du bist eben der über allem stehende der den totalen Durchblick hat, wenn dir das Spaß macht mich juckt
das nicht!








REPI Botaniker

„12cent/min Ich bin weder ein Schäuble Fan noch stehe ich irgendeiner Partei...“

Optionen

In unserem Land kann man gut Leben, man kann auch jeden Politiker kritisieren und beschimpfen ohne dafür bestraft zu werden, man kann auf die Strasse gehen
und protestieren und auch sagen hier gefällts mir nicht mehr und geht in ein anderes Land das war nicht immer so,


Das bestreitet je keiner, nur die Geschichte lehrt "Wehret den Anfängen" und darum sind viele Leute so beunruhigt über den Kontroll- und Überwachungswahn einiger unserer Politiker. Denn genau diese beabsichtigen, dass was Du an diesem Land so schätzt, schleichend auszuhebeln.

Wer das nicht wahrhaben will, ist entweder ein Narr oder Nutznießer dieser Entwicklung.
neanderix REPI

„ Das bestreitet je keiner, nur die Geschichte lehrt Wehret den Anfängen und...“

Optionen

Vergiss es REPI. Die Knallschote will nicht Diskutieren, die Knallschote will trollen.

Der jubelt nich und schreit Hurra, wenn er von Sicherheitskräften in Ketten abgeführt wird, weil er von einem Dreijährigen angezeigt wurde... obrigkeitshörig bis zum letzten hemd, denn das, was "die daoben" tun, machen zu ja nur zum Besten für uns alle --- und ein Zitronenfalter faltet Zitronen und die Erde ist doch eine Scheibe

Volker

buechner08 neanderix

„Vergiss es REPI. Die Knallschote will nicht Diskutieren, die Knallschote will...“

Optionen

Eigentlich möchte er gerne wieder seinen Standardsatz loswerden: "Geh doch nach drüben". Kommt mir jedenfalls so vor! *duck und wech*

Gruß
Frank
__________________________________________________________________________________________