Off Topic 19.394 Themen, 214.636 Beiträge

News: Leben auf Themis entdeckt

Sind wir alle Außerirdische?

Michael Nickles / 27 Antworten / Baumansicht Nickles

Theorien, dass das Leben auf der Erde nicht unbedingt direkt auf der Erde entstanden ist, gibt es schon lange. Jetzt haben Forscher wohlmöglich erstmals einen vollständigen Beweis erbracht, dass da was dran ist. Auf einem der größten Asteroiden des Sonnensystems - 24 Themis - wurde Leben entdeckt.

Das ergab laut Bericht der Los Angeles Times eine Untersuchung von Wissenschaftern, die vom Asteroiden reflektiertes Infrarot-Licht analysiert haben. Unterschiedliche Materialien absorbieren Licht in unterschiedlichen Wellenlängen, eine Analyse der Reflektion lässt dadurch auf das Material schließen.

Dabei fanden sich die grundlegenden Bausteine für Leben: Wasser und organische Elemente. Es wird davon ausgegangen, dass sich das Wasser (Eis) auf der Oberfläche aus dem Inneren des Asteroiden "nachfüllen" muss, da es sich ansonsten nach geschätzten 4-5 Milliarden, die 24 Themis bereits "rumfliegt", kaum noch feststellen lassen würde - es wäre längst "verdampft".

Humberto Campins, ein an der Studie beteiligter Astronom, teilte im Zusammenhang mit, dass "Wasser und Lebensbausteine" auf der Erde erst zu einem späten Zeitpunkt entstanden sind. Zu ihrem Entstehungszeitpunkt bestand die Erde lange Zeit nur aus flüssigem geschmolzenem Gestein. Und hätte es da schon Wasser- und organische Lebensbausteine gegeben, dann wären sie in diesem Evolutionszeitraum sicherlich "verbrannt".

Die Grundlagen für Leben auf der Erde, können also nur durch Asteroiden-Einschläge entstanden sein. Die Untersuchung vom 24 Themis wurde übrigens von zwei unabhängigen Forscherteams durchgeführt, die zum gleichen Ergebnis gekommen sind. Rätselhaft ist aktuell auf jeden Fall noch, wie sich das "Eis" solange auf dem Asteroiden halten konnte.

Michael Nickles meint: Wirklich grundlegend neu ist die Sache mit Themis (obleich grad weltweit drüber berichtet wird) nicht. Der "Gesteinsbrocken" wird schon eine Weile von Astronomen belauert.

Bereits im September 2009 hab es einen Bericht, dass auf 24 Themis Wasser entdeckt wurde.

Neu ist jetzt, dass neben dem Wasser halt auch erstmals "organische Bausteine" entdeckt wurden.

bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

Interessant... und was hat das jetzt noch gleich mit Computern zu tun? ;-)

bei Antwort benachrichtigen
groggyman MagicRabbit

„Interessant... und was hat das jetzt noch gleich mit Computern zu tun? - “

Optionen

Ohne Leben auf diesem Planeten hätten wir keine Computer :-))

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Gerd6 MagicRabbit

„Interessant... und was hat das jetzt noch gleich mit Computern zu tun? - “

Optionen
und was hat das jetzt noch gleich mit Computern zu tun?

na Du bist aber gar nicht informiert :-)

Guckst Du hier:

http://www.nickles.de/c/s/setihome-ist-da-jemand-92-1.htm

bei Antwort benachrichtigen
ChrE MagicRabbit

„Interessant... und was hat das jetzt noch gleich mit Computern zu tun? - “

Optionen

Hallo,

> und was hat das jetzt noch gleich mit Computern zu tun? ;-)

Es steht im Offtopic-Forum. Das erklärt alles.

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 MagicRabbit

„Interessant... und was hat das jetzt noch gleich mit Computern zu tun? - “

Optionen
und was hat das jetzt noch gleich mit Computern zu tun? ;-)

Nichts - und haargenau deswegen steht es auf Off Topic ;-)

[EDIT] sorry, die Antwort von ChrE hatte ich überblättert... na, dann war ja schon alles gesagt *g*.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

Das Unter- Forum hier, in welchem der Besitzer dieses Forums seinen Beitrag veröffentlichte, heißt "Off Topic".
Ist englisch - kannst Dir hier übersetzen lassen:
http://de.babelfish.yahoo.com/
Mach ich auch so, ich spreche auch kein Englisch.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco jueki

„Das Unter- Forum hier, in welchem der Besitzer dieses Forums seinen Beitrag...“

Optionen

Nur du solltest es langsam anfangen zu lernen. Auch wenn du ein Knaecke Brot bist. Weil ein Knaecke Brot mit Streich Kaese und frische Erdbeer Mermelade ist noch zu lecker.

Wie es so schoen in Spanisch es heisst:

Chango viejo no aprende nuevas maromas.

Ein alter Affe, lernt keine neue Tricks.

Hi Hi Hi
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

.
Was heisst hier "wir"?
Ich bin hier auf diesem Globus geboren und werde voraussichtlich auf ihm auch wieder zu Staub.
Es gibt auch viele andere Menschen, denen es so ergangen ist und so ergeht wie mir.
Wer also ist "wir"?
.

bei Antwort benachrichtigen
ChrE schuerhaken

„Sind wir (!!!) alle Außerirdische?“

Optionen

Hallo,

> Es gibt auch viele andere Menschen, denen es so ergangen ist und so ergeht wie mir.

Immer diese eingeschränkte Sichtweise. Es geht doch (in Zukunft) auch anders:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,636395,00.html

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
jueki ChrE

„Hallo, Es gibt auch viele andere Menschen, denen es so ergangen ist und so...“

Optionen
"Sollte sich das als korrekt herausstellen, ist es nahezu sicher, dass wir bald über Technologien verfügen werden, mit denen wir unsere Gehirne kopieren können - um im Silizium ewig zu leben.
Wir werden nicht mehr sterben müssen.
"


ChrE - Ewiges Leben? Ewige Existenz einer Hirns?
Eine der grauslichsten Vorstellungen, die ich mir ausdenken kann.
Riesige Hallen mit Behälten, in denen Millarden vergreister, rechthaberischer Hirne schwimmen.
Nein, dann schon lieber ein Asteroiden- Einschlag. Aber nicht so ein Horror.
Nein, ich will mir den Tod nicht nehmen lassen. Den Tod als Mensch und in Würde.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
ChrE jueki

„ Sollte sich das als korrekt herausstellen, ist es nahezu sicher, dass wir bald...“

Optionen

Hallo,

ok. Ich werde 753 Jahre über deine Einwände nachdenken - und dann lächeln...

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
Alekom jueki

„ Sollte sich das als korrekt herausstellen, ist es nahezu sicher, dass wir bald...“

Optionen

hmm..wie soll das funktionieren?

auch wenn ma weiterleben in behältern?

WO sollen die gelagert sein?...jeder stern und jeder planet ist zum sterben verurteilt...

schon heute sind ja genug "ersatzteile" im menschen, das kann ich mir ja noch vorstellen...

ich weiss leider nicht welcher autor das schrieb, aber so im jahre 2099 werde wir den menschen nicht mehr kennen den wir als mensch bezeichnen *kann man leicht behaupten weil da leben wir alle nicht mehr gg*

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
jueki Alekom

„hmm..wie soll das funktionieren? auch wenn ma weiterleben in behältern? WO...“

Optionen

Ich habe mich vor längerer zeit mal mit den Zeugen Jehovas, im Volksmund "Bibelforscher" genannt, eingelassen.
Die wollten mir auch ein Leben nach dem Tode versprechen und waren fürbaß erstaunt, als ich das als den schlimmst denkbaren Horror ablehnte...
Wie ich oben schon sagte - Milliarden und aber Milliarden vergreister, rechthaberischer, von jeder Entwicklung ausgesperrter Hirne ohne Perspektive...
Grauslich.
Ich will leben und lieben, schwitzen, frieren, mich ärgern und Freude empfinden, will zetern, wenn ich mir mit dem Hammer auf den Daumen klopfte - das ist Leben.
Und das dauert -allen Göttern sei Dank- nun mal nur eine begrenzte Zeit.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 ChrE

„Hallo, Es gibt auch viele andere Menschen, denen es so ergangen ist und so...“

Optionen

wenn das mal möglich wäre, würde allerdings nur ein anderes Ich dort weiter existieren, du und ich würden tzrotzdem in unserem Körper und Gehirn sterben

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco schuerhaken

„Sind wir (!!!) alle Außerirdische?“

Optionen

WIR ist unendlich. Auch dein wissen haben viele gepraegt. Was wiederrum ist WIR. Weil ohne die viele Menschen auf dieser Welt, waerest du auch ein niemanden, was in gewisse Punckte auch zutrifft. Weil dich kennen dich auch nur Menschen wo du dich bewegst.

Saludos
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
ChrE Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

Hallo,

> Auf einem der größten Asteroiden des Sonnensystems - 24 Themis - wurde Leben entdeckt.

Nö, nur die Grundbausteine dafür,
sonst wären die Schagzeilen etwas größer ausgefallen :-)

Ein heisser Kandidat für Leben ist auch der hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Enceladus_%28Mond%29
oder Europa: http://de.wikipedia.org/wiki/Europa_%28Mond%29

Gruss

ChrE



bei Antwort benachrichtigen
Flashbonn Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

Jaja.....das Leben ist hier und überall.

Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt, wobei Letzterer den Ersteren bestimmt. (Paul Watzlawick)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

Was ist Leben ?

Was man sieht !
Was man riecht !
Was man atmet !

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Harra150 Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

Wenn 0,0,1,1,0,0,1 einen Text oder ein Bild im Comuter erstellt dann ist doch das Thema richtig hier.
DNS hat ja auch nur (fast) 0,1,0,1,1,1 usw. und was da alles drauß wird ,sehen wir hier auf der Erde.
Ob aber 24 Themis so eine Fabrik für Leben und später das Leben Comuter nach seinem Vorbild baut
ist spekulation, die aber eben auch Spaß macht.

bei Antwort benachrichtigen
K_L_O Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

Wir sind alle Menschen, wir sind alle Außerirdische, wir sind alle nur minimale Pünktchen im riesen Universum.

Der Computer arbeitet deshalb so schnell, weil er nicht denkt.
bei Antwort benachrichtigen
schmoldovia Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

im weltall nichts neues. waren es die bösen journalisten, die eine belanglosigkeit zur sensation aufgebauscht haben, oder wollte ein wissenschaftler neue fördergelder akquirieren, nachdem präsident obama der nasa den geldhahn ein bisschen zugedreht hat.

lebensbausteine sind kein beleg für leben. kohlenwasserstoffe und aminosäuren wurden bereits vor 60 jahren "künstlich" in laborexperimenten hergestellt, leben jedoch nicht. vor 20 jahren ist es gelungen, durch "künstlich" erzeugte umgebungsbedingungen spontan membranen als voraussetzung für zellstrukturen entstehen zu lassen. abermals wurde kein künstliches leben erschaffen. um von aminosäuren und anderen chemischen (toten) substanzen zu urformen des lebens zu kommen, müssen sich die "richtigen" aminosäuren in der "richtigen" reihenfolge in einer zellstruktur anordnen. nach ein paar hundert millionen jahren könnte unter den günstigen umweltbedingungen eines planeten mit ausreichend hoher gravitation... göttlicher funke vorausgesetzt... leben entstehen. übrigens, das wasser ist in diesem stadium der entwicklung von leben irrelevant.

ob auf kometen, auf asteroiden, auf der erde oder dem melmak entstanden... leben gibt es auf der erde, ob es intelligentes leben ist, daran zweifeln die forscher ebenso wie laien. die entdeckung auf 24themis ist keine sensation, allenfalls ein mikroskopisch kleines puzzlesteinchen. wenn ich als sozialwissenschaftler solche meldungen als sensationen 'raushauen würde, wie die vertreter der "exakten" naturwissenschaften, wäre ich in der fachwelt gestorben. es geht hier nur um die gier nach prestige und um geld, geld, geld.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken schmoldovia

„im weltall nichts neues. waren es die bösen journalisten, die eine...“

Optionen

.
Rupert Riedls "Biologie der Erkenntnis" weist seit langem schon die entsprechenden Spuren.
Die höchste Komplexität und Anpassungsfähigkeit einer Spezies auf allen Gebieten ist in einem Biosystem wie hier auf der Erde der potentielle Untergang sogar aller anderen Spezies. (Man mag es kaum glauben: Der Film "AVATAR" beleuchtet gerade diesen Aspekt!)

Der Mensch ist nicht "Krönung", sondern ein "Unfall der Natur", durch den sie selbst in ihrem Bestand höchst gefährdet wird. Denn der dynamische evolutionäre Kräfteausgleich wird durch den Menschen - der "unnatürlich" und eigenützig "wertet" - aufgehoben.

Wäre die Natur in persona denk-, urteils- und handlungsfähig, würde sie den Menschen wohl als Ungeziefer bekämpfen.
Nicht nur die "Überflüssigen" auf dieser Welt sind "unnütze Biomasse Mensch", die ganze Menschheit ist es.

Wüßte ich den passenden Knopf: Ich würde ihn drücken.
.

bei Antwort benachrichtigen
theo_oeht Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

Hier verstehe ich einiges nicht

1. wenn auf Themis "Leben" entstanden sein soll, warum kann es nicht auch auf "Erde" entstanden sein?

2. Wie wurde das "Leben" von Themis Auf "Erde" transportiert?:
Schlug ein Asteroid erst auf Themis ein, nahm das "Leben" auf und transportierte es dann weiter auf "Erde"? = Sience Fiction hoch 3

3. Beim Einschlag des "Leben"-transportierenden Asteroiden in die Atmosphäre entstehen extreme Temperaturen, bei denen sofort alles "Leben" verbrannt wird.

Diese Theorie ist keine Theorie, nicht einmal Hypothese sondern allenfalls Phantasie evt. Vorlage für eine vermutlich schlechte Phantasie-Story brauchbar.

Ab in den Müll - aber ganz tief unten!

Theo

bei Antwort benachrichtigen
groggyman theo_oeht

„Hier verstehe ich einiges nicht 1. wenn auf Themis Leben entstanden sein soll,...“

Optionen

Hallo
3. Beim Einschlag des "Leben"-transportierenden Asteroiden in die Atmosphäre entstehen extreme Temperaturen, bei denen sofort alles "Leben" verbrannt wird.
Lass das nicht unsere Raumfahrer hören, die starten sonst nicht mehr ( oder haben die den Planeten tatsächlich noch nie verlassen ? )

na, egal, Schwamm drüber...

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
schmoldovia theo_oeht

„Hier verstehe ich einiges nicht 1. wenn auf Themis Leben entstanden sein soll,...“

Optionen

klar, das du hier einiges nicht verstehst... weil, die, die hier, dinge verkünden, glauben, verstanden zu haben, es aber eben nicht begriffen haben ... hier und in den boulevard-medien wird stille post gespielt und aus der entdeckung chemischer substanzen der achte tag der schöpfung entwickelt. off topic sollte nicht zu nonstop nonsense werden.

> leben ist nicht dort entstanden, sondern es wurden chemische verbindungen gefunden, die nach ein paar hundert millionen jahren unter den günstigen umweltbedingungen eines planeten mit ausreichend hoher gravitation... göttlicher funke vorausgesetzt... leben entstehen lassen könnten.

organische chemie heißt auch nicht, dass es die chemie der menschlichen organe ist, sondern es bezieht sich auf kohlenstoffverbindungen, die auch, aber nicht zwangsläufig nur in lebenden organismen vorkommen. es gibt waghalsige theorien, nach denen solche substanzen, die natürlich auch auf der erde entstehen konnten, auch durch kometen- oder asteroideneinschläge auf die erde gebracht worden sein könnten.

Diese Theorie ist keine Theorie, nicht einmal Hypothese sondern allenfalls Phantasie

JA GENAU SO IST ES

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Michael Nickles

„Sind wir alle Außerirdische?“

Optionen

Die Elemente aus denen wir Menschen bestehen, und zwar alle, ausser Wasserstoff, werden in Sternen "erbrütet", und alle die die schwerer sind als Eisen, entstehen bei der Explosion eines Sterns.

Ohne die Sterne wäre nämlich im All nur Wasserstoff vorhanden. Folglich sind wie alle Ausserirdische.

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
jueki Hausmeister Krause

„Wir sind alle Ausserirdische!“

Optionen
...und alle die die schwerer sind als Eisen, entstehen bei der Explosion eines Sterns

Richtig.
Und das erklärt sicher auch die explosiven Standpunkte mancher User.
Übrigens, die wissenschaftlich- physikalische Erklärung der Entstehung von Elementen mit höherer Ordnungszahl als Fe bei Novae und Supernovae ist regelrecht spannend.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen