Allgemeines 21.721 Themen, 143.296 Beiträge

News: Es wird noch lächerlicher

Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus

Michael Nickles / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Es gibt neue Ereignisse im Fall Siegfried Kauder. Der Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestags will verschärfte Gesetze für Copyright-Sünder im Internet durchsetzen, aber wurde selbst als Urheberrechtsverletzer entlarvt. Hier die Chronologie der bisherigen Ereignisse:

29.9.2011: Siegfried Kauder hat Copyright-Schlinge um den Hals

30.9.2011: Siegfried Kauder droht und blamiert sich schon wieder

1.10.2011: Siegfried Kauder kassiert zweiten Raubkopierer-Vorwurf

Losgetreten wurde die "Lawine der Peinlichkeiten" durch den Blogger Alexander Double auf Piratig.de. Nach ein paar Tagen bisschen "Ruhe" gibt es auf Piratig.de jetzt den dritten Schlag gegen Kauder (siehe #Kaudergate #3rdStrike – Der dritte Strike).

Eingangs wirft Blogger Double dem CDU-Politiker vor, dass er auf die mehrfachen Nachfragen auf abgeordnetenwatch.de bislang nicht geantwortet hat. Dann wird der dritte "Strike" nachgeschoben.

Bereits zu Beginn der Geschichte wurde vermutet, dass auch beim Logo auf Kauders Startseite Urheberrechtsverletzungen begangen wurden. Das hat Double jetzt wohl bewiesen. Im Logo - eine Fotocollage - kommt unter anderem ein Bild vom "Bickentor" vor, dass im Original auf www.panoramio.com zu finden ist. Der Blogger geht davon aus, dass Kauder auch hier über keine Nutzungsrechte am Bild verfügt.

Der Bericht auf Piratig.de und die anschließenden Kommentare liefern noch weitere Neuheiten. Kauder hat bislang nicht auf den neuen Vorwurf geantwortet, aber es gibt auf seiner Webseite www.siegfriedkauder.de eine erkennbare Veränderung. Hier eine Bildmontage, die den Zusammenhang erläutert:


Oben das Originalbild vom "Bickentor" auf Panoramio.com. In der Mitte das "alte" Logo von Kauders Webseite, darunter das neue, das vermutlich erst ein "paar Stunden" alt ist.

Nein. Das sind noch nicht alle Neuigkeiten. Wie schon zuvor, führen Kommentare zum dritten Strike auf Piratig. de erneut zu verdächtigen Dingen. Der Kommentator "Hinterwäldler" hat Kauders Webseite tiefer untersucht und teilt mit, dass die Wahlkreisseite dort wohl mit neuen Bildern ausgestattet wurde. Und bei denen ist es erneut fraglich, ob Kauder Nutzungsrechte daran hat. Ein Beispiel:


Links Kauders Webseite http://www.siegfriedkauder.de/Kauder2010/03_Wahlkreis/03_index.html, rechts das Bild in Originalgröße auf http://www.panoramio.com/photo/5170240.

Eventuell wird das der "vierte Strike".

HINWEIS: Nach wie vor gibt es keine "gerichtlichen" Belege, Beweise, dass Kauder die besagten Bilder ohne Nutzungsrecht verwendet hat!

Michael Nickles meint: Also ganz ehrlich: mir fällt langsam nix mehr ein. WIE LÄCHERLICH SOLL ES NOCH WERDEN? Bestürzt bin ich nach wie vor darüber, dass es die große deutsche Presse anscheinend nicht für nötig hält, weiter über den Fall Kauder zu berichten.

Es kann einfach nicht sein, dass ein Mensch, der von Internet und Urheberrecht anscheinend keinen blassen Dunst hat, Gesetze zu Internet und Urheberrecht verfasst. Der Spiegel beispielsweise hat so weit mir bekannt zuletzt am 29.09.2011 über die Sache berichtet (siehe Copyright-Kämpfer Kauder hat Urheberrechte verletzt ). Warum kommt da nichts mehr?

bei Antwort benachrichtigen
triker Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen
Warum kommt da nichts mehr?

Hi Mike, wahrscheinlich muss da mal ein Picture Redakteur (das deutsche Massenblatt, welches jeden Tag aufs neue in Deutschland unter die Menschen gebracht wird.) mal nen Wink bekommen.

Wenn dies bewusst getan wird und keine Reaktion ( von Seiten des Blattes) stattfindet, dann wissen wir warum die Druckfarbe schwarz ist.
;-)

gruß
triker
Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen

In seinem Impressum prangt der Hinweis:
"Alle Fotos und Fototeile wurden Siegfried Kauder von den Rechteinhabern uneingeschränkt zur Verfügung gestellt."

(Bin mir jetzt nicht sicher, ob das schon immer dort stand)

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles marinierter

„In seinem Impressum prangt der Hinweis: Alle Fotos und Fototeile wurden...“

Optionen

Hm, interessant. Ich habe seine Seiten sehr aufmerksam gelesen und kann mich daran nicht daran erinnern. UND: das wäre mir bestimmt aufgefallen dieser Hinweis. Aber ich bin nicht sicher - muss man über das Internet-Archiv checken.

bei Antwort benachrichtigen
marinierter Michael Nickles

„Hm, interessant. Ich habe seine Seiten sehr aufmerksam gelesen und kann mich...“

Optionen

Hmm, das Archiv scheint gerade irgendwie nicht zu gehen...

Aber man müsste eigentlich kollektiv seine nächsten PR-Termine "sprengen*". Könnte lustig werden, wenn noch Presse dabei ist.

*sprengen im Sinne von unerwartet erscheinen...., hat nichts mit Sprengstoff zu tun.

bei Antwort benachrichtigen
triker marinierter

„Hmm, das Archiv scheint gerade irgendwie nicht zu gehen... Aber man müsste...“

Optionen
Könnte lustig werden, wenn noch Presse dabei ist.

Aber dann bitte nicht ein Freizeitredakteur vom Hinterbuxdehuder Wochenblatt...
Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
triker marinierter

„In seinem Impressum prangt der Hinweis: Alle Fotos und Fototeile wurden...“

Optionen
"Alle Fotos und Fototeile wurden Siegfried Kauder von den Rechteinhabern uneingeschränkt zur Verfügung gestellt."

jo, ich kann auch auf meine page schreiben dass ich der kaiser von china bin ;-)
nachprüfen würden dies dann andere für mich;)
Ich hoffe das Kauders Aussage im Impressum auch von anderen überprüft wird.
Dies ändert aber nicht die Tatsache dass er gegen Urheberrecht verstossen hat.
Dies auch noch mehrfach.


BtW:
Ich erinnere mich an eine site im www. welche sich mit rezepten beschäftigte, dort lief es gerade andersherum ab. Stelle Bilder (selbstgeknipste) auf deine Page und grase das netz nach kopien ab...
ach ja, auf die schnelle mal den gockel benutzt...
http://www.echte-abzocke.de/gerichtsurteile/441-bhg-urteil-12-11-09-chefkoch-marions-kochbuch.html
http://www.youtube.com/watch?v=dmZAuv1zrdo

gruß
triker



Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
marinierter triker

„ jo, ich kann auch auf meine page schreiben dass ich der kaiser von china bin -...“

Optionen

Ja, Marions Kotzbuch. Kenne ich auch jemanden, der von denen belästigt wurde...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 triker

„ jo, ich kann auch auf meine page schreiben dass ich der kaiser von china bin -...“

Optionen
dort lief es gerade andersherum

Genau. Dort haben die Rechteinhaber ihre Rechte durchgesetzt. Das scheint bei Kauder ja nicht wirklich der Fall zu sein.

Der Plus-Minus-Beitrag ist übrigens unterirdisch: Das geht schon damit los, dass die Wellensittiche schuld sein sollen (ab 0:32), dass Herr x und Frau y Post vom Anwalt bekommen haben. Ja geht's noch? Die haben schamlos geraubt, wundern sich dann über Post vom Anwalt und schieben es dann auch noch den armen Tierchen in die Schuhe?

Die klauen dort ungeniert rum und die Fernseh-Fuzzis stellen die Diebe als die Opfer dar. Gaaanz schlechter Journalismus.

Diese Haltung wird auch der Grund sein, warum über die Kauder-Sache in den offiziellen Medien schon nicht mehr berichtet wird.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
herr vorragend triker

„ jo, ich kann auch auf meine page schreiben dass ich der kaiser von china bin -...“

Optionen
ch erinnere mich an eine site im www. welche sich mit rezepten beschäftigte, dort lief es gerade andersherum ab. Stelle Bilder (selbstgeknipste) auf deine Page und grase das netz nach kopien ab...

nette geschäftsidee, so kommt man auch zu geld :D

ich finds eigentlich traurig, dass man gleich wegen so ner kleinigkeit gleich zum anwalt rennen muss.
ich würde den jenigen erst mal anschreiben, dass er das material entfernt. will er nicht, dann ab zum anwalt... aber typisch deutschland, immer schön die fehler bei anderen suchen und denen dann das geld aus der tasche ziehn....
The Saw is the Law.
bei Antwort benachrichtigen
äffchen2000 Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen

mal der Vorsitzende und BKanzler die Nachfragen wegen "Datenautobahn" an den Bundesverkehrsminister weiter verwies.....

*hust*, Horst

seit '83 am baschdeln
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| äffchen2000

„CDU, CDU, war das nicht die Partei, wo..“

Optionen

Der ganze Mist ist so kompliziert geworden, dass es der gemeine Zeitungsleser nicht mehr versteht. Deswegen ist es auch kein Aufhänger mehr. Durch diesen Wust von Änderungen an der Website und Gesetzen steigt vielleicht noch ein Informatkstudent durch, aber selbst ein Anwalt wie Kauder versteht da nur noch Bahnhof.

Naja, und damit hat die deutsche Politik ja ihr Ziel erreicht: größtmögliche Abschreckung von jeglichen Internetaktivitäten eines Otto Normalbürgers. Wäre ja noch schöner, wenn Privatpersonen der lobbystarken Printpresse die Brötchen vom Teller nehmen.

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen

er macht gesetze gegen geld von der industrie, industrie macht wegen der gesetze mehr geld. an welcher stelle genau soll sich jemand um bedürfnisse vpn wertlosen fleischsäken a.k.a. normale menschen kümmern? warum sollt er? warum sollte presse? es gibt kein nutzen in der gerechtigkeit, das ausnutzen und missbrauch bringt vorteile. woher kommt diese naive erwartung, deutschland wäre weniger korrupt als russland oder zimbabwe?

bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen
Warum kommt da nichts mehr?
Da würde ich an deiner Stelle mal beim Spiegel nachfragen.
Vllt. löst du ja dann eine Lawine aus.
Du kannst aber auch mal die "Bild"-Redaktion fragen, die wissen doch sonst immer alles.

redred2x
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen

Was soll dass, es ist doch bekannt, dass viele Leute in verantwortlichen Stellen in der Regierung und sonstigen Organen von "IHREM" Fachgebiet keinerlei Ahnung haben.
Gruss
Waldschrat

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen
Bestürzt bin ich nach wie vor darüber, dass es die große deutsche Presse anscheinend nicht für nötig hält, weiter über den Fall Kauder zu berichten.
Wieso wundert Dich das, mich nicht.
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Conqueror

„ Wieso wundert Dich das, mich nicht.“

Optionen

Die aktuelle Computerbild berichtet über den Fall in einem kurzen Artikel.

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Conqueror

„ Wieso wundert Dich das, mich nicht.“

Optionen

In diesem Staat wundere ich mich überhaupt nicht mehr. In der DDR war sehr vieles Sch..., mit jetzt konnten die aber nicht mithalten.

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Conqueror

„ Wieso wundert Dich das, mich nicht.“

Optionen
Wieso wundert Dich das, mich nicht.

Mich wundert das auch. Über Guttenberg haben sie doch auch (sehr ausführlich) berichtet. Nun ist Kauder zwar kein Minister aber in seiner Position als Vorsitzender des Rechtsausschusses un Initiator von verschärften Gesetzen für Copyright-Sünder steht er doch bei dieser Thematik mindestens genau so im Rampenlicht wie Guttenberg als Minister damals.

Also logisch ist das nicht, dass diesmal (fast) kein Hahn danach kräht!
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
emton1 mawe2

„ Mich wundert das auch. Über Guttenberg haben sie doch auch sehr ausführlich...“

Optionen

Daran erkennt man auch Bild ist lernfähig. Die manipulation der Guttenberg Umfrage ging ja kräftig in die Hose!

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen

Das Problem ist, der normale Bürger, hätte längst eine Strafe am Hals, aber hier habe ich das Gefühl das alles im Sande verläuft.
Man fühlt sich ohnmächtig und gleiczeitig schutzlos.

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Conqueror

„Das Problem ist, der normale Bürger, hätte längst eine Strafe am Hals, aber...“

Optionen

Genau, dass ist es.

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Conqueror

„Das Problem ist, der normale Bürger, hätte längst eine Strafe am Hals, aber...“

Optionen

das glaube ich nicht.

Das ist ein Antragsdelikt, welches in der Größenordnung von Staatsanwalt zu den akten gelegt wird. Das heißt es bleibt der Zivilweg, den imho wohl nur die wenigsten gehen. Erst recht wenn der Täter danach aktiv den Dialog sucht, und eine außergerichtliche Einigung anstrebt(ähnlich wie eine bezahlte Abmahnung).

Das schlimme hier, das ihn das unrechtsbewußtsein abgeht, er wenig ahnung von urheberrecht hat(falls es überhaupt angewandt werden kann) und ein excellente beispiel dafür das man keinen Vorsatz brauch um die three strikes zu sammeln und dort hat man keine Chanche sich zu verteidigen und durchaus existenten von den inet anschluß abhängen.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen

.
Begreift doch endlich:
Parteien, Gewerkschaften, Kirchen sind der heutige Weg, als "Bürger" über die Ochsentour oder mit Rafinesse zum "ADEL" aufzusteigen.

Wer dort angekommen ist, hat nach "quod licet Jovi, non licet bovi" mit dem "gemeinen Volk" nichts mehr am Hut.
Blödsinn?
Dann seht Euch doch mal den Alltag an.
Eigentlich müsste die Politik in einer "Demokratie" doch den Medien Rede und Antwort stehen. Dagegen jedoch "Für eine Stellungnahmen nicht zu..."!
Und viele Journalisten tun nur noch so, als würden sie fragen, und geben sich mit Müll als Antwort zufrieden.

Wo lebt Ihr denn, dass Ihr Euch so aufregt?! - Eine DDR-Hinterlassenschaft als GF der BRD. Kasperles als Minister. Und Schranzen in allen Lagern der Arrivierten.
Mit STASI 3.0 samt Gestapo-Update zeigen sie doch nur, dass sie im Volk noch ein "Restrisiko" fürchten, das es zu bekämpfen gilt.
Bleibt zum Boosten der "Terrorismusbekämpfung" nur noch, dass sie wie in Celle ihre Bomben selber legen.

Also, plärrt nur! - Es ist ins Badewasser geschrieben...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 schuerhaken

„Nichts kapiert?“

Optionen

Ok, das haben wir alles begriffen.

Was sind Deine Alternativvorschläge?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken mawe2

„Ok, das haben wir alles begriffen. Was sind Deine Alternativvorschläge?“

Optionen

.
Was sind Deine Alternativvorschläge?
Ich hätte eine Menge!
Auf der Basis von sozialer Gerechtigkeit und Verpflichtung des Starken für die Schwachen; auf der Basis von Abbremsung von Verschwendung; auf der Basis von Steigerung der Lebensqualität statt Wachstumssteigerung zur Bedienung des Zinskarussells...

Sie könnten jedoch nur von dem realisiert werden, der wirkliche Macht besitzt und sie auch ausübt.

Die gegenwärtige Macht wird nur im Dienst des Kapitals zum Schaden der "kleinen Leute" eingesetzt, devot, servil, kriminell, mafiös... - mit der Hilfe der Volks(ver)treter.

Und - bislang - mit der Hilfe von Medien, welche das Volk verblöden und vom Durchblick abhalten.
.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 schuerhaken

„. Ich hätte eine Menge! Auf der Basis von sozialer Gerechtigkeit und...“

Optionen
Sie könnten jedoch nur von dem realisiert werden, der wirkliche Macht besitzt und sie auch ausübt.

Dann müssen wir uns mal überlegen, wie man diese Macht übernehmen kann.

Die Wende in der DDR hat ja gezeigt, dass selbst das Undenkbare relativ schnell Realität werden kann. Leider wurde diese Macht, die das Volk sich damals "erarbeitet" hat, schon nach ein paar Wochen der D-Mark geopfert. Die klugen Menschen, die das verhindern wollten, waren damals eine erschreckend kleine Minderheit.
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles schuerhaken

„Nichts kapiert?“

Optionen

Ja, es ist schon zum Kotzen. Ich werde dennoch hier weiter über Siegfried Kauder berichten und ihn auch im kommenden PC-Report verewigen.
Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Ja, es ist schon zum Kotzen. Ich werde dennoch hier weiter über Siegfried...“

Optionen

.
Ich werde dennoch hier weiter ...
Natürlich, Michael!
Dafür achte ich Dich auch und bin ich Dir dankbar.
Ausserdem:
Steter Tropfen könnte ja wirklich den Stein höhlen. - Du bist ja nicht allein.

Gruss,
Manfred
.

bei Antwort benachrichtigen
areiland schuerhaken

„Nichts kapiert?“

Optionen

Du sagst es zwar um Längen deutlicher, als ich es ausdrücken würde, aber dafür triffst Du genau den Punkt.

Bliebe anzumerken: Pünktlich zur Einführung des biometrischen Personalausweises stieg die Terrorgefahr plötzlich ins Unermessliche. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Und: Für Merkel ist die Demokratie offenbar schon lange ein Auslaufmodell.
http://www.onlinezeitung24.de/article/313

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Michael Nickles

„Siegfried Kauder spielt weiter Katz und Maus“

Optionen
Losgetreten wurde die "Lawine der Peinlichkeiten" durch den Blogger Alexander Double auf Piratig.de. Nach ein paar Tagen bisschen "Ruhe" gibt es auf Piratig.de jetzt den dritten Schlag gegen Kauder (siehe #Kaudergate #3rdStrike – Der dritte Strike).

meiner meinung nach ist das schon nicht mehr der dritte Strike, nehmen wir zum beispiel den ersten Strike von den er von zwei verschiedenen urhebern gestohlen hat - die müßten es dann getrennt anmelden und somit wären aus einen Strike sehr schnell 2 gewurden. Aktuell wären es also eher 5 vergehen anstatt 3.

Davon mal ab das er die presse mit sachlich falschen drohungen zum schweigen bringen will. Näheres dazu findet man in Michaels Siegfried Kauder blamiert sich schon wieder.

Vielleicht sollten wir den Spon etc. mal zumailen, und fragen ob sie das beleuchten können ich denke schon das sie über so eine art von Kundenumfrage nachdenken?

Hier würde es gehen:
http://www1.spiegel.de/active/kontakt/fcgi/lesermail.fcgi
bei Antwort benachrichtigen