Allgemeines 21.702 Themen, 142.821 Beiträge

News: Vollgas nach Tiefschlaf

Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden

Michael Nickles / 38 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Elektronikmärkte Saturn und Media Markt - beide zur Metro-Gruppe gehörend - sind vermutlich die Erfinder der "Geiz ist Geil"-Gesellschaft. Inzwischen kehren aber wohl zu viele Kunden den "Preisbrechern" den Rücken, weil sie geschnallt haben, dass Zeugs mit einer Suche im Internet häufig eine (deutliche) Ecke billiger zu kriegen ist.

Erstmals seit geraumer Zeit mussten die "Discount-Giganten" einen Quartalsverlust hinnehmen, im zweiten Quartal 2011 wurden 44 Millionen Miese gemacht. Um das Ruder rumzureißen, gibt es jetzt einen radikalen Sparplan, der in den kommenden drei Jahren 500 Millionen Euro einsparen soll, berichtet unter anderem die Tagesschau.

Unter anderem sollen europaweit 3.000 Arbeitsplätze abgebaut werden. Das heißt, frei werdende Stellen werden nicht mehr besetzt, Entlassungen sind aber keine vorgesehen. Und mit Vollgas soll jetzt das durchgezogen werden, was Jahre lang verpennt wurde: der Verkauf übers Internet.

Zwar sind Media Markt und Saturn schon lange im Internet präsent, bewerben dort aber bestenfalls aktuelle Angebote der Filialen, einen Online-Shop gibt es noch nicht. Damit soll es bereits im Oktober losgehen und es gibt auch schon Strategien, wie die Online-Konkurrenz möglichst rasch platt gemacht werden soll.

So sollen beispielsweise die lokalen Filialen und das Internet-Geschäft eng verbunden werden. Und es soll wohl auch wieder das geben, was bei den "Discountern" eher eine Rarität geworden ist: konkurrenzlos günstige Preise. Auf jeden Fall hat sich Metro zum Ziel gesetzt, beim Online-Geschäft die Marktführerschaft zu erringen.

Für den schnellen Start hat man sich schon mal den erfolgreichen Online-Elekronikhändler Redcoon gekauft.

Michael Nickles meint: Kohle für weitere Aufkäufe von Online-Händlern ist gewiss genug vorhanden. Und damit droht das, was sich ehemals schon mal abspielte. Der Trick bei Saturn und Media Markt war (ist) ja, dass die meisten nicht wussten, dass das ein und derselbe "Laden" ist. Man klapperte also beide Läden ab und kaufte dann in dem, wo das Produkt grad billiger war.

Die "Geiz ist geil"-Freaks schnallten dabei gar nicht mehr, dass auch der kleine Fernsehhändler unten an der Straßenecke, ganz gute Preise machen kann und dabei sogar eine echte Beratung und Kundendienst bietet.

Der kleine Fernsehhändler ist inzwischen ausgestorben. Und die "Preisbrecher" sind Media Markt und Saturn längst nicht mehr. Wenn der alte Trick jetzt im Internet erneut klappt, dann wird es bald einen gewaltigen Preisrums bei den Elektronik-Online-Shops von Metro geben.

Das wird die Konkurrenten schnell grillen. Und wenn die weg sind, dann werden die Preise neu gemacht.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

MM und Saturn werden amazon mMn auf absehbare Zeit nicht das Wasser reichen können.
Da sind sie eindeutig zu spät dran. So schnell lässt sich amazon nicht grillen, da hab ich keine Angst.

Ich würde es aber begrüßen, wenn die Internet-Preise dann auch in den Filialen gelten.
Wenn man mal auf die schnelle ein Kabel o.ä. gebraucht hat, ist MM ne echte Apotheke.

swiftgoon

bei Antwort benachrichtigen
torritt swiftgoon

„MM und Saturn werden amazon mMn auf absehbare Zeit nicht das Wasser reichen...“

Optionen

Soweit ich weiss, hatte Mediamarkt bereits einen fremdgelabelten Onlineshop, der aber wohl 2007 geschlossen wurde.
Dort wurden im Namen und auf Rechnung von Mediamarkt Deutschland ausschliesslich im Net erhältliche diverse Onlineangebote viel günstiger als im Laden selbst verkauft, worüber ich mir damals einen Laptop besorgt habe.
Warum der Shop aber rausgenommen wurde, kann ich nicht sagen, die waren jedenfalls ziemlich günstig.

bei Antwort benachrichtigen
DarthY torritt

„Soweit ich weiss, hatte Mediamarkt bereits einen fremdgelabelten Onlineshop, der...“

Optionen

Naja - ich bleibe für solchen Kram wie zum Beispiel Fernseher meinem kleinen TV- Meisterladen in meinem Dorf treu. Der macht ordentliche Preise und wenn ich irgendein Kabel braucht, kann der mir eins bauen / besorgen. Ich bin letztens fast vom Baum gefallen - HDMI Kabel Mediamarkt 25€ - identische Qualität + Länge bei meinem Fachmann 10€ (und er macht noch gewinn dabei^^). Schon krass, oder?

Generell halte ich nicht viel von Onlinebestellungen. Ich kaufe lieber in Geschäften, wo ich einen am Schlawittchen packen kann, wenn was nicht funktioniert. Das hat bis jetzt immer gut funktioniert und so hab ich zum Beispiel in der Zeit, in der mein Telefon in Reperatur war ein Ersatzgerät bekommen - ich glaube nicht, dass sowas im Onlinehandel funktioniert. Ich bin aber da auch vielleicht Idealist - ich geb' halt so kleinen Händlern, bei denen die Beratung und der Kundenservice stimmen, gerne mehr aus. Im Mediamarkt bzw. Saturn hab' ich lange nichts mehr gekauft.

bei Antwort benachrichtigen
tvlöli DarthY

„Naja - ich bleibe für solchen Kram wie zum Beispiel Fernseher meinem kleinen...“

Optionen

Ich war einmal ein Unterhaltungs Elektronik Händler, von 78 bis 97.
Ich bin sehr froh, dass ich auf diesem Gebiet nicht mehr aktiv bin.
Nach einer Umschulung vom Techniker zum Busfahrer weiss ich jetzt, wieviele Franken mir Ende Monat bleiben.
Jeder (betrifft auch sog. Discounter) kocht nur mit Wasser. Wenn Grossbild TV's für ein paar hundert € zu haben sind,
aus Asien stammen und noch etwas verdient werden will. Wie bitte soll das funktionieren.
Heute informiere ich mich im Mediamarkt und schaue dann im Internet wo ich es billiger kriege.
Ich bin doch nicht blöd. Meine EX1 von Samsung, bei Mediamarkt 400.- im Internet nur 320.- !!
Nun muss auch mein bester Kollege sein Radio TV Geschäft aufgeben, weil nichts mehr läuft.
Ich empfehle IHm auch die Umschulung zum Busfahrer. Busfahrer ist ideal für ausrangierte Techniker und Shop Inhaber,
es ist eigentlich ein Personal Recycling. Dumm ist nur , dass man dabei nicht jünger wird.
Nachdem die D Leute bei uns die Spitäler besetzten, kommen nun auch vermehrt Busfahrer aus D zu uns in die Schweiz,
wo man noch etwas dabei verdient. Ich mag die D's gut, können noch mehr kommen.

bei Antwort benachrichtigen
Hewal tvlöli

„Ich war einmal ein Unterhaltungs Elektronik Händler, von 78 bis 97. Ich bin...“

Optionen

Naja,

du bist dann auch einer dieser, die die Ortsansässigen Händler kaputt machen, da du lieber günstiger im Internet kaufst. Ich find diese "Oh, da im Internet kostet das Gerät 10% weniger"- Mentalität nicht gerade toll, weil eben so der Handel nach und nach kaputt geht und nur noch die Großen übrigbleiben, die letztlich dann die Preise machen werden.

Es ist ja heut zu tage ein Verbrechen, wenn man als kleiner Händler einfach etwas teuer sein MUSS als die Großen... Traurig!

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
tvlöli Hewal

„Naja, du bist dann auch einer dieser, die die Ortsansässigen Händler kaputt...“

Optionen

Danke für deinen Kommentar
Ich freue mich ausschliesslich darüber, dass der Mediamarkt mir die Gelegenheit bot, die gesuchte Kamera in die Hand zu nehmen und
zu begutachten.
Als ehemaliger Händler weiss ich, dass es heute extrem schwer ist in dem hart umkäpften Elektronik Markt zu bestehen.
Ausgenommen, es glingt einem, das Know how zu verkaufen, den das wird ja immer wichtiger in unserer komplizierten Welt.
Der Händler MUSS teurer sein, weil er ganz andere (höhere) Einkaufspreise für alle Produkte bezahlen muss.
Ich habe sogar einmal einen GROSSEN geschädigt, damals war es noch sehr einfach mit Windows 95 nur format:c und fertig.
Meinen neuen Drucker habe ich aber bei einem hier ansässigen Handler gekauft, war etwas teurer, dafür ist ER in der Nähe.
Nie hätte ich gedacht, dass es mir als Arbeitssklave besser gehen würde als vorher, als Selbstständiger.
Der Spruch : Handwerk hat goldenen Boden ist definitiv veraltet.

Gruss vom tvlöli

bei Antwort benachrichtigen
rotthoris tvlöli

„Danke für deinen Kommentar Ich freue mich ausschliesslich darüber, dass der...“

Optionen
Nie hätte ich gedacht, dass es mir als Arbeitssklave besser gehen würde als vorher, als Selbstständiger.

Das liegt dann aber nicht an MediaMarkt, bei allem Respekt (und ich bin kein Metro-Freund!). Ich bin selbst Selbstständiger und habe von Höhenflug bis tiefem Fall inkl. Firmeninsolvenz alles durch. Von 12 Mitarbeiter wieder auf 0, also "selbst und ständig" ;-) aber dennoch kann ich mir nicht wirklich vorstellen mich wieder als "reiner Befehlsempfänger" zu verdingen. Natürlich gibt es interessante Stellen wo auch ich ins Überlegen kommen würde.... der Einzelhandel zählt definitiv nicht dazu! ;-)
bei Antwort benachrichtigen
tvlöli rotthoris

„ Das liegt dann aber nicht an MediaMarkt, bei allem Respekt und ich bin kein...“

Optionen

Ich bin selbst Selbstständiger und habe von Höhenflug bis tiefem Fall inkl. Firmeninsolvenz alles durch.

Tja, ich habe ungefähr das Gleiche erlebt. Waren das schöne Zeiten, wo ich noch Röhren Geräte reparieren durfte und die Kunden dafür sogar noch dankbar waren. Da ich nach 5 Jahren mit einer Schuldensanierung, alles zurück bezahlt habe. habe ich mich an ein Leben mit weniger Einkommen gewöhnt. Nun arbeite ich nur noch reduziert, im August z.B. nur 11 Tage. So schön hatte ich es noch nie. Und soviel zeit hatte ich auch noch nie für mich privat zur Verfügung. Ich war damals ein Heimkino Pionier, noch besser war aber VSP aus München. Der Fehler war dass ich dieses Geschäft in einem Landkaff etablieren wollte. In einer Stadt wäre es mir sicher geglückt. Immerhin konnte ich noch einmal wählen, was ich arbeiten wollte und bin recht zufrieden damit.
Aber, ohne Frage...ich wäre auch immer gerne noch Selbstständig, wenn es sich rechnen würde.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Hewal

„Naja, du bist dann auch einer dieser, die die Ortsansässigen Händler kaputt...“

Optionen

Ober gelabbere Hewal.

Schau als beispiel. Habe gerade ein Notebook G60. Der User oder Kunde, jammert rum weil die Battery nur 15 Minuten aushaelt. Das NT, macht nur noch kurzschluss Sound. So er will das ich ihm es repariere. Mmmm, frag mal HP was es fuer schweine teuer Geld geschmissene scheisse verlangt. Wo ich in E Bay, original Teile. Fuer 30 Dolar kaufen kann. 100% Original.

So wer jammert mehr zum schluss. Ein Privat Haendler oder am schliessband gefeuerte produzierte akkord arbeit scheisse.

Tut mir leid, wenn cih vulgare spreche benutzte. Nur so wie du. Du meinst was zu koennen und von was lebst du!!!!

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
i.fass DarthY

„Naja - ich bleibe für solchen Kram wie zum Beispiel Fernseher meinem kleinen...“

Optionen
Naja - ich bleibe für solchen Kram wie zum Beispiel Fernseher meinem kleinen TV- Meisterladen in meinem Dorf treu.

Mag sein, dass diese Läden im Dorf etwas taugen.

In einer größeren Stadt muss man leider die Erfahrung machen, dass die selbsternannte Fachgeschäfte neben relativ schlechten Preisen vor allem gerne alte Gurken verkaufen. Das macht der Doofmarkt zwar auch, aber wenn man im Thema drin steckt, dann wird man dort meistens auch was Anständiges finden.

Die Läden um die Ecke zielen voll auf unbedarfte Rentner, denen man die vorvorletzte Generation andrehem kann.


Gerade die sperrigen 50-Zöller bestellt man am Besten beim Amazon, die Kiste wird bis ins Wohnzimmer gebracht und die Rückgabemöglichkeit ist natürlich auch nett.
Low Orbit Ion Cannon
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Die schaffen das höchstens wenn sie die Preissuchmaschinen, Affiliate Dienstleister und Co. kaufen.
Aber die hat alle Springer längst gekauft und wird sie sicher nicht hergeben.

So sollen beispielsweise die lokalen Filialen und das Internet-Geschäft eng verbunden werden

Die Idee hat durchaus Potential aber wenn sie im Internet mit den gleichen hohen Preisen wie in den Filialen auf Kundenfang gehen wird sich das nicht rechnen.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Ich würde sehr sehr gerne den kleinen Händler an der Ecke unterstützen, mit Büchern, Papierkrams etc mache ich das nämlich. Aber was der Händler an der Ecke für Kabel, CDs, MP3-Player & Co haben will, sprengt meinen finanziellen Rahmen leider völlig, teilweise mehr als doppelt so teuer.
Von daher bleibe ich mit solchen Sachen bei E-Bay, da habe ich, toi-toi-toi, bisher zu 100% Glück gehabt.

bei Antwort benachrichtigen
rotthoris saheinknabeinroesleinstehn

„Ich würde sehr sehr gerne den kleinen Händler an der Ecke unterstützen, mit...“

Optionen

da muss ich Dir absolut zustimmen, für mich sind es keines falls die großen Preisunterschiede bei den TVs oder Displays (wo ja mancher Händler ab und zu auch mal Sonderangebote hat) sondern einfach die unverschämten Preisunterschiede beim Kleinzeugs. Letztens 'musste' ich bei MM LAN Kabel kaufen (weil die fehlten und keine Zeit mehr zum bestellen war), da kam mich ein 5m Kabel das vierfache des Preises beim Onlinehändler (Pollin Elektronik), entsprechend dick war mein Hals an der Kasse!

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Aufgeblähter Promotion-Unsinn, um die Metroaktionäre ruhig zu stellen.

Um die Gewinne im Internet zu machen, die Metro mit seinen Elektronikmärkten macht, müssen sie deutlich mehr verkaufen und das bei einem hart umkämpften Markt. Anderes Problem, die Kundschaft kauft immer seltener teure Artikel in den Filialen, was zu einem Filialsterben führt.
Metro hat meist nur eine große Fresse, was man an ihren Werbesprüchen und den realen Preisen seit Jahren beobachten kann.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
David29 Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Lol 10 Jahre zu Spät... auf die Idee hätten sie schon früher kommen müssen. Ich bezweifle stark das sie das auch nur annähernd schaffen.

Intel I5 2500K 4 x 5 GHz Last temp 60 C (H70 Wasserkühlung volle dreh zahl der Lüfter) ,128GB SSD GSKILL,2 X VeloRaptor 74GB Raid 0, 2 TB "Normale Larme HDDS ", 16 GB DDR 3 (1680Mhz) , 580gtx 1,536GB , Asus P8P67 ,LG BLU RAY 10 X Brenner, 32 Zoll Grundig Full HD................ C2D E8400 (2x4,5Ghz) , 8GB DDR 2 1066, Gigabyte P45, 1 Tb Westen Digital , DVD Brenner LG , 260 GTX 896 MB , Thermaltake 480Watt...
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| David29

„Lol 10 Jahre zu Spät... auf die Idee hätten sie schon früher kommen müssen....“

Optionen

Ich glaub das erst, wenn ich es sehe. Wobei es für Media Markt schwierig sein dürfte, Preise wie im Netz anzubieten und gleichzeitig mit diesen niedrigen Preisen ihr Filialnetz zu unterhalten. Kein Internethändler kann sich einen riesigen Shop auf der Wiese mit Massen von Angestellten leisten, die ja nur beratend tätig sind.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_308227 |dukat|

„Ich glaub das erst, wenn ich es sehe. Wobei es für Media Markt schwierig sein...“

Optionen

Wenn sie denn mal kompetent beraten könnten...

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_308227 Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Naja... Die Masse der Verbraucher ist verstrahlt genug, um sich auch da blenden zu lassen...

Das wird genauso faszinierend ablaufen wie bei Ibäh, wo die Leute auch gerne mal überteuertes Kram einkaufen...

bei Antwort benachrichtigen
soppiy gelöscht_308227

„Naja... Die Masse der Verbraucher ist verstrahlt genug, um sich auch da blenden...“

Optionen

Richtig, überteuerten Kram oder China Plagiate.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Kann man annehmen, dass die Online ähnlich "günstige" Preise wie in den Geschäften anbieten? Wenn das so ist, dann fällt die Entscheidung, dort nicht zu kaufen, leicht.

bewerben dort aber bestenfalls aktuelle Angebote der Filialen,
Es wäre schön, wenn die es endlich mal schaffen würden, im Internet eine Auskunft anzubieten, ob das Produkt XYZ im Laden ABC vorhanden ist und zu welchem Preis. Vielleicht steckt da auch eine Taktik dahinter, dass sie es nicht tun...

bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn marinierter

„Kann man annehmen, dass die Online ähnlich günstige Preise wie in den...“

Optionen
Vielleicht steckt da auch eine Taktik dahinter, dass sie es nicht tun...

Richtig... gibt auch einen Namen dafür, aber der fällt mir nicht ein. Zumindest bist du vor Ort und nimmst fast 100%ig was mit... zumindest wollen die das so.
bei Antwort benachrichtigen
marinierter saheinknabeinroesleinstehn

„ Richtig... gibt auch einen Namen dafür, aber der fällt mir nicht ein....“

Optionen

Klar nehme ich was mit, deshalb bin ich in dem Moment ja da hin gegangen. Und zwar auch nur genau das, was ich kaufen will und nicht mehr.

Daher wäre es ja vorher toll zu wissen, ob sich die Fahrt lohnt, oder nicht, da das gewünschte Produkt nicht mehr vorrätig ist.

bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn marinierter

„Klar nehme ich was mit, deshalb bin ich in dem Moment ja da hin gegangen. Und...“

Optionen
Und zwar auch nur genau das, was ich kaufen will und nicht mehr.

Nein, eben NICHT.... das ist ja das worum es geht. Du schaust ob Produkt XY noch vorrätig ist, ist es natürlich nicht, oder eventuell doch, und siehst den 10er Pack CDs für einen Klickerpreis und nimmst die mal eben mit. Dann fällt Dir ein dass ja Deine Frau Geburtstag hat, also was willste noch groß umher fahren, gleich dort was suchen etc pp usw usf. Schon hat sich deren Rechnung gelohnt. Werbung ist eine Wissenschaft für sich und es gibt sogar einen ganzen Ort den diese Werbefuzzis "missbrauchen". Ich meine Hassloch ist das.
bei Antwort benachrichtigen
marinierter saheinknabeinroesleinstehn

„ Nein, eben NICHT.... das ist ja das worum es geht. Du schaust ob Produkt XY...“

Optionen

Ähm nein?

Ich kaufe nur das, was ich brauche...

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Discounts gibt es schon lange,
nur kam in den 60ger Jahren keiner auf die Idee jemanden dafür ein schlechtes Gewissen zu machen!

Nicht preiswerte bis billige Discounter sind schuldig an den Dumpinglöhnen sondern die Verursacher der modernen Krisen (Pseudo Investoren und Bankster) ganz besonders einige EU-Ler und Eurokraten.
Speziell in DE

-- Die Macher und Initiatoren von Hartz vier!

Dieses wird sein wahres Potenzial noch erst zeigen.

Die Clements und Schröders dieser Erde haben danit eine leistungsfähige
und
unwiederrufliche Arbeitsvernichtungs -Maschine geschaffen.


Die Mini Krise war noch garkeine -- nichtmal die Spitze eines Eisberges.


ps

Das Beispiel mit dem kleinen Fernsehhändler ist besonders bitter -
aber nicht die ganze Wahrheit.
Damals waren die Geräte noch mit austauschbaren Einzel Komponenten Bestückt. Der kleine Fernsehladen konnte diese, nach fehlersuche und Ekennung austauschen.
Dann kamen die Module
und es rechnete sich nur noch, ganze aber teure, Baugruppen zu tauschen.
Heute lohnt, rechnet, sich eine Reparatur meist nicht mehr.

Saturn und Großmärkte gab es schon damals, aber noch kein Internet
und auch nicht in der heutigen Häufung.



bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen
So sollen beispielsweise die lokalen Filialen und das Internet-Geschäft eng verbunden werden.
Das Konzept, welches die Metro-Group verfolgen möchte, gibt es bei Conrad(.de) mit "Heute in Ihrer Filiale verfügbar?" schon lange. Nur ist Conrad(.de) leider nicht wirklich ein Billigheimer, aber auch nicht der teuerste. So kaufe ich dort hin und wieder mal ein, wenn ich mal was brauche und in einem "realen" Laden nicht fündig geworden oder zu faul zum Suchen bin. Vor allem dann, wenn ich was für meine "Bastelstube" benötige (z. B. Bauteile etc.)

redred2x
bei Antwort benachrichtigen
elvis2 Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Ich denke, wenn das Konzern dann dabei ist neue Preise zu machen, dann ist das come back de anderen Händler wieder. Also keine Sorge. Sonst mache ich das :)

Und die wollen also mit saubiligen Angeboten ihre Fillialen zu Schwierigkeiten bzw. zur Insolvenz bringen? Da stimmt doch was nicht. Die sägen doch am Ast auf dem die sitzen mit ihrem Vorhaben..

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

das Problem ist, dass im Internet Artikel zu Dumpingpreisen angeboten werden, also weit unter Einkaufspreis, diese Preise können auch die Ketten nicht halten, selbst wenn sie mit den Herstellern und Lieferanten super Sonderkonditionen aushandeln...

mit Amazon, Otto, Neckermann & Co. werden sich die Metromärkte sicherlich messen können, aber niemals mit den Preissuchmaschinen im Internet...

btw., wer sich dort über Preise informiert und sich dann beschwehrt, dass z.B. Artikel im Laden zu teuer sind, wird sich vermutlich auch fragen, warum die Rolex auf dem türkischen Basar viel billiger ist als beim Juwelier in der Innenstadt ;-)

bei Antwort benachrichtigen
elvis2 Ralf103

„das Problem ist, dass im Internet Artikel zu Dumpingpreisen angeboten werden,...“

Optionen

Ich kaufe gennerell fast nur noch über das Internet und da war alles original und viel billiger und es ist Super abgelaufen.
Gesucht bei Suchmaschinen und unbekannteren Händlern.

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 elvis2

„Ich kaufe gennerell fast nur noch über das Internet und da war alles original...“

Optionen

mach ich ja auch, erklärt aber nicht, wie die Preise zustande kommen, ich kenne ja die Einkaufspreise der Händler und die sind nicht viel anders als bei den Metromärkten, es sei denn, die fahren eine Werbeaktion, also selbst wenn ich meinen Einkaufspreis ohne Steuer nehme, bekomme ich den gleichen Artikel fast immer 50 % billiger im Netz, also wie kann dort der kleine Krauter mit seinem Angebot dann noch was verdienen, über den Grosshändler bzw. Hersteller bekommt er diesen Dumpingpreis nämlich nicht?

bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x Ralf103

„mach ich ja auch, erklärt aber nicht, wie die Preise zustande kommen, ich kenne...“

Optionen
...wie kann dort der kleine Krauter mit seinem Angebot dann noch was verdienen, über den Grosshändler bzw. Hersteller bekommt er diesen Dumpingpreis nämlich nicht?

Das kann ggf. daran liegen, dass im I-Net durchaus Waren aus (Sonder-/Haverie-/Überhang-/etc.)Posten angeboten werden. Diese Posten werden dann gestückelt und u. U. die Teile einzeln vertickt. Die meisten Billigangebote von Markenwaren sind bei diesen Händlern nur für kurze Zeit erhältlich.
Beim nächsten Angebot ist es eben dann ein anderer Händler.

redred2x
bei Antwort benachrichtigen
notar Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Hallo, Michael,

da hat das Bundeskartellamt sicher auch noch ein Wörtchen mitzu-
reden. Diese Behörde muß eingreifen, wenn es um eine zu starke
Konzentration am Markt geht ("marktbeherrschende Stellung" - vgl.
§ 26 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen - "GWB")
und des Kartellrechts (vgl. den Text des UWG's, des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb; insbes. § 1, aber auch die Vorschriften über die Wettbewerbskonzentration etc.)

Ggfls. können solche "Marktkonzentrationen" durch die Behörde
zerspalten oder zerlegt werden.

Gruß - der Notar

bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x notar

„Hallo, Michael, da hat das Bundeskartellamt sicher auch noch ein Wörtchen...“

Optionen
...da hat das Bundeskartellamt sicher auch noch ein Wörtchen mitzureden.
Ich glaube aber nicht, dass dies hier zutrifft, da es (noch) eine ganze Menge alternativen gibt, bei realen wie bei virtuellen Shops.

redred2x
bei Antwort benachrichtigen
notar RedRed2x

„ Ich glaube aber nicht, dass dies hier zutrifft, da es noch eine ganze Menge...“

Optionen

Hallo, redred2x

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Es ist m.E.
Tatsachenfrage, ob und ggfls. wann mit einer
"marktbeherrschenden Stellung" zu rechnen
ist.
Daher beobachtet das BKartA (und die 16
Landeskartellämter) den "Markt" fortlaufend.
Auch ich bin froh, daß es daneben auch noch
eine Vielzahl von kleinen Läden gibt, angefangen vom "kleinen PC-Laden um die
Ecke" über ebay (Individuen) bis hin zu den
dankenswerterweise vielen virtuellen shops.

Es bleibt zu hoffen, daß die Bäume nicht in
den Himmel wachsen werden !

Nice weekend !

bei Antwort benachrichtigen
Mainz Michael Nickles

„Saturn und Media Markt wollen Marktführer im Internet werden“

Optionen

Ich habe schon lange gschnallt, dass bei grossgeräten (Fernseher, spülmaschinen ect.) mein fachhändler vor ort die bessere alternative ist.
Preislich nur unwesentlich teurer, dafür bekomme ich einen einwandfreien , persönlichen service und ich habe ausserdem nicht das gefühl, dass mir ein smarter verkäufer irgendein produkt unterjubeln will

bei Antwort benachrichtigen
elvis2 Mainz

„Ich habe schon lange gschnallt, dass bei grossgeräten Fernseher, spülmaschinen...“

Optionen

Preislich unwesentlich teurer? Wieviel teurer denn? Also normal ist 500 Euro Preisunterschied bei Laden und Internet ziemlich öfters. Bsp. Fernseher 1500 Euro Laden, 1000 Euro Internet.

bei Antwort benachrichtigen
i.fass Mainz

„Ich habe schon lange gschnallt, dass bei grossgeräten Fernseher, spülmaschinen...“

Optionen

Und ich habe schon lange geschnallt, dass die sogenannte Fachhändler auch gerne die Ladenhüter zu den o.g. "Servicepreisen" verkaufen und im Falle eines Defekts nicht mehr ausrcihten können, wie die Großen, weil auch kein Fachhändler an die nicht existierende Ersatzteile rankommt.

Einzig die vorhandene Herstellergarantie und der Preis inkl. Versand zählen etwas, weil die kleinen Läden keinerlei Mehrwert bieten.

Low Orbit Ion Cannon
bei Antwort benachrichtigen