Allgemeines 21.720 Themen, 143.293 Beiträge

News: Der Hauptgang kommt noch

Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang

Michael Nickles / 121 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Rechtmäßigkeit der Redtube-Massenabmahnung ist umstritten, die Meldungen überschlagen sich. Die zur Abmahnung beauftragte Kanzlei U+C (Urmann und Collegen) hat in einem Gespräch mit Rechtsanwalt Solmecke  inzwischen erklärt, dass die Redtube betreffende Abmahnungsaktion noch nicht abgeschlossen sei, weitere Zehntausende mit unangenehmer Post rechnen müssen.

Von der ersten Welle waren bekanntlich nur Telekom-Kunden betroffen, es sollen aber bereits Auskunftsbeschlüsse für andere Internetanbieter erwirkt worden sein.

Weiterhin soll Anwalt Urmann erklärt haben, dass Redtube nicht die einzige überwachbare Plattform sei. In den kommenden Jahren soll mit weiteren "tausenden" Abmahnungen zu rechnen sein.

Dass die erste Abmahnungswelle vor Weihnachten statt fand, hat laut Solmecke einen simplen Grund: die abmahnende Kanzlei hat befürchtet, dass viele der Betroffenen nach Weihnachten kein Geld mehr haben um die geforderten 250 Euro zu zahlen.

Michael Nickles meint:

Klar, den Abmahnern sollte schnellstmöglich das Handwerk gelegt werden. Aber sie machen es leider sehr clever, in dem sie das Angucken von "Streams" quasi als Urheberrechtsverletzung einstufen. Dazu gibt es so Begründungen, in denen gelabert wird, dass auch Streams teilsweise, komplett und zumindest zeitwillig im "Cache des Browsers" landen und somit gespeichert werden. Und daraus soll halt wohl irgendwie so was wie eine "gewerbliche Urheberrechtsverletzung" gebastelt werden.

Das ist zwar völlig idiotisch, aber schlichtweg deshalb genial, weil die Justiz gewiss ein Jahrzehnt (oder mehrere) brauchen wird, bis das durchgekaut ist. Und in diesen vielen Jahren wird die Abmahnung von Streaming-Nutzern gigantisch Kohle einspülen. Die "Taschengeldstrafe", die dann in weiter Zukunft vielleicht verhängt wird, ist garantiert ein Witz dagegen.

Und alle, denen die 250 Euro abgesaugt wurden, kriegen ihre Kohle garantiert nie wieder zu sehen, weil bei dieser Summe ein Rechtsstreit halt nicht wirtschaftlich ist.

Ich entsinne mich irgendwo gelesen zu haben, dass ein Drittel der Abgemahnten (vermutlich weil sie sich schämen) gar keinen Widerstand leisten und sofort zahlen. Blechen je 10.000 Abgemahnten nur ein Drittel, dann sind das schon mal locker 833.250 Euro! Die Kampfkasse für einen "egal wie langwierigen" Rechtstreit dürften die Abmahner also bereits in Phase 1 der Abmahnungsgwelle prall aufgefüllt haben.

Abmahnungen wegen Pornos sind insbesondere deshalb eine dreckige Sache, weil viele Betroffene sich einfach schämen, weil es halt um Pornos geht. An dieser Stelle gilt bitte festzustellen, dass es bislang keinen Beweis dafür gibt, dass auch nur ein einziger der Betroffenen wirklich einen Porno geguckt hat!

Ein "Blatt", das diese Tatsache einfach nicht schnallen will, ist der Focus. Der formuliert beispielsweise  "Weil sie Pornos im Stream gesehen haben, flatterten rund 10.000-20.000 Nutzern der Porno-Plattform…" und "Viele Nutzer der Porno-Plattform Redtube erhielten in den letzten Tagen Abmahnungen." und Eine Anwaltskanzlei verschickte 10.000 Abmahnungen an die User der Porno-Streaming-Seite Redtube. und "Tausende Nutzer gestreamter Sexfilme im Internet sehen sich mit Abmahnungen konfrontiert.".

Durch diese falschen, verurteilenden Formulierungen erweckt der Focus öffentlich den Eindruck, dass Leute abgemahnt werden, die Pornos im Internet konsumiert haben. Und genau das ist eben nicht bewiesen! Fakt ist lediglich, dass Menschen Abmahnungen kriegen, weil sie ANGEBLICH Pornos im Internet geguckt haben! Also liebe Kollegen vom Focus: hört auf mit diesem Mist!

Mit den Leuten, die aus Scham blechen, statt sich zu wehren, habe ich indessen nur sehr eingeschränktes Mitleid. Pornographie ist ein umfassender Bestandteil unserer Gesellschaft und es gibt keinen Grund sich dafür zu schämen, wenn man Pornos guckt. Selbst weltweit agierende Unternehmen aus den prüden USA wie beispielsweise Microsoft (siehe hier und hier) und Yahoo (siehe hier) kümmern sich einen Dreck drum, ihre Angebote von schlüpfrigen (und auch noch so ekelhaften) Inhalten frei zu halten.

So. Ich guck mir jetzt weiter nebenbei Porno-Videostreams im Internet an und hoffe auf Post…

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_317503 Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Wieso soll "streamen" kostenpflichtig sein?

Dann müsste doch jedes Foto, Zeitungsartikel, ..... ebenfalls kostenpflichtig sein.

Ich lesen Tag "sz.de" ohne die Zeitung aboniert zu haben.

Auch diese Fotos, Artikel, etc landen doch sicher kurz im Cache. Das geht doich gar nicht anders.

Die Anwälte verdienen mit Sicherheit genug Geld mit den Leuten, die Angst vor einer Anzeige haben.

Gruss

Dieter

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp gelöscht_317503

„Wieso soll streamen kostenpflichtig sein? Dann müsste doch ...“

Optionen
Dann müsste doch jedes Foto, Zeitungsartikel, ..... ebenfalls kostenpflichtig sein.

Genau so ist es, mit Porno hat das nur in dem Fall zu tun, das könnte man dann auf jede beliebige Datei ausdehnen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 The Wasp

„Genau so ist es, mit Porno hat das nur in dem Fall zu tun, ...“

Optionen
das könnte man dann auf jede beliebige Datei ausdehnen.

O.k. ich werde ab sofort jeden Abmahnen der meine Seite anschaut. Gut so? Zunge raus


Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Ich mach mir wegen etwas ganz anderem Sorgen. Wenn man als Streaming-Nutzer nicht mehr sicher vor Abmahnung ist, ist das ganze Internet tot. Selbst das Ansehen eines Bildes, egal welchen Inhalts, kann dann zur Abmahnung führen.

Wenn das nicht gestoppt wird, kann jeder einfach auf eine Website Bilder reinstellen oder Filmchen und dann einen Anwalt beauftragen, der die Leute abmahnt, weil die dem Urheberrecht unterliegen. Der Nutzer kann doch nicht bei jedem Klick erstmal den Anwalt konsultieren, der dann erstmal ein Gutachten erstellt, ob man die Sache anklicken darf oder nicht und selbst dann wär man nicht sicher, weil sich der Anwalt ja auch mal irren kann.

Einfach Wahnsinn, was da abläuft.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

und was hat das mit der Grillhaxe zu tun, ist das ev. ein illegal aus einem Kochportal geklautes Foto und wir machen uns gerade alle angreifbar?

;-)

ich hoffe jedenfalls, dass U&C die Kacke gehörig um die Ohren fliegt, wie man hört, gibt es mittlerweile eine breite Front, die zum Gegenangriff bläst ...

 

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Die Argumentation des Herrn Urmann ist totaler Blödsinn. Wenn eine technisch bedingte, flüchtige Zwischenspeicherung von Inhalten - die lt. Gesetz ausdrücklich erlaubt ist, solange die Quelle legal ist - seiner Meinung nach schon eine unerlaubte Kopie darstellt, wäre nicht nur jedes Videostreaming im Internet mit einem Schlag illegal. Auch das klassische Fernsehen wäre davon betroffen, schließlich speichern zumindest neuere Fernsehgeräte die Videoframes zwischen und filtern/bearbeiten sie, bevor sie angezeigt werden. Wer kann denn schon wissen ob die Sender ihr Programm rechtlich einwandfrei ausstrahlen?

Aber wie Michael schon ganz richtig vermutet: Hier geht es gar nicht ums Streamen und die Frage ob das legal ist oder nicht, sondern einzig und allein ums Abkassieren. Und das hart am Rand der Legalität bzw. wahrscheinlich sogar darüber hinaus wenn man sich anschaut wie die IP-Adressen wohl beschafft wurden. Bis die Justiz ein endgültiges Urteil dazu fällt, gehen Jahre ins Land, in denen weitere angebliche Pornogucker abgemahnt werden. Und viele werden leider stillschweigend bezahlen, schon allein um eine solche Diskussion von ihrer Ehe oder Beziehung fernzuhalten. 

Man kann nur hoffen dass die Politik aufgrund dieser Geschichte endlich mal aufwacht und den mit ihren wachsweichen und weltfremden Gesetzen angerichteten Schaden korrigiert. Die Wahrscheinlichkeit dafür schätze ich aber mal als überschaubar ein, schließlich sind viele Politiker selbst Anwälte. Und die wollen ja von etwas leben, wenn sie schon abgewählt werden...

Wenn mir eine Streaming-Abmahnung ins Haus flattern sollte weiß ich schon wie ich reagieren werde. Zuerst mal mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Richter der die Ermittlung meiner IP angeordnet hat. Und anschließend mit einer Anzeige gegen alle an der Abmahnkette beteiligten Personen/Firmen wegen des Verdachtes auf gewerbsmäßigen Betrug. Indizien dafür gibts ja mehr als genug. Und die Herren aus der Nachbarschaft des Regensburger Rotlichtmilieus (U+C sitzen im Haus direkt neben einem früheren Puff) bekommen ein Stück Klopapier auf dem nur ein Wort steht: NEIN

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher InvisibleBot

„Die Argumentation des Herrn Urmann ist totaler Blödsinn. ...“

Optionen
Die Wahrscheinlichkeit dafür schätze ich aber mal als überschaubar ein, schließlich sind viele Politiker selbst Anwälte.

 

Viele?

 

Ca. 6% aller Abgeordneter sind weder Beamte noch Politiker!

 

Also: Wen wundert es, daß hierzulande die Abzocker derartige blühende Geschäfte betreiben können?

 

Woher kommt wohl das sogenannte Wirtschaftswachstum!

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
pinky+brain Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Tja mich hats auch erwischt! Ich soll am 03.08.2013 um 2.55 Uhr und 13 Sekunden den Film "Amandas Secrets" geschaut haben. Schön! Ich kannte bis zu meiner Abmahnung die Seite Redtube noch gar nicht. Ok, Youporn und Xhamster kannte ich. Wer hat da noch nicht vorbeigeschaut?

Das Tolle ist, zur Zeit des "Verbrechens" lag ich neben meiner Partnerin im Bett und hab selig geschlafen!

Ich habe natürlich Widerspruch eingelegt. Das Ganze per Einschreiben mit Rückschein an die angegebene Adresse geschickt. Bis heute ist noch kein Rückschein da. Habe das Ganze verfolgt und festgestellt, dass mein Einschreiben in einem Postfach gelandet ist. Per Fax kommt man seit Tagen bei der Abmahnkanzlei nicht durch. Ist immer nur besetzt. Warum nur?

Die von U + C gesetzte Frist ist am 12.12.2013 abgelaufen.

Jetzt heißt es warten bis die den nächsten Step einleiten. Wollte das Ganze natürlich meinem Rechtsschutz geben. Nun ratet mal was die gesagt haben? "Tja, da haben sie aber Pech mein Lieber! Da gibt es natürlich eine Sonderklausel, welche solche Sachen ausklammert. Sie haben ja schließlich ein Verbrechen begangen!" Wie bitte? Na toll, danke für das Gespräch! Jetzt wird der Mist gekündigt.

Ein Anwalt der kostenlosen Hotline des Rechsschutzes hat gemeint: "Wozu einen Rechtsschutz? Wenn sie unschuldig sind zahlt der Andere. Und sie müssen ja irgendwas gemacht haben, ansonsten hätten sie ja die Abmahnung nicht bekommen!" Jahrelang eingezahlt und jetzt keine Leistung von denen.

Plötzlich stehst du ganz allein da! Nur gut, das meine bessere Hälfte zu mir hält und mir glaubt. Bis jetzt gibt es für mich nur eins: durchhalten und nicht zahlen. Mal sehen wer am Ende die besseren Karten hat.

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot pinky+brain

„Tja mich hats auch erwischt! Ich soll am 03.08.2013 um 2.55 ...“

Optionen

Hallo pinky+brain,

vor allem für Dich interessant:

http://winfuture.de/news,79392.html

Die Betroffenen werden darum gebeten sich mit RedTube in Verbindung zu setzen. Ob es was bringt ist zwar momentan noch nicht absehbar, aber schaden kann es wohl nicht.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
pinky+brain InvisibleBot

„Hallo pinky brain, vor allem für Dich interessant: ...“

Optionen

Hm, ich denke das werde ich auch machen! Mal sehen wie die von redtube reagieren. Werde das am WE in die Wege leiten. Überlege mir auch ob ich nicht selber Anzeige gegen "die" erstatten sollte. Wäre auch bereit mich fürs Fernehen oder so fein zu machen. Ich hab da kein Schamgefühl wg. "Porno". Ich habs ja zudem nicht mal gemacht.

Vielleicht klopft ja mal AKTE oder so ein Magazin an. Dann kann ich mich ja mal da auslassen. Denen muß ein Denkzettel verpaßt werden!

bei Antwort benachrichtigen
Hewal pinky+brain

„Tja mich hats auch erwischt! Ich soll am 03.08.2013 um 2.55 ...“

Optionen
Wollte das Ganze natürlich meinem Rechtsschutz geben. Nun ratet mal was die gesagt haben? "Tja, da haben sie aber Pech mein Lieber!

Das ist genau der Grund, warum ich keine Rechtsschutzversicherung habe. Da zahlt man - nicht mal wenig - ein, und im Ernstfall hat man nicht mit Gewissheit was davon. Zudem hab ich schon öfters gehört, dass die einem Kündigen, wenn man das ganze zu oft in Anspruch nimmt.

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Hewal

„Das ist genau der Grund, warum ich keine ...“

Optionen
Zudem hab ich schon öfters gehört, dass die einem Kündigen, wenn man das ganze zu oft in Anspruch nimmt.

Kommt immer draufr an:

 

Ich hatte vor Jahren mal mit ner ganzen Serie zu tun, insgesamt 4 Sachen inerhalb vonweniger als 1 Jahr. Bin immer noch bei der selben Versicherung und weiß jetzt, warum ich jedes jahr die Kohle abdrücke.

 

Falls mal wieder - was ich nicht hoffe, deren Dienste in Anspruch genommen werden müssen.

 

Allerdings lege ich schon immer Wert auf eine gewisse Streuung, z.B. ist KFZ bei einer anderen, und Hausrat wieder bei einer anderen usw.

 

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Systemcrasher

„Kommt immer draufr an: Ich hatte vor Jahren mal mit ner ...“

Optionen

Eine RS-Versicherung hat nichts mit den anderen Versicherungen der selben Gesellschaft zu tun.

Wenn die dich rauswerfen, dann kannst du 10 Versicherungen bei der gleichen Gesellschaft haben.

Bei mir haben drei Fälle in einem Jahr bei der HUK gereicht.
Da haben die mich entfernt.

 

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher gelöscht_265507

„Eine RS-Versicherung hat nichts mit den anderen ...“

Optionen
Eine RS-Versicherung hat nichts mit den anderen Versicherungen der selben Gesellschaft zu tun.

DAs würde ich jetzt nicht unterschreiben.

 

Stimmt zwar theoretisch, aber wer garantiert denn, daß es da keine Querverbindungen gibt?

 

Bei der HUK habe ich lediglich KFZ und Renten (Riester und Rürup)

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Systemcrasher

„DAs würde ich jetzt nicht unterschreiben. Stimmt zwar ...“

Optionen

Es gibt keine Querverbindungen.

Selbst die Drohung der Kündigung aller Versicherungen hat die nicht beeindruckt, weil die eben halt außen vor sind.

Und dann habe ich festgestellt, wie viele günstige Versicherungen es in DE gibt.

Kfz = Direktversicherung

Rente = rasugeworfenes Geld.

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher gelöscht_265507

„Es gibt keine Querverbindungen. Selbst die Drohung der ...“

Optionen
Rente = rasugeworfenes Geld.

Nicht ganz:

 

Es ist eine unpfändbare Hartz-IV-feste Rücklage fürs Alter.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Systemcrasher

„Nicht ganz: Es ist eine unpfändbare Hartz-IV-feste ...“

Optionen

Hallo,

da bitte ich echt um eine Entschuldigung bei

Es ist eine unpfändbare Hartz-IV-feste Rücklage fürs Alter.

die solltest Du mir echt einmal aufzeigen. Weder Riester noch sonstige geförderte Einlagen werden da bei H4 unberücksichtigt gelassen. Eine Sauerei eigentlich, denn diese Menschen haben gearbeitet und in Zuversicht auf die staatlichen Zusagen einfach versucht sich im Alter abzusichern. Doch werden sie durch mangelhafte Manager arbeitslos, ohne Perspektive in vielen Regionen, dann ist auch ihre "Riester" oder sonstige Anersparnis bald weg.  Dies ist echt ein Sozialstaat hoch -3 geworden. Reiche werden weniger doch immer reicher und Arme werden immer mehr, bitte schaut auch mal auf "faukiauso" seine Argumentationen.
Es gibt nix wo der Staat Rücksicht nimmt wenn jemand länger ohne Arbeit ist.Es wird nur kassiert gegen jeder Versprechung vorher.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
softoldie Ma_neva

„Hallo, da bitte ich echt um eine Entschuldigung bei die ...“

Optionen

Ma_neva,

Norbert Blüm: " Die Rente ist sicher ", lol.

Dass die Politiker ungeniert in die Rentenkassen greifen ist schlimm und zeigt, daß sie keinen Respekt vor den Menschen haben.

Der 2. Skandal ist, dass es Pensionen und Renten gibt. Wenn Beamte nämlich auch in die Rentenkasse einzahlen müssten und es nur ein Rentensystem gäbe, würden die Kassen nicht so geplündert, denn die würden sich das nicht gefallen lassen. So aber kriegen die ihre Pension aus Steuergeldern und können sich getrost zurücklehnen, wenn die Rentenkasse down ist und den Mist der Politik können sie sorglos einfach mittragen.

Leider wehren sich die Rentner nicht.

Und Sozialstaat... Mein Gott, wenn alles privatisiert ist und wenn es Milliardäre gibt, dann sammelt sich Macht an und vom Sozialstaat ist nichts übrig. Was hier noch als Sozial verkauft wird, hat doch nur noch Alibifunktion. Dieses System hat doch nichts mit der im Grundgesetz stehenden BRD zu tun.

Wo bitte hat denn ein Hartz IV Geschädigter noch Rechte. Er wird so eingeengt, dass er fast nicht mehr atmen kann.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva softoldie

„Ma_neva, Norbert Blüm: Die Rente ist sicher , lol. Dass die ...“

Optionen

Hallo,

Du hast 2x Recht, nämlich mit :"

Wo bitte hat denn ein Hartz IV Geschädigter noch Rechte. Er wird so eingeengt, dass er fast nicht mehr atmen kann.

und dann auch noch mit :"

Wenn Beamte nämlich auch in die Rentenkasse einzahlen müssten und es nur ein Rentensystem gäbe, würden die Kassen nicht so geplündert,

ach ja noch ein 3.x mit :"

Leider wehren sich die Rentner nicht.

doch die meisten, schätze mind. 90% die wissen gar nicht das sie sich wehren könnten, zumal es echt sehr schwer gemacht ist ohne das es Rentner mit keinem PC betrifft. Bewußt so gesteuert, da wende Dich mal einen guten VIP (faukiausio), der hat etliche Hinweise und Link dazu parat. Also gegen Deine Argumentation kann ich nix erwidern und will es auch nicht. Geld regiert die Welt, war seit etlichen Zeiten leider so und wird sich so schnell nicht ändernWeinend. Wer traut sich schon derzeit gegen Ungerechtigkeiten noch auf der Straße Rechte einzufordern?

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
hundertneunundneunzig Hewal

„Das ist genau der Grund, warum ich keine ...“

Optionen

Ausnahmslos KEINE Rechtsschutzversicherung zahlt für Rechtsfälle, in denen es um Vorwürfe zu Taten geht, die vorsätzlich begangen worden sein könnten. Das ist nicht überraschend und gut so. Habe keine Lust, mit meinen Beiträgen bspw. auch Prozesse von Gewaltverbrechern zu finanzieren. Wenn jemand in seinen Rechten verletzt wird, ist das etwas ganz anderes!

Das heißt natürlich nicht, daß alle, denen vorsätzliche Taten vorgeworfen werden, diese auch begangen haben müssen. Nur muß das aus eigener Tasche (vor)finanziert werden. Leider hart für den, den es unschuldig trifft.

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher hundertneunundneunzig

„Ausnahmslos KEINE Rechtsschutzversicherung zahlt für ...“

Optionen
Ausnahmslos KEINE Rechtsschutzversicherung zahlt für Rechtsfälle, in denen es um Vorwürfe zu Taten geht, die vorsätzlich begangen worden sein könnten.

Wenn dem so wäre, dann wäre eine Rechtschutzversicherung so überflüssig wie ein Kropf.

 

Immerhin könnte man ja fast alles als "vorsätzlich" auslegen.

 

Aber wenn Du im Verdacht stehst, einen Mord begangen zu haben, wie willst Du Dich dann verteidigen, ohne Anwalt? Selbst wenn Du tatsächlich einen Mord begangen hast, war es im Affekt, war es aus "niederen Beweggründen", fahrlässige Tötung oder schlicht Notwehr?

Oder warst Du nur unzurechnungsfähig und gehörst in die Geschlossene?

Also daß Scheidungsangelegenheiten ausgeschlossen sind, ist klar. Da wird sich ohnehin um jeden zerrissenen Schnürsenkel gestritten - erst recht, wenn man nicht selbst zahlen muß.

 

Aber gerade für die anderen Sachen sind die Versicherungen da.

 

Und zurück zum Thema: Da wird jemandem eine angebliche Straftat vorgeworfen, die gar keine ist. Und sich gegen Betrug zu wehren, ist m.E. Sache einer Rechtschutzversicherung, es sein denn, die will nicht Dein Recht schützen, sondern Dich vor Recht "schützen".....

 

Also gewissermaßen ein "Recht(s) vor Schutz".

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Amfortas1 pinky+brain

„Tja mich hats auch erwischt! Ich soll am 03.08.2013 um 2.55 ...“

Optionen

lesen Sie zur Information einmal die zur Abmahn-Angelegenheit auf der Homepage der C't bei Heise veröffentlichten  Artikel. Dort finden Sie Informationen, warum Sie Redtube gar nicht benutzt zu haben brauchen und trotzdem belangt werden. Vieleicht helfen Ihnen die Informationen in einem evtl. Rehtsstreit.

Beste Grüße

Amfortas

bei Antwort benachrichtigen
lycaner Amfortas1

„lesen Sie zur Information einmal die zur ...“

Optionen

hallo Amfortas ,kannst bitte ein link reinstellen wo man das nachlesen kann eine suche bei heise.de ct ergab nichts.

 

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
Amfortas1 lycaner

„hallo Amfortas ,kannst bitte ein link reinstellen wo man das ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
REPI Amfortas1

„lesen Sie zur Information einmal die zur ...“

Optionen
Vieleicht helfen Ihnen die Informationen in einem evtl. Rechtsstreit.

Es wird wohl zu keinem Rechtsstreit kommen. Die Kanzlei U+Complizen ist doch nur auf die aus, die sofort aus Angst zahlen. Die lesen sicherlich nicht mal die Widerspruchsschreiben, die nicht gerade von einer gegnerischen Anwaltskanzlei eingehen. Die haken in ihrer Liste nur ab, wer bezahlt hat. Die Anderen bekommen dann weitere Schreiben, in denen sich die Summe stetig erhöht und die Drohkulisse weiter ausgebaut wird.

Es wir zu keiner Anklage kommen, wohl sicherlich nicht einmal zu einem gerichtlichen Mahnbescheid.

Denn das alles kostet Geld und im Falle einer Klage müssten die sauberen Herren U+C ihre Hosen runter lassen, wie sie genau an die IP Adressen gekommen sind und nachweisen, dass besagter Stream auch wirklich angeschaut wurde. Dann wäre da auch noch zu klären, ob das Anschauen und ein technisch bedingtes Zwischenspeichern überhaupt eine gewerbliche Urheberrechtsverletzung darstellt.

So wie es denn ausschaut, haben die Herrn Winkeladvokaten, angeblich über mehrere Tage den Zugriff auf ihre urheberrechtlich geschützte Datei bei redtube "beobachtet" und "mitgeschnitten".
(was sehr unwahrscheinlich, da technisch nicht ohne Weiteres möglich)

Das heißt also, die wussten, dass dort ihr Material steht und haben nichts zu dessen Beseitigung unternommen. Hier wurde dieser Zustand also billigend in Kauf genommen, was wohl im rechtlichen Sinne einer Legalisierung dieses Filmchens gleich kommt und somit auch keine Urheberechtsverletzung  vorliegen kann.

Hier noch ein interessanter Link zur Sache: Klick... und Klick

 

Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
Migas REPI

„Es wird wohl zu keinem Rechtsstreit kommen. Die Kanzlei U ...“

Optionen

Aber nun mal konkret: Was soll man tun, wenn so eine Rechnung ins Haus flattert?

mfG
Migas

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Migas

„Aber nun mal konkret: Was soll man tun, wenn so eine ...“

Optionen

Den Schrieb, von besagten Anwalt abherfen (nein, nicht in die Ablage P), zurücklehnen und abwarten. Weitere Schriebe, wieder abheften und hoffen, das ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt. Diesem Widersprechen und dann dürfte man ruhe haben.

Btw. Wurde U&C nicht auchmal, im Zusammenhang mit Olaf Tank, Rasch und Gravenreuth erwähnt?

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
lycaner olliver1977

„Den Schrieb, von besagten Anwalt abherfen nein, nicht in die ...“

Optionen

oliver1977 könnte sein ,aber was mich mal interressieren würde ist ob je ein anwalt oder politiker oder so ähnliche persohnen sollche briefe bekommen den das sind auch menschen und die haben ja auch bestimmt internet !!??. Richtet sich das ganze nur an otto normalverbraucher??.

 

MFG,

bei Antwort benachrichtigen
REPI Migas

„Aber nun mal konkret: Was soll man tun, wenn so eine ...“

Optionen

1. nicht zahlen
2, keine Unterlassungserklärung unterschreiben
3.(liegt im eigenen Ermessen), dem Schreiben widersprechen, da die Herren ja nichts weiter präsentieren als die Mitteilung das der jeweilige DSL Anschluss zu dem bestimmten Datum und Uhrzeit die entsprechend IP Adresse zugewiesen bekommen hatte.
Es erfolgt keinerlei Nachweis, dass zu diesem Zeitpunktes eine Verbindung zwischen der ausgewiesen IP Adresse und einem Stream besagter Datei auf redtube gab.

Es wird lediglich behauptet, sie hätten da ein Programm, was dies gekonnt hätte, ohne jedoch irgendetwas Handfestes, einen Auszug aus dem Log z.B., woraus dies ggf. ersichtlich wäre.
Natürlich, kann man auch solche Logdateien fälschen bzw. einfach nur erfinden.

Selbst die Logs der Telekom bezüglich, wer wann welche IP hatte, sind manipulierbar und nicht deshalb automatisch richtig, weil die Telekom ein großes Unternehmen ist. Im Gegensatz dazu eventuelle Auszüge aus dem Logprotokoll des Routers eines Privatmanns vor Gericht nicht anerkannt werden.

Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 REPI

„1. nicht zahlen 2, keine Unterlassungserklärung ...“

Optionen

sehr lesenswert. U+C im Interview. Der Typ ist aalglatt

http://www.zeit.de/digital/internet/2013-12/redtube-porno-abmahnung-anwalt-urmann

 

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 torsten40

„sehr lesenswert. U C im Interview. Der Typ ist aalglatt ...“

Optionen

Es wäre ja mal interessant zu erfahren, wie dieser Schmierlappen reagiert, wenn er einem Familienangehörigen eines Staatsanwaltes, eine Abmahnung zusendet. Wenn dieser Staatsanwalt dann noch nachweisen könnte, das sein Familienangehöriger, nie wissentlich auf dieser Seite war.

Wie würde der Herr Rechtsbeuger, da wohl ragieren, wenn er aufeinmal Post von einem Staatsanwalt bekommen würde ;)

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot olliver1977

„Es wäre ja mal interessant zu erfahren, wie dieser ...“

Optionen
Wie würde der Herr Rechtsbeuger, da wohl ragieren, wenn er aufeinmal Post von einem Staatsanwalt bekommen würde ;)

Das kratzt den nicht. Er wurde erst im Sommer in einer anderen Abmahngeschichte zu Schadenersatz bzw. Haftung verurteilt. Ich denke mal das verbucht er unter Geschäftsrisiko. Die vielen Anderen, die Ärger vermeiden wollen und zahlen, wiegen den Einen der klagt und es durchzieht bei Weitem auf.

 

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
lycaner InvisibleBot

„Das kratzt den nicht. Er wurde erst im Sommer in einer ...“

Optionen

tja leute , jetzt wissen wirs alle !!!! WIR HABEN ALLE DEN FALSCHEN BERUF ERLERNT !!

WIR HÄTTE ALLE ANWÄLTE SEIN SOLLEN ODER WERDEN !!DEN DANN KÖNNTE UNS NIEMAND BELANGEN!

So schaut nähmlich für mich ,so aus .

Wie dreist der herr ist mit seinen sprüchen.

 

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel lycaner

„tja leute , jetzt wissen wirs alle !!!! WIR HABEN ALLE DEN ...“

Optionen
!!!! WIR HABEN ALLE DEN FALSCHEN BERUF ERLERNT !!

Och, ich bin mit meinem Beruf (Schiffschaukelbremser) eigentlich ganz zufrieden.

bei Antwort benachrichtigen
lycaner aldebuedel

„Och, ich bin mit meinem Beruf Schiffschaukelbremser ...“

Optionen

ich meinte damit eigenlich das man wenn man ein anwalt oder sowas ähnliches ist einen oder mehrere freischein-e hat ,soll heisen man kann im internet alles machen was man will toorent ,redtube porno angucken und man wird nicht belagt ,weil ich glaube nicht das irgend ein abmahn anwalt einen anderen anwalt oder sowas ähnliches mahnt!!.

 

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel lycaner

„ich meinte damit eigenlich das man wenn man ein anwalt oder ...“

Optionen

Das verstehe ich.

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 InvisibleBot

„Das kratzt den nicht. Er wurde erst im Sommer in einer ...“

Optionen

Ich vermute, wenn er einem richtigen Rechtsgelehrten ans Bein pisst, dürfte er endgültig fällig sein.

Für mich riecht die ganze Nummer, nach einer total simplen Betrugsnummer und der Herr Anwalt, macht sich da als Erfüllungsgehilfe mit strafbar.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Migas REPI

„1. nicht zahlen 2, keine Unterlassungserklärung ...“

Optionen

Hallo,

vielen DAnk für die Antwort,
mfG
Migas

bei Antwort benachrichtigen
pinky+brain Amfortas1

„lesen Sie zur Information einmal die zur ...“

Optionen

@ Amfortas. Danke für den Hinweis.

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher pinky+brain

„Tja mich hats auch erwischt! Ich soll am 03.08.2013 um 2.55 ...“

Optionen
Da gibt es natürlich eine Sonderklausel, welche solche Sachen ausklammert. Sie haben ja schließlich ein Verbrechen begangen!" Wie bitte? Na toll, danke für das Gespräch! Jetzt wird der Mist gekündigt.

Wie heißt die Versicherung?

 

Damit ich ggf. vorher kündigen kann.

 

Abgesehen davon: Bei einer tatsächlichen Straftat steht Dir doch auch ein Rechtsanwalt zu.

Ebenso bei Verkehrsdelikten, z.B. verschuldeten Unfällen mit Körperverletzung, ...

 

Also so eine "Versicherung" gehört in den Konkurs getrieben, bzw. deren Verantwortliche, was natürlich noch besser wäre!

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Systemcrasher

„Wie heißt die Versicherung? Damit ich ggf. vorher ...“

Optionen

Bei einer Straftat bekommst du keinen Anwalt von der Versicherung.

Unfälle sind keine Straftaten, außer sie werden vorsätzlich herbeigeführt.

bei Antwort benachrichtigen
pinky+brain Systemcrasher

„Wie heißt die Versicherung? Damit ich ggf. vorher ...“

Optionen

Tja bei "normalen" Delikten ist das ja auch so. Es werden halt nur Urheberrechtssachen ausgeschlossen. Hat mir leider niemand vorher gesagt. Ich hab aber auch nicht nachgefragt, weil im Privatrechtsschutz Internetrecht integriert ist. Nur eben das mit dem Urheberrecht nicht!

Es handelt sich um die Rechtsschutzunion der Alten Leipziger Versicherung.

Ich hab jetzt schon mehrere Anzeigen verschiedener Versicherungen gelesen, dass die jetzt Zusätze anbieten um solche Geschichten mit abzudecken. ARAG zum Beispiel.

Bei meiner ist mir das jetzt egal. Mein Versicherungsfuzzi ist ca 100 km von mir weg (ist ne lange Geschichte), ist nie ans Telefon zu bekommen (nur AB) und ich hab ihn noch nie zu Gesicht bekommen.

Sollte ich doch wieder mal einen Rechtsschutz abschließen gehe ich zu einer anderen Gesellschaft. Ich hab mich leider zu sehr auf die Jungs verlassen. Hätte vlt. doch das Kleingedruckte besser lesen sollen. Leider verloren.

Spiele jetzt aber mit dem Gedanken mir Cyber Ghost zu zulegen. Nicht um doch noch auf redtube zu gehen, sondern einfach nur um im Netz etwas anonymer unterwegs sein zu können. Mit den 213 € die ich nach der Kündigung spare kann ich mir das dann ja leisten. Lol.

 

bei Antwort benachrichtigen
S.L. Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Hallo,

hierzu habe ich noch folgendes beizutragen:

http://www.stern.de/digital/online/zahlungsforderung-nach-pornostream-abruf-abmahnung-und-nun-2076345.html

Scheint zumindest nach meinem Kenntnisstand serios dargestellt und geprüft.

 

Gruß Sven

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 S.L.

„Hallo, hierzu habe ich noch folgendes beizutragen: ...“

Optionen

Sehr schöne Zusammenfassung, aber Recht haben und Recht bekommen sind leider immer noch zwei Paar Schuhe und abhängig vom jeweiligen Richter, Stichwort Hamburg.

bei Antwort benachrichtigen
lycaner Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

hallo miteinander,

Das beste was die HERRN RICHTER so schnell wie möglich tun könnten ist/sind Diesen Möchterngern Abmahn Anwälten Verbiten weitere Abmahnungen zu verschicken!! Den DAS WAS DIE SICH DA GELEISTET HABEN IST GANZ UND SCHLICHT ;ERSCHLEICHUNG VON INFORMATIONEN MIT FALSCHEN TATSACHEN /INFORMATIONEN !!! Und die aussage das die läute kein geld hätten nach weinachten .... tja das ist eine frechheit !! Ich wünschte mir die politiker würden endlich mal auffwachen und klarheit über die ganze sache bringen !! Und Nochwas  egal ob ich eine cd-dvd-bluray oder irgendein gerät kaufe das videos oder musik abspielt zahle ich an den jenigen der ein geistiges eigentum hat die lizensen mit !! Und dann darf ich keine kopie davon machen weil es kopiergeschütz ist ?! Aber ich habe ja die lizens bezahlt als ich es gekauft habe ! Wofür mache ich den eigenlich eigenkopien ? Damit meine original cd-dvd-bluray nicht zerkrazt wird ! siehe ps2-3 oder xbox auch software -musik cd .

Ich schliesse mich edsw1- the wasp - invisiblebot an wenn man schon für sowas gleich bestraft werden sollte dann hat das ganze internet kein sinn mehr weil es ohne streaming nicht geht das dürften ja die ganzen nachrichtenportale keine informationen weitergeben oder bilder usw. MAn o MAn diese Richter wenn sie alles ernst genommen hätten und ihren job gut gemacht hätten dann wäre sowas nicht passiert.

Ich selbst rate JEDEM ,SCHÄMMT EUCH NICHT PORNOS GEHÖREN ZU UNSEREM LEBEN WENN IHR EIN BRIEF BEKOMMT KLAGT ZURÜCK !!.

ICH WÜNSCHE IRGENDEIN RICHTER WÜRDE SOLLCHEN ANWÄLTEN DIE LIZENS WEGNEHEMEN SO DAS SIE NIE WIEDER IHR BERUF AUSÜBEN KÖNNEN AUCH IM AUFTRAG NICHT !:

 

MFG AN ALLE,

 

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Das Problem liegt meiner Meinung nach woanders: Die Gesetzesgrundlage müsste abgeändert werden. Abmahnungen sind ja heut zu Tage ein Gebiet, worauf sich Kanzleien spezialisieren und bald schon nichts anderes mehr machen. 

Ich fiinde das Traurige an der Sache ist, dass es bei Abmahnungen nicht mehr nur darum geht, die Rechte anderer zu wahren, sondern Kohle zu scheffeln. Totale Themaverfehlung in der Gesetzgebung. 

Mit den gleichen Problematiken hat man doch auch als Selbständiger zu kämpfen. Kleine (rechtliche) Fehler in der Webpräsenz und schon flattern Abmahnungen ins Haus in höhe von über 1.000 Euro. 

Persönlich durfte ich auch schon Lehrgeld zahlen und hab für 2 Abmahnungen inkl. eigenen Anwaltskosten 2.500 Euro bezahlt. In dem einen Fall habe ich von einem Lieferanten das Foto - verändert - kopiert und von diesem Lieferanten (der mit mir Geld verdient!!) bzw. dessen Anwalt eine Abmahnung erhalten. Beim zweiten Fall hatte ich ein Cola Glas Foto aus dem Internet kopiert...

Natürlich ist es zum großen Teil eigene Blödheit. Aber die Summen sind einfach unverschämt!

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Hewal

„Das Problem liegt meiner Meinung nach woanders: Die ...“

Optionen

Die Abmahnung will sich kein Anwalt nehmen lassen. Damit spülen sich wohl viele Anwälte etwas "Klimpergeld" in die eigene Kasse. Manchmal vielleicht berechtigt, oft habe ich aber eher das Gefühl, die Abmahnung ist nichts anderes als moderne Wegelagerei, einst mit Schwert und Keule, heute mittels Copy & Paste, je gerissener und skrupelloser, desto höher die Beute.

Für mich ist die Abmahnung sittenwidrig, wenn sie sich gegen finanziell schwache Leute richtet, denen oft nichts anderes übrig bleibt, als zu zahlen, um höhere unkalkulierbare Kostenrisiken abzuwehren. Wenn die Zahl der Abzumahnenden das Duzend übertrifft, gehört dieses Verfahren in die Hand des Staates und nicht in die Hand von Privatunternehmern wie Anwälten, die die Abmahung vielleicht als eine Art Notenpresse verstehen, wenn sich ihnen nur die Gelegenheit dazu bietet.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Migas Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Wer mit "Cyber Ghost" Porno-Videostreams angesehen hat, kann auch belangt werden?


mfG
Migas

bei Antwort benachrichtigen
lycaner Migas

„Wer mit Cyber Ghost Porno-Videostreams angesehen hat, kann ...“

Optionen

glaube nicht,weil cyber ghost ja auch die ip verschleiert ,es ist doch so es würde doch sehr viel geld kosten meiner meinung nach die richtige ip herauszufinden und ausserdem kommt es drauf an ob bei cyber ghost alles geloggt wird oder nicht.

 

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_266722 lycaner

„glaube nicht,weil cyber ghost ja auch die ip verschleiert ...“

Optionen

Wie sicher kann man sein Cyber Ghost zu verwenden? Wer sagt mir wenn ich eine andere IP Adresse bekommen habe,ob sie nicht verfolgt werden kann.Kann mir doch auch vorgegaugelt sein.Mit was vertraue ich solchen Programmen.Das wäre hier die eigentliche Aufklährung,würde das Programm auch kaufen.Nicht unbedingt wegen den Pornokram,lieber zur eigenen Sicherheit meinem Provider gegenüber.Der lässt sich mein surfen schon teuer bezahlen !!!

bei Antwort benachrichtigen
lycaner gelöscht_266722

„Wie sicher kann man sein Cyber Ghost zu verwenden? Wer sagt ...“

Optionen

Hallo, lies the erfahrungen von den benutzern durch ! einfach bei google cyber ghost erfahrungen eingeben und durchlesen .

wenn die schreiben die protokollieren nichts und man bezahlt dafür dann dürfte es auch so sein aber wie gesagt den besten schutz hätte man wenn man zuerst ein vpn server hat danach ein proxy server der socks v5 kann oder höher da bist auf der sicheren seite. so mach ich das.

 

 

 

 

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_266722 lycaner

„Hallo, lies the erfahrungen von den benutzern durch ! ...“

Optionen

Hallo und danke,Superantwort! Mach mich mal schlau.Das was du schreibst : vpn server hat danach ein proxy server der socks v5 kann oder höher da bist auf der sicheren seite.  verdutzt mich schon,da ich so profiehaft nicht bin in diesen Sachen ! Verlegen

 

bei Antwort benachrichtigen
lycaner gelöscht_266722

„Hallo und danke,Superantwort! Mach mich mal schlau.Das was ...“

Optionen

so machen es allle die sagen wir mal .... sicher surfen wollen .

 

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
ekbeppo Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Wenn ich in das Patentamt gehe, mir dort Karteikartenweise die Patente (meist mit Bild) anschaue, verletze ich auch nicht das Urheberrecht des Patenteinhabers. Ich kann sogar Kopien der Patentschriften anfertigen lassen und diese mit nach Hause nehmen. Die Richter sollten endlich mal vernünftige Vergleiche ziehen und diese in Ihrer Urteilsfindung einfließen lassen.

Mit freundlichen Grüßen ekbeppo Ich bin Fan von Linux / Xubuntu
bei Antwort benachrichtigen
MLahr Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Also es soll nicht nur "irgendwie" eine gewerbliche Abmahnung gebastelt werden: "(..)Bei massenweise eingesetzten Streaming-Verfahren ist aber eine eigenständige wirtschaftliche Bedeutung wohl eindeutig zu bejahen. Folge ist,  dass dann eben doch bereits das im Nutzerrechner erfolgende Zwischenspeichern rechtswidrig erfolgt." 

Quelle: letzter Abschnitt von http://itlawdotme.wordpress.com/2013/12/16/kann-denn-straming-rechtswidrig-sein-das-redtube-dilemma/

bei Antwort benachrichtigen
softoldie Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Weil der Stream im RAM landet ist es schon eine Urheberrechtsverletzung...

Welcher Richter hat den auf so was die Freigabe von geschützten Daten gegeben?

Ich sehe schon, wie die eine oder andere Ehefrau kommt und sagt: 'Schatz, Du hast Post...' Cool

Das, was hier passiert, ist nicht lustig. Wenn das Recht wäre, was wäre dann in Deutschland das Internet? Richtig, man müsste eine Zensurzentrale haben, auf der erst mal die angeklickte Seite überprüft würde, dann ein Popup:' Wenn Sie diese Seite anschauen, verletzen Sie das Urheberrecht...wollen Sie dennoch die Seite angezeigt bekommen?' Das schafft Arbeitsplätze Lachend.

Also, Spaß beiseite. Es wäre gut, wenn die Internetanbieter, Provider, Pornoseitenbetreiber dem deutschen Irrsinn ein Ende bereiten, in dem sie ihre Anwälte dagegen auflaufen lassen, Einstweilige Verfügung, ectra... Denn in Deutschland kriecht meiner Meinung nach noch jeder Politiker und Richter den Mächtigen in den Arsch.

Interessant wäre, in dieser Sache mal hinter die Kulissen der Anwaltskanzleien zu blicken. Da geht doch was nicht mit rechten Dingen zu, oder?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 softoldie

„Weil der Stream im RAM landet ist es schon eine ...“

Optionen

Ich sehe die Sache aus einem anderen Blickwinkel.

Es gibt Portale, da kannst du Filme von YouTube & Co. herunterladen und du kannst davon ausgehen, dass das legal ist.
Sollte es illegal sein, dann ist der Provider dafür haftbar, so etwas überhaupt zugänglich zu machen.

Nicht der 10-jährige Koma-Säufer ist verantwortlich, sondern der Händler, der ihm den Wodka verkauft hat.

Hier ist die Beschreibung von

http://convert2mp3.net/index.php?p=legal

Mit weitergehenden Links zu Rechtsgrundlagen und Anwaltkanzleien.

bei Antwort benachrichtigen
schneemann2 gelöscht_265507

„Ich sehe die Sache aus einem anderen Blickwinkel. Es gibt ...“

Optionen

Hallo, ich verfolge mit großem Interesse die Diskussion.

Aber etwas weiter oben fragte MIGAS ob denn das streamen mit CYBER GHOST auch strafbar sei.

Nun ob es strafbar ist will ich dahin gestellt lassen, aber ich frage mich schon, wie es denn aussieht mit den verschiedenen Verschleierungsprogrammen?

Kann man denn wirklich nicht die IP auslesen? Irgendiewo kann ich das nicht ganz glauben. Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass, bei "schlimmen Dingen" doch die IP - Adresse hervorgezaubert werden kann.

Denn, wenn es stimmt, frage ich mich wozu es solche Programme gibt!?

In einer Renomierten PC - Zeitung werden diese Programme immer wieder als Jahres - Testversionen angeboten. Sie verlangsamen nicht nur den Seitenaufbau sondern sollen ja auch meine IP verschleiern.

Was sagt Ihr dazu??

m.f.G. schneemann2

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 schneemann2

„Hallo, ich verfolge mit großem Interesse die Diskussion. ...“

Optionen

Ob du anonym surfst oder mit Telefonnummernunterdrückung telefonierst, du bist NIE anonym.

Nimm mal den Anonymox von Firefox.
Der dient nur dazu, um der angesprochenen Seite eine ausländische IP vorzugaukeln, um GEMA-Sperren zu umgehen.
Sicherlich könnte man auch die echte IP ermitteln, aber das interessiert diese Seitenanbieter nicht.

Ob es wirklich was Effektives gibt, bezweifle ich.

bei Antwort benachrichtigen
lycaner gelöscht_265507

„Ob du anonym surfst oder mit Telefonnummernunterdrückung ...“

Optionen

ja gibt es , über mehrere proxy server und zumschluss ne vpn verbindung ! Da möchte ich mal sehen ob die das wirklich zurück verfolgen können !!??

 

HEY Ihr it experten ,gibts den wirklich eine sehr sichere anonyme verbindung das nicht zurück verfolgt werden kann ??.

Danke für eure antworten.

 

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_317503 lycaner

„ja gibt es , über mehrere proxy server und zumschluss ne ...“

Optionen

eigentlich sollte TOR so etwas bieten.

In easyLinux 4/2013 gibt es eine lange Beschreibung: "Das Zwiebelprinzip", oder "https://www.torproject.org/projects/torbrowser.html.en"..

Selbst die NSA kann nur über einen sehr großen Aufwand dieses Problem knacken, d.h. für die Massenaufklärung der NSA völlig ungeeignet.

bei Antwort benachrichtigen
lycaner gelöscht_317503

„eigentlich sollte TOR so etwas bieten. In easyLinux 4/2013 ...“

Optionen

ja schon aber TOR ? Für mich ist das nichts zu unklar und ausserdem haben die doch ein paar erwischt die darüber torrent dateien runtergeladen haben.

da scheint mir ein seriöser anbieter der wirklich nichts logt über vpn oder socks v5 besser geeignet zu sein meiner meinung nach.

 

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot lycaner

„ja schon aber TOR ? Für mich ist das nichts zu unklar und ...“

Optionen

Welcher Anbieter behauptet das nicht nur, sondern loggt wirklich nicht mit?

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_317503 lycaner

„ja schon aber TOR ? Für mich ist das nichts zu unklar und ...“

Optionen

siehe:

http://www.heise.de/security/meldung/Neues-von-der-NSA-Tor-stinkt-1972983.html

"....

Der Guardian berichtet in einer neuen Runde von Snowden-Enthüllungen über die Aktivitäten der Geheimdienste, die darauf abzielen, Nutzer des Anonymisierungs-Dienstes Tor zu identifizieren und zu belauschen. Die wirkliche Überraschung dabei ist, dass die NSA zumindest intern zugibt, dass sie dabei nicht sonderlich erfolgreich ist.

So sind anscheinend die grundsätzlichen Sicherheits-Funktionen des Tor-Netzes weiterhin intakt: "Wir werden niemals alle Tor-Nutzer identifizieren können", zitiert der Guardian aus einer Top-Secret-Präsentation mit dem Titel "Tor stinks". Mit manueller Analyse sei man lediglich in der Lage, einen sehr kleinen Anteil der Tor-Nutzer zu identifizieren. Insbesondere habe die Agency bislang keinen Erfolg damit gehabt, Anwender auf konkrete Anfragen hin gezielt zu De-Anonymisieren.

......

"

http://www.pro-linux.de/news/1/20328/nsa-tor-stinkt.html

" ...

Erfreulich für die Macher des Tor-Projektes ist einem jetzt im Guardian veröffentlichten Dokument aus den Snowden-Fundus zur Folge die Tatsache, dass sich auch die US-Geheimdienste an einer schnellen und umfassenden De-anonymisierung offenbar die Zähne ausbeißen.

..."

usw. ....

google-anfrage "nsa tor"

Gruss Dieter

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Git es im Netz schon eine gute Antwortvorlage? Etwas wo die ersten buchstaben der zeilen "F*ckt euch" ergeben oder so?

bei Antwort benachrichtigen
lycaner Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

HEY LEUTE HIER MAL WAS NEUES VON DER ABMAHN ANWÄLTEN !!!

 

http://www.pcwelt.de/news/Staatsanwaltschaft_ermittelt_gegen_RedTube-Abmahnwelle_-Hintergruende-8362154.html?r=462679415543561&lid=294551&pm_ln=9

 

durchlesen bis zum ende!.

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
schneemann2 lycaner

„HEY LEUTE HIER MAL WAS NEUES VON DER ABMAHN ANWÄLTEN !!! ...“

Optionen

also, wenn ich das so richtig sehe, dann sind die herkömmlichen Programme nicht wirklich etwas.

Nur Tor (welches für mich persönlich nur "böhmische Dörfer sind) hilft als etwas.

m. f. G. schneemann2

 

bei Antwort benachrichtigen
hostinosti Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Hallo,

das hört sich doch an wie ein mieses Dreckgeschäft mit der Scham. Wird Zeit, dass da unser Gesetzgeber schleunigst einen Riegel vorschiebt!! Anderes Beispiel was ich vor längerer Zeit in einer Zeitschrift gelesen habe. Menschen scheinen ja vor nichts mehr zurückzuschrecken, wenn es darum geht, Kohle zu machen - Geld stinkt ja bekanntlicht.

Es soll also perperversen Geschäftemacher geben, die sich zunächst die Todesannoncen von verstorbenen Männer raussuchen. Anschließend machen die die Adressen der Witwen aus u. schicken denen mal ganz unverfroren Rechnungen, die die Männer noch zu bezahlen hätten, die also noch offen wären. Meist geht es hier um Erotikartikel, Pornos oder sonstwas, was die Männer angeblich gekauft hätten. Und die Witwen, erstens wegen der Scham, dann wegen der Leichtgläubigkeit u. um sinnlosen Ärger zu vemeiden, bezahlen dann auch noch prompt? In was für einer Gesellschaft leben wir eigentlich? Was für kranke u. gestörte Leute rennen da überhaupt rum? Menschen können das nicht sein - das sind keine Menschen, die sowas machen - kann einer denken u. halten von mir, was er will.

Oder, dem Albert Einstein sein Gehirn muss man ja auch 3 Std. nach seinem Tod geklaut haben - für wissenschaftliche Zwecke, um es genauestens untersuchen zu können. "Ohne Kommentar"! Da fehlen einem halt die Worte.

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 hostinosti

„Hallo, das hört sich doch an wie ein mieses Dreckgeschäft ...“

Optionen

Mal abgesehen davon, dass hier ganz offensichtlich nur Leute mit schlechtem Gewissen auf miese Art abgezockt werden sollen, verstehe ich die ganze Aufregung nicht. Die IP-Adresse sagt doch nur aus, welcher Computer wann wo im Netz war - oder? Unser Anschluss läuft auf Mama's Namen,  wird aber - mal über LAN, mal über WLAN - nachweislich von insgesamt 13 Familienangehörigen genutzt, manchmal auch von Freunden, die zu Besuch sind.

Gesetzt den Fall, jemand bei uns hätte tatsächlich Redtube angeklickt und Mama würde deswegen eine  Abmahnung bekommen, dann würde ich für sie zurück schreiben: "Ich war's nicht, fragen Sie mal den Rest meiner Familie." Wie, bitteschön, will Schmuddelanwalt Urmann denn dann nachweisen, wer den verwerflichen Klick gemacht hat? Sippenhaft gab's nur bei den Nazis und Halterhaftung nur im Straßenverkehr. Wenn Opas Enkel auf Opas PC heimlich Schweinkram schaut, dann kann man Opa wohl kaum dafür haftbar machen, oder?

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
softoldie weissnix2

„Mal abgesehen davon, dass hier ganz offensichtlich nur Leute ...“

Optionen

weissnix2

ist egal, wer am Rechner war. Derjenige, der beim Provider den Zugang hat, zahlt.

In meiner Umgebung habe ich 9 WLans. Wenn einer in meinen alten DLink Router mit Hintertürchen eindringt und Blödsinn macht, werde wohl ich zur Verantwortung gezogen.

Aber in dieser Abmahnungssache stinkt etwas gewaltig. Ich hoffe, die Staatsanwaltschaft kommt dem linken Ding stichhaltig auf die Schliche und dann heißt es für die Abgemahnten Wege finden, den Kerlsanständig einen reinzuwürgen, so daß kein anderer 'Anwalt' die 'Geschäftsidee' aufgreift.

Aber so wie ich die Sache sehe, sitzen die Hintermänner mal wieder im Steuerparadies Schweiz, wo kein deutscher Anwalt viel machen kann, aber umgekehrt jeder Steuerflüchtige von dort aus die deutsche Bevölkerung plündern kann.

bei Antwort benachrichtigen
lycaner weissnix2

„Mal abgesehen davon, dass hier ganz offensichtlich nur Leute ...“

Optionen

hallo, das interresiert doch diese anwälte nicht ! dehnen kommt es doch nur drauf an das du zu diesem zeitpunkt mit deiner ip dort warst !Ob ddu wirklich dort warst interresiert die nicht haupdache sie haben deine ip und du hast angst und zahlst ! DAS wollen die Angst verbreiten ! wenn ma die ganzen berichte liest und auch die viedeo kommentare von anwälten die internetrechtlich gut ausgekennen hört .dann wurden die ganzen ip's illegal beschaft ! ES IST TECHNISCH FÜR SOLLCHE LEUTE NICHT MÖGLICH SICH DIE IP'S ZU HOLLEN WENN MAN EIN STREAM ANGESCHAUT HAT !

Ausser die seite arbeitet mit sollchen anwälten zusammen !

Und es wurde auch berichtet das bei einigen die die abmahnung bekommen haben ihre history angeschaut haben und es kamm immer eine verlinkung von trafficfolder.com oder so ähnlich .Also die persohnen wurden absichtlich im hintergrund ohne ihr wisen auf eine seite verlink die redtube namen ähnlich ist und dann erst zu redtube ! Lies mein beitrag "Hey leute hier mal was andere.... " .

wer auf nummer sicher gehen möchte der sollte browser mässig chrome oder chrome basieren benutzen meine empfehlung iron oder firefox und dann adblock plus und block site erweiterung gibts für beide browser ! und dort redtube ,trafficfolder.com oder so ähnlich steht in dem artikel dort ist auch die weiterleitungs andresse drin alles blocken !!.

Und als suchmaschine alternativen verwenden die nichts speichern wie duck duck go, - scroogle,- startpage/IxQuick .Das sind suchmaschinen die auch google verwenden und andere aber nichts von dir speichern oder loggen ! und traking wird ausgeschaltet !!

 

mfg an alle,

bei Antwort benachrichtigen
hostinosti weissnix2

„Mal abgesehen davon, dass hier ganz offensichtlich nur Leute ...“

Optionen

Also ich verstehe den ganzen Zirkus wegen der verbotenen Filme oder Bilderanklickerei überhaupt nicht. Wenn jemand so Zeug ins Internet stellt, und man ungehindert darauf zugreifen kann, dann ist doch derjenige auch damit einverstanden, dass sein Material angeklickt u. angeschaut werden darf? Weiß nicht, was dann so ein Rechtsanwalt überhaupt dann von einem will? Dann sollten die das Zeug nicht ins Internet stellen, oder auch nicht noch so verlinken, dass man unweigerlich auf Schmuddelseiten stößt, ob man will oder nicht. Und wenn wir schon so weit sind, wie es momentan ist, dann ist es ja fast wirklich besser, wir schaffen das ganze Internet-Geprassel ab, u. damit hat sich der Lack. Früher gings doch auch ohne. Oder will man die ganze Welt bestrafen, jeden der im Internet ist, denn jeder verstößt doch irgendwie bewußt oder unwissentlich gegen irgendwas?

Momentan habe ich auch echt fast keine Lust mehr, mich an solchen Foren, wie diesen zu beteiligen, wenn man Angst haben muss, dass da wieder irgendjemand aufpasst wie die Aasgeier, was man schreibt, um einen wiederum abzocken zu können? Mittels Bestrafung, Rechtsanwalt, Gericht usw. Da vergeht einem doch glatt das Ganze. Und wenn ich den Vorwurf zu hören bekomme, wegen Urheberrechtsverletzungen, weil man mal einen Spruch zitiert hat? Dann müssten ja alle User der Nickles-Seite bestraft werden, die wiederum andere User mit Ratschlägen versuchen zu helfen. Denn die Ratschläge wurden den Leuten ja auch nicht mit in die Wiege gelegt, man hat sich das auch erst irgendwoher angelesen, oder wiederum erst von jemand anderem her, der wiederum besser bescheid wußte. Also was soll das ganze Theater - man kann's auch wirklich übertreiben. Demnächst muss man sich vielleicht vorsehen, wenn man sich mit Freunden oder Bekannten unterhält, dass man da nicht irgendwelche Urheberrechtsverletzungen betreibt? Habe die Leute keine anderen Sorgen oder Probleme?

bei Antwort benachrichtigen
lycaner hostinosti

„Also ich verstehe den ganzen Zirkus wegen der verbotenen ...“

Optionen

tja , ich bin auch frustiert aber bis die staatsanwälte das gegklärt haben und diese anwälte alles für nichtig erklären das dauert halt !

deutschland was für ein land ! bis das alles abgearbeitet ist/sind haben die anwälte genug geld gemacht und sind in rente ! das hat er doch gesagt dieser abmahn anwalt das es eingie jahre dauern würde bis die richter es abarbeiten und da ist ja der hase begraben sollche sachen sollten priorität werden und so schnell wie möglich bearbeitet werden und es sollte mal endlich klargestellt werden WAS ERLAUBT IST IN SACHEN STREAMING UND DIESE ABMAHN ANWÄLTE DA SOLLTE HAUPTSÄCHLICH EIN RIEGEL DAVOR GEschoben werden weil mitlerweile das abmahn gesetzt missbracht wird !!

mfg,

bei Antwort benachrichtigen
hostinosti lycaner

„tja , ich bin auch frustiert aber bis die staatsanwälte das ...“

Optionen

Wenn ich mich so richtig erinnere, früher gab es doch sowas wie den Tatbestand "Verleitung zum Diebstahl". Gibt's da nicht auch sowas wie "Verleitung zum Anklicken u. Downloaden?", das besagen würde, dass sich derjenige selber stafbar macht, wenn er verbotenes Zeug ins Internet stellt u. die User dazu verleitet, diese Dinge anzuklicken? Und nun kommt ein Anwalt u. will den User bestrafen, der die Videos oder Bilder anklickt? Geht mir echt nicht so richtig in den Kopf, oder ich bin halt zu doof oder zu alt, um das zu verstehen?

MfG

bei Antwort benachrichtigen
lycaner hostinosti

„Wenn ich mich so richtig erinnere, früher gab es doch sowas ...“

Optionen

ja gibst glaube ich " https://www.google.de/?gws_rd=cr&ei=uuKyUvSAB-XiygO65oBQ#newwindow=1&q=verleitung+zu+einer+straftat " aber das haben die doch auch geändert . das unterteilt sich auch in mehreren kategorien.

 

wenn das so wäre dann dürfte doch auch kein lockvogel in der polizei täter überführen oder ? wie z.b.

bei der polizei ein auto wird so prepariert (mit kameras und shut down) und in einem viertel irgendwo in der stadt geparkt und dann wird zugeschaut wer das auto klaut grob erzählt jetzt . das wäre doch auch verleitung zu einer straftat oder ?? (NUR ALS BEISPIEL GENOMMEN ).

 

als anwälte kommen die doch da so oder so raus wie ich sagte wir otto normal verbrauche habne den falschen beruf !!! Lachend

 

mfg

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher lycaner

„tja , ich bin auch frustiert aber bis die staatsanwälte das ...“

Optionen
weil mitlerweile das abmahn gesetzt missbracht wird !!

 

MITTLERWEILE??????

 

 

Diese Abmahnmasche ist älter als die Internetzugänge für jedermann!

 

In den 1980ger jahre gab es eine RA (ich glaube "von Grafenreutz" oder so ähnlich), der hat die Eltern von Kindern (!!!) abgemahnt, weil die in kostenlosen Anzeigemagazinen (Sperrmüll, Inserat etc.) Programme auf Disketten tauschen wollten.

 

Nebenbei: Fast alle der damaligen Programme waren von Schülern (meist in BASIC) selbst geschrieben und wurden auf diese Art verbreitet.

 

Dennoch wurden die Eltern rechtskräftig (!!!!) verurteilt!!!!

 

Es ging schon damals um Tausende von DM.

 

 

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hostinosti

„Also ich verstehe den ganzen Zirkus wegen der verbotenen ...“

Optionen

 

wenn wir schon so weit sind, wie es momentan ist, dann ist es ja fast wirklich besser, wir schaffen das ganze Internet-Geprassel ab, u. damit hat sich der Lack. Früher gings doch auch ohne. Oder will man die ganze Welt bestrafen, jeden der im Internet ist, denn jeder verstößt doch irgendwie bewußt oder unwissentlich gegen irgendwas?

Manchmal denk ich sowas auch... es ist eine einfache Güterabwägung: noch überwiegen für mich die Vorteile des Internets, eigentlich möchte ich es nicht mehr missen, aber wenn die Waagschale sich weiter so in die andere Richtung neigt... Spätestens wenn ich durch meine Internetrecherchen über meine Person ein Mehrfaches von dem preisgebe, was ich als Ergebnisse aus den Trefferlisten ziehe, liegt ein Missverhältnis vor.

Momentan habe ich auch echt fast keine Lust mehr, mich an solchen Foren, wie diesen zu beteiligen, wenn man Angst haben muss, dass da wieder irgendjemand aufpasst wie die Aasgeier, was man schreibt, um einen wiederum abzocken zu können?

Es ist in der Tat traurig, wie weit es gekommen ist. Mike kann ein Lied davon singen, siehe seine Berichte über die Besuche beim Landgericht Hamburg.

http://www.nickles.de/forum/mikes-wohnzimmer/2013/Bin-mal-kurz-in-Hamburg-538998741.html

...und zum versöhnlichen Abschluss:

http://www.nickles.de/forum/mikes-wohnzimmer/2013/reisebericht-hamburg-fuer-10-euro-pro-nacht-539000583.html

Greetz
Olaf

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
hostinosti Olaf19

„Manchmal denk ich sowas auch... es ist eine einfache ...“

Optionen

Ja, es ist traurig - aber wahr. Und all diese Abzock-Praktiken werfen am Ende auch nicht gerade eine gutes Licht auf unsere Anwälte, sie schaden sich doch am Ende damit selbst, ihrem Ansehen u. Image?

Das Hotel ist auch ein "schönes" Beispiel für Gewinnmaximierung (mit wenig Aufwand den größten Gewinn erziehlen) - u. es scheint in der Tat zu funktionieren? Aber wer sich da noch über das Frühstück aufregt, dem ist wohl auch nicht mehr zu helfen.

Wenn z. B. jemand mit Rauschgift handelt, dann wird doch der Händler bestraft, der das Zeug anbietet u. damit handelt u. nicht der Süchtige? Hier im Internet scheint alles umgekehrt zu sein, es wird alles Mögliche angeboten, und bestraft werden soll am Ende der User?

Das Leben sollte nicht nur aus PC u. Internet u. iPod bestehen, man vereinsamt oder verblödet doch nur dabei? Es gibt doch so viele interessantere Lebensbereiche, mit denen man die Zeit sinnvoller verbringen kann.

MfG Hostiosti

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 weissnix2

„Mal abgesehen davon, dass hier ganz offensichtlich nur Leute ...“

Optionen

 

Sippenhaft gab's nur bei den Nazis und Halterhaftung nur im Straßenverkehr.

Auf das zwanghafte deutsche Grundbedürfnis, die NS-Gräuel zu relativieren gehe ich einmal nicht ein - schon deswegen nicht, weil es rein vom Sachverhalt in diesem Zusammenhang kompletter Unsinn ist - aber wer sagt eigentlich, dass ein Prinzip wie Halterhaftung auf den Straßenverkehr beschränkt ist?

Ich stelle irgendwo eine geladene Knarre hin, ein anderer schnappt sie sich und ballert damit fröhlich in der Menschenmenge herum. Und dann zucke ich hinterher die Achseln und sagt, ist doch nicht mein Problem, ich hab ihm ja nicht gesagt, dass er die Leute umnieten sollte?

Bankräuber setzen sich in mein nicht verschlossenes Auto und brettern davon - meine einzige Sorge ist, dass die Karre erstmal weg und später möglicherweise beschädigt ist - was kümmern mich anderer Leute Gewaltverbrechen...

Wenn Besucher zuhause über meinen Rechner im Internet herummachen und illegale Pornos herunterladen, dann kann ich mich gaaanz entspannt aufs Sofa gefläzt zurücklehnen, und wenn der StA kommt, zucke ich wieder die Achseln und sage, mir doch wurscht, ich hab's ja nicht heruntergeladen?

Ist das nicht ein bisschen sehr einfach? Ich denke da an Begriffe wie Beihilfe oder Begünstigung.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Olaf19

„Auf das zwanghafte deutsche Grundbedürfnis, die NS-Gräuel ...“

Optionen
Sippenhaft gab's nur bei den Nazis und Halterhaftung nur im Straßenverkehr

Dafür gehe ich mal kurz darauf ein.

Die Sippenhaft gab es auch in der Sovjetunion und gibt es heute noch in Nordkorea.

Soviel dazu.

Die Halterhaftung im Straßenverkehr gibt es nur bedingt. Und zwar nur, wenn der tatsächliche Fahrer nicht zu ermitteln ist. Das selbe trifft auch auf das Internet zu. Weis du mal nach, das du nicht die Datei gezogen hast, sondern deine 14 jährige Tochter. Es ist dein Anschluss und da kann man dich zumindest über die sogenannte, Mitstörerhaftung drann bekommen.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Auf das zwanghafte deutsche Grundbedürfnis, die NS-Gräuel ...“

Optionen

Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Dennoch habe wir nunmal eine Unschuldvermutung.

Wird bsp jemand mit einem KFZ geblitzt, wird erstmal der Halter angeschrieben. Hier kann er nun Angaben zum Fahrer machen, oder eben nicht. Werden keine Angaben gemacht, ist es nunmal Sache des Staates den Fahrer zu ermitteln. Und die ermitteln dann auch tatsächlich, kommen raus, und vergleichen die Fotos. Der Halter hat da aber immer die Unschuldvermutung

Ähnlich ist es bei der IP. Zuerst einmal wird der Anschlussinhaber angeschrieben. Nur mit dem Unterschied, dass der Anschlussinhaber direkt für schuldig befunden wird. Hier können keine Angaben gemacht, ich war es nicht, ermittelt mal selber. Hier ist die Unschuldsvermutung des Anschlussinhabers garnicht gegeben. Er war es, fertig.

Oder andere Beispiel:

Jede Waffe ist irgendwo regiestriert. Jemand klaut dir deine Waffe, und nietet jemanden anderen um. Auch hier wirst du als Besitzer zuerst angesprochen. Und auch hier kann man dann glaubhaft machen, dass einem die Waffe gestohlen worden ist, und jemand anderes die Waffe benutzte, ohne dein Einverständnis. Man kann dir zwar einen Vorwurf machen, die Waffe nicht richtig gelagert zu haben, aber das war es auch schon.

 

Ich als Anschlussinhaber bin nicht für das verantwortlich, was meine Familienmitgleider im Netztreiben. Ich werde angeschrieben, und damit ich bin ich faktisch schon verurteilt. Eine Möglich zu sagen, jemand Unbekanntes war es, ist garnicht gegeben.

 

Wenn Besucher zuhause über meinen Rechner im Internet herummachen und illegale Pornos herunterladen, dann kann ich mich gaaanz entspannt aufs Sofa gefläzt zurücklehnen, und wenn der StA kommt, zucke ich wieder die Achseln und sage, mir doch wurscht, ich hab's ja nicht heruntergeladen?

Wenn du nichts gemacht hast, warum sollst du dann haften und zahlen? Aber nicht vergessen, es geht hier nicht ums herunterladen :)

 

Schöne Feiertage :)

 

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher hostinosti

„Hallo, das hört sich doch an wie ein mieses Dreckgeschäft ...“

Optionen
Menschen scheinen ja vor nichts mehr zurückzuschrecken, wenn es darum geht, Kohle zu machen - Geld stinkt ja bekanntlicht.

Ja, und der klasische Bnkräuber ist nur die Spitze des Eisberges.

 

Die wahren Verbrecher bleiben unerkannt.

 

Was für kranke u. gestörte Leute rennen da überhaupt rum? Menschen können das nicht sein - das sind keine Menschen, die sowas machen - kann einer denken u. halten von mir, was er will.

Gestört sind die eher nicht.  Nur äußerst kaltblütig.

 

Nur: Ackermann, Zumwinkel, Höhnes & Co. sind doch auch nicht anders.

 

Nur rennen die nicht mit der Knarre in die Bank sondern verschleudern Spareinlagen, betrügen die Allgemeinheit durch Steuerhinterziehung.

 

Und wieder andere nutzen halt die Dummheit, Leichgläubigkeit und v.A. die Angst vor der Justiz schamlos aus.

 

Das war schon immer so, und wird sich auch nicht ändern.

 

Mit jedem Kleidungsstück, das Du kaufst, nutzt Du die Näherinnen in Bangladesch u.a. aus, es sei denn, Du kaufst gebrauchte Kleidung.

Aber ob Marke, oder Billigware, es kommt alles aus den gleichen Quellen.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
hostinosti Systemcrasher

„Ja, und der klasische Bnkräuber ist nur die Spitze des ...“

Optionen

Wo Du Recht hast, hast Du recht - es ist leider alles so wie es ist!

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Systemcrasher

„Ja, und der klasische Bnkräuber ist nur die Spitze des ...“

Optionen

Hi,

Aber ob Marke, oder Billigware, es kommt alles aus den gleichen Quellen.

nur der Einzelne selber kann gerade daran wenig oder kaum etwas ändern wenn er Schuhe oder Klamotten kaufen muß. Warum? Also ich habe bislang noch nie ein Herstellungsland gefunden auf den "Infos" bei den Klamotten, egal ob ich bei "Taylor" oder "engbers" und "Camp David" oder "Rieker" und "bugatti" usw. (fast endlos, wie auch Picolini). Da ist der Kunde dann gezwungen "nackt" oder "barfuß" zu gehenWeinend wenn er darauf achten muß niemanden am Ausbeuten zu unterstützen. Traurig ist nur das dies nicht ganz rigoros unterbunden wird durch staatliche Kontrollen. Einfach nie einen Import mit Kinderarbeit zulassen und keine "Sklavenarbeit" .

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Ma_neva

„Hi, nur der Einzelne selber kann gerade daran wenig oder ...“

Optionen
nur der Einzelne selber kann gerade daran wenig oder kaum etwas ändern wenn er Schuhe oder Klamotten kaufen muß.

Doch er kann!

 

Man muß sich nicht jedes Jahr neu einkleiden. Hemden halten auch viele Jahre lang, bis sie aufgetragen sind. Und was für die Öffentlichkeit nicht mehr gut ist, kann man immer noch daheim tragen. Oder "untendrunter im Winter".

Wer es sich leisten kann, geht halt zum Schneider um die Ecke (wenn es den noch gibt). Damit sichert er immerhin einen einheimischen Arbeitsplatz. Und auch kaum teurer als "Markenware".

 

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Systemcrasher

„Doch er kann! Man muß sich nicht jedes Jahr neu ...“

Optionen

Hallo,

da muß ich echt mal widersprechen. Natürlich kauft man nicht massig neue Klamotten und die Alten werden auch in der Wohnung aufgetragen, ist nix neues. Doch wer 2 -3 x /Woche zum Doc muß sollte schon auch darauf achten das er passabel erscheint und nicht immer in gleichen Sachen. Da geht es auch um Zumutbarkeit des Personals und anderer Patienten.

Wer es sich leisten kann, geht halt zum Schneider um die Ecke

Das kann sich kein "Normalo" leistenÜberrascht. Da kostet das Tuch schon ein kleines Vermögen und dann die Anprobe und Herstellung. Das ist echt was für "Betuchte"Lachend. Sogar meine Frau hat noch Lieblingssachen die schon gut 10 Jahre alt sind aber immer noch gut aussehen und sitzen.

Gruß und einen schönen 4.Advent
Manfred

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alter68er Ma_neva

„Hallo, da muß ich echt mal widersprechen. Natürlich kauft ...“

Optionen

Na ist es Dir wieder gelungen einen Thread zu kapern?

Ich glaube nicht das es einen User hier oder einen Mitarbeiter der Praxis juckt mit welchen Klamotten Du zu einem Arzttermin erscheinst!

Zur Erinnerung, der Thread heist:

Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang

[Flüster: Bitte nicht wieder Endschuldigen, daß erinnert mich an Töchterchen vor 40Jahren.

Sie Endschuldigte sich auch immer bei Fehlern, im Gegensatz zu Dir versuchte sie allerdings diese in Zukunft zu vermeiden!]

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Ma_neva Alter68er

„Na ist es Dir wieder gelungen einen Thread zu kapern? Ich ...“

Optionen

Hi,

da hast Du aber ganz sicherlich das Posting mit der "Anklage" oder "Mutmaßung" überlesen?
Es ist ganz schlicht einfach für mich eine Sache der Höflichkeit zu antworten, egal ob es in einen Thread oder Posting paßt. Wie Deine Struktur das so anders sieht ist einfach Dir überlassen. Menschen haben nun einmal Fehler, da beißt die Maus keinen Faden ab und die sollte man akzeptieren wenn man nicht (sehr unglaublich) immer fehlerfrei ist.

Sie Endschuldigte sich auch immer bei Fehlern, im Gegensatz zu Dir versuchte sie allerdings diese in Zukunft zu vermeiden!]

Das versuche ich gar nicht erst bei so eindeutigen "Einwürfen", sticheln ist da ganz oben bei Dir! Warum es Dir Spaß macht ist daher für mich unerschlossen.
Nur warum gibst Du hier Spitzen wenn Dich der Thread  nicht interessiert? Nur um zu motzen?

Manfred

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alter68er Ma_neva

„Hi, da hast Du aber ganz sicherlich das Posting mit der ...“

Optionen
Nur warum gibst Du hier Spitzen wenn Dich der Thread  nicht interessiert?

Gerade weil mich der Thread sehr interessiert!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
gelöscht_231142 Alter68er

„Gerade weil mich der Thread sehr interessiert!“

Optionen

Warum blendest du uninteressante User nicht aus?

PS: Du solltest mal etwas an deiner Grammatik "feilen" Zunge raus.

Nur mal so...

enl

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alter68er gelöscht_231142

„Warum blendest du uninteressante User nicht aus? PS: Du ...“

Optionen
Warum blendest du uninteressante User nicht aus?

Da würde mir viel lustiges entgehen.

Du solltest mal etwas an deiner Grammatik "feilen"

Muß ich? Da haben andere es wesentlich nötiger! :zunge:

MfG.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Ma_neva Alter68er

„Da würde mir viel lustiges entgehen. Muß ich? Da haben ...“

Optionen

Hi,

da wollte ich mich eigentlich echt heraus halten, doch Du bist da echt mit

Da würde mir viel lustiges entgehen.

schon ein Abskursum.Nörgeln und stänkern liegt Dir besser? Na da mach Du Dein Ding, es wird ja toleriert und akzeptiert.

Manfred

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alter68er Ma_neva

„Hi, da wollte ich mich eigentlich echt heraus halten, doch ...“

Optionen
schon ein Abskursum

Ist das was zum Essen? Bitte um Aufklärung!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Ma_neva Alter68er

„Ist das was zum Essen? Bitte um Aufklärung!“

Optionen

Dann esse es einfach!

Ohne Gruß Manfred, ansonsten hätte ich deutlicher geschrieben an "klugschei...."

 

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alter68er Ma_neva

„Dann esse es einfach! Ohne Gruß Manfred, ansonsten hätte ...“

Optionen

Also Manfred! Butter bei die Fische was ist: Abskursum ??

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Systemcrasher Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Ganz frisch in der Blöd. Staatsanwälte rudern zurück.

Da hat wohl ein Neuer aus Berlin angerufen.Geld

 

bei Antwort benachrichtigen
Strohwittwer Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Hallo Michael,

irgendwie haben wir die falschen Zeitungen gelesen. Gerade der Focus hat sich stark gemacht für die Rechte der vermeindlichen Porn-Film-Gucker. Habe ich da etwas übersehen?

Viele Grüsse

der Strohwittwer.

Think
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Strohwittwer

„Hallo Michael, irgendwie haben wir die falschen Zeitungen ...“

Optionen

Grundsätzlich, so behaupte ich es, und so sehe ich es, geht es garnicht um p0rn-Gucker, sondern um Streaming allgemein. Natürlich, die p0rn-Sites, und Seiten wie bsp damals Megavideo haben sich dumm und dusselig verdient, aber es gibt auch andere Seiten die streamen

Wird man dies in Zukunft abmahnen dürfen, so wird sich das Internet grundlegend in DE verändern. Dann werden Seiten wie Youtube, MyVideo, Tape.tv usw usf alle illegal. da der Surfer nicht die entsprenchenden Rechte an dem (bsp) Musikstück/Video hat, welches er gerade hört, welches gerade gestreamt wird. Einzig dürften wir uns dann noch mit den Mediatheken der öffentlichen Rechlichen herum eiern, denn da werden ja Zwangsgebühren verlangt. Da wäre dann der Stream tatsächlich noch legal

Dann können wir in DE auch alle wieder einen rein Textbrowser (Lynx) installieren, und schiessen uns zurück ins Jahr 1996.

Nein dies darf keinen Erfolg haben. Auf quasi jeder Internetseite wird irgendwie, irgendwo was gestreamt, und sei es nur Werbung, die in einem eigenen WebPlayer läuft.

Entschuldige meine Worte, aber so ein Scheißdreck ist nur in DE möglich. In keinem anderem westlichen Land ist das Internet so stark reglementiert, wie in DE

Und nicht zu vergessen, die IPs wurden illegal beschafft.

Ich hoffe inständig, dass Redtube hier ein Zeichen setzt.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher torsten40

„Grundsätzlich, so behaupte ich es, und so sehe ich es, geht ...“

Optionen

 

Ma ne ganz nebensächliche Frage:

 

Wieso wurden oben eine ganze Reihe von Beiträgen in dieser Diskussion geaschlossen? D.h., man kann nicht mehr drauf antworten?

Sowas kenne ich gar nicht von Nickles.de.

 

 

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Systemcrasher

„Ma ne ganz nebensächliche Frage: Wieso wurden oben eine ...“

Optionen
Wieso wurden oben eine ganze Reihe von Beiträgen in dieser Diskussion geaschlossen? D.h., man kann nicht mehr drauf antworten?

Da du mir geantwortet hast:

Vermutlich, so Tippe ich es, weil der Vollpfosten Alter68 los ist, und egal wo der auftaucht, endet es in Sinnlosigkeit. Endlos-nutzlos-Diskussionen

Ansonsten bin ich, da du mir  geantwortet hast, die absolut falsche Person dazu ;)

Sowas kenne ich gar nicht von Nickles.de.

ich eigendlich auch nicht, aber da wo dumme Trottel auftauchen...

 Just my 2 Cents

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Knoeppken torsten40

„Da du mir geantwortet hast: Vermutlich, so Tippe ich es, ...“

Optionen

Hallo zusammen,

Nebendiskussionen in denen es Streitereien gibt oder sich ein unsinniges Geplänkel andeutet, werden von uns schon seit Jahren geschlossen, ist manchmal zweckmäßiger als zu warten bis es richtig rumst, mit anschließenden Löschorgien.

Gruß
knoeppken

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
torsten40 Knoeppken

„Hallo zusammen, Nebendiskussionen in denen es Streitereien ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Knoeppken torsten40

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
mit dem alten Spinner aus dem 68er

Das lese ich jetzt aber nicht wirklich gerne.

Schöne Feiertage knoeppken :)

Das allerdings schon und danke, wünsche ich dir selbstverständlich auch. Zwinkernd

Bis bald,
knoeppken

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
torsten40 Knoeppken

„Das lese ich jetzt aber nicht wirklich gerne. Das ...“

Optionen
Das lese ich jetzt aber nicht wirklich gerne.

Ach komm.. die weißt wie es gemeint ist, oder muss ich es extra Ausdrucken? Du bist doch nicht erst seit gestern im Netz ...

Schöne Feiertage, gerade zu Weihnachten wünscht man immer, sowieso :)

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alter68er torsten40

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

Eigentlich wollte ich mich hier heraushalten.

Wenn Du Geistig nicht in der Lage bist Rück zu lesen, dann ist es Deine Sache.

Aber die von Dir getätigten Beleidigungen mir gegenüber überschreiten so ziemlich alles was ich in über 25Jahren Forentätigkeit lesen mußte.

Mal schauen was die Forenleitung zu diesen "Ergüssen" sagt.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
torsten40 Alter68er

„Eigentlich wollte ich mich hier heraushalten. Wenn Du ...“

Optionen

und wenn  du geistig nicht in der Lage bist auf deine Füße zu gucken ...

n über 25Jahren Forentätigkeit

dann solltest du wissen wie man sich verhält.

Du bist ein Spinner sondergleichen!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
gelöscht_317503 Systemcrasher

„Ma ne ganz nebensächliche Frage: Wieso wurden oben eine ...“

Optionen

ich glaube, dass ist nur optisch - dieser Haken.

Man kann nach wie vor antworten.

(vielleicht hatte der urheber keine lust mehr ? Lachend)

 

das ist mir selbst schon mal passiert.

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Bei meinem beschränkten Verstand kann ich nicht verstehen warum Streaming zur Abmahnung führen kann. Die Bildchen sind doch dazu eingestellt,  dass sie angeschaut werden. Wenn sie kostenpflichtig sind dann sollte das auch auf der Seite bekanntgemacht werden. Ich habe bisher noch nie etwas von Redtube gehört und Pornos ziehe ich  mir auch nicht rein. Mir hat mal Ende 1989 ein Bekannter ein Pornovideo gezeigt, ersten war es dümmlich, zweitens widerlich und drittens - na ja und es ist doch eh immer nur das Gleiche in verschiedenen Darstellungen. Blöd.

Gruß aus dem Wald
Jürgen 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Waldschrat_70

„Bei meinem beschränkten Verstand kann ich nicht verstehen ...“

Optionen
Die Bildchen sind doch dazu eingestellt,  dass sie angeschaut werden.

Ganz genau so verstehe ich das auch. Und genau deswegen verstehe ich nicht, dass da jemand auf die Idee kommen kann, genau deswegen - also wegen des Ansehens von Filmchen/Bildern, welche genau zu dem Zweck ins Netz gestellt werden - Abmahnungen zu verschicken.

Verkehrte Welt....

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Waldschrat_70

„Bei meinem beschränkten Verstand kann ich nicht verstehen ...“

Optionen

Da die entsprenden Filme gelöscht wurden sind, kann man ohne hinter den Kulissen zu sehen, nicht mehr herausfinden, wer denn die Filme überhaupt zum ansehen hochgeladen und bereit gestellt hat.

Täte mich nicht wundern, wenn die Uploads durch einer offenbacher bzw schweizer IP passiert ist. Vielleicht hat Redtube da ja noch einige Überraschungen parat.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde versehentlich doppelt abgesendet. Deshalb wurde das Duplikat gelöscht und nur das Original beibehalten.
weissnix2 Waldschrat_70

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

Noch mal zur Frage der Haftung des Anschlussinhabers:

Zitat softoldie:

.."ist egal, wer am Rechner war. Derjenige, der beim Provider den Zugang hat, zahlt."

Zitat Olaf19:

..."Wenn Besucher zuhause über meinen Rechner im Internet herummachen und illegale Pornos herunterladen, dann kann ich mich gaaanz entspannt aufs Sofa gefläzt zurücklehnen, und wenn der StA kommt, zucke ich wieder die Achseln und sage, mir doch wurscht, ich hab's ja nicht heruntergeladen? Ist das nicht ein bisschen sehr einfach? Ich denke da an Begriffe wie Beihilfe oder Begünstigung.....

Vom Internetrecht habe ich ebenso wenig Ahnung wie vermutlich die meisten hier. Aber wie, um alles in der Welt, kommt Ihr auf den Gedanken, dass der Zugangs- bzw. IP-Inhaber in jedem Falle haftet bzw. zahlt?

Die Gerichte sehen das anders, hier:

Zitat:

Keine Haftung des Anschlussinhabers bei Tauschbörsennutzung durch Familienangehörige (OLG Frankfurt) - Urheberechtsverletzung - 22.5.2008

Leitsätze:

1.Die Pflicht, die Benutzung eines Internetanschlusses zu überwachen oder ggf. zu verhindern, besteht nur dann, wenn der Anschlussinhaber konkrete Anhaltspunkte dafür hat, dass der Nutzer den Anschluss zu Rechtsverletzungen missbrauchen wird. Solche Anhaltspunkte bestehen grundsätzlich nicht, solange dem Anschlussinhaber keine früheren Verletzungen dieser Art durch den Nutzer oder andere Hinweise auf eine Verletzungsabsicht bekannt sind oder hätten bekannt sein können.

 2.Auch wenn Urheberrechtsverletzungen im Internet häufig vorkommen und darüber in den Medien umfangreich berichtet wird, hat ein Anschlussinhaber nicht bereits deshalb einen Anlass, ihm nahestehende Personen, wie enge Familienangehörige (Kinder), bei der Benutzung seines Anschlusses zu überwachen.

 OLG Frankfurt am Main, Beschluss vom 20.12.2007, Az.: 11 W 58/07

 

 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
softoldie weissnix2

„Noch mal zur Frage der Haftung des Anschlussinhabers: Zitat ...“

Optionen

Danke weissnix2,

die Urteile finde ich gut.

Ich hoffe, das Streamen von Pornos bleibt frei.

Denn wenn diese Anwälte durchkämen, müsste das rechtlich so geregelt werden, dass keiner ohne Studium mehr durchblicken würde, was er wie darf und was nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Michael Nickles

„Redtube-Massenabmahnungsaktion war erst der Anfang“

Optionen

Irgendwie bin ich verunsichert, eigentlich wollten wir über ein Thema diskutieren und nun artet das Alles in teilweise üblen Beschimpfungen aus. Was soll das, wir sind ein Forum und keine Kneipe mit besoffenen A..l.
Sorry, ist nicht unbedingt meine Welt.

Gruß
Jürgen

 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Waldschrat_70

„Irgendwie bin ich verunsichert, eigentlich wollten wir über ...“

Optionen

Hallo Jürgen,

Jeder muss selbst entscheiden, was er mit wem reden und was er von wem lesen mag. Wenn Dich ein Nutzer hier stört, kannst Du einfach bei einem Beitrag von ihm das Optionen-Menü öffnen und dort die Funktion zum Ausblenden dieses Nutzers wählen. Dann kriegst Du von der betreffenden Person nichts mehr mit, wirst nicht mehr von ihr gestört. Mit selbst fehlt die Zeit hier permanent alles durchzulesen und Richter zu spielen.

Viele Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Michael Nickles

„Hallo Jürgen, Jeder muss selbst entscheiden, was er mit wem ...“

Optionen

Hallo Michael,
mich stören nicht irgendwelche Nutzer, sondern der Ton der so manchmal in den Foren angeschlagen wird. 

Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Michael Nickles

„Hallo Jürgen, Jeder muss selbst entscheiden, was er mit wem ...“

Optionen

Ich habe eben noch eine Nachricht gelesen, ich stelle sie mal ein und hoffe, dass es bisher noch nicht gepostet ist.

http://www.pcwelt.de/news/Erfolg_fuer_Redtube_gegen_Porno-Abmahner-Einstweilige_Verfuegung-8369821.html

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Waldschrat_70

„Ich habe eben noch eine Nachricht gelesen, ich stelle sie ...“

Optionen

Hallo,

da klinke ich mich einmal erfreut ein. War ich vor vielen Jahren auch einmal betroffen von einer Abmahnung. Hoffentlich ziehen nun andere wie Redtube nach und untergraben diese scheußliche Abmahnwelle. Rechtsanwälte sollten doch eigentlich auch Eid ablegen und dann solche Spiele/Betrügereien selbst begehen. Da ist Justiz immer noch blind um das nicht zu erkennen.

Schönes Fest in den Wald und Allen Leuten
mit Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Ma_neva

„Hallo, da klinke ich mich einmal erfreut ein. War ich vor ...“

Optionen
Rechtsanwälte sollten doch eigentlich auch Eid ablegen und dann solche Spiele/Betrügereien selbst begehen

Dabei wird allerdings viel Geld verdient und für Geld machen sie doch fast alles - sind eben auch bloß Menschen.

Ich wünsche Dir ein ruhiges Fest, bleib gesund und grüße alle Leute die Du kennst von mir.
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen