Archiv Sound, Video, MP3 und Co 8.734 Themen, 38.489 Beiträge

News: Filmindustrie ist empört

RealNetworks knackt geschützte DVDs

Redaktion / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

In Deutschland und in den USA ist es bereits seit einigen Jahren verboten Tools zu verwenden, die einen Kopierschutz aushebeln. Aus diesem Grund haben sich die Hersteller einschlägiger Software wie AnyDVD bereits längst ins Ausland verzogen und liefern ihre Knack-Werkzeuge von einem rechtsfreien Raum aus.

In den USA sorgt jetzt der Hersteller RealNetworks für Aufregung, der durch seinen Realplayer bekannt wurde. In Kürze will RealNetworks für 30 Dollar ein neues Produkt namens "RealDVD" anbieten. Damit lassen sich DVDs (auch kopiergeschützte) inklusive Menüs und Extras auf die Festplatte des PC übertragen. Auf der Festplatte ist dann allerdings Schluss.

ReadNetworks verwendet dort einen eigenen Kopierschutz, ein Brennen der gerippten DVD (wie bei AnyDVD und Co) ist nicht möglich. Selbsterklärend sorgt das angekündigte RealDVD bei der Filmindustrie für enorme Empörung, Klagen sind vorprogrammiert.

Dass sich DVDs auf Festplatten ablegen lassen ist dabei sicherlich noch der ehr unkritische Aspekt. Kniffliger ist eine andere Sache. RealNetworks will Zusatzlizenzen für 20 Dollar anbieten. Damit lassen sich die auf Festplatte gespeicherten DVDs dann auch auf bis zu fünf weiteren PCs im Netzwerk abrufen.

Michael Nickles meint: Mal gucken was da juristisch rauskommt. Es gibt übrigens eine völlig legale Methode um BELIEBIGES Videomaterial - auch kopiergeschützte DVDs - völlig legal auf die Festplatte zu ziehen und dabei sogar gleich in ein platzsparendes Format wie Xvid oder X.264 zu konvertieren.

Und: das klappt sogar mit einem Steinzeit-PC in Echtzeit! Wie es gemacht wird, ist hier beschrieben: Power-Videorecorder zum Nulltarif - Kopierschutz goodbye.

Scotty7 Redaktion

„RealNetworks knackt geschützte DVDs“

Optionen

Wenn die Ihren eigenen Kopierschutz draufmachen ist es doch Unterschlagung.

Klar besitzt man die DVD und das Recht auf Privatkopie. Aber die "Kopie" an sich ist ja dann abhängig vom Kopierschutz des Tools und somit ein eigenständiges Produkt...

Ich hoffe Ihr wisst worauf ich hinaus will :D