Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

News: Top-Modell für 127 Euro

Radikaler Preisknall bei AMD

Redaktion / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Intel schiebt permanent neue CPU-Modelle auf den Markt und senkt die Preise, der Druck auf AMD wird immer größer. AMD reagiert jetzt mit einem gewaltigen Preisrumms. Fast alle Phenom-Modelle werden günstiger.

So fällt beispielsweise das aktuelle Phenom-Flagschiff X4 9950 Black Edition mit 2,6 GHz Takt von 160 Euro auf 127 Euro (wie immer bei Annahme von 1000 Stück, die Einzelpreise werden höher ausfallen). Ein Auslöser für die Preissenkung dürfte unter anderem der neue Intel Core 2 Quad Q8200 sein, der mit der modernen Penryn-Architektur und 45nm Fertigungstechnik 2,33 GHz bietet und nur 153 Euro kosten soll.

Dabei ist der neue Q8200 eigentlich nicht mal wirklich ein Knaller, wie diverse Benchmark-Vergleiche inzwischen belegen. Der Cache wurde beim Q8200 auf 4 MByte reduziert. Daher ist der modernere Quad Core schlapper als sein "Vorgänger" Q6600 der noch mit der alten 65nm Fertigungstechnik produziert wird, aber 8 MByte Cache und ein wenig mehr Takt hat (2,4 GHz).

Der Q8200 bietet zwar einen besseren SSE-Multimedia-Befehlssatz als der alte Q6600, dessen Leistung wird aktuell anscheinend allerdings von Software noch nicht ausgereizt. Der alte Core 2 Quad Q6600 bleibt mit einem Preis von rund 137 Euro aktuell also der beste Deal für preiswerten Einstieg in die Quad Core Klasse von Intel. Mit einem neuen Preis von 127 Euro, liegt das aktuelle AMD-Top-Modell X4 9950 Black Edition also "eine handvoll Euro" unter Intels Q6600.

Michael Nickles meint: Es kann immer nur wieder eins wiederholt werden: blickt man auf die nackte CPU-Leistung, dann lässt Intel AMD kaum noch Luft. AMD hat aktuell dennoch das attraktivere Gesamtkonzept und bietet alles aus einer Hand: Mainboard-Chipsatz, CPU und schnelle Grafik.

Gerade mit den neuen AMD-basierten Mainboards mit Onboard-Grafik lassen sich extrem preiswerte Komplettrechner zusammenstellen. Tipps dazu stehen im Schwerpunkt PC-Technik 2008 - Wissen, Fakten, Tipps.

Vagabund Redaktion

„Radikaler Preisknall bei AMD“

Optionen

Alter Schalter, das ist ja hart ôo

Dann müssten die aktuelle TripleCores ja vlt. schon für 70 oder 80 Euro zu habens ein ôô und der kleinste Phenom geht dann sicher unter 100€... scheiße ey ich brauch Kohle ^^

Tja, Intel ist vlt schnell, genauso wie nVidia, aber wirklich kaufen kann man bei dem Preis/Leistungsverhältnis echt nur noch AMD =)

Aragorn75 Vagabund

„Alter Schalter, das ist ja hart ôo Dann müssten die aktuelle TripleCores ja...“

Optionen
Tja, Intel ist vlt schnell, genauso wie nVidia, aber wirklich kaufen kann man bei dem Preis/Leistungsverhältnis echt nur noch AMD =)

Bleibt die Frage, ob man den Leistungsunterschied überhaupt als User merkt...
Was nützen einem die besten Benchmarkergebnisse, wenn man unter reellen Bedingungen den Unterschied nicht spürt???

Ausserdem hat AMD die Unterstützung nötiger als Intel.
Was passiert wohl, wenn AMD mal nicht mehr da ist???
MadHatter Aragorn75

„ Bleibt die Frage, ob man den Leistungsunterschied überhaupt als User merkt......“

Optionen

Das wird nicht passieren, Intel würde alles tun um
- AMD am Leben zu halten
- AMD zugleich so klein wie möglich zu halten

Ohne Konkurrent wird es sehr schnell sehr düster für die Intel'sche Bilanz.

SmallAl Redaktion

„Radikaler Preisknall bei AMD“

Optionen

und es geht immer weiter ... ;)

Coala69 Redaktion

„Radikaler Preisknall bei AMD“

Optionen

also ich würd mich über phenom-Prozzis mit max. 65W TPD freuen mit ca. 2,6 GHz.

Dann könnte ich endlich endlich aufrüsten.
Das Mainboard hab ich ja schon, aber son Ofen egal wie billig will ich nicht.