Klatsch, Fakten, News, Betas 5.087 Themen, 27.850 Beiträge

News: Aus der Gerüchteküche

Premiere angeblich wieder geknackt

Redaktion / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Zur Zeit kursieren Gerüchte, dass Premiere World erneut Hackern zum Opfer gefallen ist. Das Premiere-Knacken war vor ein paar Jahren eine simple Sache, bis Premiere das Verschlüsselungssystem umgestellt hat. Erfolgreich: die Schirme der Schwarzgucker blieben lange Schwarz. Danach schafften es nur noch Extremfreaks mit speziellen Sat-Empfängern und Internet-Liveaustausch von Kartencodes den deutschen Pay-TV-Sender zu knacken.

Jetzt befindet sich angeblich eine neue Hacker-Karte im Handel, die bei Bespielen mit spezieller Software Premiere entschlüsseln kann. Dem Gerücht darf Glaube geschenkt werden. Allerdings ist es fraglich, ob die Investition in diesen Knack-Krempel sinnvoll ist.

Denn weitere Gerüchte bestehen, dass Premiere den neuen Hack bereits binnen kurzer Zeit aushebeln kann.

bei Antwort benachrichtigen
guenn11 Redaktion „Premiere angeblich wieder geknackt“
Optionen

Das alte Lied: Hacker Nr.1 knackt Premiere World, Hacker Nr.2 installiert ein neues System...

bei Antwort benachrichtigen
Acader Redaktion „Premiere angeblich wieder geknackt“
Optionen

Premiere World ist doch eine feine Sache und das Angebot ist auf keine Fall schlecht, auch wenn es noch Versesserungsbedürftig ist. Wir geben im Verlaufe des Lebens so viel Geld für unnütze Dinge aus, z.B. das Rauchen, den
Alkohol um nur die primitivsten zu nennen und regen uns dann auf wenn wir für andere Dinge welche vielleicht sinnvoller sind
dafür zu zahlen. Das jedoch muß jeder für sich selbst entscheiden, in dem Falle 50 € für Premiere Abo oder 50 € für Nikotin.
Was da wohl sinnvoller ist steht denke ich außer Frage.
.....Premiere angeblich wieder geknackt, dazu möchte ich nur sagen das diese Möglichkeit immer bestehen wird natürlich
nur für ganz ganz Wenige, da es abgesehen von der Hardware nicht ganz einfach ist. Ob dieser Aufwand ( Geld und Zeitfaktor ) sich lohnen; ganz klar nein !
Außerdem ist es eine Straftat mit verheerenden Folgen wenn man erwischt wird.
Doch wie es schon immer ist, das Verbotene ist der Reiz für manche Leute.

bei Antwort benachrichtigen
sackface Acader „Premiere angeblich wieder geknackt“
Optionen

Premiere ist definitiv offen! Für wie lange - das weiß im Moment keiner!
Sicher sind 45,- Euro viel zu viel, aber genau so sicher ist es das beste Programm!
Wenn man das sehen möchte muß man sich halt etwas kümmern - ich habe (wie sicher einige Andere auch) Komplett für 20,- Euro mtl.incl. TV Digital - das ist absolut ok!
Und wenn man sich im Netz etwas umschaut hat jeder die Gelegenheit dieses 20,-Euro Abo zu bekommen!

bei Antwort benachrichtigen
Wolf6 Acader „Premiere angeblich wieder geknackt“
Optionen

Uhhhhhhhhh.
Sieh wie ich zittere.
Verheerende Folgen? Welche denn? RTL Verbot :-))))
Es ist nicht die Frage, ob es sich lohnt, sondern das wie und das man es schafft es zu knacken.
Der Reiz liegt im Weg und nicht im Ziel.
Wenn es dann läuft ist es ein nettes Tool.
:-)

bei Antwort benachrichtigen
apophisii Wolf6 „Premiere angeblich wieder geknackt“
Optionen

hi leute,
verstehe die ein oder andere aufregung garnicht. Fakt ist doch: öffentlich-rechtlich, voll daneben, es sei denn man ist über 60 J. Darüber hinaus kostet der müll in form der GEZ auch nicht wenig asche.
Dann schauen wir noch auf die technische entwicklung der "mitten drin - statt nur dabei sender" - die wüssten doch ohne premiere nicht mal was dolby surround, geschweige denn 5.1 ist. Breitbild??? HDTV???? usw.
Also muß doch jeder für sich selber entscheiden ob er fernsehen der zukunft möchte, dann kommt er an premiere nicht vorbei, oder altbewährt 20.15 Tatort und Wetten Daß, wahlweise natürlich auch im wechsel Musikantenstadl und einen spielfilm aus den 80igern und wenns gut läuft einen aus den 90igern.
Was die hackerszene & co. angeht wird sicherlich das ding geknackt werden und dann muß man sich halt die frage stellen, ob es dass wert ist, wegen 28-45 Euro in die illegalität abzudrifften.

bis dann
apophisii

es lebe der fortschritt - in welcher form auch immer

bei Antwort benachrichtigen
Acader Wolf6 „Premiere angeblich wieder geknackt“
Optionen

...........zur Information !
Die Crackprogramme für TV-Karten um kostenlos Premiere zu empfangen ( PAY-TV) sind im Internet weit verbeitet. Wer solche Cracks vertreibt begeht eine Straftat die recht hart bestraft wird. Schlimmer als eine Geldstrafe ist aber die zivilrechtliche Schadensersatzforderung die auf einen zukommt. Gerade mit Leuten die solche Cracks verbreiten verstehen die Behörden keinen Spaß. Maßgeblich ist hier der § 17 UWG und § 108 UrhG. ( siehe unter Gesetzestexte )

Eine weitere Variante, die schon der organisierten Kriminalität zugeordnet wird, ist die Herstellung und der Vertrieb von nachgemachten Premiere-Karten ( Atmel-Cards ). Sollte Ihnen eine solche Karte angeboten werden lassen sie die Finger davon und teilen Sie dies umgehend der Polizei mit. Sind Sie erst mal in der Kundenliste solcher Verbrecher gelandet wird irgendwann die Polzei bei Ihnen auftauchen, dann wird es richtig teuer.

Aus verständlichen Gründen beschränke ich mich hiermit zu diesem Thema.

Mit dem "Gesetz zum Schutz von zugangskontrollierten Diensten und Zugangskontrolldiensten (Zugangskontrolldiensteschutzgesetz - ZKDSG)" das seit dem Jahre 2003 richtig in Kraft ist, soll die gewerbsmäßige Verbreitung von "Vorrichtungen" verhindert werden, die dazu bestimmt sind, den geschützten Zugang von Fernseh- und Radiosendungen sowie von Tele- und Mediendiensten zu überwinden. Die Herstellung, Werbung und Wartung von entsprechenden Umgehungsvorrichtungen sind von nun an strafbar oder können mit einem Bußgeld geahndet werden. Die Höhe beträgt bis zu 50.000 Euro !.

Soweit ein kleiner Auszug zu den verheerenden Folgen. Solltest Du erwischt werden kannste mit Sicherheit für eine gewisse Zeit auch kein RTL mehr schauen, denn 2 Jahre Haft könnten es auch werden.

bei Antwort benachrichtigen