Office - Word, Excel und Co. 9.470 Themen, 38.364 Beiträge

News: Ab 109 Euro

Preise für Office 2010 veröffentlicht

Michael Nickles / 29 Antworten / Baumansicht Nickles

Microsoft hat jetzt die offiziellen Preise für das kommende Office 2010 bekanntgegeben. Die schlechte Nachricht für Bestandskunden: es gibt keine Upgrade-Versionen, Office muss also in jedem Fall komplett "neu" gekauft werden. Glück haben immerhin alle, die Office 2007 im Zeitraum 5. März bis 30. September 2010 gekauft haben (kaufen).

Im Rahmen der Microsoft Office 2010-Technologie-Garantie  kann kostenlos auf eine entsprechende Office 2010 Variante upgraden (die Upgrade-Pfade sind auf der Technologie-Garantie-Seite beschrieben).

Unterschieden wird bei Office 2010 vor allem bei der Bezugs-Variante. Office 2010 kann entweder wie gewohnt in einer "Schachtel mit DVD" gekauft werden, oder man hat eine Demo-Version auf dem Rechner (vorinstalliert oder bei Microsoft runtergeladen), die sich dann über eine sogenannte "Key Card" zur Vollversion freischalten lässt. Aufgrund fehlender Verpackung und DVD, ist die "Key Card"-Variante natürlich (zumindest preislich) etwas günstiger. Hier die Varianten und Preise im Überblick:

Office Home and Student 2010 (Word, Excel, Powerpoint, OneNote, OfficeWebapps): 139 Euro für Komplettpaket, 109 Euro per "Key Card"

Office Home and Business 2010 (zusätzlich mit Outlook): 379 Euro für Komplettpaket, 249 Euro per "Key Card"

Office Professional 2010 (zusätzlich noch Access und Publisher): 699 Euro für Komplettpaket, 499 Euro für "Key Card"

Office Professional Academic 2010: Wie Office Professional 2010, allerdings nur für Lehrinstitute als Komplettpaket für 109 Euro erhältlich.

Unverkennbar: Je fetter und teurer das Office Paket, umso gewaltiger ist das Sparpotential bei Wahl der "Key Card"-Variante.

Zu den aufgeführten Paket-Varianten gesellt sich noch "Office Starter 2010". Diese funktionell abgespeckte Version wird es nur vorinstalliert auf Komplett-PCs geben.

Die neuen Office Pakte sollen ab Juni im Handel sein.

Tipp: Sparfüchse, die Office 2010 haben wollen, sollten sich eventuell überlegen jetzt eine entsprechende Office 2007 Version zu kaufen! Diverse Online-Händler bieten beispielsweise "Microsoft Office Home and Student 2007" aktuell ab rund 75 Euro an. So lassen sich einige "Scheine" sparen, wenn man dann einfach von seinem Upgrade-Recht auf 2010 gebrauch macht. Dieses Sparpotential ergibt sich natürlich auch bei den anderen Office-Paketen.

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen

Wer als Privatuser benötigt Office2007 oder 2010 ?
So wie MN kenne arbeitet er immer noch mit Wordpad.

bei Antwort benachrichtigen
mthr1 Conqueror

„Wer als Privatuser benötigt Office2007 oder 2010 ? So wie MN kenne arbeitet er...“

Optionen

Ich kenne Wordpad nur dem Namen nach, da ich mit der RICHTIGEN Vollversion von Office 2007 arbeite ( einschl. Tabellenkalk und Datenbank Acces ).

Sind vergleichbare Optioen in Wordpad auch enthalten ?

Gruss mthr1

bei Antwort benachrichtigen
mthr1

Nachtrag zu: „Ich kenne Wordpad nur dem Namen nach, da ich mit der RICHTIGEN Vollversion von...“

Optionen

weiss hierzu niemand eine Antwort ?

gruss mthr1

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 mthr1

„Ich kenne Wordpad nur dem Namen nach, da ich mit der RICHTIGEN Vollversion von...“

Optionen

Hallo!

Sind vergleichbare Optioen in Wordpad auch enthalten ?
Nein. Wordpad ist ein uraltes und einfaches Schreibprogramm. Nutzt schon lange keiner mehr.
Gehe auf Start->Ausführen und gibt ein: wordpad
Dann siehst was es ist. Ist auch noch in Windows 7 enthalten, hat aber das Ribbon verpasst bekommen.

Gruß, René

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
mthr1 mumpel1

„Hallo! Nein. Wordpad ist ein uraltes und einfaches Schreibprogramm. Nutzt schon...“

Optionen

Danke, für die Antwort.

Mir ist in diesem Zusammenhang nur aufgefallen, dass immer von Office Komplett-Paket die Rede ist, wobei aber verschwiegen wird, dass Access extra gekauft werden muss.

Gruss mthr1

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 mthr1

„Danke, für die Antwort. Mir ist in diesem Zusammenhang nur aufgefallen, dass...“

Optionen

Stimmt nich ganz. "Komplett" bedeutet Office Professionell, bei Office 2007 auch das "Office 2007 Ultimate", bei diesen Paketen ist Access dabei. Wer anderes behauptet der "lügt" ganz schlicht. Bei allen anderen Paketen (Standard, Home & Student, Home & Business) kann von komplett IMHO keine Rede sein. Und im Übrigen steht in den Verkaufsbeschreibungen bzw. auf der Verpackung was alles im Paket enthalten ist.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
mthr1 mumpel1

„Stimmt nich ganz. Komplett bedeutet Office Professionell, bei Office 2007 auch...“

Optionen

Du hast im Prinzip recht, nur muss man, wenn man die gängigen Angebote für Office 7 liest, auch das kleigedruckte mitlesen..

Gruss mthr1

bei Antwort benachrichtigen
oki1811 Conqueror

„Wer als Privatuser benötigt Office2007 oder 2010 ? So wie MN kenne arbeitet er...“

Optionen

haste wohl recht. alles nur ein hype, ohne sinn, wie immer

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen

Hallo!

Dieses Sparpotential ergibt sich natürlich auch bei den anderen Office-Paketen.

Das sehe ich anders, siehe Office 2010 jetzt vorbestellen oder von Technologie-Garantie profitieren?


Wer als Privatuser benötigt Office2007 oder 2010 ?

Immer diese Stänkerer. ;-)

1. Diese Information ist schon richtig hier, schließlich gibt es hier auch "MSO-Professionells".
2. Es gibt gute Gründe weshalb einige Anwender MSO auch privat nutzen möchten.

Gruß, René

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
guido pedack mumpel1

„Hallo! Das sehe ich anders, siehe Office 2010 jetzt vorbestellen oder von...“

Optionen

hi
wie sieht das aus mit der beta version,wird die weiter laufen, oder abgeschaltet
gruß

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 guido pedack

„hi wie sieht das aus mit der beta version,wird die weiter laufen, oder...“

Optionen

Wie wäre es, wenn Du einen Blick in die EULA werfen würdest? Auch das Internet ist voll mit Antworten auf Deine Frage. Die Beta läuft noch bis 31.10.2010.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Amethyst03 Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen

Hallo Michael,
...oder man hat eine Demo-Version auf dem Rechner (vorinstalliert oder bei Microsoft runtergeladen), die sich dann über eine sogenannte "Key Card" zur Vollversion freischalten lässt.

Bist Du bei letzterem sicher, dass es reicht eine Testversion herunter zu laden? Das funktionierte schon bei der Office 2007 und dem Medialess-Key nicht. Und Verpackung und CD erklären den Preisunterschied von 30€ bis 200€ je nach Version nicht.

In der Pressemitteilung steht folgendes:

“Product Key Cards eröffnen den Kunden neue Möglichkeiten, ihre PCs mit Office Starter 2010 und Office 2010-Vorinstallation kostengünstig zu aktivieren”, erklärt Christian Mehrtens, Direktor Geschäftsbereich Information Worker, Microsoft Deutschland GmbH. “

Ist eine Auslegungssache, aber ich bin ziemlich sicher, dass die Key-Card nur für neue PCs mit vorinstalliertem Office gilt. Genaueres wird sich leider erst beim Erscheinen testen lassen und wenn feststeht wie die Testversionen zum Download ausfallen werden.

Gruß Amethyst

bei Antwort benachrichtigen
Physiktiger Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen

Ich bin durch meine (jahrzehntelange) Arbeit mit dem MSOffice-Paket vertraut, und benutzte es daher heute immer noch gern.

Ich konnte - da ich in der hiesigen VHS seit Jahren Spanisch lerne, mir die erheblich verbilligte "Student Lizenz" des MS Office Professional Plus für 119 € kaufen (das ist NICHT die Home & Student-Version). Die wird es sicher wieder geben. Also: in die Erwachsenenbildung einsteigen, und Geld sparen. Schüler,Studenten, Lehrer etc. können das sowieso kaufen.

MfG,

Euer Physiktiger.

bei Antwort benachrichtigen
Amethyst03 Physiktiger

„Ich bin durch meine jahrzehntelange Arbeit mit dem MSOffice-Paket vertraut, und...“

Optionen

Hallo Physiktiger,
ich bin auch sicher, dass es bei www.cobra-shop.de wieder die Angebote für die Weiterbildungseinrichtungen wie Volkshochschulen geben wird.

Im übrigen lohnt es sich vielleicht, jetzt noch einen Kurs zu belegen (muss mehr als 8 Std. dauern), dann gibt es Office Pro 2007 für 119€ und auch da galt die Technologie Garantie beim Umstieg von 2003 auf 2007.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen
Die wird es sicher wieder geben

Nein gibt es nicht mehr. Es gibt nur noch Akademik-Versionen, diese soll es aber nur noch für Lehranstalten geben.

aber ich bin ziemlich sicher, dass die Key-Card nur für neue PCs mit vorinstalliertem Office gilt.

Stimmt nicht. Die Key-Version gibt es auch ohne neuen PC (siehe Link in meiner ersten Antwort in diesem Thread).
RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen

gibt es irgendwo eine Liste an Vorteilen gegenüber OpenOffice für Heimanwender?
ich kenne nämlich keine >_<

bei Antwort benachrichtigen
Alfred Wimmer ABS reader

„gibt es irgendwo eine Liste an Vorteilen gegenüber OpenOffice für...“

Optionen

An "reader"
Bin eigentlich überrascht dass es noch OpenOffice Anwender gibt.
Es ist eine schöne Sache als Insellösung. oder wenn nur einfache Word- oder Excelldateien alleine weitergegeben werden.
Dann funkts und das lass ich gelten.
Sobald jedoch etwas mehr von den Möglichkeiten ausgenützt wird, Datenimport in ander Anwendungen, Abfragen, ... - dann, ja dann besorgt man sich rel bald ein Profi Programm - dann wirst vor lauter Fehlermeldung und "geht nicht" so gestresst, dass man ein ordentliches Programm richtig schätzen lernt.
Seit Office 2000 kauf ich mir die PRogramme in Originalversion - habe alles sauber und ordentlich im Griff wenn ich DAten von Kollegen und PartnerFirmen bekomme. Es funktioniert einfach alles wie es sein soll und ich kann mich auf die wesentliche Arbeit konzentrieren und brauch mich nicht mit Programm"macken und - mätzchen" herumärgern. Habs zur genüge getan damals.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Alfred Wimmer ABS

„An reader Bin eigentlich überrascht dass es noch OpenOffice Anwender gibt. Es...“

Optionen
und brauch mich nicht mit Programm"macken und - mätzchen" herumärgern

Die kannst Du aber auch in MSO bekommen. Dann nämlich wenn einer Deiner Partner Steuerelemente nutzt, welche es auf Deinem PC nicht gibt.

Datenimport in ander Anwendungen, Abfragen, ...

Das geht auch in OOo. Zumindest mit Hilfe von Starbasic. Nur sind VBA und Starbasic nicht kompatibel zu einander.
RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Alfredo7 Alfred Wimmer ABS

„An reader Bin eigentlich überrascht dass es noch OpenOffice Anwender gibt. Es...“

Optionen

... man merkt, dass du von oo nix verstehst, und trotzdem deinen kommentar abgibst.

nix fuer ungut - aber das ist nun mal fakt. es gibt EINE ausnahme, aber DIE hast du nicht erwaehnt.

schoenes we
fred

Neid und Missgunst ist die Wurzel jeden Übels
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen

Welche Vorteile erhoffst Du Dir den? Würdest Du diese Vorteile nutzen? Die größten Vorteile liegen in Excel. Hier mal 6 meiner Favoriten.

1. Mehr Zeilen und Spalten als in OOo/Excel 2003
2. Sparklines (Minidiagramme in den Zellen)
3. Mehr als 3 bedingte Formatierungen
4. Mehr Möglichkeiten bei den bedingten Formatierungen (z.B.: Farbverlauf)
5. Bei den Formeln gibt es mehr als 7 Wenn-Dann-Verschachtelungen.
6. Ausbaufähigkeit ist besser als in OOo.

Allerdings gelten 1 bis 6 nur für die "neuen" Dateiformate. Speichert man als XLS, dann sind die Features weg.
Aber auch in Outlook hat sich einiges geändert.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen

Ich nutze schon lange nicht mehr das Office Paket von MS für Textverarbeitung und Tabellenkalkulation, sondern das Kostenlose OpenOffice. Einzig das Outlook benötige ich mangels alternativen (Gute Termin-/Kontakt und Aufgabenverwaltung, Termin und Kontaktsynchronisation zwischen Outlook und Handy).

Aber alles andere macht OpenOffice genauso gut. Hoffentlich gibts Outlook als Standalone zu einem vernünftigen Preis in der 2010er Version.

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Hewal

„Ich nutze schon lange nicht mehr das Office Paket von MS für Textverarbeitung...“

Optionen

Hallo!

Aber alles andere macht OpenOffice genauso gut.

Aber nur für Deine Zwecke. ;)

Hoffentlich gibts Outlook als Standalone zu einem vernünftigen Preis in der 2010er Version

Outlook 2010 wird so um 200,- Euro kosten, ist aber kein BCM dabei. Für diesen Preis bekommt man (hoffentlich) Office 2010 Professional, sofern man Kinder hat und von der Schülerversion profitieren kann.

Gruß, René

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Hewal mumpel1

„Hallo! Aber nur für Deine Zwecke. Outlook 2010 wird so um 200,- Euro kosten,...“

Optionen

Hallo Mumpel,

Aber nur für Deine Zwecke. ;)
Die immerhin gewerblicher Natur sind.

sofern man Kinder hat und von der Schülerversion profitieren kann.
Ich habe einen Lehrer als Vater, der kann sich so eine Schülerversioin auch holen?

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Physiktiger Hewal

„Hallo Mumpel, Die immerhin gewerblicher Natur sind. Ich habe einen Lehrer als...“

Optionen

Weiter oben kam das Stichwort schon einmal:

http://www.cobra-shop.de/

Dort gibt es alles für Lehrer, Schüler, VHS-Kursler, etc.

Gruß

vom Physiktiger.

bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen
Die immerhin gewerblicher Natur sind
Dann nutzt Du es aber nicht so wie ich Excel nutze. Aber wenn es Dir reicht...

Dein Vater darf sie sich holen. Aber Du darfst diese Version offiziell nicht "übernehmen" (die Version wird auf Deinen Vater registriert). Die Schulversionen sind aber von der Technologie-Garantie ausgeschlossen.
RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Detlev2 Michael Nickles

„Preise für Office 2010 veröffentlicht“

Optionen

Hallo Michael,
ich habe noch eine Frage zur Installation.
Wenn ich eine offizielle Office 2010 Version benutze (z.B. Office 2010 Prof) auf wie viel PC's oder Notebooks kann ich diese Office-Version installieren?
Ich habe in der Familie 3 PC's und 1 Notebook.

Mit freundlichen Grüßen
Detlev

Mit freundlichen Grüßen Detlev
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Detlev2

„Hallo Michael, ich habe noch eine Frage zur Installation. Wenn ich eine...“

Optionen

Hallo!

Office 2010 Professional darf auf einem PC und einem Notebook (Zweitgeräteinstallation) installiert werden. Jedoch darf nur eine Installation genutzt werden. Du darfst also die Installation auf dem Notebook und die auf dem Desktop-PC nicht zur selben Zeit nutzen.

Anders dagegen die Home & Student. Diese enthält 3 Lizenzen (ohne Outlook und Access), darf aber nur privat genutzt werden (kommerzielle Nutzung nicht erlaubt).

Gruß, René

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
Detlev2 mumpel1

„Hallo! Office 2010 Professional darf auf einem PC und einem Notebook...“

Optionen

Hallo René,
die Office Preise und die Installationsmöglichkeiten sind schon sehr hart. Ich nutze nur
Word, Excel und Access. Leider gibt es diese Anwendungen nicht einzeln zu kaufen. Microsoft weis wohl warum.

Mit freundlichen Grüßen Detlev
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 Detlev2

„Hallo René, die Office Preise und die Installationsmöglichkeiten sind schon...“

Optionen

Doch die gibt es einzeln. Die Einzelpreise für die Office 2010-Programme sollen bei 189,- Euro liegen. Da lohnt der Einzelkauf nicht. Für 119,- Euro gibt es schon Office 2010 Home & Student. Die Preise für die Office 2007-Programme liegen bei 256,- Euro je Einzelprogramm.

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen