Allgemeines 21.710 Themen, 143.160 Beiträge

News: 10 Millionen Exemplare jährlich

Pearl feiert Papierkatalog-Jubiläum zur 100. Ausgabe

Michael Nickles / 24 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Versandhändler Pearl (ehemals Pearl Agency) startete 1989, wurde in einer Zeit groß, in der Homecomputer langsam weniger wurden, der PC seinen Siegeszug in die Wohnzimmer antrat. Viele Händler aus den 80er Jahren sind mit 64er, Amiga und Co von der Bildfläche verschwunden, Pearl gibt es immer noch. Bekanntlich ging es damals mit dem Vertrieb von Public Domain und Shareware Disketten los mit "technischem"  bis "schlüpfrigem" Inhalt.

Cover des Jubiläumskatalogs. (Foto: Pearl)

Seit dem ist Pearl gewaltig gewachsen, das Produkt-Repertoire ist zwar immer noch überwiegend technisch orientiert, schreckt aber vor Kuriositäten nicht zurück, wie aktuell beispielsweise einem Gartenschlauch, der sich von 10 bis auf 30 Meter dehnen lässt.

Obwohl Pearl längst einen Onlineshop hat, Apps und einen eigenen TV-Shopping-Sender (pearl.tv), erfreut sich der Papierkatalog laut Angabe des Unternehmens ungebrochener Beliebtheit. Die Jahresauflage soll aktuell bei 10 Millionen Exemplaren liegen, was über 160 vollen LKW-Sattelzügen entspricht.

Die kommende Sommerausgabe mit der Jubiläumsnummer 100 wird 268 Seiten umfassen und wieder prallvoll mit neuen Elektronikartikel, Haushalts(elektro)waren, Lifestyle-Produkte und Gadgets aus allen Bereichen des Lebens sein.

Der Titel des Katalogs verspricht auf jeden Fall ein spektakuläres Sparpotential von bis zu 1.000 Euro.

Bereits in der ersten Ausgabe des Pearl-Katalogs von 1996 wurde auf Seite 12 übrigens ein damals irres Produkt vorgestellt: das VFX 1 Cyber-System, ein Virtual Reality Headset für irre 1.989,90 Mark. Der VFX 1 wurde ein Flop. Aber erst jetzt, fast 20 Jahre später, gibt es mit Oculus Rift und Co einen erneuten Versuch, so eine VR-Technik für den Massenmarkt zu etablieren.

Michael Nickles meint:

Happy Birthday Pearl! Ich - und vermutlich auch viele Nickles-Leser - haben   Pearl seit geraumer Zeit miterlebt. Der "Katalog" - egal ob Online- oder Papierfassung - ist immer wieder ein bombastischer Mix an, Genialem, Kitsch, Preisknüllern und "Schnäppchen", die nicht unbedingt welche sind.

Ich habe noch nie etwas bei Pearl bestellt, aber immer gerne im Papierkatalog gestöbert und gestaunt - auch heute noch.

bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Michael Nickles

„Pearl feiert Papierkatalog-Jubiläum zur 100. Ausgabe“

Optionen
erfreut sich der Papierkatalog laut Angabe des Unternehmens ungebrochener Beliebtheit.

Das wundert mich nicht. Der Onlineshop glänzt in erster Linie durch Unübersichtlichkeit.

Ich habe noch nie etwas bei Pearl bestellt

Zumindest den Newsletter sollte man abonnieren. Bei den "Gratis"-Artikeln ist hin und wieder etwas brauchbares dabei. Teilweise lohnt sich aber auch da ein Preisvergleich, da sich vergleichbare Artikel woanders günstiger finden (Gesamtpreis inkl. Versand).

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Max Payne

„Das wundert mich nicht. Der Onlineshop glänzt in erster ...“

Optionen
(Gesamtpreis inkl. Versand)

Ja, wer bei Pearl zu einer ansonsten frachtfreien Lieferung (Preis lag über 40€) den "Gratis-Artikel" bestellt, soll dann die Frachtkosten bezahlen. Seit dem ist Pearl für mich ein "no go". (Die Lieferung habe ich storniert, zum Verarschen brauche ich kein Pearl)
Aber die Girls in den Katalogen sind erste Sahne...Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
schoppes gelöscht_238890

„Ja, wer bei Pearl zu einer ansonsten frachtfreien Lieferung ...“

Optionen
Seit dem ist Pearl für mich ein "no go". (Die Lieferung habe ich storniert, zum Verarschen brauche ich kein Pearl)

Dito!
Ein Beispiel aus dem letzten Jahr: http://www.nickles.de/thread_cache/539009376.html#_pc

Aber die Girls in den Katalogen sind erste Sahne...

Sex sells.  Cool

Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 schoppes

„Dito! Ein Beispiel aus dem letzten Jahr: ...“

Optionen

Hi,

ja da kann man sogar meine Antwort von heute schon lesen.Lachend

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles gelöscht_238890

„Ja, wer bei Pearl zu einer ansonsten frachtfreien Lieferung ...“

Optionen
Aber die Girls in den Katalogen sind erste Sahne..

Ja, mit Erotik kennt sich Pearl aus:

Auschnitt aus Pearl Agency Anzeige in CHIP Ausgabe Januar 1991, Seite 83.

Besonders beachtenswert der Beschreibungstext des "Erotikpaket 6". :-)

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_238890

„Ja, wer bei Pearl zu einer ansonsten frachtfreien Lieferung ...“

Optionen
wer bei Pearl zu einer ansonsten frachtfreien Lieferung (Preis lag über 40€) den "Gratis-Artikel" bestellt, soll dann die Frachtkosten bezahlen.

Ganz sicher, dass das kein Versehen war? Ich habe afair mehr als einmal einen Gratis-Artikel dazubestellt und hatte deswegen keine Versandkosten.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„Ganz sicher, dass das kein Versehen war? Ich habe afair ...“

Optionen

Nein das war kein Versehen, ich habe ja extra bei Pearl angerufen, weil ich das so nicht über das Internet bestellen konnte. Am Telefon wurde das so hingestellt als wolle ich zwei Extras geschenkt bekommen.

Die Grundlieferung war auf Grund des Kaufpreises oder des Artikels frachtfrei, war ja auch nicht billig.
Mich dann so zu behandeln als wolle ich etwas erschleichen, muss ich mir von Niemanden gefallen lassen.

Und ja, diesen "Pearl gratis Schrott" gibt es häufig bei amazon billiger, z.T sogar frachtfrei!

Übrigens kann man sich die schon beschriebenen Kataloge zu Hause in aller Ruhe anschauen und erweckt dabei den Eindruck, als würde man sich für Technik interessieren.UnschuldigZwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_238890

„Nein das war kein Versehen, ich habe ja extra bei Pearl ...“

Optionen
Am Telefon wurde das so hingestellt als wolle ich zwei Extras geschenkt bekommen.

Hotline-Mitarbeiter sind aber auch meistens furchtbar schwer von Begriff. Wahrscheinlich hat der/die überhaupt nicht kapiert, was du wirklich gewollt hast. Alles schon erlebt, und mehr als einmal.

Erinnert mich glatt an ein Erlebnis neulich im Supermarkt, als mir eine Verkäuferin den Unterschied zwischen Preis per kg und Preis für 1 kg erklären wollte...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„Hotline-Mitarbeiter sind aber auch meistens furchtbar ...“

Optionen

Noch mal nein.

Altes chinesisches Sprichwort sagt:" Wie der Herr, so`s Gescherr".
Wenn also die Mitarbeiter zu blöde sind, muss der Arbeitgeber noch darüber stehen.
Da ich ein grundsätzliches Problem mit "blöden" Mitmenschen habe, kaufe ich dort nicht einmal mehr "Gratisartikel". Denn wer so blöd ist auf einen Umsatz von über 40€ zu verzichten, der frachtfrei geliefert würde, nur weil ich den Gratisartikel mitbestellte, muss in meinen Augen schön blöd sein.

Einer Verkäuferin würde ich das nicht auf die Waagschale legen.
Wenn ich dagegen in einen "Fachmarkt für Unterhaltungstechnik" gehe und die Mitarbeiter erzählen mir etwas vom Pferd, fliegt mir schon mal der Kitt aus der Brille.Brüllend

bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_238890

„Ja, wer bei Pearl zu einer ansonsten frachtfreien Lieferung ...“

Optionen
Aber die Girls in den Katalogen sind erste Sahne...

Solang sie den Mund halten!

Schlimm, was die manchmal auf Paerl-TV loslassen. Wenn sonst im TV nichts los ist, dann zur Lachnummer von Paerl-TV.

Erste Sahne sind immer die unverbindlichen Herstellerpreise.

Die Dummen sterben nicht aus!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Fritz Usinger gelöscht_238890

„Ja, wer bei Pearl zu einer ansonsten frachtfreien Lieferung ...“

Optionen

Habe schon mehrmals bei Pearl bestellt. Versandkostenfrei versenden die ab einem Warenwert von 150 €. Kann es sein, dass du die 40 € Grenze beim Widerruf meinst? Bei der Mitbestellung eines Gratisartikels fallen keine zusätzlichen Versandkosten an. Bei mir hat das immer reibungslos geklappt :)

Die Girls finde ich auch Klasse!!! ;)

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Michael Nickles

„Pearl feiert Papierkatalog-Jubiläum zur 100. Ausgabe“

Optionen

Hi!

Ich habe noch nie etwas bei Pearl bestellt

Ich schon, z.B. mein Yellow Submarine. Lachend

Das kann natürlich wirklich unter Wasser fahren und wird mit der Fernbedienung gesteuert.

Hat sonst noch jemand so typische Gimmicks bei Pearl bestellt, die eigentlich besser zu einem Yps-Versand gepasst hätten? Cool

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
seldemer73 Andreas42

„Hi! Ich schon, z.B. mein Yellow Submarine. Das kann ...“

Optionen

Servus Andreas

Meine Wenigkeit ist ein begeisterter Kunde bei Pearl. Ich bestelle dort meißtens nur Druckerpatronen und Zubehör. Die führen Patronen noch für Drucker wo es verdammt schwer ist ranzukommen z.B. Epson Stylus 600er und 760er. Da ich noch einen solchen Drucker in Betrieb habe, der tadellos noch funiert. Vorallem sind die Nachgebauten qualitativ ganz gut, gibt nie Probleme. Da ich ja einige Drucker habe z.B. Canon PIXMA 4600, Epson IP760W, Epson SX218, Canon PIXMA 3000, HP PSC1315, brother HL-5140 Laser, sowie ein Oldtimer HP Laserjet 6L (Mit original Papiereinzugsfehler, und kein USB Anschluss). Nun wozu den ganzen Druckermist? Ist eben ein Hobby von mir. Habe noch einen Commodore Nadelrumpelkiste muss mal wieder mit dem C64er ausgraben.

Hatte mal Pearl nicht auch mal Zeitschriften rausgebracht DOS TREND usw? 

Die hatten mal so eine Georg Lukas Serie gehabt war in den 90er glaube ich. An den anderen Klimbim bin ich nicht so begeistert.

Uebrigens bei Pearl habe ich einige Nickles Bücher erstanden für erstaunliche 2,95€ das war Anno 2004.

Mit freundlichen Grüßen

Seldemer

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Pearl feiert Papierkatalog-Jubiläum zur 100. Ausgabe“

Optionen

Ich habe vor ca. 2 Jahren meinen PEARL-Account gekickt.

Dass man ab und zu Werbung bekommt, wenn man irgendwo Kunde ist, mag ja noch angehen - dass man dermaßen zugeschissen wird mit Spam wie bei denen, das ist schon asozial. Nachdem die es partout nicht auf die Reihe bekommen haben, das etwas einzudämmen, habe ich es vorgezogen, meinen Account ganz zu löschen.

ein bombastischer Mix an Genialem, Kitsch, Preisknüllern und "Schnäppchen"

Siehe Foto von Andreas :-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Olaf19

„Ich habe vor ca. 2 Jahren meinen PEARL-Account gekickt. Dass ...“

Optionen

also außer ab und zu Werbung ("Gratisangebote") kommt von denen bei mir nichts, kann mich nicht beschweren

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Ralf103

„also außer ab und zu Werbung Gratisangebote kommt von denen ...“

Optionen
also außer ab und zu Werbung ("Gratisangebote") kommt von denen bei mir nichts,

Genau. So zwei- bis dreimal die Woche, mehr ist da nicht. Da kommt von anderen Firmen wesentlich mehr.

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 King-Heinz

„Genau. So zwei- bis dreimal die Woche, mehr ist da nicht. ...“

Optionen
So zwei- bis dreimal die Woche, mehr ist da nicht.

LOL... na ihr seid ja duldsam. So viel Spam bekomme ich von allen Firmen zusammen...

Davon ab, und wenn es nur 1x im Monat wäre - wenn ich denen sage, ich möchte den Newsletter abbestellen und ich weiter damit behelligt werde, dann ist der Laden für mich nicht seriös und dann können die mich kreuzweise mit ihrem Schund.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Michael Nickles

„Pearl feiert Papierkatalog-Jubiläum zur 100. Ausgabe“

Optionen
wie aktuell beispielsweise einem Gartenschlauch, der sich von 10 bis auf 30 Meter dehnen lässt.

Guckst du in Weltbild-Katalog.

Da gibt es den schon seit Monaten.

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 gelöscht_265507

„Guckst du in Weltbild-Katalog. Da gibt es den schon seit ...“

Optionen

und bei QVC & Co.

bei Antwort benachrichtigen
wolves Michael Nickles

„Pearl feiert Papierkatalog-Jubiläum zur 100. Ausgabe“

Optionen

Der Haupt-Grund warum ich dem Laden nichts mehr bestelle?!

Das "doof-dralle Frauenbild" das hier in Katalogen gedruckt bzw. mitvermittelt wird.

Marke: "Ich hau dir ein affentittengeiles-Macho-Machwerk ins Auge"! Zwinkernd

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 wolves

„Der Haupt-Grund warum ich dem Laden nichts mehr bestelle?! ...“

Optionen
Das "doof-dralle Frauenbild" das hier in Katalogen gedruckt bzw. mitvermittelt wird.

100% ACK. Das geht mir auch auf den Senkel. Passt aber irgendwie zum Gesamtbild.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Olaf19

„100 ACK. Das geht mir auch auf den Senkel. Passt aber ...“

Optionen

Hi!

Ich meine mich an ein paar Kataloge erinnern zu können, die eine Abkehr von der 08/15 Kunststoffblondine bedeuteten. Da war so ein Typ wie wir auf dem Titelblatt und im Heftinneren zu finden ("wie wir", also so nerdmässig Ende 20 mit T-Shirt und ungetuntem Bauchansatz).

Das hat sich dann aber später wieder rausgewaschen und es gab ein Comeback der Kunststoffblondine (ich nenn' die so, weil die ja oft so ein Glitzerfummel Marke "Ich wär gern Lack&Leder" anhatte, der nur Plastik gewesen sein konnte).

Im Netz bei Chip.de hab ich dann alte Titelseiten des Pearlkataloges gefunden, die in die Richtung gehen und das zeigen:

Link (Benutzung auf eigene Gefahr!)

Das ist der Typ an den ich mich zu erinnern meine. Der müsste auf recht vielen Seiten im Katalog aufgetreten sein. Überrascht

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
wolves Andreas42

„Hi! Ich meine mich an ein paar Kataloge erinnern zu können, ...“

Optionen

Hmm, die scheinen eine "Anti-Werbeabteilung" zu haben. °L°

Auch deren Produkt-Videos verleiden einem das Zusehen - hektischer, gestellter und dümmlicher geht's kaum ...

Willkommen im Gelaber+Geräusche-Chaos: http://www.pearl.at/at-a-NX4095-1322.shtml ((O;

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 wolves

„Hmm, die scheinen eine Anti-Werbeabteilung zu haben. L Auch ...“

Optionen
Willkommen im Gelaber+Geräusche-Chaos:

Brrrrrr... das ist ja noch schlimmer als, sagen wir mal, die Shopping-Kanäle.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen