Laptops, Tablets, Convertibles 11.583 Themen, 53.644 Beiträge

News: Wieder mal Jay-Book 9901

"Notebook" für 88 Euro bei Real

Michael Nickles / 31 Antworten / Baumansicht Nickles

Ein erstaunliches Angebot findet sich gerade im Prospekt des Real-Markts. Gerade mal 88 Euro soll ein günstiges Einstiegs-Notebook kosten, das mit "vollen Surfmöglichkeiten durch WLAN" beworben wird. Mit seinem 17,78 cm (7 Zoll Display) und 590 Gramm Gewicht ist das "Notebook" von Real kompakter als typische Netbooks.


Der Verfasser dieses Anzeige im aktuellen Real-Prospekt, hat sich wirklich viel Mühe gegeben, das Jay-Book 9901 als "günstiges Einstiegsnotebook" schmackhaft zu machen.

Konkret handelt es sich um das Jay-Book 9901, das im Mai schon mal bei Real verkauft wurde - da aber noch rund 100 Euro gekostet hat. Zwischendurch wurde das Ding auch beim Lebensmittel-Discounter Netto für rund 100 Euro verhökert.

Der Preis ist jetzt also gefallen, die erbärmlichen technischen Daten sind geblieben: VIA 8505 Prozessor mit 300 MHz Takt, 128 MByte DDRAM, 2 GByte interner Nand-Flash-Speicher, der sich via SD-Kartenschlitz auf bis zu 32 GByte ausbauen lässt. Real wirbt mit umfangreicher vorinstallierter Software und auch die wichtigsten Audio- und Videoformate soll das "Notebook" unterstützen.

Als Betriebsystem ist das vergreiste Windows CE 6.0 in OEM-Variante installiert. Der 1800mAh Akku soll bis zu vier Stunden durchhalten.

Michael Nickles meint: Viele werden gewiss denken, dass man bei einem Preis von 88 Euro eigentlich nicht viel falsch machen kann. Und das Ding soll sich ja auch zum Surfen im Internet eignen. Dass das mit 800x480 Bildpunkten Auflösung nicht wirklich Spaß macht, kann sich wohl jeder denken.

Auch die Idee, das Ding als "mobilen Videoplayer" zu nutzen, ist eher zum Scheitern verdammt. Für flüssige Vollbildwiedergabe dürften der 300 MHz VIA-Prozessor kaum ausreichen. Und natürlich sollte jedem auch klar sein, dass Windows CE kein "richtiges" Windows ist.

Als das Jay-Book im Mai erstmals auftrat, haben viele das Ding getestet und dabei versucht im Hinblick auf den Preis irgendwas Lobenswertes zu finden - sind damit aber fast alle gescheitert. Ich hab das Ding das erste Mal bei der Aufzeichnung der Computerclub 2 TV-Sendung Folge 43 gesehen, in der auch der Nickles 99 Euro PC vorgestellt wurde. Wolfgang Back stellt das Ding gleich zu Beginn der Sendung vor.

Den einzigen Vorteil den er finden konnte ist, dass das Gerät halt keine Lüfter hat und dadurch absolut geräuschlos ist. Dass Real sich traut dieses Dingsbums als "Notebook" zu bezeichnen, ist auf jeden Fall sehr gewagt.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Hi!

Als Ergänzung: die wenigen Fragen die wir zu diesem Teil im Forum hat, klingen nicht wirklich vertrauenerweckend.

Mehrere haben sich offenbar die Internetkonfiguration zerschossen, danach startete das Gerät gar nicht mehr:
http://www.nickles.de/forum/netbooks-notebooks-und-laptops/2010/mini-notebook-jay-tech-538706365.html

Einen UMTS-Stick kann man vermutlich nicht daran betreiben:
http://www.nickles.de/forum/netbooks-notebooks-und-laptops/2010/win-ce-60-538689997.html

Hier noch allgemeines:
http://www.nickles.de/forum/netbooks-notebooks-und-laptops/2010/netbook-wifi-538711437.html
http://www.nickles.de/forum/netbooks-notebooks-und-laptops/2010/netto-verkauft-mini-netbook-fuer-99-538700324.html

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Das ist doch immer der gleiche JayTech Schrott, nur halt 11€ billiger.

Finger Weg!!



bei Antwort benachrichtigen
Alekom Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

nicht mal als notizblock geeignet, da zu sperrig und zu mühsam transportierbar .

da verwende ich lieber einen hundsgemeinen notizblock um was wichtiges aufzuschreiben ;-)

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Lukas9Gelöscht Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Boah geil, sogar WordPad ist dabei. Ich muss mir das Teil unbedingt kaufen xD

Etwas besseres als den Tod finden wir überall
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Hat schon einer versucht dem Teil Linux angedeihen zu lassen?

Übrigens, macht die CPU nicht ganz runter, ein 300 Mhz ARM9(!) steckt so manchen älteren x86 locker in die Tasche.
Hier mal ein paar Vergleichsgeräte, was die können sollte bekannt sein:
- Playstation Portable, 333 Mhz MIPS vergleichbar mit ARM7/9
- OpenPandora, 600 Mhz ARM9
- NintendoDS, ARM9 67 MHz und ARM7 33 MHz und das auch nur auf dem eigenen Speicher, der Shared-Bus liegt bei mickrigen 16 MHz
- GamePark 2X, zwei 200 Mhz ARM7, wobei die meiste Software nur einen der beiden nutzt.

Das Problem wird tatsächlich das WinCE sein, macht da ein drauf angepasstes Linux drauf und die Karre rennt. Ok, HD Videos darf man nicht erwarten, aber XviD und MPEG2 sollten ohne Mucken laufen.
Auch ein Firefox auf ARM kompiliert sollte jegliche normale Seite ohne Probleme darstellen, selbst Youtube Videos sollten auf 360p gehen.
OpenOffice ist zwar etwas träge auf so etwas, aber das geht dann natürlich auch. Ich hab hier mal Spaßeshalber OO 2 unter Windows 98 auf einem K6-166 laufen lassen, dauert ca 30 Sekunden zum starten, aber danach ist es wunderbar bedienbar. Der Flaschenhals hier wird wohl die für heutige Verhältnisse arschlahme 10 GByte IDE sein.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander BastetFurry

„Hat schon einer versucht dem Teil Linux angedeihen zu lassen? Übrigens, macht...“

Optionen
Auch ein Firefox auf ARM kompiliert sollte jegliche normale Seite ohne Probleme darstellen
Aber sicher nicht bei WVGA-Auflösung :-(
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Borlander

„ Aber sicher nicht bei WVGA-Auflösung :- “

Optionen

naja, aber wenigstens SD Videowiedergabe ist bei dem Teil flüssig drin. Der 8505 ist intern ein ARM9 mit Hardwaredekodierung für MPEG-4 Streams. Da hat Mike schlampig recherchiert. Videos laufen also höchstwahrscheinlich gut, solange man nicht den WMP benutzt.

und was deine Ansprüche angeht bzgl internet... Ich hatte erst letztens die Freude, mit einem PIII 500Mhz und 128MB Ram online gehen zu dürfen. War mit dem Firefox ne Qual, mit Chrome aber machbar, solange man nicht mehr als 10 Tabs gleichzeitig offenlässt(BS Debian Squeeze, KDE4). Und einen P3 steckt die VIA 8505 locker in die tasche...
Was den Speicher angeht, WinCE ist da noch relativ human, und frisst nicht wie die desktopsysteme bereits beim start am SWAP rum...

Mal schauen, vielleicht gönne ich mir so ein teil, hängt davon ab, ob der Platform builder library offen zugänglich ist und ich am rom moddeln kann :-D

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Synthetic_codes

„naja, aber wenigstens SD Videowiedergabe ist bei dem Teil flüssig drin. Der...“

Optionen
mit einem PIII 500Mhz und 128MB Ram online gehen zu dürfen. War mit dem Firefox ne Qual,
Firefox 2 auf besagtem 166 MHz Uralt-PC.
Ist zwar gemütlich aber noch machbar.

Mal schauen, vielleicht gönne ich mir so ein teil, hängt davon ab, ob der Platform builder library offen zugänglich ist und ich am rom moddeln kann :-D
Sag Bescheid wenn Testing drauf läuft, dann fisch ich mir eins ausse Bucht für hoffentlich bis dahin 30 Euro. ;)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes BastetFurry

„ Firefox 2 auf besagtem 166 MHz Uralt-PC. Ist zwar gemütlich aber noch machbar....“

Optionen

an die bucht hab ich dabei ja noch gar nicht gedacht :-) Danke für die idee SCNR

Btw, testing dürfte dafür ungeeignet sein, als Windows CE ersatz bietet sich aber familiarLinux als unterbau an

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© BastetFurry

„Hat schon einer versucht dem Teil Linux angedeihen zu lassen? Übrigens, macht...“

Optionen
Das Problem wird tatsächlich das WinCE sein, macht da ein drauf angepasstes Linux drauf und die Karre rennt.

Für 88 Euro etwas basteln ist ok. Aber z.B. 500 Zaster für ein WeTab zum verbasteln ist indiskutabel.
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Loopi©

„ Für 88 Euro etwas basteln ist ok. Aber z.B. 500 Zaster für ein WeTab zum...“

Optionen

hätte ich das nötige kleingeld hätte ich schon ein WeTab. Leider atm aber unerreichbar

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
LostieTS BastetFurry

„Hat schon einer versucht dem Teil Linux angedeihen zu lassen? Übrigens, macht...“

Optionen

Also, kurz um klar zu stellen.
Der ARM CPU kann man, wenn man es möchte übertacken und das ziemlich, ziemlich heftig.

Also mein Windows Mobile Handhealth habe ich von 300 auf 1200 aufgebockt mal test weise, klappt ohne zu murren und es würde noch höher gehen.

Siehe: XCPUScalar for Pocket PC

Ahja OpenOffice funktioiert nicht auf ARM architektur.
Sollte aber ein "abgespektes" Office bereits beinhalten.

Bevor du FireFox kompilierst, verwend doch einfach Opera Mobile, wirklich ein sehr guter Browser. So gut, das ich seit dem nur noch Opera instlliert habe.

bei Antwort benachrichtigen
Sje2006_no2 Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Ach ja, das kleine Mistding kenne ich zur genüge.
Ein bekannter von mir hatte die 800 Mhz Version das von, lustigerwiese mit Windows XP (Auf Chinesisch) .
Ansonsten hatte das Ding 128 MB RAM und 4 GB Eingebauten Speicher.
Jedenfalls wolte mein Bekannter das ich im das Chinesische XP lösche und ein Deutsches installiere.
Gesagt, getan, also hab ich erstmal die Treiber im Netz gesucht und nach 2 Stunden hatte ich dann auch alle.
Also hab ich via USB ein DVD-RW Laufwerk angeschlossen und ein Deutsches XP installiert.
Ich kann euch sagen das hat satte 2,5 Stunden gedauert bis XP drauf war ...
Zwischendurch ist das kleine Mistding verflucht heiß geworden und zwar so heiß das die Linke Maustaste sich verformt hatte, die war eingeschmolzen !
Mein Bekannter war natürlich nicht glücklich das die Taste eingeschmolzen ist und kleine Notebook inzwischen entsorgt

Nur die harten kommen in den Garten. Mein Hauptrechner: http://www.sysprofile.de/id24669
bei Antwort benachrichtigen
elvis2 Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Welches mini Notebook oder netbook wäre denn gut und günstig das man mit dem gut im Internet per kabel oder W-lan surfen kann? Günstig soll es aber auch sein.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 elvis2

„Welches mini Notebook oder netbook wäre denn gut und günstig das man mit dem...“

Optionen

Hi!

Meiner Meinung nach gibt es nicht , was halbwegs in der Preisklasse liegt. Netbooks gehen ab ca. 200€ los und die wären aktuell die günstigste Alternative.

Bei Amazon gehts bei neuen Netbooks bei ca. 280€ los (Asus EEPC R105). Ab 300€ bekommt man dann ein N150 von Samsung. Ab der Preisklasse bekommt man dann auch bereits 15" Notebooks.

Billiger (ich denke so an die Hälfte, also ca. 150€) wird man aktuell nur mit gebrauchten Notebooks kommen.

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
schoppes elvis2

„Welches mini Notebook oder netbook wäre denn gut und günstig das man mit dem...“

Optionen
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
elvis2 schoppes

„Hallo elvis2, was hälst du hiervon:...“

Optionen

Scheint nicht schlecht zu ein. Fürs surfen reicht es aus.

bei Antwort benachrichtigen
systemratgeber Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen
Welches mini Notebook oder netbook wäre denn gut und günstig das man mit dem gut im Internet per kabel oder W-lan surfen kann? Günstig soll es aber auch sein.

Also ich hab super Erfahrung mit den EEE-Netbooks von Asus gemacht.
Gibts ab 250 Euro, vllt auch günstiger.
Zum surfen auf Sofa per WLAN einfach geil.
Das Leben ist schön!
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry systemratgeber

„ Also ich hab super Erfahrung mit den EEE-Netbooks von Asus gemacht. Gibts ab...“

Optionen

Naja, 250 Euro ist nicht günstig, dafür bekomme ich ein full feature Notebook. Ist dann zwar zweite Generation, aber wir wollen ja auch kein Gamernotebook mit 4 Kernen.

88 Euro sind schon so die richtige Preiskategorie für so etwas, jetzt muss man nur noch das krebsige WinCE wegmachen, ein Linux drauf und für das gesparte Geld die CPU etwas dicker ausfallen lassen.
Grade bei der Apotheke Digi-Key nachgesehen und da gehen 600 MHz ab ~30 Euro übern Tisch. Wenn man jetzt mal eben 50.000 braucht dann sinkt der Preis wohl unter 10 Euro.

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Toll, ich krieg in dem Laden 10% (manchmal auch 19%), aber selbst dafür ist das noch zuviel Geld, für das was man gerne damit machen möchte, und nachher dann doch nicht machen kann.

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Geschenkt ist noch zu teuer für dieses Spielzeug !

Mit täten die 88 € leid für dieses Geraffel. Da wüßte ich einen Menge Dinge, für die ich die 88 € sinnvoll ausgeben würde.

moin moin1

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Stimmt, sehe ich auch so.

Ein gescheites Linux-core drauf, und die Schüssel rennt.

Wenn dann die eingesparte Gebühr für die Win-Lizenz ebenfalls auf den VK angerechnet wird, dann ist das Teil vom Preis/Leistungsverhältnis ok.

Allerdings muß man beachten, daß es "richtige" Notebooks mit vergleichbarer Leistung scho für unter 20,--€ gibt (gebraucht, allerdings).

Aber egal, das ist dann Ipod für den Hartz-IV-Empfänger. ;)

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Man muss nur mal das Orakel zu Google fragen und dabei die richtigen Fragen stellen.
Hier eine Installationsanleitung für Debian Linux:
http://bento-linux.org/wiki/vt8505/wm8505/debian

bei Antwort benachrichtigen
G.Groß1 Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Hallo alle zusammen.
Als ich noch Kind war (bin Heute um die 70)gab es Wundertüten ca 50Pfennig
in diese hätte das gesamte YAY-tech Zeugs rein gepasst.
Nach 1bis 2 Tagen war der Inhalt so einer Tüte Geschichte.
Schönes Wochenende.
Gruß
Opa-G.

bei Antwort benachrichtigen
ChrE G.Groß1

„Hallo alle zusammen. Als ich noch Kind war bin Heute um die 70 gab es...“

Optionen

Hallo,

> Als ich noch Kind war (bin Heute um die 70)gab es Wundertüten ca 50Pfennig
> in diese hätte das gesamte YAY-tech Zeugs rein gepasst

Aber es gab vor 60 Jahren auf der ganzen Welt noch keinen Computer, der es auch nur
annähernd mit dieser kleinen Real-Kiste aufnehmen konnte. Wahrscheinlich ist er schneller
als alle Compter der 50er Jahre zusammen...

Insofern hinkt der Vergleich.
Für Steuerungsaufgaben oder als Mini-Server müsste der doch ideal sein.
Man braucht nicht immer ein GUI.

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
StickyFinger1 Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Also ich arbeite auch ab und zu mit 'nem Alten-Betriebssystem. Aber das ist ja so was von, da fällt einem wirklich nichts mehr ein! Und was ist eigentlich Windows CE 6.0? Und das mit den 800*480 Bildpunkten das muss doch irgendwo vor Windows 3.1 gewesen sein oder irgend etwas da zwischen. So wie Microsoft das mit Win 98SE getan hat und da vor das selbe mit Win 95 und dann kam die "bessere" Version 95B. Oder wie....................?
Das die dafür noch Geld verlangen, also ganz ehrlich, ich bin auch kein Millionär, aber das Ding würde ich nie mit rumschleppen und von daher auch gar nicht erst geschenkt nehmen!
Manchmal glaube ich wirklich, wir sind irgendwie in 'ne Bananen - Republik zurück gebombt worden.

Wirkliche Größe erlangt man nicht durch Kriege, sondern durch überzeugende Argumente!
bei Antwort benachrichtigen
LostieTS StickyFinger1

„Also ich arbeite auch ab und zu mit nem Alten-Betriebssystem. Aber das ist ja so...“

Optionen

ähm?

mal nachlesen? http://en.wikipedia.org/wiki/Windows_Embedded_CE_6.0
ohoho....2006, und das letze update 2009. Na so alt kann das nicht sein ;)

bei Antwort benachrichtigen
papa-frank Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Ich habe selber so ein Ding bei Ebay für 96,00€ ersteigert und finde es gar nicht mal so schlecht. Gut es ist ein Auslaufmodell und mehr als Musik hören, Filme schauen und im Internet surfen kann man damit nicht machen aber als Reisebegleiter durchaus ein netter Zeitvertreib. Nagut das Akku ist nicht ganz so potent, wie man das gerne hätte aber für 100€. Auch Flashvideos habe ich damit gesehen. Zwar gab es Fehlermeldungen aber es lief, wenn auch nur ruckelnd aber der Ton war einwandfrei. Ja sogar Wlan ist damit möglich, ist aber wohl nicht so das Wahre. Bei meiner Mutter funktioniert es, bei mir nicht. Naja man braucht es nur 100 Stunden genutzt haben und schon hat sich die Ausgabe amotisiert.

bei Antwort benachrichtigen
papa-frank

Nachtrag zu: „Ich habe selber so ein Ding bei Ebay für 96,00€ ersteigert und finde es gar...“

Optionen

Also was muss man geraucht haben um allen Ernstes HD Videos auf einem 7" Gerät sehen zu wollen. Ja es gibt ja sogar Leute die es auf einem Handydisplay sehen wollen. Das macht nicht nur keinen Sinn sondern ist derart hirnrissig, das man sich Fragen muss:"Was hält diese Leute eigentlich noch am Leben? Die müßten doch längst tot sein!"

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Ehrlich gesagt ist mir ein IPod mit 8 GB gebraucht für 100 € lieber ;)

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„"Notebook" für 88 Euro bei Real“

Optionen

Weder das Eine, noch das Anderere.
Beide gehören zur Kategorie: Dinge die die Welt nicht braucht. ( ausser Deutsche?):-)

bei Antwort benachrichtigen