Anwendungs-Software und Apps 14.136 Themen, 69.476 Beiträge

News: Ehemals 150 Dollar

NIK-Bildbearbeitungssoftware ab sofort kostenlos erhältlich

Olaf19 / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Vor dreieinhalb Jahren hatte Google die 1995 gegründete Deutsche Firma Nik Software übernommen, die für die Bildbearbeitungsprogramme Analog-, Color-, HDR- und Silver Efex Pro, Dfine, Viveza und Sharpener Pro verantwortlich zeichnet.

Jetzt hat Google sich entschlossen, die bislang mit 150 USD zu Buche schlagende Suite kostenlos zu verteilen.

Quelle: www.golem.de

Olaf19 meint: Ich kannte diese Software bislang noch nicht, bin allerdings auch kein Foto- und Bildbearbeitungs-Guru ;-) Taugt die was? Lohnt sich der Download? Wie auch immer – vielleicht ganz interessant für jeden, der diese beiden Fragen für sich mit einem Ja beantworten kann.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
vinnie2000 Olaf19

„NIK-Bildbearbeitungssoftware ab sofort kostenlos erhältlich“

Optionen

Ich verwende NIK - Software schon sehr lange (insbesondere den Sharpener) und wurde noch nie enttäuscht. Da mir das Gesamtpaket immer zu teuer war, hat mich die Meldung, dass es gratis zur Verfügung steht, sehr gefreut. Ich würde es vorsichtshalber für Windows und Mac downloaden - es soll ja noch immer Mac-User da draußen geben ;-) - da man ja nie weiß, wohin man technikseitig in Zukunft tendiert.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 vinnie2000

„Ich verwende NIK - Software schon sehr lange insbesondere den Sharpener und wurde noch nie enttäuscht. Da mir das ...“

Optionen
Ich würde es vorsichtshalber für Windows und Mac downloaden

Du meinst: falls man morgen die System-Plattform wechselt und die es sich bis morgen anders überlegt haben = nicht mehr kostenlos oder gar nicht verfügbar? – Ja, da könnte etwas dran sein. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

es soll ja noch immer Mac-User da draußen geben ;-)

Jepp – so wie mich zum Beispiel ;-) Vielleicht sollte ich mir die Windows-Version mit herunterladen. Sollte ich jemals auf Linux wechseln, könnte ich die dann versuchen mit Wine oder Crossover zum Laufen zu bringen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
vinnie2000 Olaf19

„Du meinst: falls man morgen die System-Plattform wechselt und die es sich bis morgen anders überlegt haben nicht mehr ...“

Optionen

Genauso ist es !

CU2 und ein schönes Osterfest !

vinnie2000

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„NIK-Bildbearbeitungssoftware ab sofort kostenlos erhältlich“

Optionen

Die Filter lassen sich sogar in GIMP verwenden und sind schon ein Begriff:

https://www.youtube.com/watch?v=3OSqvva7Wc8

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„NIK-Bildbearbeitungssoftware ab sofort kostenlos erhältlich“

Optionen

Irgendwie hatten wir das schon gestern.. ;-)

http://www.nickles.de/thread_cache/539168002.html#_pc

Gruß

bei Antwort benachrichtigen