Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.300 Themen, 28.238 Beiträge

News: Huawei Ascend Pro Y201

Neues Lidl-Smartphone für 100 Euro

Michael Nickles / 29 Antworten / Baumansicht Nickles

Lidl verscheuert jetzt das Huawei Y201 Ascend Pro Smartphone für 100 Euro. Das ist sozusagen der Nachfolger des vorangegangenen Lidl-Smartphones Ascend Y200, das im Mai verkauft wurde. Sowohl optisch als auch bei den technischen Daten gibt es vordergründig keine großen Unterschiede, ein Detail ist aber entscheidend: der Speicher.


(Foto: Huawei)

Das Y200 hat noch recht magere 256 MByte RAM und 512 MByte ROM, beim Y201 sind es 512 MByte RAM und 4 GByte ROM. Und damit hat das neue "Billig-Smartphone" auch genug Pepp für Android 4. Das alte Y200 hat Android 2.3 und kann (unter anderem wegen des zu geringen Speichers) auch nicht hochgerüstet werden.

Tiefergehende Details zum Y201 als der Lidl-Prospekt hergibt, finden sich direkt auf den deutschen Huawei-Seiten.

Hinweis: Laut Lidl-Beschreibung ist dem Y201 Ascend Pro eine Lidl SIM-Karte beigepackt. Es wird aber nicht erwähnt, ob auf dieser Karte Guthaben drauf ist. Beim Y200 Angebot im Mai kriegte man eine SIM-Karte mit 10 Euro Guthaben dazu.

Michael Nickles meint:

Warum mit das Ding eine News wert ist? Weil ich mir im Mai den Vorgänger Y200 bei Lidl gekauft habe - mein erstes Smartphone. Das neue Y201 Pro ist wie das alte Y200 natürlich ein Smartphone für "Arme" - aber es wird ordentlich viel fürs Geld geboten.

Wer sich für so ein preiswertes Android-Handy interessiert, sollte sich meinen Schwerpunkt reinziehen, der wichtige Tipps gibt: Android-Smartphones - Praxis und Tuning.

An dieser Stelle mal ein Update zu meinem Y200. Ich hab das Ding jetzt seit Mai in der Hosentasche dabei und bin unverändert sehr zufrieden damit (trotz seines knappen Speichers). Ich verwende keine Schutzfolie oder Schutzhülle - und das Ding sieht immer noch aus wie neu. Klar - man sollte halt nicht Schlüsselbund und Handy in die gleiche Hosentasche stecken.

Inzwischen ist mir das Y200 auch zweimal grob runtergefallen - einmal im Schwimmbad auf Fliesenboden. Der Deckel ist jeweils weggeflogen und der Akku raus. Akku wieder rein, Deckel drauf, fertig.

Seit einiger Zeit verwende ich das Y200 auch sehr gerne zum Lesen von Ebooks. Ich nutze  dazu eine kostenlose App namens FBReader - das funzt sagenhaft. Dass es jetzt fürs gleiche Geld schon einen stärkeren Nachfolger gibt, wurmt mich natürlich schon ein wenig.

Aber: das neue Y201 Pro wiegt 140 Gramm, mein Y200 nur 125 Gramm. Selbstverständlich werde ich mein Y200 weiter behalten. Wenn ich jetzt ein neues bräuchte, würde mit das Y201 Pro aber interessieren.  

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Michael Nickles

„Neues Lidl-Smartphone für 100 Euro“

Optionen

Ich frag mich wie man bei so einem kleinen Display E-books lesen kann. Ich habe selber ein Samsung S5620 und kann damit keine Pdf Datei vernünftig lesen. Öffnen kann ich diese ohne Probleme, aber das lesen ist der horror.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Anonym60

„Ich frag mich wie man bei so einem kleinen Display E-books ...“

Optionen

Naja, freie eBooks werden meist in anderen Formaten als wie PDF rausgegeben, wenn nicht gleich als ordinäre ASCII-Textdatei.
Und da konnte ich schon auf meinem alten ZTE Blade wunderbar die Abenteuer von Michael Riley in "Light on Shattered Water" von G. Howell gut lesen.
Man blättert zwar öfters als wie in einem richtigen Buch, aber das macht nix. :)

bei Antwort benachrichtigen
Siegfried9516 Anonym60

„Ich frag mich wie man bei so einem kleinen Display E-books ...“

Optionen

ganz einfach - man benutzt einen vernünftigen eBook-Reader und die eBooks sollten z.B. im Format *.epub oder *.mobi vorliegen

bei Antwort benachrichtigen
HHuxley Michael Nickles

„Neues Lidl-Smartphone für 100 Euro“

Optionen

Hallo Michael,

auf der von Dir verlinkten Seite wird das "Y201 Pro" angeboten, das sehr wohl über Android 4 verfügen soll.
Hast Du Dich oben vertippt ("Das Y201 hat Android 2.3 und kann (unter anderem wegen des zu geringen Speichers) auch nicht hochgerüstet werden") oder ist das ein anderes Modell?

Gruß, HHuxley

bei Antwort benachrichtigen
wangxin HHuxley

„Hallo Michael, auf der von Dir verlinkten Seite wird das ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.
erhuoo wangxin

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.
Michael Nickles HHuxley

„Hallo Michael, auf der von Dir verlinkten Seite wird das ...“

Optionen

Sorry, ein Verdreher meinerseits - Bezeichnung wurde korrigiert.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
W@ldemar Michael Nickles

„Neues Lidl-Smartphone für 100 Euro“

Optionen

Weiß ich nicht, ob das wirklich günstig ist. Also bei Lidl und Aldi wird ja bekanntlich alles als "günstig" verkauft, ist ja die altbekannte Strategie, das Image von Lidl ist günstig und dennoch kauft man oft vieles teurer ein. 

Persönlich hab ich keine guten Erfahrungen gemacht mit solchen Geräten, wo ich hinterher mangelnden Support erhalte.....und den Exoten dann kein anderer besitzt, ich Probleme habe und damit bleib ich dann allein.

Wer bei Amazon stöbert, bekommt super Angebote auch oft günstiger.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken W@ldemar

„Weiß ich nicht, ob das wirklich günstig ist. Also bei Lidl ...“

Optionen

Soll was genau heißen?

Weiß ich nicht,
altbekannte Strategie
oft vieles teurer
wird ja bekanntlich alles
super Angebote auch oft günstiger
Dann:
und den Exoten dann kein anderer besitzt
Soll das ein Ratschlag oder bloß Gejammere sein?
Ich suche etwas mit einer höheren Android-Version.
Weil ich einen NEXUS 7 erworben habe (Super-Teilchen; sehr praktisch für Alltagsaufgaben und nicht so unhandlich wie ein A4-Tablet), tendierte ich zu einem NEXUS 4.
ABER:
Da kann man keinen Akku wechseln/nachladen.

Also etwas anderes. Und da Michael mit dem Vormodell gute Erfahrungen gesammelt hat, könnte es ein HUAWEI Smartphone Ascend Y201 Pro sein.
Das ist alles andere als ein Exot!
HUAWEI ist exzellent spezialisiert und genießt einen hervorragenden Ruf.
Noch ein ABER:
Ist es nicht besser, bis nach den Festtagen zu warten?
Da fangen bei allerhand Leuten die Lagerbestände zu drücken an...
bei Antwort benachrichtigen
W@ldemar schuerhaken

„Soll was genau heißen? Dann: Soll das ein Ratschlag oder ...“

Optionen

Ich glaube wir haben aneinander vorbeigeschrieben. Das Zeug (Android) ist für die Masse gedacht.
Der Masse ist es egal, ob

- das Ding halbwegs langlebig ist (siehe der Trend zum nicht wechselbaren Akku)
- das Ding updatefähig ist (dann kommt ein noch größeres Display und wird halt neu gekauft)
- das Ding Daten sammelt ohne Ende
- Sicherheitslücken vorhanden sind und mangels Updatefähigkeit auch bleiben (siehe Android, Whatsapp)

Ich finds ok, da ich wie schon geschrieben mein Android aus den o.g. Gründen wieder verkauft habe. 

Wenn man sich die Mühe macht, richtig sucht und googled und mal seine Ansprüche klar formuliert, kommt man häufig auf ein völlig überraschend anderes und nicht unbedingt nennenswert teureres Ergebnis. Ich hab mir ein Android gekauft, anschließend leider erst nach dem Kauf gemerkt, was ich wirklich will und brauche. Android erlebe ich als instabil und nicht intuitiv bedienbar. Erst gestern habe ich verzweifelt bei einem Kollegen versucht, alle Kontakte einzublenden, nach dem Neustart das Android war die Funktion wieder resetet. Kenn ich alles aus den Anfängen des PCs, aber ehrlich gesagt bin ich nicht bereit, sowas zu akzeptieren und habe mich daher für ein Blackberry entschieden, klar kann ich dann keine App laden, die das Kratzen von Fingernägeln an der Tafel simuliert. Aber ich habe mir vor dem Kauf die Frage gestellt, ist mir die Fingernagel-Kratze-App wichtiger oder ein offline funktionierender Kalender wichtig, ein funktionierendes Telefon?
Unsere Crew auf der Arbeit ist recht jung und jeder hat so ein Teil, der eine hat dieses Problem, der andere jenes, alle haben Androids oder Iphones, nur einer ein Blackberry und einer ein Windows Phone. Alle außer mir klagen permanent über irgendwelche Kinderkrankheiten oder Bedienprobleme. Absturz bei Anruf, mal blinkt es mal nicht bei Anruf in Abwesenheit, lauter so Kram. Das kommt halt davon, wenn man den Hype mitmacht, den einem Discounter, Saturn und Co aufdrängen wollen. Und oft stellen viele hinterher fest, dass die Dinger genau das nicht mehr können, wozu man sie vielleicht wirklich hat: Telefonieren, gescheiter Offline Kalender/Planer. Das alles ist bei Google nur mit dem ätzenden Google Account möglich, wenn man bereit ist, seine Daten preis zu geben. Meist regen sich dann genau diejenigen über Bundestrojaner und Co auf, die dann Whatsapp installieren, das Ding komplett mit der ICloude oder sonstwas verbinden. Soll halt jeder machen, wie er meint. 

Schau bei Amazon und ich bin sicher, dass du für knapp 100 Euro auch ein gutes SM finden wirst, da bietet Lidl sicherlich kein Alleinstellungsmerkmal.

Wenn du nach den Festtagen kaufen kannst/willst, schau dir doch mal spaßeshalber Blackberry 10 an.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry W@ldemar

„Ich glaube wir haben aneinander vorbeigeschrieben. Das Zeug ...“

Optionen

Das kommt davon wenn $Konsumschaf sich nicht mit dem Gerät auseinander setzen will. Dann muss $Konsumschaf halt leiden.

Das erste was ich bei meinem S3 gemacht habe war Rooten und dann Cyanogen drauf machen, und huppala, die Dev-Version von Cyanogen ist besser wie das OEM-Android von Samsung.
Ok, Cyanogen hat, wie alle Android 4 und höher Distributionen, immer noch diesen MTP-Krebs der unter Linux noch nicht automounten kann und kein USB-Massenspeicher mehr, ich könnte Google dafür erschlagen das aus Android 4 rausgenommen zu haben, aber alles andere läuft super.

Die Kaufentscheidung fürs S3 war übrigens tatsächlich das große Display und das leichte Rooten.
Erstmal schlau gemacht wie einfach das Rooten ist, wenn die Anleitung die ich benutzt hatte auf Deutsch wäre könnte das sogar meine Mutter, und als das klar war zugeschlagen.
Das große Display passt halt gut zu meinen Wurstfingern, endlich gescheit die Bildschirmtastatur benutzen können ist toll. :3

bei Antwort benachrichtigen
MetaIIica BastetFurry

„Das kommt davon wenn $Konsumschaf sich nicht mit dem Gerät ...“

Optionen

wenn du den Massenspeichermodus wieder haben willst hilft ein kleiner Trick: Gibst im Terminalemulator folgendes ein:

su
setprop persist.sys.usb.config mass_storage,adb
reboot

dann geht der Massenspeichermodus. Hatte das bei ner CM10 Nightly bei meinem LG Optimus Speed auch gehabt, im XDA-Thread fanden wir dann diese Lösung

Viel Glück

wir leben in einer Demokratie und haben das Recht auf freie Meinungsäußerung, also halt's Maul!
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry MetaIIica

„wenn du den Massenspeichermodus wieder haben willst hilft ...“

Optionen

Habe ich ausprobiert, jetzt geht beides nicht mehr. Liegt wohl am Devbuild was ich da benutze, hab jetzt aber keine Lust da nach zu harken, werden die Daten halt weiterhin per SMB da runter gekratzt und drauf geschoben.

Und wo wir gerade dabei sind, ein Kritikpunkt an Android selber, wieso ist das nicht von Haus aus drin?
Einfach WLAN an machen und schon kann man das Teil, natürlich Passwortgeschützt, per SMB/NetBIOS erreichen. Viel komfortabler wie dieses ganze Kabelgedingse.

bei Antwort benachrichtigen
mthr1 Michael Nickles

„Neues Lidl-Smartphone für 100 Euro“

Optionen

Mal für ganz Unbedarfte, das Smarphone kostet 100,--€, man kann damit ins Internet, was für Kosten entstehen dadurch mtl/zusätzlich, bzw. ist eine Home-Flatrate/KabelBW irgendwie kombinierbar ?

mfG mthr1

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles mthr1

„Mal für ganz Unbedarfte, das Smarphone kostet 100,--€, ...“

Optionen

Das Handy ist vertragsfrei. Es kann jede SIM-Karte/Tarif/Anbieter damit verwendet werden.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
mthr1 Michael Nickles

„Das Handy ist vertragsfrei. Es kann jede ...“

Optionen

Danke für die Antwort, vielleicht sollte ich die Frage hinsichtlich der Nutzung meiner Home-Flatrate an KabelBW stellen da ich mein Not-Telefon ( Handy ) bis jetzt nur mit 15,-- € Karte benutze.

mfG mthr1

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 mthr1

„Danke für die Antwort, vielleicht sollte ich die Frage ...“

Optionen

Es gibt viele günstige Prepaid Tarife.
Z.B. Blau.de oder Nettokom (Reseller für Blau.de) 100 Freiminuten, 100FreiSMS und 200MB Volumen im HSDPA für 9,90€/mon. Ich nutze das Paket selbst und bin bis auf ein paar kleinigkeiten, sehr zufrieden.
Da der Anbieter das ePlus netz nutzt, hat man manchmal probleme, eine HSDPA Verbindung zu erreichen aber dafür hab ich immer eine erstklassige Gesprächsqualität. Wer wenig Surft, Telefoniert und SMS schreibt, ist mit einem solchen Tarif oftmals billiger wie mit einem Vertrag.
Günstige Prepaid Angebote, gibt es mit eigendlich allen Netzbetreibern.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
mthr1 olliver1977

„Es gibt viele günstige Prepaid Tarife. Z.B. Blau.de oder ...“

Optionen

Ich benutze in meinem Handy z.Zt. eine Fonic-O2-Karte, werde in dieser Richtung mal recherchieren.

Danke für die Antwort.

mfG mthr1

bei Antwort benachrichtigen
rolfblank Michael Nickles

„Neues Lidl-Smartphone für 100 Euro“

Optionen

Ja auch ich oute mich als Lidl- Kunde.

Das Smartphone hat mit Zusatzapps alles, was ich unterwegs gerne nutzen möchte (Mails, Umgebungsabfragen, Fahrpläne, manchmal Taxi, dazu miese Fotos, wenn ich meine kleine Pentax nicht dabeihabe).
Für 99,- ein super Gegenwert.
Allerdings darf ich für mein Android 2.3 kein Update erwarten (wenn man nicht rooten möchte).

Ganz anders als bei meinem Archos-Tablet (für Multimedia- und und Office- Anwendungen). Da kommt alle paar Monate ein Update.

bei Antwort benachrichtigen
gallorosa Michael Nickles

„Neues Lidl-Smartphone für 100 Euro“

Optionen

Hallo,
kann mir jemand sagen wie ich die Telefonbucheintragungen meiner (alten) Telekom-Prepaidkarte auf dieses Gerät portiere??

Nach der Gebrauchsanweisung klappt es  nicht.
Danke und viele Grüße Gallorosa

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken gallorosa

„Hallo, kann mir jemand sagen wie ich die ...“

Optionen

Das mag ich Dir nicht glauben.
Alle meine Handys und Smartphones haben unter irgendeinem Menü den Punkt, wo man einen Hin- oder Her-Transfer zwischen Karte und Gerät befehlen kann. 
Sieh bitte noch einmal sehr gründlich im Manual nach.

bei Antwort benachrichtigen
gallorosa Michael Nickles

„Neues Lidl-Smartphone für 100 Euro“

Optionen

Hallo,
kann mir jemand sagen wie ich die Telefonbucheintragungen meiner (alten) Telekom-Prepaidkarte auf dieses Gerät (Huaway 201 PRO) portiere??

Nach der Gebrauchsanweisung klappt es  nicht.
Danke und viele Grüße Gallorosa

bei Antwort benachrichtigen
groggyman gallorosa

„Hallo, kann mir jemand sagen wie ich die ...“

Optionen

Hallo

Im Handbuch ist es so erklärt :

4.2 Importieren von Kontakten von einer SIM-Karte :
-----------------------------------------------------------------

1. Berühren Sie in der Liste „Kontakte“ > Kontakte verwalten.

2. Berühren Sie Von SIM-Karte kopieren.

3. Warten Sie, bis der Inhalt der SIM-Karte geladen ist. Berühren Sie einen Kontakt,

um diesen einen Kontakt auf Ihr Mobiltelefon zu importieren. Alternativ berühren

Sie ALLE AUSWÄHLEN, um alle Kontakte auf Ihr Mobiltelefon zu importieren.

4. Berühren Sie KOPIEREN.

5. Wenn Sie auf Ihrem Telefon mehrere Kontakte haben, berühren Sie das Konto, in

welches die Kontakte importiert werden sollen.

----------------------------------------------------------------------------------------

Sollte es so nicht gehen, bleibt eventuell ein überspielen auf den PC , dafür ist aber eine Verbindung nötig.

Das Handbuch gibt es hier :  Handbuch

-groggyman-





bei Antwort benachrichtigen
gallorosa groggyman

„Hallo Im Handbuch ist es so erklärt : 4.2 Importieren von ...“

Optionen

Hallo Groggyman,

vielen Dank. Ich hatte das Quick-Start-Guide und das Handbuch. Aber manchmal macht man dieselben Bedienungsfehler zig-mal hintereinander. Aber jetzt hat es geklappt.
Schöne Weihnachten und viele Grüße

Gallorosa

bei Antwort benachrichtigen
groggyman gallorosa

„Hallo Groggyman, vielen Dank. Ich hatte das ...“

Optionen

Hallo
Dann ist ja alles gut, manchmal sind es die kleinen Fehler die uns lange beschäftigen :-)
Danke für deine positive Info und auch dir einen schönen Tag.

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
gallorosa groggyman

„Hallo Dann ist ja alles gut, manchmal sind es die kleinen ...“

Optionen

Hey Groggyman,

jetzt versuche ich als nächstes mein WLAN zu aktivieren. Habe ja die Gebrauchsanleitung.
viele Grüße.
Gallorosa

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Michael Nickles

„Neues Lidl-Smartphone für 100 Euro“

Optionen

Hallo Mike,
seit gestern bin ich stolzer Besitzer dieses - meines ersten - Smartphones  ;-)

Mein heutiger Besuch auf lidl.de hat mir dieses gezeigt:



Grüße
Erwin
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles schoppes

„Hallo Mike, seit gestern bin ich stolzer Besitzer dieses - ...“

Optionen

Hi Erwin,

Cool - dann teile doch bei Gelegenheit hier mal kurz mit, wie Du mit dem Ding zufrieden bist. Gerade weil es Dein erstes Smartphone ist, ist ein Erfahrungsbericht bestimmt spannend.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Michael Nickles

„Hi Erwin, Cool - dann teile doch bei Gelegenheit hier mal ...“

Optionen
dann teile doch bei Gelegenheit hier mal kurz mit, wie Du mit dem Ding zufrieden bist.
OK, werde ich machen, Mike, aber erstmal muss ich mich in dieses "Ding" einarbeiten. Das Handbuch, das Jürgen verlinkt hat, habe ich sofort runtergeladen. Danke, Groggy!

Melde mich - irgendwann - wieder.
Zwinkernd
Erwin
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen