Windows 8 1.138 Themen, 15.398 Beiträge

News: Russe hilft Windows 8 Fans

Neues Gratis-Tool entfernt Startbutton in Windows 8.1

Michael Nickles / 39 Antworten / Baumansicht Nickles

Mit dem Entfernen des traditionellen Startbuttons in der Desktop-Taskleiste von Windows 8, hat sich Microsoft viel Ärger eingefangen. Der Druck der Windows 8 Ablehner war offensichtlich so hoch, dass Microsoft sich dazu entschlossen hat, ihn bei Windows 8.1 wieder herzustellen (zu improvisieren).

Längst hat sich bestätigt, dass diese Wiedergeburt des  Startbuttons eine Mogelpackung ist. Denn: er bringt nicht das alte Startmenü sondern führt einfach zur neuen Windows 8 Modern UI Startseite, tut also das, was auch bei Windows 8 bereits bei Klick in die untere linke Bildschirmecke passiert.

So umstritten das mit dem Startbutton bei Windows 8/8.1 auch sein  mag: es gibt wohl auch Menschen, die mit dem neuen Konzept zufrieden sind, den alten Startbutton nicht mehr haben wollen. Denen hilft jetzt der russische Entwickler Sergey Tkachenko mit seiner Freeware StartIsGone for Windows 8.1.

(Foto: Sergey Tkachenko)
Leider scheint das Tool seinen Job nicht dauerhaft zu machen - es muss den Startbutton bei jedem Erscheinen des Desktops erneut entfernen, also permanent im System aktiv sein.

Inzwischen hat StartIsGone es nach kurzer Zeit bereits von der Version 1.0 zur fehlerbereinigten Version 2.0 gebracht.

Anfangs gab es wohl das Problem, dass bei der Entfernung des Startbuttons Mehrbildschirm-Umgebungen nicht berücksichtigt wurden.

Michael Nickles meint:

Tja, da hat Microsoft bei Windows 8.1 wohl war vergessen. Es gibt dort diverse Möglichkeiten das Verhalten von Windows 8.1 für Desktop-Anwender freundlicher zu machen. Beispielsweise kann man Einstellen, dass es bei Beenden einer App zurück zum Desktop geht und nicht zur Modern UI Startseite.

Die Option, ob man den Startbutton haben will oder nicht, hat Microsoft aber wohl vergessen. Der ist ab Windows 8.1 halt wieder pauschal da. Ich bedauere dass, weil ich in diesem Startbutton einfach keinen Sinn mehr sehe

Mir wäre es lieber, wenn Microsoft ihn weggelassen hätte. Bringen tut er ehe nichts - Windows 8 Verweigerer wollen schließlich nicht nur die Rückkehr der Starttaste sondern auch die des alten Startmenüs. Ich hoffe, dass mir dessen Rückkehr bei Windows (8.2 ?) erspart bleibt.

Mit dem Startbutton mit Windows 8.1 werde ich mich abfinden. Extra ein Tool laufen zu lassen, das ihn dauernd wegmacht ist mir zu blöd.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Neues Gratis-Tool entfernt Startbutton in Windows 8.1“

Optionen
Mir wäre es lieber, wenn Microsoft ihn weggelassen hätte. Bringen tut er ehe nichts - Windows 8 Verweigerer wollen schließlich nicht nur die Rückkehr der Starttaste sondern auch die des alten Startmenüs. Ich hoffe, dass mir dessen Rückkehr bei Windows (8.2 ?) erspart bleibt.

Wie wäre es wenn man einfach ClassicShell einkaufen und den Leuten einfach mal die Wahl lassen würde welches, wenn den gewünscht, Startmenu sie haben wollen?

Das ist für mich das Schöne an Linux, hier ist für jeden Geschmack die richtige UI dabei. Wer gerne "Chicago"-Look&Feel haben will nimmt Beispielsweise LXDE und gut ist.

Wer meint das er keinen Desktop braucht nimmt halt Unity und wer einen Tastaturfetisch hat der nimmt Fluxbox oder was ähnliches. Hier kann jeder glücklich werden.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva BastetFurry

„Wie wäre es wenn man einfach ClassicShell einkaufen und ...“

Optionen

Hi,

nicht immer wieder ein Linux wo es um Win geht. Schön wenn Ihr mit Linux klar kommt, ist jedoch für mich noch schlimmer als dies verderbliche Win8.

Hier kann jeder glücklich werden.

Das ist aber eine sehr minimierte Ansicht. Jeder nach seiner Fasson, sagte es doch schon vor paar 100 Jahren der Friedrich! Seit doch bitte  nicht so verbittert das Linux nicht passend ist. Es gibt einfach mehr Menschen die nur "starten" wollen und dann sofort "Zugriff" haben möchten ohne endlose Friemelei und zig Einstellungen die man beherrschen muß.

Also verkehrter Impuls oder Post zu einem Thread.

Gruß Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Ma_neva

„Hi, nicht immer wieder ein Linux wo es um Win geht. Schön ...“

Optionen
nicht immer wieder ein Linux wo es um Win geht.

Ach ja. Und wenn man BMW fährt, dann darf man nicht über Mercedes sprechen. Ebensowenig natürlich über Opel, VW, Audi usw. Und wenn man eine Miele-Waschmaschine hat, dann darf man auch nicht über die Vorzüge einer Bosch-Waschmaschine reden!

Ansichten hast du manchmal, da kommt einem das kalte Grausen und man kann nur den Kopf schütteln.

Gruß
K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva King-Heinz

„Ach ja. Und wenn man BMW fährt, dann darf man nicht über ...“

Optionen

Hi,

Ansichten hast du manchmal, da kommt einem das kalte Grausen und man kann nur den Kopf schütteln.

also da kann ich nix zu sagen! Du hast mich echt genug gemaßregelt weil ich in falschem Thread gepostet hatte.  Linux ist nie vorteilhaft, egal wie oft ihr wenigen "Verkalauserer"  es behaupten möchtet! Ich hatte es echt mit einer simplen Version (mein Junior zeigte es mir dann es nix für mich ist) von Linux zu tunWeinend, nein jeder nach "Friedrich" (Fasson).  Das Deine Argumentation nun nicht das "Gelbe vom Ei" ist dürfte doch wohl selbsterklärend sein, sonst bist Du doch sehr viel direkter /konstruktiver. Hei, es ist nix gegen Deine echt guten Beiträge, keinesfalls, nur eben sollte man auch Meinungen akzeptieren.

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Acader Ma_neva

„Hi, also da kann ich nix zu sagen! Du hast mich echt genug ...“

Optionen

Ma_neva schrieb:

Linux ist nie vorteilhaft

Du kannst es einfach nicht lassen über Dinge zu urteilen wovon du nicht die Bohne verstehst. Überall hängst du dich rein und gibst unqualifizierte Kommentare wie ein altes Waschweib. Laß es doch bitte endlich sein zumal man dich schon zu Genüge darum gebeten hat.

Acader

 

 

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Acader

„Ma_neva schrieb: Linux ist nie vorteilhaft Du kannst es ...“

Optionen

Hei Acader,

Überall hängst du dich rein und gibst unqualifizierte Kommentare wie ein altes Waschweib.

dann hast Du die Überschrift des Thread nicht gelesen und auch nicht meine Argumentation verstanden? Bitte also Dich Deinen Ton zu zügeln und nicht immer anmaßend zu werden.  Egal ob Du ein "Experte" bist, man soll auch "Meinungen" akzeptieren können und nicht "blindwütig" beißen. Mein Beitrag bezog sich nämlich genau auf eine Abweichung desselben vom Thread!

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Ma_neva

„Hi, nicht immer wieder ein Linux wo es um Win geht. Schön ...“

Optionen

Es ging einfach um einen Vergleich und nicht perse um Linux sondern die Frage wieso eine handvoll Frickler es schaffen den Leuten die Wahl zu lassen, aber die professionellen Oberfrickler aus Redmond das einfach nicht schaffen.

Damals bei Win95 konnte man sich noch aussuchen ob man den damals neuen Startbutton oder den gewohnten ProgMan haben wollte, wieso geht so etwas nicht auch Heutzutage? Wieso brauche ich Drittanbietersoftware um mein Betriebssystem meinen Wünschen anzupassen? Das ist für mich der Hauptaufreger an der ganzen Geschichte.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva BastetFurry

„Es ging einfach um einen Vergleich und nicht perse um Linux ...“

Optionen

Hi,

Wieso brauche ich Drittanbietersoftware um mein Betriebssystem meinen Wünschen anzupassen? Das ist für mich der Hauptaufreger an der ganzen Geschichte.

Tja nicht nur DichÜberrascht. Leider werden aber solche Kommentare hier nicht mehr gerne gesehen.

Ich bin nur wegen Deinem "Linux" eingestiegen, aus "Win8" halte ich mich nun schon raus, gibt eh nur Nackenschläge. Aber ich hatte gerade auch Prosecco gelesen und denke das mein Alter das echt nicht mehr benötigt. Tja so ist es eben wenn man am Abgrund steht, entweder 1 Schritt davor oder 1 Schritt Lachend...!

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
reader BastetFurry

„Wie wäre es wenn man einfach ClassicShell einkaufen und ...“

Optionen

Linux macht nicht glücklich - außer du hast spaß am Betriebssystemrumwühlen selbst. Ich will auch mal was anders machen - außer mich mit dem betriebssystem rumzuplagen. Ich mag keine oldtimer und sonstigen "100 stunden basteln 1 stunde fahren projekte" in der arbeitszeit.

Linux hat durchaus vorteiel - aber die sind nicht für jeden. Und im Alltag überwiegt nun mal MS-Office adas meiste was Linux zu bieten hat. Für sonderzwecke sehe ich aber die vorteile ein.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry reader

„Linux macht nicht glücklich - außer du hast spaß am ...“

Optionen

Ich habe seid einer gefühlten Ewigkeit schon nicht mehr manuell Hand angelegt an /etc.

 

Auf der letzten DoReCo Beispielsweise habe ich mein Notebook zu einem Router für die versammelten DOSen gemacht, komplett ohne auch nur einen Texteditor zu öffnen.

Netzwerkeinstellungen auf, Kabelverbindung 2 nachgesehen, aha ist das Android im Tethering-Modus.

Kabelverbindung 1 auf "Teilen" gesetzt, fertig war der "Router" für die DOSen und dann erst mal gepflegt mit Arachne über Edge, mehr hat man wohl am ADW (Altenmelrich) nicht, surfen gehen.

 

Keine Ahnung wie man sich unter Windows dafür verbiegen muss, aber ich sag mal QED das man schon seid langem unter Linux keine Konfigurationsdateien mehr per Hand anpacken muss. Auch die Kommandozeile musste nicht angepackt werden für diese Aktion und so zieht sich das wie ein roter Faden durch ein modernes Linux.

Windowsspiele? PlayOnLinux.

Programme installieren? Lässig überm Nautilus, wenns eine .bin oder .deb ist, oder Synaptic wenns ausm Repository ist. Weitere Reps lassen sich ohne auch nur eine Zeile selber zu schreiben über Synaptic einbinden.

Das einzige was euch wohl bei Windows hält sind die geliebten Programme die es nicht unter Linux gibt und die eigene Bequemlichkeit das keine Lust vorhanden ist mal umzudenken. Alles andere ist Humbug.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz BastetFurry

„Ich habe seid einer gefühlten Ewigkeit schon nicht mehr ...“

Optionen
Alles andere ist Humbug.

So ist das!

Manchmal fragt man sich, wo die Windows-User ihr Wissen über Linux her holen. Mal ausprobiert haben die es mit Gewissheit nicht, sonst kämen da nicht andauernd solche verschwurbelten Kommentare zustande. Diese Kommentare strotzen nur so von Halbwissen oder "Garnichtswissen".

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
voenix King-Heinz

„So ist das! Manchmal fragt man sich, wo die Windows-User ...“

Optionen

Wenn Linux für alle User ein einfach zu handle'ndes System wäre, wäre es für einen gewissen Prozentsatz an Linuxern sicherlich uninteressant ;)

Bis dahin gilt: Windows = Plug'n play vs Linux = Plug'n pray :D

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry voenix

„Wenn Linux für alle User ein einfach zu handle ndes System ...“

Optionen

Deswegen gibt es ja auch Fricklerdistros wie Gentoo und Arch, da darf der Bastler nach Herzenslust basteln, und Nutzerdistros wie Ubuntu. Letztere übrigens in jeder Geschmacksrichtung und alle untereinander ohne murren kompatibel. Die Anleitung für ein Ubuntu passt ohne weiteres auch für ein Xubuntu wie für ein Lubuntu und ein Kubuntu. Nur die Oberfläche ändert sich und nur Microsoft ist mal wieder zu doof den Leuten diese Auswahl zu bieten.

bei Antwort benachrichtigen
voenix BastetFurry

„Deswegen gibt es ja auch Fricklerdistros wie Gentoo und ...“

Optionen

Ich war ja schon mehrfach guten Willens, habe mir sogar den Nickles Linux-Report zugelegt, aber Linux hatte immer etwas an meiner Hardware auszusetzen. Wenn es nicht schon im Vorneherein bei der Installation wegen einer nicht akzeptierten Grafikkarte scheiterte, oder aber später, innerhalb des Systems, wegen (einer) der beiden TV-Karten oder der Soundkarte, etc..

Ab einem gewissen Zeitaufwand gilt dann auch irgendwann das Linux-Argument "kostenlos" nicht mehr.

Ein Hauptargument für mich persönlich für Windows ist auch, dass es wie aus einem Guss daherkommt. Man merkt einfach, dass es ein geschlossenes Entwicklerteam gestrickt hat und nicht zig verschiedene Köche aus zig verschiedenen Küchen, wo zwar vielleicht technisch alles ineinander passt, aber dafür ein stimmiges look and feel auf der Strecke geblieben ist, ähnlich wie bei Android. 

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
voenix BastetFurry

„Wie wäre es wenn man einfach ClassicShell einkaufen und ...“

Optionen
Hier kann jeder glücklich werden.

Ich ergänze: Hier kann jeder "Experimentierfreudige" glücklich werden.

Zudem brauchts bei LInux das Glück, dass alle Hardware-Komponenten akzeptiert werden.

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 voenix

„Ich ergänze: Hier kann jeder Experimentierfreudige ...“

Optionen
Ich ergänze: Hier kann jeder "Experimentierfreudige" glücklich werden.

Nicht ganz.

Also ich hab das Solusos installiert, und es läuft. Da war kein gefrickel mehr. Keine Treiber, kein garnichts, alles lief sofort. Einzig die deutsche Sprachdatei für Firefox "musste" installiert werden, da google sonst nur englische Ergebnisse lieferte.

Zusätzlich hab ich den Nvidia Grafikkartentreiber installiert. Das war nicht wirklich ein muß, aber nur um zu gucken wie es denn geht. Mittlerweile habe ich mein Win 7/8 gelöscht, und bereue es nicht.

Wobei ich im Gegenzug wieder XP installiert habe, da manche Flashtools nur unter Win 32bit laufen

Also gäbe es die Tools unter Linux, wäre mein Rechner Winfrei, und frei von dem Lizenswahnsinn.

Auf n Netbook bleibt natürlich Win 7 Starter.

Also Linux ist garnicht mehr so benutzerunfreundlich, bisher wurde auch jede Hardware Plug,n,Play erkannt. Einzig, der Wille muss da sein, sich von Win gänzlich zu trennen, sonst wird das nix.

 

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Michael Nickles

„Neues Gratis-Tool entfernt Startbutton in Windows 8.1“

Optionen

Dann werde ich mir 8.1 wohl schenken, denn mir geht es tatsächlich um das alte Startmenü und nicht um den Startbutton. Dieses habe ich ja jetzt schon durch ein kleines Proggy und bin damit zufrieden. Ich mag nunmal keine Desktops mit einem unübersichtlichen Ikonwust, ob gekachelt oder wie es immer schon möglich war. Das wird dadurch, dass man es Modern UI nennt auch nicht übersichtlicher oder gar moderner.

bei Antwort benachrichtigen
habus Ralf103

„Dann werde ich mir 8.1 wohl schenken, denn mir geht es ...“

Optionen

Ich kapier das nicht. Das Modern UI ist das beste Startmenü wo gibt. Man braucht nur ein wenig Umgewöhnungszeit. Wenn man dann noch bißchen Handarbeit macht und den ganzen Mist, den Programme so mit installieren, löscht, was übersichtlicheres und schnelleres gab es noch nie bei MS.

 

Gruß Habus

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry habus

„Ich kapier das nicht. Das Modern UI ist das beste Startmenü ...“

Optionen

Doch, die Quicklaunchbar, das war die beste Neuerung damals bei Windows 98. (Ja, ich weiß das irgendein IE das auch mit nach Win95 gebracht hat...)

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 habus

„Ich kapier das nicht. Das Modern UI ist das beste Startmenü ...“

Optionen

Wenn ich von allen installierten Programmen Ikons auf meinen Desktop packe, und das kann man seit den Anfängen von Windows machen, habe ich das, was sich jetzt Modern UI nennt, hallo?

bei Antwort benachrichtigen
Ventox Ralf103

„Dann werde ich mir 8.1 wohl schenken, denn mir geht es ...“

Optionen

Ich werde das 8.1 wohl installieren, denn es soll auch Verbesserungen enthalten.

Wenn dann auch noch Start8 weiterhin funktioniert, werde ich es behalten.

 

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Neues Gratis-Tool entfernt Startbutton in Windows 8.1“

Optionen

Startmenü ist ok - anders, fraglich - aber ok.

Charms-sidebar ist der bösewicht! Der mist gehört verboten! 

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles reader

„Startmenü ist ok - anders, fraglich - aber ok. ...“

Optionen

Ja, der Charms-Bar ist Dreck.

bei Antwort benachrichtigen
wolves Michael Nickles

„Neues Gratis-Tool entfernt Startbutton in Windows 8.1“

Optionen

BTW: Ich verwende nach wie vor XP bzw. WHS 2003 "Classic".

Grundsätzliche Frage zu Win7/8/8.1: gibt's dort noch die eingebauten (mir unverzichtbaren) "Symbolleisten" ?

Also die hier ... http://miqoo.net/images-i353boarey.jpg + http://miqoo.net/images-i354bnnozp.jpg

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles wolves

„BTW: Ich verwende nach wie vor XP bzw. WHS 2003 Classic . ...“

Optionen

Hi Wolves,

Die Symbolleisten gibt es weiterhin. Was ist das für eine "Gasse" rechts im Bild? Sieht mir fast wie Lissabon aus.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
wolves Michael Nickles

„Hi Wolves, Die Symbolleisten gibt es weiterhin. Was ist das ...“

Optionen

Hi,

gibts also noch - das freut mich! =)

Ja, und die "Seitenstettengasse" ist "bloß" eine altmodisches Flaniergäßchen in der Wiener Innenstadt ... :)  http://www.wienbilder.at/category/seitenstettengasse/

salü Wolfgang

 

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles wolves

„Hi, gibts also noch - das freut mich! Ja, und die ...“

Optionen

Wien passt natürlich auch. War ich wohl zu lange nicht mehr. :-)

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Michael Nickles

„Wien passt natürlich auch. War ich wohl zu lange nicht ...“

Optionen

wie ich das bild gesehen habe...ist es mir gleich durch den kopf geschossen:

öha, kopfsteinpflaster, häuser in der typischen form...das kann in wien sein :-)

aber in der gegend bin ich nicht so oft, und das als Wiener *g*

schöne Grüße aus dem zur zeit grauen, verregneten Wien

Alekom

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Neues Gratis-Tool entfernt Startbutton in Windows 8.1“

Optionen

Ich schmeiß mich weg... Microsoft entfernt den Startbutton aus Windows 8, und roundabout die Hälfte der Userschaft brüllt Zeter und Mordio, als ginge es um den Untergang des christlichen Abendlandes.

Jetzt ist er wieder da, und nun schreit die andere Hälfte. Was ist bloß so geil an diesem lächerlichen Stück Bildschirmfläche, dass man daraus eine Weltanschauung machen muss?

Bastet Furry hat völlig recht. Und ich bin froh, dass ich privat kein Windows brauche und mich somit weder mit dem Fehlen noch mit dem Vorhandensein von diesem Kack-Button herumärgern muss.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ventox Olaf19

„Ich schmeiß mich weg... Microsoft entfernt den Startbutton ...“

Optionen

 

Ich schmeiß mich weg... Microsoft entfernt den Startbutton aus Windows 8, und roundabout die Hälfte der Userschaft brüllt Zeter und Mordio, als ginge es um den Untergang des christlichen Abendlandes.

Mir persönlich geht es nicht nur um den fehlenden Startbutton, sondern damit verbunden auch um das fehlende Startmenü.

 

Da hätte mir Microsoft die Wahl lassen sollen, ob ich es nutzen will oder nicht.

Ich nutze, neben dem Smartphone, weiterhin einen klassischen PC, und da schätze ich das Startmenü, in dem, unterteilt nach Rubriken, Programme aufgelistet sind, die ich gelegentlich nutze.

Oft genutztes passt in die Schnellstartleiste.

Ich muss also nicht den Monitor mit Kacheln übersät haben.

 

 

 

Jetzt ist er wieder da, und nun schreit die andere Hälfte.

Würde ich auch, denn es ist Augenwischerei, da das klassische Startmenü anscheinend immer noch fehlt.

 

 

 

Was ist bloß so geil an diesem lächerlichen Stück Bildschirmfläche,

Nicht geil, einfach nur nützlich.

 

Und ein Stück weit Gewohnheit.

Ich würde mir zum Beispiel auch nicht ein Auto kaufen, das nicht einen Analogtacho direkt vor dem Fahrer hat.

 

 

dass man daraus eine Weltanschauung machen muss?

Ich mache jedenfalls keine Weltanschauung daraus.

Habe einfach Start8 installiert, und gut ist.

 

 

 

Und ich bin froh, dass ich privat kein Windows brauche und mich somit weder mit dem Fehlen noch mit dem Vorhandensein von diesem Kack-Button herumärgern muss.

Ich als Nichtraucher fahre seit längerem ein Auto mit Aschenbecher.

 

Muss ich mich also über diesen "Kack-Aschenbecher" ärgern?

Tu ich nicht, sondern nutze ihn einfach nicht als Aschenbecher.

 

 

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Ventox

„Mir persönlich geht es nicht nur um den fehlenden ...“

Optionen
Ich als Nichtraucher fahre seit längerem ein Auto mit Aschenbecher.   Muss ich mich also über diesen "Kack-Aschenbecher" ärgern? Tu ich nicht, sondern nutze ihn einfach nicht als Aschenbecher.

Über die Installation oder Nicht-Installation von Aschenbechern in Autos habe ich aber noch nie solche nicht endenwollenden Grundsatzdebatten gelesen ;-)

Greetz
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 Olaf19

„Über die Installation oder Nicht-Installation von ...“

Optionen
habe ich aber noch nie solche nicht endenwollenden Grundsatzdebatten gelesen

ich auch nicht, - die werden schließlich stets verbal bei 180kmh im Fahrzeug ausgetragen!! Zwinkernd

vG xaver

 

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xaver4

„ich auch nicht, - die werden schließlich stets verbal bei ...“

Optionen
die werden schließlich stets verbal bei 180kmh im Fahrzeug ausgetragen!!

Puuh... dann sollte man sich aber auf eine niedrigere Diskussionsgeschwindigkeit einigen :-o

Nichts gegen Tempo 180 - dafür sind 220 PS schließlich da *g* - aber dann bitte ohne Grundsatzdebatten zu Nebenkriegsschauplätzen seitens des Beifahrers...

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 Olaf19

„Puuh... dann sollte man sich aber auf eine niedrigere ...“

Optionen
Nichts gegen Tempo 180 - ...*g* - aber dann bitte ohne Grundsatzdebatten

tja Olaf, dass es immer weniger Raucher gibt, liegt letztendlich auch daran, dass man sich zuwenig an Deinen guten Rat gehalten hat!

Zwinkernd vG xaver

bei Antwort benachrichtigen
voenix Michael Nickles

„Neues Gratis-Tool entfernt Startbutton in Windows 8.1“

Optionen

Mit diesem Tool (Skip Metro Suite) landet der Rechner beim booten wieder auf dem Desktop. Ausserdem lassen sich mit diesem Tool wahlweise sämtliche "Eck-Funktionen" deaktivieren. Ich habe es für mich so eingestellt, dass lediglich das aufrufen der "Charm Bar" (rechte obere Ecke) aktiv ist.

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva voenix

„Mit diesem Tool Skip Metro Suite landet der Rechner beim ...“

Optionen

Hi,

was ich da an evtl. Verbesserungen und Erleichterungen an Tool sehe sind die alle auf englisch.  Es bleibt also Win7 bis zum Ende zu nutzen und dann wohl Adieu sagen.

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
voenix Ma_neva

„Hi, was ich da an evtl. Verbesserungen und Erleichterungen ...“

Optionen
 Es bleibt also Win7

So weit bin ich noch gar nicht, bin immer noch bei Vista. Wobei ich mittlerweile auch Images von Win7 und Win8 habe, die ich mir dann und wann aufspiele um daran bisschen rumzuwerkeln. XP-Image habe ich gelöscht. Sollte ich es wider erwarten benötigen, ist es im Nu wieder installiert.

Mit meiner jetzigen Hard- und Software kommt aber bis dato alleine Vista zu 100% zurecht, wird also bis auf Weiteres mein Hauptsystem bleiben.

Nachdem ich mir irgendwann demnächst eine andere Grafikkarte zugelegt habe, werde ich auch sicherlich wieder eine Linux-Distri versuchen. 

Jedes OS ist irgendwie ein eigene kleine Welt für sich und ich finde es halt einfach irgendwie spannend, sich darin ein Weilchen aufzuhalten und die Umgebung zu erkunden, quasi "..., um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen.!  :))

 

 

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
papa-frank1 Michael Nickles

„Neues Gratis-Tool entfernt Startbutton in Windows 8.1“

Optionen

Microsoft versuchte den Anwender auf sanfte Methode in ein ganz neues Geschäftsmodell zu manefieren, nur wenn des Startbildschirm derart schlecht designt ist, muss sich Microsoft nicht wundern das sich der User derart sträubt auch nur im entferntesten etwas damit zu tun haben zu wollen.

Als der Chefentwickler Microsoft verließ wußte ich nicht das er gegangen wurde, was die Sachlage in ein ganz neues Licht stellt. Offenbar haben sich der Chefentwickler und Steve Balmer mehrmals in den Haaren gelegen und das Ende ist bekannt. Ich frage mich bloss, was hat sich dieser Chefentwickler bei diesem einfachen Design bloss gedacht? War er durch den Erfolg von Windows 7 derat arogant geworden, das er sich dachte, ich kann auch einfache Symbole zeichen, die Leute kaufen mir einfach alles ab.

Und wieso konnte Steve Balmer sich nicht beim Design durchsetzen und dafür sorgen, das .der Hauptgrund warum ein Benutzer überhaupt etwas neues akzeptiert nun mal das richtige Design ist? Ich für meinen Teil sage es einfach nochmal. Der Hauptgrund warum ich Wondows 8.X komplett ablehne ist dieses einfache und geradezu schreckliche Design. Es ist so furchtbar, das ich nur noch darüber entsetzt bin, wie Microsoft ein derartiger kapitaler Fehler passieren konnte.

bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese Michael Nickles

„Neues Gratis-Tool entfernt Startbutton in Windows 8.1“

Optionen

Tscha, was soll ich sagen? Auf den meinen beiden Schleppis läuft schon seit Jahren Linux (Ubuntu/Mint) und das mehr als zufriedenstellend. Immer fein aktualisieren und alles ist chico. Ach wat schön, wenn man zum aktualisieren der gesamten Software nur einen Button drücken muss. Hier vermisse ich Windows nicht die Bohne.

Anders der Desktopp-PC. Hier brauche ich Windows und bin ebenfalls fein zufrieden damit. Hier löppt dat Windows 8 wie die wilde Wutz. Davor genauso gut das Windows 7 und davor das berühmt-berüchtigte Vista, ebenfalls ohne groß zu zicken.

Beides hat Vor- und Nachteile, basta.

bei Antwort benachrichtigen