Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.300 Themen, 35.318 Beiträge

News: Schnäppchen oder Wahnsinn?

Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro

Michael Nickles / 56 Antworten / Baumansicht Nickles

Im Schnäppchenmarkt von Pollin findet sich gerade ein ziemliches kirres Angebot: ein 37cm Röhrenfernseher für 29,95 Euro - inklusive Fernbedienung. Die technischen Highlights sind ein Kabeltuner, eine Scart-Buchse und beidseitige Lautsprecher. Laut Produktbeschreibung handelt es sich bei den Fernsehern um Neuware mit teilweise defekten Verpackungen.



Sieht vielleicht ein bisschen scheiße aus, aber der Preis ist gnadenlos. (Foto: Pollin)

Und es gibt einen deutlichen Hinweis, dass unterschiedlich ausgestattete Modelle vorrätig sind, die optisch aber gleich sind. Eine Auswahlmöglichkeit hat man nicht, womit dieses Angebot also in gewisser Weise ein Überraschungsei ist.

Wer so einen "Röhren-TV, 37cm" unbekannter Marke haben will, muss sich vermutlich nicht extrem beeilen. Ich habe testweise bei Stückzahl auf der Bestellseite mal 999 eingegeben und die wurden kommentarlos in den Einkaufswagen gelegt.

Michael Nickles meint:

Wie immer vorab bei solchen News: NEIN, ich wurde nicht von Pollin für diesen Bericht bezahlt, es ist keine Schleichwerbung. Ich habe dieses Ding schlichtweg zufällig entdeckt und fand es cool. Aber zu den harten Fakten.

Bereits das Produktfoto lässt erahnen, dass die Bildröhre wohl arg gekrümmt ist - also nix für "Flach-Fans". Auch wäre ich sehr vorsichtig bei zwei vorhandenen Lautsprechern auf "Stereo-Tauglichkeit" zu schließen! Ich habe hier einen kleinen 16:9 Röhren-Fernseher von Sony im Arbeitszimmer der zwei Lautsprecher, aber kein Stereo hat.

Pollin empfiehlt das Ding für Einsatz im Wohnwagen oder als Überwachungsmonitor. Ob er als ideal für Einsatz im Kinderzimmer oder zum Anschluss einer Spielkonsole ist, bezweifle ich aber (so es keine 10 oder besser 20 Jahre alte Spielkonsole ist).

Und jetzt? Kaufen oder nicht kaufen? Fakt ist auf jeden Fall, dass man einen neuen Röhrenfernseher praktisch gar nicht mehr kriegt. Fakt ist weiter, dass man für 29,95 Euro keinen LCD-Fernseher kriegt.

Und noch mehr Fakt ist, dass dieser kleine Röhrenfernseher bestimmt extrem Blickwinkel-unabhängig ist, das Bild von jeder Richtung aus ordentlich aussieht. Dass da irgendein "kleiner "LCD-Fernseher mithalten kann, bezweifle ich arg.

Es gibt also bestimmt immer noch sehr praktische Einsatzmöglichkeiten für so einen kleinen Röhrenkollegen.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

Ne Glotze für 30€, da will wohl einer Lagerräumung machen.

Danke für den Tipp, bei 30€ kann man wenig falsch machen, siehe Windows 8 =))

Torsten

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
alex179 Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

In die Wohnung würde ich mir heute keine solche "Flimmerkiste" mehr stellen. Auch nicht für 10 Euro. Da sich die Bildqualität im digitalen Fernsehen in den letzten Jahren deutlich verbessert hat, erschrecke ich immer, wenn ich das Analogfernsehen auf älteren kleinen Röhrengeräten sehe.

Evtl. kann man noch eine alte Spielkonsole an das Gerät hängen. Bei dem Preis wird der Scart-Eingang bestimmt kein RGB Signal entgegennehmen. Das Gerät ist wohl eher was für die Gartenlaube...

bei Antwort benachrichtigen
Alekom alex179

„In die Wohnung würde ich mir heute keine solche ...“

Optionen

und mir kommt das gähnen wenn ich bei den "neuen" fernseher verschwommene bilder sehe, nur weil auf dem bildschirm schnelle bewegungen sind, sprich sportaction und dgl.

bei einen klassischen wäre das  undenkbar gewesen.

aktuell hab ich gar keinen fernseher mehr. hehe

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 Alekom

„und mir kommt das gähnen wenn ich bei den "neuen" fernseher ...“

Optionen
aktuell hab ich gar keinen fernseher mehr. hehe

aber zahlen darfst du fürs nichtfernsehen.   hehe   Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Alekom moin moin1

„aber zahlen darfst du fürs nichtfernsehen. hehe“

Optionen

ja leider!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Alekom

„und mir kommt das gähnen wenn ich bei den "neuen" fernseher ...“

Optionen

Hi!

Ja, das ist IMHO auch heute noch ein Problem, liegt aber (auch IMHO) heute einfach an falschen Einstellungen der Geräte. Die ersten TFT-TVs dürften aber in der Tat da einfach schlecht gearbeitet haben.

Hintergrund ist ja, dass die üblicherweise dem TV zugespielten Bilddaten "zu schlecht" sind. Extrem ist das analoge PAL-Signal, das ja interlaced (d.h. im Zeilensprungverfahren) übertragen wird.
Eine klassische 50Hz-Röhre kann das Bild einfach anzeigen, so wie bei PAL reinkommt. Die eigentliche "Bildaufbereitung" übernimmt unser Auge.

bei Flach-TVs oder 100Hz-Röhren geht das nicht so einfach. Da muss man zuerst aus den beiden Halbbildern ein neues ganzes Bild berechnen (den Vorgang nennt man Deinterlacing). Kopiert man die beiden Halbbilder ohne Zusatzbearbeitung einfach zusammen, dann entstehen bei Bewegungsaufnahmen sogenannte "Kammartefakte" an Rändern.
Die Chips zur Bildaufbereitung von modernen Flach.TVs versuchen das zu umgehen.

Zusätzlich wird die Bildanzeigefrequent auf 100Hz oder gar 200Hz angehoben. Dazu werden dann aus den zuvor berechneten Vollbildern noch Zwischenbilder berechnet. Dabei versuchen die Bildaufbereitungsfunktionen durch eine Analyse der Bilddaten Bewegungen von Bildelementen zu erkennen und in den berechneten Zwischenbildern korrekt einzufügen.
Und danach oder davor muss das schöne PAL-Signal noch auf die Auflösung des Displays hochskalliert werden.

Das erfordert offenbar wirklich echte Rechenpower im TV, um so etwas sauber umzusetzen. Die Rechenleistung der Chips in den TVs hat wohl auch in der Tat in den letzten 10 Jahren deutlich zugenommen. Die heutigen TVs dürften dieses Kunststück in der Tat deutlich besser beherrschen, als die ersten TVs.

Trotzdem "passt" das Ergbniss nicht unbedingt. Auch bei gut berechneten Zwischenbildern sieht ein hochwertig produzierter Film heute offenbar dann gerne wie eine billige Seifenoper aus. Bei Bewegungen verwischt das Bild. Man spricht her deshalb auch vom "Soapeffekt".

Das wird offenbar durch die ganzen heutigen Zusatzfunktionen zum "Bild-besser-zaubern" verstärkt. Wenn man Tests von aktuellen TVs liest, die mehr bieten, als die technischen Daten zu bewerten, liest man dann oft, dass zum Bildvergleich die ganzen Bildverbesserer im TV ausgeschaltet wurden.

Interessant ist vielleicht, dass die Ziwschenbildberechnung heute auch beim zuspielen der bestmöglichen Bildqualität von Bluray nötig ist: die FullHD-Auflösung kommt mit den aus dem Kino übernommen 24Hz rein. Das TV muss daraus dann immer die höhere Bildwiederholrate berechnen. Aber wenigstens kann man dabei auf das vorherige Deinterlacing verzichten...

Ich hab inzwischen wirklich tolle Flach-TVs gesehen, die das alles super beherrschen (und bei denen die ganzen Bildaufhüscher abgeschaltet wurden). In den Hotels, die ich noch vor etwa 2 jahren beruflich besuchen durfte, war ich dann immer der, der zuerstmal das Bild justiert hat, indem er die ganzen Bildverbesser im Menü abklemmte. Schlimmer als das Schmieren bei Bewegungen finde ich noch die automatischen "Bilddynamikverbesserer", die den Kontrast stark überhöhen und für total unnatürliche Farben sorgen...

Im Moment nutze ich eine 100Hz 4:3 Röhre. Da steckt ja zwangsweise auch eine Bildaufbereitung drin. Die Bildverbesserungsfunktion "Rauschunterdrückung" ist gar nicht erst aktiviert. Mein nächstes TV wird aber ein TFT-basiertes Flach-TV mit etwa 40" bis 46" werden. Inzwischen ist da Bildqualität bezahlbar geworden, wie ich bei Freunden und Verwandten gesehen habe.

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Andreas42

„Hi! Ja, das ist IMHO auch heute noch ein Problem, liegt aber ...“

Optionen

ich merke, du kennst dich aus *g*

ich verwende zur zeit meinen monitor für youtube-sendungen oder zdf-mediathek u.a. weil meine bildröhre vom tv-gerät schwarz bleibt. aber es fehlt mir nichts.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
hexagon alex179

„In die Wohnung würde ich mir heute keine solche ...“

Optionen

Hallo Alex179,

das ist absoluter Blödsinn den Du da von Dir gibst.

Denn solang die Sendungen immer noch kompatibel zu PAL gesendet werden, sodass die auch immer noch auf Röhrenfernserer empfangbar sind, ändert sich an der Bildqualität bzw. absolut nichts.
Denn die PAL-Norm sagt aus, dass die Bildwechelfrequenz 50 Hz ist aber nur 25 Halbbilder pro Sekunde bei 625 Zeilen übertragen werden.
Es werden also pro Sekunde zuerst alle ungeraden Zeilen 1...3...5 usw. und bei der nächsten Sekunde alle geraden Zeilen 2..4...6 usw. auf den Bildschirm geschrieben.
Bei genauerer Berechnung ist dafür eine Videobanbreite von 5,5 MHz erforderlich.
Das Thema mit der Flimmerkiste wurde daduch gelöst, indem die Bildwechselfrequenz von 50 Hz auf 100 Hz erhöht wurde. Aber die Übertragunsrate hat sich dadurch nicht geändert.

Erst mit der HDTV-Norm wurde das geändert. Solche Sendungen kann man jedoch mit einem PAL-Empfäner nicht mehr empfangen.

MfG. Hexagon




bei Antwort benachrichtigen
alex179 hexagon

„Hallo Alex179, das ist absoluter Blödsinn den Du da von Dir ...“

Optionen

Bei 30 Euro gibt es wohl eher keine 100 Hz. Gute 100 Hz-Technik hatte ich bisher nur bei Röhrengeräten der Oberklasse gesehen. Diese waren mit einer aufwändigen internen digitalen Signalverarbeitung ausgestattet. Bei den günstigeren Geräte mit billigerer Elektronik war von den 100 Hz oft nicht viel zu bemerken.

Mein LCD Fernseher liefert in Verbindung mit einem digitalen Sat-Receiver über HDMI auch bei den wenigen SD-Sendern ein im Vergleich zu einem billigen Röhrengerät deutlich besseres und flimmerfeies Bild. Wenn ich in einem Hotel noch solche kleinen Röhrengeräten mit Analogkabel benutze, fällt mir immer deutlich das unscharfe und verrauschte Bild auf. Jeder meiner Bekannten, der das Fernsehbild digital über HDMI  gesehen hat, wollte keinen Röhrenfernseher mehr haben.
Die meisten Flachbilfernseher liefern nur ein extrem schlechtes Bild, wenn noch Analoge Antennensignale genutzt werden. Dafür sind die Geräte aber auch nicht gebaut worden.
Bei den Digitalkanälen gibt es auch noch Schwächen. Manchmal werden alte Filme/Serien noch ohne vorherige digitale Restauration eingespeist. Da sieht man bei HDTV auch sehr deutlich Unschärfe,Rauschen und Fehler auf dem Zelluloid des kopierten Films. Manche SD-Sender sparen auch aus Kostengründen bei der Bitrate auf dem Transponder wodurch Kompressionsartefakte sichtbar werden und das Bild unscharf wirkt.
Bei neueren Filmen ist die Übertragungsqualität auf den verbreiteten SD-Kanälen in der Regel gut.





bei Antwort benachrichtigen
LohrerMopper hexagon

„Hallo Alex179, das ist absoluter Blödsinn den Du da von Dir ...“

Optionen
Denn solang die Sendungen immer noch kompatibel zu PAL gesendet werden ....
Kann der Fernseher überhaupt PAL ? In der Beschreibung steht davon nix. Wenn das Ding nur SECAM kann ...

Das Thema mit der Flimmerkiste wurde daduch gelöst, indem die Bildwechselfrequenz von 50 Hz auf 100 Hz erhöht wurde. Aber die Übertragunsrate hat sich dadurch nicht geändert.
Die Bildwechselfrequenz wurde aber nicht Senderseitig sondern sie wird im Empfänger erst "umgemodelt".
Quasi statt 25 Bilder/Sek. auf 100 Bilder/Sek.

Erst mit der HDTV-Norm wurde das geändert. Solche Sendungen kann man jedoch mit einem PAL-Empfäner nicht mehr empfangen.
Kann man schon. Es gibt HDTV-Empfanskistchen, die geben an einer Chinch-Buchse ein PAL-FBAS-Signal und (mit etwas Glück) an einer Scart-Buchse ein RGB-Signal ab, welches mit PAL-Monitoren bzw. Fernsehgeräten wiedergegeben werden kann. Natürlich entspricht dabei die Bildqualität dem eines "normalen" Fernsehbildes.
bei Antwort benachrichtigen
LohrerMopper alex179

„In die Wohnung würde ich mir heute keine solche ...“

Optionen
... erschrecke ich immer, wenn ich das Analogfernsehen auf älteren kleinen Röhrengeräten sehe.
so ging es mir letzthin, als ich nach langer Zeit wieder mal einen Röhrenmonitor an einem PC hatte.

Evtl. kann man noch eine alte Spielkonsole an das Gerät hängen.
Ja, für eine GameCube oder Playstation (1) bestimmt gut geeignet.

Das Gerät ist wohl eher was für die Gartenlaube...
Wohl nicht, weil es keinen "Überall"-Fernseh Tuner hat.
Ausserdem hat es keinen 12 Volt Anschluß.
bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

Es gibt tatsächlich noch einen "echten" Einsatzzweck für Röhrenfernseher: Videospiele mit Lightgun!

Wenn man z.B. die PS2 nimmt, für diese Konsole gibt es nur Lightguns die mit Röhren funktionieren - will man z.B. ein altes Time Crisis spielen, geht das an einem LCD nicht mehr!

bei Antwort benachrichtigen
hexagon Hellspawn

„Es gibt tatsächlich noch einen "echten" Einsatzzweck für ...“

Optionen

Hallo Hellspawn,

der Grund ist der, dass eine Röhre "schneller" die Videoinformationen übertragen bzw. verarbeiten kann, als ein Halbleiter (Transistor).
Denn die unerwünschte Kapazität, ähnlich wie bei einem Kondensator ist bei einer Röhre zwischen Steuergitter und Kathode "viel kleiner" als die Sperrschichtkapazität von einem Halbleiter zwischen Basis und Emitter.

Das ist die physikalische Erklärung dazu.

MfG. Hexagon

bei Antwort benachrichtigen
fröschl hexagon

„Hallo Hellspawn, der Grund ist der, dass eine Röhre ...“

Optionen

Hallo ,

sind auch Links über die Unterschiede in der
Funktionsweise der Ablaufsteuerungen bei Röhre
und LCD vorhanden?

Bei Wikipedia ist nicht viel zu holen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lightgun


MfG fröschl

Es wäre gut, wenn die Elementare Logik der Aussagen bekannter wäre (fröschl).
bei Antwort benachrichtigen
hexagon fröschl

„Hallo , sind auch Links über die Unterschiede in der ...“

Optionen

Hallo Fröschel,

was bitte meist Du denn mit Ablaufsteuerung?
Bei einer Röhre wird die Strahlablenkung horizonat und vertikal mit einer Spule auf dem Bildröhrenhals erzeugt, also per Magnetismus, die zur Ansteuerung elektrische Leistung benötigt.
Bei einem Oszilloskop verwendet man statt einer Spule 2 Kondensatoren, die den Strahl "schneller" als eine Spule ablenken können. Die Ansteuerung der Kondensatoren braucht viel weniger elektrische Leistung als eine Spule.
Die Hell- und Dunkelinformationen werden duch anlegen einer entsprechenden Spannung zwischen Steuergitter und Kathode erzeugt.
Da eine Röhre quasi leistunglos zwischen Steuergitter und Kathode angesteuert wird, ist der Widerstand zwischen Steuergitter und Kathode quasi unendlich groß. Da sich Steuergitter und Kathode nicht berühren, ist die Kapazität auch verhältnismäßig kein, bzw. kaum vorhanden. Von daher ist eine Röhre immer schneller als ein Halbleiter, weil der kapazitive Blindwiderstand in Bezug auf die Frequenz sehr klein ist.
Vom Prinzip besteht jeder Bildpunkt auf einem LCD Bilschirm aus "einem" Tansistor, der zwischen Basis und Emitter angesteuert werden möchte. Da sich Basis und Emitter berühren ist die Sperrschichtkapazität "viel" größer als die von einer Röhre. Von daher kann ein Transistor niemals so schnell sein als eine vergleichbare Röhre.

MfG. Hexagon




bei Antwort benachrichtigen
fröschl hexagon

„Hallo Fröschel, was bitte meist Du denn mit ...“

Optionen

Hallo hexagon,

liest sich gut. Mit Ablaufsteuerung meine ich,
was passiert nach dem Betätigen des Abzuges der Waffe?

Die Lichtempfangsdiode der Waffe nimmt ja die
Lichtintensität des Zielpunktes auf und wertet
aus, Treffer oder Fehlschuß?

Die zu der Ablaufsteuerung gehörenden Stromlaufpläne
wären interessant. Wenn es da Links zu den
Stromlaufplänen geben würde?


MfG fröschl

Es wäre gut, wenn die Elementare Logik der Aussagen bekannter wäre (fröschl).
bei Antwort benachrichtigen
groggyman fröschl

„Hallo hexagon, liest sich gut. Mit Ablaufsteuerung meine ...“

Optionen

Hallo

Kann ich dir behilflich sein ?

Gun

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
fröschl groggyman

„Hallo Kann ich dir behilflich sein ?Gun -groggyman-“

Optionen

Hallo ,

danke, jetzt kommt Arbeit auf mich zu, auswerten
der Suchergebnisse.


MfG fröschl

Es wäre gut, wenn die Elementare Logik der Aussagen bekannter wäre (fröschl).
bei Antwort benachrichtigen
hexagon fröschl

„Hallo hexagon, liest sich gut. Mit Ablaufsteuerung meine ...“

Optionen

Hallo Fröschl,

die Wahrscheinlichkeit, dass die Fotodiode in der Pistole beim Betätigen des Abzugs gerade dann den Leuchtpunkt auf dem Bilschirm "sieht" der gerade geschrieben wird, ist noch unwahrscheinlicher als 6 Richtige im Lotto. Dazu kommt noch, dass jede noch so schnelle Elektronik immer noch eine gewisse Trägheit hat.
Ich vermute viel eher, dass beim Abzug der Pistole die Fotodiode ca. 1/100 Sekunde wartet, bis das die anvisierte Position auf dem Bildschirm von dem von dem vorbeirauschenden Elektodenstrahl beleuchtet wird. Sollte das der Fall sein, war es ein Treffer, ansonsten ein Fehlschuß.
Schaltpläne hierzu habe ich leider nicht. Jedoch ist das alles nichts Neues. Google mal bitte nach Lichtgriffel. Denn das hat es schon ca. 1983 zu Commodore C64 Zeiten gegeben.

MfG. Hexagon

bei Antwort benachrichtigen
fröschl hexagon

„Hallo Fröschl, die Wahrscheinlichkeit, dass die Fotodiode ...“

Optionen

Hallo hexagon,

danke für diese Theorie, die ich aber ohne rechnen
nicht abnicken kann.

Zeilenfrequenz ~ 31.600 Hz


MfG fröschl

Es wäre gut, wenn die Elementare Logik der Aussagen bekannter wäre (fröschl).
bei Antwort benachrichtigen
LohrerMopper hexagon

„Hallo Fröschel, was bitte meist Du denn mit ...“

Optionen

oh, ein Kollege ? Lächelnd

Bei einem Oszilloskop verwendet man statt einer Spule 2 Kondensatoren
Diese nennt man vertikale und horizontale Ablenkplatten. Diese sind bei Oszilloskopröhren im Hals integriert, deshalb haben die auch einen dickeren Hals. Der Nebeneffekt dieser Technik ist auch der extrem flache Bildschirm dieser Röhren.
So eine Kathodenstrahlröhre, ist sogar so schnell, daß die Leuchtschicht eine gewisse "Nachleuchtdauer" hat, weil man sonst gar nix auf dem, früher sagte man Oszillograph, sehen würde.

Auch bei den frühen Computermonitoren (Siemens: "Datensichtgeräte") hat man eine Leuchtschicht mit einer gewissen Nachleuchtdauer verwendet, damit das Bild nicht geflimmert hat.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 LohrerMopper

„oh, ein Kollege ? Diese nennt man vertikale und horizontale ...“

Optionen
oh, ein Kollege ?

Rundfunk- und Fernsehtechniker...? *gespanntsei*

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Hellspawn

„Es gibt tatsächlich noch einen "echten" Einsatzzweck für ...“

Optionen

Lach, stimmt. Für Lightgun-Games sind 37cm Bilddiagonale aber schon eine harte Nummer.

bei Antwort benachrichtigen
michael277 Michael Nickles

„Lach, stimmt. Für Lightgun-Games sind 37cm Bilddiagonale ...“

Optionen

die computer- netzteile von den laden sind gutZwinkernd verkauft pauli auch hausratversicherung ?Lachend

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Olaf19 Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

Die alles entscheidende Frage sollte immer sein: Will ich das Gerät haben oder will ich es nicht haben? Wenn ich es nicht haben will, dann kann es so billig sein wie es will, dann kaufe ich es nicht - es sei denn, ich könnte bei einem Weiterverkauf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Gewinn erzielen, was man in diesem Fall wohl vergessen kann. Ansonsten sollte aber immer gelten: lieber gleich was Ordentliches.

Diese Blickwinkelunabhängigkeitsgeschichte ist ja ganz nett, aber deswegen würde ich mir bestimmt kein Röhrengerät mehr hinstellen, auch für 29,95 nicht.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Olaf19

„Die alles entscheidende Frage sollte immer sein: Will ich ...“

Optionen

Also ich hätte mir das Ding gekauft, wenn ich nicht noch einen kleinen 37cm TV im Keller auf Vorrat hätte. Hier am Arbeitszimmer zum nebenbei Gucken hab ich gerne einen kleinen separaten TV und bin mit meinem 37er Röhren-Sony sehr zufrieden. Klar habe ich auch LCDs aber die Röhre ist einfach cool, weil das mit dem Blickwinkel für mich enscheidend ist. Unter anderem fahr ich auch Ergometer hier im Arbeitszimmer und dann guck ich schräg auf die Glotze. :-)

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Also ich hätte mir das Ding gekauft, wenn ich nicht noch ...“

Optionen
Klar habe ich auch LCDs aber die Röhre ist einfach cool, weil das mit dem Blickwinkel für mich enscheidend ist.

Wäre für mich egal, da ich meine Monitore immer so aufstelle, dass ich einen optimalen, direkt frontalen Blick darauf habe. Das für mich ätzende an der Röhre, abgesehen davon, dass die Augen schneller ermüden, ist diese große räumliche Tiefe. So ein LCD/TFT hat ja praktisch nur zweieinhalb Dimensionen.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Olaf19

„Wäre für mich egal, da ich meine Monitore immer so ...“

Optionen

Stimmt, das war interessant zu sehen, als wir die kaputte Röhre ersetzt haben. LCD 2,5x so groß und trotzdem deutlich mehr Platz in der Bude, weil wir den Neuen an die Wand gehängt haben.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Fetzen

„Stimmt, das war interessant zu sehen, als wir die kaputte ...“

Optionen

Wandhalterungen gab es übrigens auch für die guten alten Röhrenfernseher, z.B. Hotels und besonders Krankenhäuser haben/hatten so etwas gelegentlich. Mann Mann Mann, was waren das seinerzeit für Wuchtbrummen!! Einen TFT dagegen klemmt man sich locker unter den Arm und eben so locker an die Wand. Das ist mal ein echter Fortschritt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Olaf19

„Wäre für mich egal, da ich meine Monitore immer so ...“

Optionen

Schön und gut, aber wenn du mit mehreren Leuten zusammen im Wohnzimmer sitzt, geht das mit der optimalen Ausrichtung leider nicht, ansonsten hast du natürlich Recht.
Ich selbst habe noch einen 1996er Metz Carat 100 Hz mit 72er Röhre und mein Radio/Fernsehtechniker hat dafür noch neue Ersatzröhren auf Lager und alle Teile die man so braucht, d.h. der wird vermutlich noch eine ganze Weile bei mir seinen Dienst tun.
Meine Mutter z. B. hat sich erst kürzlich einen kleinen Röhrenfernseher fürs Bügelzimmer zugelegt, für sie wäre dieses Angebot genau richtig gewsen.
@Michael: 16:9 Sony mit 2 Lautsprechern an den Seiten und kein Stereo, kann ich fast nicht glauben, obwohl bei Sony ist alles möglich (it's not a trick, it's a Sony) ;-)

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

Ich hab ich meinem Ferienhaus auch noch einen 37 Zoll Röhrenfernseher. Macht besonder Spaß mit meiner Philips G7000 Konsole darauf zu spielen.

Wie wäre es den mit einem Navi für 29,95 ohne Gehäuse?

http://www.pollin.de/shop/dt/NTI5OTA2OTk-/Bausaetze_Module/Module/Navigationssystem_ohne_Gehaeuse.html

Und nein, ich wurde dafür auch nicht bezahlt. Schließlich sind wir hier nicht bei "Wetten das".

bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 Anonym60

„Ich hab ich meinem Ferienhaus auch noch einen 37 Zoll ...“

Optionen

wenn ich so ein Navi kaufen würde, möchte ich auch gerne den Hersteller und die Typenbezeichnung wissen. Dann kann ich mir "in der Bucht" so ein Teil als Schrottgerät billig kaufen und habe schon mal das Gehäuse.
Mit den Nordamerika-Karten kann ich hier in Nord-Europa nicht so wirklich etwas anfangen. 

Wenn ich mir also Gerät, Gehäuse und Kartenmaterial so zusammensuche, kann ich mir für den Preis auch gleich ein neues Komplettgerät kaufen - Ladegerät, Halterung etc. brauche ich ja auch noch.

Nicht jedes Schnäppchen ist ein Schnäppchen !


bei Antwort benachrichtigen
Ger@ld moin moin1

„wenn ich so ein Navi kaufen würde, möchte ich auch gerne ...“

Optionen

Hallo,

das Navi für 29,95 von letzter Woche ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Tomtom. Nur über den Typ waren sie sich noch nicht ganz einig. Guckst du hier:
http://www.mikrocontroller.net/topic/283075

Gruß Ger@ld

bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 Ger@ld

„Hallo, das Navi für 29,95 von letzter Woche ist mit hoher ...“

Optionen

hallo,

danke erstmal für den Tip. TomTom ist überhaupt nicht mein Fall. Ich stehe nur auf Navigon.
Habe mal TomTom 6 Software auf meinem Bluemedia 255 gehabt.
Ist aber Geschmackssache.


moin moin 

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen
Ob er als ideal für Einsatz im Kinderzimmer oder zum Anschluss einer Spielkonsole ist, bezweifle ich aber (so es keine 10 oder besser 20 Jahre alte Spielkonsole ist).

Ich denke mal auf genau diese alten Spielekonsolen zielt das ganze aber ab, es gibt da draußen genug Retrofans denen die Röhren wegsterben.
Atari kommt halt doof auf einem 1 Meter breiten Plasma. :3
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

"Pollin empfiehlt das Ding für Einsatz im Wohnwagen"
Jo da macht sich der Analog-Kabeltuner besonders gut! :D

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen
Ich habe testweise bei Stückzahl auf der Bestellseite mal 999 eingegeben und die wurden kommentarlos in den Einkaufswagen gelegt.

Wozu brauchst Du 999 Glotzen? :D

Laß mir wenigstens 1 übrig!



Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
papa-frank1 Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

Ich habe noch ein Röhrengerät bei mir stehen. Warum? Es liegt nicht an der Technik, sondern an den Programmen. ich mag das Fernsehen nicht mehr. Dafür kaufe ich mir kein  HDTV. Dann müßte ich ja noch mehr Geld reinbuttern, damit ich hdtv auch noch empfangen kann. PAL ist dafür jawohl zu Schade. Aber ich bin ein Internet Kind (mit 49 Jahren!). Ich gucke Youtube pasta

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 papa-frank1

„Ich habe noch ein Röhrengerät bei mir stehen. Warum? Es ...“

Optionen

Wobei du aber das Röhrengerät ersetzen könntest durch eine TV-Karte für den Computer. Dann hättest du einen - noch dazu recht ausladenden - Monitor weniger im Hause, könntest aber trotzdem weiterhin Fernsehen, ohne großartig investieren zu müssen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp papa-frank1

„Ich habe noch ein Röhrengerät bei mir stehen. Warum? Es ...“

Optionen

Ich kenne niemanden, der den Kauf eines großen HDTVs bereut hat, ganz im Gegenteil, da würde keiner mehr vor der Röhre sitzen wollen.
Zudem kann man Konsole, PC und DVD-Player anschließen und sein eigenes Minikino betreiben.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
marinierter The Wasp

„Ich kenne niemanden, der den Kauf eines großen HDTVs bereut ...“

Optionen

Klar ist HDTV geil, aber ich habe auch noch ne Röhre und so lange die es noch tut, kaufe ich mir keinen neuen.
So wenig, wie ich TV schaue, zieht nicht mal das Argument Stromsparen. Und wie es in der c't geschrieben steht, ist es ökologisch besser, ein altes Gerät weiter zu nutzen, als ständig neue zu kaufen.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp marinierter

„Klar ist HDTV geil, aber ich habe auch noch ne Röhre und so ...“

Optionen

Die Ökobilanz unserer Wegschmeißwirtschaft ist fürn Arsch. Problematisch wirds mit den neuen TVs, wenn sie kaputt gehen, dann ist so ein Ding praktisch nur noch zu verschrotten. Das ist für den Betroffenen nicht nur, sondern auch aus ökologischer Sicht der totale Irrsinn.
Ich hatte lange nur TV am PC gesehen, die ersten Plasma-TVs waren mir zu stromfressend und nicht wirklich sinnvoll, weil das Angebot an passenden Sendungen zu gering war. Heute skalieren die HDTVs so irre gut, dass selbst eine alte digitalisierte VHS-Aufnahme mit etwas Abstand Spass macht, zu kieken.
Ich würde nur drauf verzichten, wenn ich mir den HDTV nicht leisten könnte, aber ich denke, da würde ich eher woanders sparen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 marinierter

„Klar ist HDTV geil, aber ich habe auch noch ne Röhre und so ...“

Optionen
Heute skalieren die HDTVs so irre gut, dass selbst eine alte digitalisierte VHS-Aufnahme mit etwas Abstand Spass macht, zu kieken.

Mmh, das überrascht mich. Ich hätte eher gedacht, dass das moderne HDTV die Schwächen alter VHS-Bänder gnadenlos aufzeigt.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry marinierter

„Klar ist HDTV geil, aber ich habe auch noch ne Röhre und so ...“

Optionen

Vielleicht hat Marinierter eine Glotze die FBAS/S-Video wie angedacht, also mit PAL-Artefakten und allem was dazu gehört, anzeigt.
Würde mich natürlich interessieren und ich würde glatt mein Atari2600 anschleppen um zu sehen wie das Bild aussieht. :D

bei Antwort benachrichtigen
papa-frank1 The Wasp

„Ich kenne niemanden, der den Kauf eines großen HDTVs bereut ...“

Optionen

Ich hatte bei Medimarkt die Gelegenheit gehabt und mir die HDTV Geräte im Betrieb anzuschauen. Danach gab es für mich keinen Grund mehr mir ein HDTV Gerät zu kaufen.

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

Echt ein Brüller - sähe bestimmt lustig aus neben meinem 55 Zoll Flachbild ... :)

Aber im Ernst - so einen Neutronenbomber würde ich nicht Mal geschenkt nehmen und erst recht nicht in ein Kinderzimmer stellen.

Es ist praktisch ein Bild wie eines 13-14" TFT, ein 19" TV kostet aktuell ab 100€ - teilweise sogar mit integriertem DVD Player.

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
LohrerMopper Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen
Auch wäre ich sehr vorsichtig bei zwei vorhandenen Lautsprechern auf "Stereo-Tauglichkeit" zu schließen!
So etwas hat sogar mal der Premium-Hersteller Loewe konstruiert.

Pollin empfiehlt das Ding für Einsatz im Wohnwagen oder als Überwachungsmonitor.
Da kein 12 Volt Anschluß und kein "Übrerall"-Ferseh-Tuner vorhanden sind, ist das Ding dazu wohl eher ungeeignet.

Im Schnäppchenmarkt von Pollin....
ist alles sehr mit Vorsicht zu genießen. Ich habe da schon so meine Erfahrungen gemacht.
Wer weiß, ob das Ding überhaupt PAL kann. Wenn das ein SECAM ist  ..... Stirnrunzelnd
Davon steht nix in der Beschreibung. Dafür steht drin. "... ideal zum Einsatz im Kinderzimmer", gehört dort überhaupt ein Fernseher hin ? Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 LohrerMopper

„So etwas hat sogar mal der Premium-Hersteller Loewe ...“

Optionen

Man weiß nicht mal was man bekommt, außer das es ein 37" Fernseher ist.

Verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Austattungen (optisch alle gleich!) - Auswahl nicht möglich!


Als ich das gelesen habe, habe ich von einer Bestellung abgesehen. Sonst ne Glotze für 30€ auf reserve, ist ja nie verkehrt.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen
Jo da macht sich der Analog-Kabeltuner besonders gut! :D

Wer ganz sicher gehen will, packt vor dem Camping-Urlaub noch die Zimmerantenne mit ein *g*...

Cheers
Olaf

EDIT: ...war eine Antwort auf The Wasp. K.A. wieso die hier unten gelandet ist. Bis eben dachte ich, sowas passiert nur den anderen :-))
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen
Wenn, dann richtig.
Ich sollte beides sogar noch irgendwo vergraben haben. Zunge raus

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen
Wozu brauchst Du 999 Glotzen?

Die ersten 999 Premium-User im Jahr 2013 bekommen jeweils eine davon geschenkt!! :-D

*SCNR*
Olaf

EDIT: ...und auch dieser Beitrag hängt falsch, war direkt auf Systemcrasher geantwortet. Merkwürdig - um 22:29 konnte ich noch auf einen anderen User als auf den Threadstarter direkt antworten, jetzt geht das anscheinend gar nicht mehr. Dabei liegen gerade einmal 2 1/4 Stunden dazwischen.
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

Irgendwie erkennt die Reply-Funktion nicht mehr auf wen sie zeigen soll.
Wer hats karpott gemacht? Bitte freiwillig die Hand heben! ;)

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

Herrlich, einfach HERRLICH!
Wegen so'n Scheiß solche Aufregung!
Und die Ökologie, Ökonomie?
Größere "Gefährdung" durch Vakkum-Röhre? (Man weiß ja nie...)

bei Antwort benachrichtigen
softoldie Michael Nickles

„Neuer Röhrenfernseher mit Fernbedienung für 29,95 Euro“

Optionen

Hallo,

ich habe hier noch einen Philips mit Black Light Röhre und zwei Scart Anschlüssen außerdem noch diverse andere Anschlüsse. Das Gerät ist gut acht bis zehn Jahre alt und war bis heute nicht einmal kaputt.
An der Fernbedienung funktioniert allerdings der An/Ausschalter nicht mehr.

Und was verlange ich für das Gerät? Nichts. Aber niemand will das Gerät geschenkt haben.
Es ist einfach out.
Und so steht es da noch in der Ecke und wartet, bis ich es zur Sammelstelle bringe. Von dort wird es dann vielleicht seinen Weg nach Afrika finden, wo es ausgeschlachtet wird und ein paar arme Menschen dabei vergiftet.

Also die Frage, wer kauft in Zeiten von Flachbildschirmen noch so einen Kasten? Und warum?

bei Antwort benachrichtigen
80gerfan softoldie

„Hallo, ich habe hier noch einen Philips mit Black Light ...“

Optionen

Moinsen!
Ich habe mir so ein Teil geschossen (bzw. habe einen wegen massiven Transportschadens zurückgeschickt). Sind beide von Medion, Typ MD 3741-A.
Halt normaler Standardfernseher, Herstellungsjahr 2003 (steht zumindest in der FB).
Ich finde das Teil genau passend für meine Atari 2600-Konsole.
Habe mich aber dabei ertappt, einen ganzen Abend "nur für Testzwecke" darauf fernzusehen.
Ist irgendwie schön, so wie früher bei meinen Eltern. Mir fehlte  eigentlich nur noch "Ein Colt für alle Fälle", aber das ZDF hat ja so etwas hochwertiges nicht mehr im Programm...

bei Antwort benachrichtigen