Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Vorsicht: Ladenhüter beim Discounter

Neuer Aldi PC mit fehlerhafter CPU

Redaktion / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Ab Montag dem 26. Mai hat Aldi wieder mal einen Komplett-PC im Angebot. Bislang verbaute Medion in den Aldi-Kisten Intel Prozessoren, diesmal steckt eine AMD- CPU drinnen. Und das hat einen simplen Grund: es handelt sich um die fehlerhafte erste Version des AMD Phenom Vierkerners.

AMD hat inzwischen die fehlerbereinigte Version der Phenoms im Handel, die alten verbockten will logischerweise niemand mehr haben. Da hat Medion wohl zugeschlagen und die "Schrott-CPUs" zum Dumpingpreis eingekauft.

Man muss beim Aldi-Angebot (siehe hier) schon verdammt genau hingucken, um zu erkennen, dass man eine CPU angedreht kriegt, die keinen Sinn mehr macht.

Im Prospekt wird oben nur mit dem üblichen "AMD Phenom X4"-Logo geworben weiter unten lässt sich zwischen den Zeilen lesen, dass es sich um das Phenom Modell "9500" handelt. Die neuen fehlerfreien Nachfolger dieser CPUs haben in der Modellbezeichnung einen 50er drinnen, heißen also "9550".

Alle Details zu den aktuell guten und bösen Prozessoren finden sich in diesem Report: REPORT: Prozessoren 2008 - welche jetzt taugen.

Über den Bug im ersten Phenom wurde viel geredet und von AMD schöngeredet. Tatsache ist: der Bug konnte durch ein BIOS-Update beseitigt werden, dass bremst den Prozessor allerdings ordentlich aus. Je nach Anwendung (beispielsweise beim Firefox-Browser) gehen durch den BIOS-Workaround bis zu 57 Prozent Leistung flöten (siehe hier).

Michael Nickles meint: In einem PC der Butterbrot-Preisklasse um 200-300 Euro kann man den alten fehlerhaften Phenom eventuell noch akzeptieren. Der neue Aldi PC "MD8835 Medion akoya" kostet allerdings 700 Euro. Hier wird ohne wenn und aber auf ahnungslose Käufer spekuliert, die vom Phenom-Bug keine Ahnung haben.

the_mic Redaktion

„Neuer Aldi PC mit fehlerhafter CPU“

Optionen
chrissv2 Redaktion

„Neuer Aldi PC mit fehlerhafter CPU“

Optionen
die vom Phenom-Bug keine Ahnung haben...

...und davon auch nie etwas merken werden. Lieber eine fehlerhafter AMD als ein fehlerhafter Intel.

Various developers are busy implimenting workarounds for serious bugs in Intel's Core 2 cpu.

These processors are buggy as hell,


http://marc.info/?l=openbsd-misc&m=118296441702631



mfg
chris

ChrE Redaktion

„Neuer Aldi PC mit fehlerhafter CPU“

Optionen

Hallo!

57% Prozent Leistungsverlust beim browsen.
Da hört aber der Spass auf! Wo kommen wir denn hin, wenn der
Seitenaufbau statt 1,5 Sekunden über 2 Sekunden dauert! Erregung! Wutanfall! Reklamation!!!

Ich gehe mal davon aus, dass die meisten der Aldi Kunden ganz nicht wissen, was
Quadcore eigentlich bedeutet, geschweige denn, dass sie dir Vorteile nutzen können.

Insofern ist diese Art der Entsorgung von Sondermüll doch hochintelligent im Gegensatz zu dem
Schwachsinn, den Ihr hier schreibt. Kaufberatung für Aldi-Kunden. MN als Rächer des CPU-Präkariats. Ha, ha, ha.
Das ist wie Bierwerbung auf der Homepage der anonymen Alkoholiker.

Gruss

ChrE

Scotty7 ChrE

„Hallo! 57 Prozent Leistungsverlust beim browsen. Da hört aber der Spass auf! Wo...“

Optionen

12% beim source engine benchmatk, das bringt den rechner ans untere ende betreffs Spiele da es kaum die GraKa rausholt.

Außerdem dauert kaum eine Seite 1,5 sek Aufbau.

ChrE Scotty7

„12 beim source engine benchmatk, das bringt den rechner ans untere ende betreffs...“

Optionen

Hallo!

> Außerdem dauert kaum eine Seite 1,5 sek Aufbau.

Na gut, o.k. dann eben 3. Auf jeden Fall ist die 4-Kern-CPU nicht der
entscheidende Hemmschuh beim Seitenaufbau.
Wer so was schreibt sollte mal seinen Router überprüfen oder
das Pipelining aktivieren.

Warum denkt ihr übrigens immer, dass alle Welt einzig und allein und rund um die Uhr
die neuesten Grafikshooter spielt?
99,8 % aller Spiele laufen auch auf diesem Rechner.

Gruss

ChrE


gelöscht_15325 Redaktion

„Neuer Aldi PC mit fehlerhafter CPU“

Optionen

Schrott ist relativ. Die CPUs sind doch okay, nur eben etwas langsam. Fehlerhaft ist da ebenso relativ.

Der P1 war fehlerhaft (wer kennt ihn nicht, den alten Pentium-Bug). Und dennoch hätte es wohl niemand gemerkt, wäre der Fehler nicht an die Öffentlichkeit gelangt...

Loopi© gelöscht_15325

„Schrott ist relativ. Die CPUs sind doch okay, nur eben etwas langsam. Fehlerhaft...“

Optionen

wimre war mein Pentium 60 damals fehlerhaft, den hab ich billiger bekommen, gemerkt habe ich nichts, der Aufrüstwahn kam schneller mit P90, 133, 166... jetzt P4 2,2 Ghz. AMD kaufe ich generell nicht.

ausgekotzt Redaktion

„Neuer Aldi PC mit fehlerhafter CPU“

Optionen

das ist schon der hammer das medion seinen kunden cpus andreht, die bei mehr als 2,4 GHz, 100%tiger auslastung und unter voller virtualisierung einen fehler erzeugt, den man bisher nur im labor nachweisen konnte, und der bisher von niemadem
der nicht so ein labor besitzt auch nur einmal reproduziert worden ist!

pfui medion! böse böse böse!


langsam ist hier aber THG-niveau


kleiner nachtrag: die 9500er und 9600er brauchen keinen fix, da der "bug" erst ab 2,4 GHz auftritt!

usopia ausgekotzt

„das ist schon der hammer das medion seinen kunden cpus andreht, die bei mehr als...“

Optionen

tja, diese dumm-dreisten Halbwahrheiten (zu AMD) findet man leider immer öfter hier. Und MN plappert den Unsinn auch noch nach, traurig traurig!
Vielleicht hat er aber auch einfach nicht mitbekommen, daß man das Bios-Update einfach wegläßt und dann alles gut ist.

ChrE usopia

„tja, diese dumm-dreisten Halbwahrheiten zu AMD findet man leider immer öfter...“

Optionen

Erzähl das bloss nicht Alpha13... :-) Gruss ChrE

JunkMastahFlash ChrE

„Erzähl das bloss nicht Alpha13... :- Gruss ChrE“

Optionen

:D

Synthetic_codes JunkMastahFlash

„:D“

Optionen

und der bisher von niemadem
der nicht so ein labor besitzt auch nur einmal reproduziert worden ist!

das ist nicht ganz korrekt. habe die tage meine alten cts im büro mal wieder durchgearbeitet, da gab es irgendein rechenzentrum,(in dem allerdings etwa 17000 phenoms verbaut sind), in dem der TLB Bug aka Err 298 mehrfach auftrat.

Trotzdem: Wenn ich bedenke dass ich 259 € für meinen E6600 von intel ausgegeben habe, dann sind 700€ für einen komplettrechner mit einer quad-core cpu in ordnung. ach ja, ich nutze meinen c2q oft vollständig aus, habe grade 6 stunden cinema4d rendering hinter mir.

Generell würde ich, wenn es nicht einen Architekturwechsel bedeuten würde wahrscheinlich dem phenom gar nicht so abgeneigt entgegenstehen.
Und wer einen ALDI-Rechner kauft, der glaubt doch nicht ernsthaft, dass er da ein Highend-stückchen kriegt. ich würde es lieber nicht erwarten.(was wiederum nicht heissen soll dass aldi-rechner lahme mühlen sind, sie erfüllen ihren zweck für ihren preis recht gut, ich spreche nur als alter selbstbauer. seit 1994 habe ich mir jeden meiner rechner selbst zusammengebaut, und das fast immer aus 2nd hand komponenten. mein jetziger ist der erste rechner in meinem besitz, den ich aus neukomponenten zusammengesetzt habe)

SmallAl Redaktion

„Neuer Aldi PC mit fehlerhafter CPU“

Optionen

Was ist eigentlich dieser Bug - und wie merke ich den ?

Synthetic_codes SmallAl

„Was macht der Käfer eigentlich ?“

Optionen

[Bearbeiten]

Prozessoren der Revision B2 besitzen im Translation Lookaside Buffer (TLB) des L2-Caches einen Fehler.[4] Bei diesem handelt es sich um eine so genannte Race Condition zwischen der Aktualisierung veralteter Daten im TLB des L2-Caches und der Speicherung dieser Daten im L3-Cache. Es besteht also für ein kurzes Zeitfenster die Möglichkeit, dass alte, nicht mehr gültige Daten im L3-Cache gespeichert werden und somit die Daten im L2- und L3-Cache inkonsistent sind, was (aus Sicherheitsgründen) meist zum Stillstand des Systems führt.[7]

Zur Fehlerumgehung (Workaround) wurde mittels eines BIOS-Updates der betreffenden Bereich des L2-Caches deaktiviert. Des Weiteren wurde auch in das Service Pack 1 von Microsoft Windows Vista die Fehlerkorrektur integriert. Diese Maßnahmen kosten aber im Schnitt 10 % Rechenleistung. Für Linux ist ein Kernel-Patch verfügbar[8], der diesen Fehler durch Softwareemulation umgeht, ohne dass es zu Performance-Verlusten kommen soll.

Das Errata wurde in der Revision B3 korrigiert, so dass Prozessoren auf Basis der neuen Revision auch den Translation Lookaside Buffer ohne Einschränkungen nutzen können.

Quelle ist wikipedia unter> http://de.wikipedia.org/wiki/AMD_Phenom#Errata

Sigurt Synthetic_codes

„ Bearbeiten Prozessoren der Revision B2 besitzen im Translation Lookaside Buffer...“

Optionen

Hallo Leute, ich habe so ein Ding. Würde gerne den Prozessor wieder in Urzustand vesetzen. Habt ihr eine Idee ?? Bios flashen ?? oder kann mann die vesteckten Befehle in Bios wieder herstellen ??? Gruß Sigurt