Grafikkarten und Monitore 26.037 Themen, 113.890 Beiträge

News: Hoffnung für Gamer

Neue Preisschlacht zwischen Nvidia und AMD?

Michael Nickles / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer die Anschaffung einer neuen Mittelklasse-Grafikkarte plant, muss aktuell gut aufpassen, wenn nicht Kohle verballert werden soll. Da sich Nvidia mit seinen DirectX 11 Grafikkarten 2009/2010 arg verspätet hat, konnte AMD/ATI recht flott alle Klassen bedienen und den Preis mehr oder weniger bestimmen, weil die Konkurrenz fehlte (siehe Erste DirectX 11 Grafikkarten verfügbar).

Einen Preiskampf in der begehrten Mittelklasse gibt es eigentlich erst seit Juli 2010 wieder, als Nvidia seine Mittelklasse-GPU GF104 fertig hatte (siehe Grafikschlacht in der Mittelklasse hat begonnen). Jetzt gibt es erneut Bewegung in der Mittelklasse. Gestern hat Nvidia die neue Geforce GTX 560 Ti vorgestellt, Karten werden inzwischen um 230-240 Euro angeboten.

Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung erntete die GTX 560 Ti äußerst positive Berichte, punktet auch beim Kühlsystem und der Betriebslautstärke sehr gut.

Selbsterklärend hat AMD auf den Auftritt der GTX 560 Ti unmittelbar reagiert und eine Preissenkung bei der Radeon HD 6950 initiiert, die in der Ausführung mit 2 GByte aktuell noch rund 250 Euro kostet. Aktuell wird gemunkelt, dass AMD den offiziellen Preis der HD 6950 auf 240 Euro senken wird. Interessanter ist, dass wohl auch eine HD 6950 mit "nur" 1 GByte Speicher für geschätzt 220 Euro kommen wird.

So eine 1 GByte Karte reicht in den meisten Fällen aus, mehr braucht es nur bei extrem hohen Auflösungen jenseits Full-HD. Es herrscht also wieder Bewegung in der Mittelklasse und aktuell Kaufinteressierte sollten die Preisentwicklung bei den Modellen jetzt genau beobachten.

Das ist schwer, weil Preissenkungen seitens der Grafikkarten-Giganten nicht unbedingt sofort von Kartenherstellern und Händlern an die Endkunden weitergegeben werden! So lange das Interesse an einem Kartenmodell im Laden groß genug ist, wird der Preis halt oben gehalten.

Michael Nickles meint: Es ist immer erfreulich, wenn einer der beiden Grafikkarten-Giganten mit einem neuen Modell punkten will und das zu einem Preisrumms führt. Sich für AMD oder Nvidia zu entscheiden ist leider auch unabhängig vom Preis schwierig.

Geht es um die Nutzung der Rechenleistung von Grafikkarten-Prozessoren auch für andere Zwecke als Grafik, dann liegt Nvidia gewiss mit seiner CUDA-Programmierschnittstelle vorne - so man Software hat, die davon Gebrauch macht.

Hinzu kommt, dass PhysX-Beschleunigung per GPU nur von Nvidia geboten wird - das nutzen aber nur eine Handvoll Spiele und es ist zu bezweifeln, dass es gravierend mehr werden.

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Michael Nickles

„Neue Preisschlacht zwischen Nvidia und AMD?“

Optionen

PhysX-Beschleunigung zieht jeder Grafikkarte die Schuhe aus. Wenn man PhysX anstellt, kann man den Rest auf 'low' stellen. Wäre ja grandios, wenn das mal vernünftig auf einer Nvidia-Karte liefe.

bei Antwort benachrichtigen
mono |dukat|

„PhysX-Beschleunigung zieht jeder Grafikkarte die Schuhe aus. Wenn man PhysX...“

Optionen

...würd ich nicht sagen - Sacred 2 habe ich mit PhysX in voller Auflösung (1.680x1050) mit einem Q9650 und 4 GB RAN auf Vista 32 bit absolut ruckelfrei gezockt...
...und es sah verdammt gut aus... :-D

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Neue Preisschlacht zwischen Nvidia und AMD?“

Optionen

Mmmmhhhh.....

kommt auch auf die Karte an. - Meine olle GTX 295 mach auch noch mit PhysX ordentlich Dampf. - Genug für 1920 x 1200. - Mag aber auch daran liegen, dass das keine Single-GPU-Karte ist...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Fuchs4 Michael Nickles

„Neue Preisschlacht zwischen Nvidia und AMD?“

Optionen

Ach Mike, wenn ich solche News lese, dann freu ich mich doch schon auf den nächsten PC-Report Artikel 1: Kontra Nepp...

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Michael Nickles

„Neue Preisschlacht zwischen Nvidia und AMD?“

Optionen

Es gibt noch etwas, das für nVidia spricht: Die Treiberpakete sind zwar riesig (aktuell satte 160MB!) aber auch ausgereifter - sowohl bei der Installation als auch beim Spielen.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Neue Preisschlacht zwischen Nvidia und AMD?“

Optionen

Jo....

Und noch was: Die Bildqualität ist besser als die der AMD-Karten! Das ist seit Jahr und Tag so und daher habe ich in der Vergangenheit immer nVidia-Karten gekauft, denn das schlägt auch - bei hoher Auflösung - habe 1920 x 1200 - auf den Desktop-Bereich durch und ist bei grafischen Arbeiten und Fotobearbeitung ein klarer Vorteil.

Dafür habe ich sogar in Kauf genommen, dass die nVidias in der Vergangenheit häufig sehr früh abrauchten. - Dem Vernehmen nach soll das jetzt seit Fermi aber nicht mehr so sein. - Lass ich mich mal überraschen, denn in diesem Jahr werde ich - so ab Mitte des Jahres - auf das Flaggschiff wechseln.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes winnigorny1

„Jo.... Und noch was: Die Bildqualität ist besser als die der AMD-Karten! Das...“

Optionen

Fermi kann ich nur empfehlen. Ich habe für unser institut ein kleines GPGPU-Cluster bestehend aus 8 Fermis zusammengeschraubt. das Ding ist seit ca einem Monat unter vollast, von Ausfall oder Rechenfehlern ist keine Spur zu sehen.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Neue Preisschlacht zwischen Nvidia und AMD?“

Optionen

.... klingt gut!

Was ist übrigens mit dem Link auf outer-ring. - Wenn ich draufklicke, bekomme ich nur die Nachricht: "You have received 0 captchers" und einige Blöcke (4) mit diesen Sicherheitsabfragen.....

Liegt das an Noscript, dass ich da nicht mehr sehe?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes winnigorny1

„.... klingt gut! Was ist übrigens mit dem Link auf outer-ring. - Wenn ich...“

Optionen

yep, da ist ein kleines Forschungsprojekt meinerseits zum aushebeln von ReCaptcha gehostet. und bald auch noch zu WebClouding. Basiert also alles auf Javascript^^.

Die seite ist hier eigentlich nur verlinkt, weil Mike in seinem CMS kein nofollow auf Links gesetzt hat, und ich darauf warte, dass der Googlebot vorbeikommt, und seinen Masterkey eingibt.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Synthetic_codes

„yep, da ist ein kleines Forschungsprojekt meinerseits zum aushebeln von...“

Optionen

Ah, ja. - Danke für die Erklärung.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen