Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

News: Brutzeln für Dummies

Neue DVD-Rohlinge brennen sich selbst

Redaktion / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Man könnte meinen, dass das Thema DVD-Rohlinge eigentlich schon lange durch ist und in diesem Bereich keine großen Innovationen mehr kommen. Dem scheint nicht so zu sein. Aus Sicht des Datenträger-Herstellers Verbatim ist die gezielte Suche nach Fotos auf dem heimischen Computer sowie das Brennen auf DVD ist nicht für jeden ein Kinderspiel. Verbatims Lösung: die PhotoSave DVD.

Die soll auch Laien das Archivieren von Fotos mit wenigen Handgriffen ermöglichen. Dazu hat Verbatim auf den DVD-Rohllingen eine Software vorinstalliert, die automatisch startet, wenn eine PhotoSave DVD in einen Brenner eingelegt wird. Die Software führt den Nutzer Schritt für Schritt von der Auswahl der Bilder bis zum Brennvorgang. Bildbestände auf dem PC soll die Software automatisch finden und zur Auswahl anbieten.

Zusätzlich bietet die Software einen manuellen Modus namens "search & burn". Damit ist die Archivierung von Bildern direkt von einer an den PC angeschossenen Digitalkamera möglich. Darüber hinaus unterstützt die PhotoSave DVD mehrere Aufzeichnungssitzungen. Der verfügbare Speicher wird stets angezeigt, so dass auch zu einem späteren Zeitpunkt problemlos Fotos hinzugefügt werden können.

Datenmengen über 4,5 GB werden automatisch auf mehrere PhotoSave DVD verteilt. Die Zielguppe für die PhotoSave DVD sind laut Verbatim Menschen, die noch nie eine CD oder DVD gebrannt haben. Ahnungslose müssen für den Komfort natürlich auch entsprechend blechen: eine PhotoSave DVD soll 2,99 Euro kosten. Zum Vergleich: eine 50er Spindel Verbatim DVDs kostet aktuell rund 10 Euro - also rund 20 Cent pro Rohling.

Michael Nickles meint: Geniale Idee oder Blödsinn? Aus meiner Sicht Blödsinn. Inzwischen gibt es tonnenweise Brenn-Tools für Einsteiger, mit denen man Bilder einfach brennen kann. Wer es mit so einem Tool nicht hinkriegt, der wird es vermutlich auch mit einer PhotoSave DVD nicht schaffen. Diese Innovation kommt schlichtweg ein paar Jahre zu spät - und 2,99 Euro für einen DVD-Rohling ist ein absurder Preis.

Synthetic_codes Redaktion

„Neue DVD-Rohlinge brennen sich selbst“

Optionen

hmm, aus meiner sicht und für meinen gebrauch stimme ich deiner meinung zu, doch jetzt kommt das ABER:

wenn in meinem Bekanntenkreis ein PC streikt, dann werde ich gerufen. Und es kommt nicht selten vor, dass dann jemand fragt "wie das eigentlich mit dem brennen geht". Auch wenn die Oberflächen der vorinstallierten Brennprogramme aus meiner Sicht selbsterklärend sind, scheitern immer wieder leute an der bedienung. Für solche benutzer wird ein Photosave Rohling sicherlich eine Option sein - Sofern sich das ganze in Zukunft nicht auf Photos beschränkt, denn ich predige in meinem Bekanntenkreis, Photos nicht auf DVDs zu sichern. Denn wir alle wissen wie schnell so eine Silberscheibe im eimer ist, und wie schwer man dann noch an die Daten rankommt.

Willi Wuff Synthetic_codes

„hmm, aus meiner sicht und für meinen gebrauch stimme ich deiner meinung zu,...“

Optionen

Mir gehts genauso wie meinem Vorredner. Neulinge gibts halt immer und auf jedem Gebiet.
Den Preis find ich aber ebenfalls überteuert.
Wenn mir (jahrelanger "Nur-Mitleser" unter anderem Nick) der Michel jetzt auch noch erzählen würde/könnte, woher er seine Verbatim DVD-Rohlinge bezieht, kauf ich dort wohl den kompletten Bestand...;-)
50er Spindel "Verbatim DVD+/-R" für 10 €uronen...wäre mir ne Investition wert!!! ;-)

Gruß Willi Wuff

Willi Wuff

Nachtrag zu: „Mir gehts genauso wie meinem Vorredner. Neulinge gibts halt immer und auf jedem...“

Optionen

Nachtrag: Oder hab ich da atwa was verpasst?

W.W.

Michael Nickles Willi Wuff

„Mir gehts genauso wie meinem Vorredner. Neulinge gibts halt immer und auf jedem...“

Optionen

Hi Willi Wuff,

Unter anderem bei Amazon kriegt man 50er Spindel für rund 10 Euro - da kommt allerdings je nach Anbieter noch unterschiedlich Porto drauf. Es lohnt sich also eventuell nur, wenn man gleich ein paar Spindeln bestellt.

Grüße,
Mike

Willi Wuff Michael Nickles

„Hi Willi Wuff, Unter anderem bei Amazon kriegt man 50er Spindel für rund 10...“

Optionen

Habs vorhin gesehen. U.a. SPOXX, S.a.r.l. etc.

Danke nochmal, werd gleich ordern.
Mein Vorrat geht nämlich zur Neige... :-)

W.W.

Olaf19 Redaktion

„Neue DVD-Rohlinge brennen sich selbst“

Optionen

Ich halte das auch für ein total verfehltes Konzept.

Es gibt nun einmal Dinge im Leben, die man lernen muss. Ein Brennprogramm zu handhaben gehört nicht zu den Dingen, die so kompliziert sind, dass man einem Menschen nicht zumuten kann sie zu lernen.

Wer dafür zu dumm oder zu faul ist, dem kann man eigentlich nur ernsthaft abraten, überhaupt einen Computer einzusetzen - der wird damit noch ganz andere Probleme kriegen, wenn schon das Brennen eine unüberwindliche Hürde darstellt.

CU
Olaf

Synthetic_codes Olaf19

„Ich halte das auch für ein total verfehltes Konzept. Es gibt nun einmal Dinge...“

Optionen

wenn wir mal ehrlich sind...
ich schätze, dass 90-95% der computerbenutzer exakt dazu in der lage sind, das zu machen, was sie machen müssen. NÄMLICH: M$ Office, Internet Explorer, vllt noch ein IM.

Geräde ältere menschen haben probleme damit(und mit älter meine ich die generation 40+), sich mit einem PC zu beschäftigen und einfach mal ein bissel "rumzuklicken". viele verstehen die optionen eines Brennprogramms nicht, was auch recht plausibel ist, jmd der noch nie eine CD gebrannt hat bekommt bei ausdrücken wie ISO9660, Joliet, UDF etc angst. Nur weil wir eben damit aufgewachsen sind/bzw wer hier im board unterwegs ist, so wie du Olaf, dem unterstelle ich jetzt einfach mal dass er wenigstens grundahnung hat, wahrscheinlich bis sicher aber vertiefte kenntnisse hat oder im IT umfeld arbeitet.

diese personengruppe hat in der regel die geringsten probleme, sich in neue softwareumgebungen einzuarbeiten, anders sieht es eben mit dem 60-jährigen rentner aus, der sein erstes notebook von seinem sohn hingestellt bekommen hat. Oder eben mit der 40-jährigen Altenpfegerin, die den PC sonst ausschliesslich zum Surfen und schreiben von Officedokumenten benutzt. (2 Beispiele aus meinem bekanntenkreis, bei denen gerade das Problem CD Brennen akut war)

Für solche menschen kann sich die mehrausgabe wieder lohnen.

Und um auf den preis zu kommen: Wer nicht weiss, wie man eine CD brennt, der wird sicherlich auch unerfahren genug sein, 3€ für so einen rohling hinzublättern - nur so als erfahrungswert

Knoeppken Synthetic_codes

„wenn wir mal ehrlich sind... ich schätze, dass 90-95 der computerbenutzer exakt...“

Optionen

Hallo,

obwohl ich selbst auch schon viele Leute, darunter auch ältere stolze Besitzer eines PCs, am PC betreut habe, schließe ich mich eher der Meinung von Olaf an.
Das Brennen gehört zu den Standard- Handhabungen am PC, genauso wie das Kopieren von Daten, das Erstellen von Ordnern auf z.B. den Festplatten oder Disketten.
Und wenn es „nur“ zur Sicherung der persönlichen Daten, die für einen selbst wichtig sind, dient.
Das Sichern der Daten vom eigenen PC sollte das Erste sein, neben der Handhabung der Tastatur und Maus, Internet, - und Windows- Explorer, was gelernt werden sollte.
Wer viel mit dem von dir erwähnten Office arbeitet, sollte auch in der Lage sein, die selbst erstellten „Dokumente“ sichern zu können. Und dazu dient unter anderem das Brennen.
Und zwar auf herkömmliche Weise…
Das habe ich so schon vor ca. 25 Jahren gelernt, und ich wüsste nicht, was daran falsch wäre, oder was sich daran ändern sollte.

Gruß
knoeppken

Olaf19 Synthetic_codes

„wenn wir mal ehrlich sind... ich schätze, dass 90-95 der computerbenutzer exakt...“

Optionen

Hi Syn'codes,

Das ist genau der springende Punkt: Wer in der Lage ist, sich in MS Office einzuarbeiten, der sollte auch die Bedienung eines Brennprogrammes hinbekommen. Es geht ja nicht darum, dass man das alles mit der Muttermilch aufgesogen haben muss! Man kann sich da aber leicht einlesen oder es sich von einem erfahrenen Benutzer erklären lassen.

Textverarbeitung und Tabellenkalkulation sind vom Funktionsumfang her mit Sicherheit wesentlich umfangreicher.

Für solche menschen kann sich die mehrausgabe wieder lohnen.

Sorry, aber ich finde, genau das lohnt sich für niemanden. Okay, wenn ich vorhabe, einmal im Leben eine DVD zu brennen und anschließend nie wieder - dann vielleicht. Dann ist die gesparte Lebenszeit wertvoller als das zu viel bezahlte Geld. Sonst definitiv nicht!

CU
Olaf

Borlander Synthetic_codes

„wenn wir mal ehrlich sind... ich schätze, dass 90-95 der computerbenutzer exakt...“

Optionen
viele verstehen die optionen eines Brennprogramms nicht
Diese User brauchen allerdings auch kein spezielles Brennprogramm. Für die ist die in Windows eingebaute Brennfunktion doch vollkommen ausreichend. Einfach CD einlegen, Daten drauf kopieren und auf schreiben klicken. Da kommt man nirgendwo mit irgendwelchen Optionen in Berührung!

Die Bedienung lässt sich notfalls auch auf einer Seite zusammenfassen. Könnte man ggf. auch einfach auf der Verpackung aufdrucken...

Gruß
Borlander
buechner08 Redaktion

„Neue DVD-Rohlinge brennen sich selbst“

Optionen

Hallo!

Ich machs kurz: Eine Idee und ein Produkt, das die Welt nicht braucht!

Gruß
Frank

wurzelseppli buechner08

„Hallo! Ich machs kurz: Eine Idee und ein Produkt, das die Welt nicht braucht!...“

Optionen

Ich schlisse mich der Meinung von Michael Nickles an.Der Preis ist zu hoch.Wenn ihr mich fragt ist das ganze zwar witzig, aber keine sinnvolle Lösung.
Lg Wurzelseppli

ralli4 wurzelseppli

„Ich schlisse mich der Meinung von Michael Nickles an.Der Preis ist zu hoch.Wenn...“

Optionen

Moin Moin
Wer sich mit dem brennen von Fotos gar nicht auskennt,
der sollte mal Picasa 3 versuchen.Das ist wahrscheinlich noch
einfacher als so eine teuere DvD.Einfacher gehts nicht!!
Gruss:ralli4