Soziale Netzwerke 213 Themen, 2.512 Beiträge

News: Soziale Netzwerke

Myspace - Auferstehung oder Störung der Totenruhe?

Olaf19 / 12 Antworten / Baumansicht Nickles


Myspace wird noch in diesem Jahr einen Relaunch samt neuem Design erfahren. Die neuen Besitzer wollen verlorenen Boden wenigstens teilweise wieder gutmachen und können gegenüber jüngeren Konkurenten wie Spotify mit einem gigantischen Katalog an Musiktiteln punkten.

Olaf19 meint:

Die Idee, sich auf die ursprüngliche Kernzielgruppe der Musiker und Musikbegeisterten rückzubesinnen, erscheint plausibel. Folgerichtig daher der Ansatz, dass ein Login via Twitter oder gar Facebook möglich sein wird - man versteht sich eben nicht als Konkurrenzveranstaltung dazu.

Aber ist die angepeilte Zielgruppe heutzutage nicht bei Soundcloud schon bestens aufgehoben?

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Nevergrey Olaf19

„Myspace - Auferstehung oder Störung der Totenruhe?“

Optionen
Die Idee, sich auf die ursprüngliche Kernzielgruppe der Musiker und Musikbegeisterten rückzubesinnen, erscheint plausibel.
Der Knackpunkt bei solchen Konzepten ist immer, wie 'gigantisch' (im Sinne von musikalisch breitgefächert) das Angebot zuzüglich entsprechend attraktiver Preisgestaltung tatsächlich ausfällt. Unter der Bedingung des Wegfalls von DRM selbstverfreilich.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Nevergrey

„Der Knackpunkt bei solchen Konzepten ist immer, wie...“

Optionen
wie 'gigantisch' (im Sinne von musikalisch breitgefächert) das Angebot zuzüglich entsprechend attraktiver Preisgestaltung tatsächlich ausfällt.

Ich bin nun kein ganz intimer Soundcloud-Kenner, meine aber, dass die stilistische Auffächerung dort stark in die Breite geht. Charmant auch, dass sich dort vom Amateur über den Semi-Profi bis zum Popstar alles tummelt, was Beine hat. Eine Entwicklung von einer Musikerplattform hin zu einem "allgemeinen" sozialen Netzwerk verbietet sich bei Soundcloud aus zwei Gründen: zum einen steht der Name dem entgegen, während bei MySpace nichts auf Musik hinweist, zum anderen ist dieses Feld durch Facebook und Google+ hinreichend beackert. Das war zu MySpace-Glanzzeiten noch ganz anders.

Kurzum: MySpace hat sicherlich eine zweite Chance verdient, wird es aber schwer haben. Die Situation ist heute eine andere als noch 2006.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Olaf19

„Ich bin nun kein ganz intimer Soundcloud-Kenner, meine aber,...“

Optionen

Warum sollen Schiffe nicht auch ZWEImal untergehen? 
Hat Unterhaltungswert.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 schuerhaken

„Warum sollen Schiffe nicht auch ZWEImal untergehen? Hat...“

Optionen

Unterhaltungswert? Geht so... ginge es um Facebook, würde ich dir zustimmen, der Laden ist auch dann ein Ärgernis, wenn man dort gar nicht Mitglied ist oder die Absicht hat, es zu werden. MySpace finde ich deutlich sympathischer, zumindest halte ich deren Untergang nicht für einen Segen für die Web-Community.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Nevergrey

„Der Knackpunkt bei solchen Konzepten ist immer, wie...“

Optionen

wie gesagt, bisher kostenlos, download aber nicht vorgesehen, möglich natürlich schon, wenn man will

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Olaf19

„Myspace - Auferstehung oder Störung der Totenruhe?“

Optionen

Myspace punktet aber auch mit kostenloser Musikbeschallung und das ohne Limit, zumindest bisher, wie es nach dem Relaunch aussieht, weiß man ja noch nicht.

Ich bin schon ewig bei dem Verein und habe mich zwischendurch über das aufgestülpte 08/15 Facebook Layout geärgert sowie über Spam usw., das hat sich mittlerweile aber gelegt. Ich habe ein paar hundert Bands die ich mag als "Freunde" geadded und wenn ich jetzt Musik hören will, klick ich einfach den Player an und Myspace stellt mir anhand meiner Freunde einen unendlichen Stream bereit. Für Musikliebhaber ist Myspace immer noch ein Pfund.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Ralf103

„Myspace punktet aber auch mit kostenloser Musikbeschallung...“

Optionen
Ich bin schon ewig bei dem Verein und ... habe ein paar hundert Bands die ich mag als "Freunde" geadded und wenn ich jetzt Musik hören will, klick ich einfach den Player an und Myspace stellt mir anhand meiner Freunde einen unendlichen Stream bereit. Für Musikliebhaber ist Myspace immer noch ein Pfund.

Schön, dass man auch einmal etwas Positives über MySpace liest! Ich kenne diesen Anbieter nur dem Namen nach, habe mich zu dessen Blütezeit noch nicht so wie heute für soziale Netzwerke interessiert.

Hast du eigentlich auch Erfahrungen mit SoundCloud, und wenn ja, würdest du sagen, dass die ein ähnliches Grundkonzept verfolgen? Oder kann man das vom Prinzip her eher nicht vergleichen?

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Olaf19

„Schön, dass man auch einmal etwas Positives über MySpace...“

Optionen

sorry, bin mit Soundcloud bisher nicht in Berührung gekommen, ist aber vermutlich anders, die Songs bei Myspace werden ja von den Mitgliedern, d.h. den Bands selbst bereit gestellt, Myspace gibt sie dann anhand deiner Freundesliste quasi per Zufallsgenerator wieder, macht aber auch Vorschläge für ähnlich gelagerte Musik

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Ralf103

„sorry, bin mit Soundcloud bisher nicht in Berührung...“

Optionen

Wahrscheinlich ist SoundCloud mehr für User, die selbst Musik machen und sich austauschen wollen mit anderen, die ebenfalls selbst Musik machen, während sich MySpace "daneben" auch an Konsumenten wendet. Wie auch immer, behalten wir die Entwicklung einmal im Auge, alles in allem ist das Lebenszeichen von MySpace in meinen Augen keine schlechte Nachricht.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Olaf19

„Wahrscheinlich ist SoundCloud mehr für User, die selbst...“

Optionen

wäre ja nicht der erste Relaunchversuch, ist ev. auch nur eine Marketingstrategie um den ganzen Driss am Ende teuer an Facebook oder Google + zu verhökern, ich hatte eigentlich schon lange mit irgendeiner Fusion oder Assimilation gerechnet, aber wünschen wir das Beste, ursprünglich fand ich Myspace jedenfalls ganz sympathisch
cu
Ralf

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Ralf103

„wäre ja nicht der erste Relaunchversuch, ist ev. auch nur...“

Optionen
ist ev. auch nur eine Marketingstrategie um den ganzen Driss am Ende teuer an Facebook oder Google + zu verhökern

Das war ehrlich gesagt auch mein erster Gedanke... zumindest wäre das die billigste Art, den ganzen Aufwand, der jetzt getrieben wird, schnell zu amortisieren. Zu bevorzugen wäre natürlich die andere Variante, dass MySpace unabhängig von Google, Facebook, Apple, Microsoft oder wem auch immer bliebe.

"Driss" ist glaube ich Kölsch, oder? ;-)

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Olaf19

„Das war ehrlich gesagt auch mein erster Gedanke... zumindest...“

Optionen

keine Ahnung, bin ausm Pott ;-)

bei Antwort benachrichtigen