Programmieren - alles kontrollieren 4.920 Themen, 20.540 Beiträge

News: Flash-Konkurrent in neuer Version

Microsoft Silverlight 2.0 ab Morgen

Redaktion / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Adobes Flash-Entwicklungsumgebung ist im Internet einer der dominierenden Mechanismen, um Plattform-unabhängige Anwendungen zu entwickeln, die direkt im Web-Browser laufen. Fast alle in Webseiten eingebundenen Videoplayer beispielsweise, basieren auf Flash.

Seit Mitte 2007 versucht Microsoft sein Flash-Konkurrenzprodukt "Silverlight" zu etablieren. Die Version 1.0 von Silverlight verbreitete sich anfangs recht rasch, bliebt dann aber schnell kleben. Laut Marktstudien ist Silverlight gerade mal auf rund sieben Prozent aller Internet-Browser als Plugin installiert.

Der Konkurrent Flash hat sich derweil in gut 95 Prozent aller Browser eingenistet. Jetzt hat Silverlight 2.0 den Sprung von Beta zur finalen Version geschafft und soll bereits Morgen ausgeliefert werden.

Unterstützt werden Windows und Mac OS X. Mit Linux hat Silverlight nichts am Hut, es gibt allerdings bereits einen Open Source Clone namens "Moonlight" (siehe hier), der Silverlight-Anwendungen auch auf Linux ermöglichen soll. Aktuell befindet sich "Moonlight" noch in Entwicklung.

Michael Nickles meint: Als Microsoft das Internet verpennt hatte, war der Netscape-Browser die Nummer eins. Der wurde von Microsoft mit Gewalt platt gemacht. Durch direkte Einbindung in Windows, konnte der Internet Explorer durchgedrückt werden.

Ob so eine Methode auch bei Silverlight klappen wird, ist mehr als fraglich. Adobes Flash ist bewährt, läuft auf zig Plattformen und es gibt für Entwickler eigentlich keinerlei Grund Silverlight zu verwenden.

Und dem "Enduser" wird es ohnehin Schnuppe sein, mit welcher Entwicklungsumgebung Multimedia-Inhalte auf Webseiten angefertigt wurden. Man kann nur hoffen, dass Silverlight untergeht - sonst haben wir ein weiteres "Plugin" für unsere Browser, das alle Weile aktualisiert werden muss.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Redaktion

„Microsoft Silverlight 2.0 ab Morgen“

Optionen

Hallo Michael,

da gebe ich dir Recht. Aber keiner sagt ja was, wegen Monopol Stellung von Adobe aus.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Nightfly_ Prosseco

„Hallo Michael, da gebe ich dir Recht. Aber keiner sagt ja was, wegen Monopol...“

Optionen

hmhm,
das wird sich nicht durchsetzen.
Denn auch Adobe hat ja eine Monopolstellung,
Und ich gehe nur mit Linux online, da entfällt der ganze MS Müll
So far

bei Antwort benachrichtigen
the_mic Redaktion

„Microsoft Silverlight 2.0 ab Morgen“

Optionen

Nun ja, "plattformunabhängig" ist Flash nicht wirklich. Es läuft unter Windows, OS X für PPC, OS X für Intel und Linux x86. Ansonsten: gähnende Leere.
Wenigstens hat Adobe unterdessen die Spezifikationen rausgegeben. Somit ist zu hoffen, dass die freien Flashplayer gnash und swfdec endlich in die Gänge kommen.

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Redaktion

„Microsoft Silverlight 2.0 ab Morgen“

Optionen

Also wenn Silverlight weniger hinterfotzige Update- Mechanismen etabliert als überhaupt alles von Adobe interessiert mich als Endanwender schon womit es laufen soll. Etwas Konkurrenz für Flash ist in jedem Fall gut, auch wenn Microsoft bisher schon enorm penentrant versucht hat Silverlight zu pushen.

Was ich nach jedem jeder Flash-Installation/Update aus dem System32\Adobe Ordner löschen muss damit die nicht permanent nach Hause telefonieren ist aber echt nicht mehr feierlich.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Microsoft Silverlight 2.0 ab Morgen“

Optionen
Adobes Flash ist bewährt, läuft auf zig Plattformen und es gibt für
Entwickler eigentlich keinerlei Grund Silverlight zu verwenden.

Würde ich auch so sehen. Ganz so einfach wie seinerzeit Netscape dürfte Flash nicht in die Knie zu zwingen sein - Adobe ist doch schon ein ganz anderes Kaliber und eher auf Augenhöhe mit Microsoft.

Abgesehen von all dem... ich hab ja auch Flash installiert, weil man's ab und zu braucht. Aber am sympathischsten sind mir immer noch Websites, die ganz ohne dieses hysterische Gezappel auskommen!

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Olaf19

„ Würde ich auch so sehen. Ganz so einfach wie seinerzeit Netscape dürfte Flash...“

Optionen

>Aber am sympathischsten sind mir immer noch Websites, die ganz ohne dieses hysterische Gezappel auskommen!

Alle beide ? :D

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen