Allgemeines 21.720 Themen, 143.290 Beiträge

News: Erschreckend langweilig

Microsoft mit neuer Kampagne gegen Apple

Redaktion / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Nachdem Apple Microsoft recht lange mit pfiffigen Werbespots "lächerlich" gemacht hat, tüftelt Microsoft intensiv an einem Gegenschlag. Im September 2008 probierte es Microsoft mit einem ersten Werbeclip, in dem Bill Gates gemeinsam mit dem US-Komiker Jerry Seinfeld auftrat.

Der Clip war recht verwirrend, kaum einer kapierte ihn und letztlich erntete er nur Spott (Neuer Microsoft Spot sorgt für Spott). Auch der zweite Spot (Neuer Microsoft Werbespot mit Gates und Seinfeld) scheiterte einige Tage später.

Microsoft verteidigte die wirren Spots damit, dass man lediglich erst mal neugierig machen wolle. Wiederum ein paar Tage wurde der erste Anlauf zur Microsoft Image-Politur hingeschmissen (Microsoft stoppt Seinfeld). Im zweiten Schritt probierte Microsoft es mit der "I'm a PC"-Kampagne - eine Anspielung auf Apples "I'm a Mac"-Spots, in denen Windows-Anwender lächerlich gemacht wurden.

Auch dieser zweite Anlauf war allerdings recht langweilig. Jetzt hat Microsoft in den USA die dritte "Anti-Apple"-Werbeclip-Kampagne gestartet. Dabei geht es jetzt sehr nüchtern technisch zur Sache. Ein Mann braucht ein neues Notebook und will dabei maximal 1500 US-Dollar dafür ausgeben. Im Laden findet er eine enorm vielfältige Auswahl an Windows-Notebooks und natürlich findet er auch das exakt für ihn passende Gerät für 1500 US-Dollar. Zwischendurch brabbelt er: "Ich will für Technik bezahlen und nicht für einen Markennamen".

Finales Motto: bei PCs gibt es mehr Vielfalt als bei Apple und der Mann im Spot sagt zum Abschluss: "Ich bin ein PC, weil ich sehr wählerisch bin".

Hier der Clip:

Michael Nickles meint: Erschreckend langweilig. Microsoft sollte doch wirklich genug Kohle haben um eine Werbeagentur zu finden, die in der Lage ist, witzige und unterhaltsame Ideen zu produzieren.

bei Antwort benachrichtigen
hopeless254 Redaktion

„Microsoft mit neuer Kampagne gegen Apple“

Optionen

Kohle ja ,aber find mal ne Agentur die nicht mit 'nem Apple arbeitet.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Redaktion

„Microsoft mit neuer Kampagne gegen Apple“

Optionen

Ich finde den Spot nicht schlecht, er drückt aus das man eine Menge mehr Auswahl bei Pc's hat,
je nachdem worauf man Wert legt. Es geht in dem Spot nicht darum bemüht witzig zu sein oder sonstwas.


"Ich will für Technik bezahlen und nicht für einen Markennamen".
"Ich bin ein PC, weil ich sehr wählerisch bin".

Unterschreibe ich ohne Vorbehalte.

Andere Leute lächerlich zu machen, soll der Stil von Apple bleiben.
Sowas peinliches hat halt nicht jeder nötig.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„Microsoft mit neuer Kampagne gegen Apple“

Optionen
"Ich bin ein PC, weil ich sehr wählerisch bin".

Dann macht es Microsoft doch sicher nichts aus wenn ich den PC ohne windows kaufe und linux installiere...
'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Synthetic_codes

„ Dann macht es Microsoft doch sicher nichts aus wenn ich den PC ohne windows...“

Optionen

Also,
ob da einer "Leines" kauft oder in China ein Sack Reis umfällt juckt MS nicht die Bohne.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Synthetic_codes

„ Dann macht es Microsoft doch sicher nichts aus wenn ich den PC ohne windows...“

Optionen

Der ist gut..
genaugenommen hat Microsoft Werbung für Linux gemacht;-)

Das beste System für individuelle Pc Technik!


Jetzt habe ich den Spot(t) verstanden.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Redaktion

„Microsoft mit neuer Kampagne gegen Apple“

Optionen
...find mal ne Agentur die nicht mit 'nem Apple arbeitet
Apple, Apple -
War das nicht das System furchtbar aufdriglichen Eigenheiten?
Gut, dann paßt es zur Werbung.
Andere Leute lächerlich zu machen, soll der Stil von Apple bleiben
Sag und denke ich auch.
Noch sind alle anderen Betriebssysteme in der Minderheit, brauchen noch ein paar Jährchen, um an die auch für den Anfänger so einfache intuitive Bedienung heranzukommen.
Auch und erst recht die kostenlosen.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen