Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.289 Themen, 35.210 Beiträge

News: Glaubwürdigkeit verspielt

Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen

Michael Nickles / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Der durch Zwangsbeiträge finanzierte öffentlich rechtliche Sender ZDF, hat seine Zuschauer mit einer fast unglaublichen Manipulation betrogen. Am 2. und 3. Juli brachte das ZDF die zweiteilige Ranking-Show "Deutschlands Beste", in der Moderator Johannes B. Kerner die beliebtesten 50 Frauen und Männer präsentiert hat.

Die Liste entstand durch eine Forsa-Umfrage, aber sie war den Verantwortlichten nicht gut oder praktisch genug. Drum wurde sie einfach schamlos umgebastelt. Die Manipulation wurde laut Bericht der FAZ von A bis Z durchgezogen und der Beschiss fand schon im Vorfeld statt.

Entgegen Versprechen des ZDF war das Ergebnis nicht per Internetabstimmung beeinflussbar. Auch die Leserstimmen der mitwirkenden TV-Zeitschrift Hörzu wurden nicht gezählt. Die Aufstellung sei lediglich durch zwei Forsa-Umfragen entstanden, beziehungsweise wurde daraus passend zurechtgebogen.

Den gewaltigsten Sprung hat wohl Franz Beckenbauer gemacht: von Platz 31 auf Platz 9. Der ZDF Nachrichtenmoderator Claus Kleber  wurde von 39 auf 28 gehievt, RTL-Nachrichtenmann Peter Kloeppel von 27 auf 39 degradiert. Schlagerstar Helene Fischer wurde von Platz 10 auf Platz 5 verrückt.

ZDF Heute Moderator Claus Kleber hat seine Meinung unmittelbar nach Bekanntwerden des Skandals über Twitter mitgeteilt: "Idioten", "I hate you!".

Für Unruhe sorgt auch die Verschiebung von Politikern in der Liste. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) kletterten von Platz 5 auf 4, Frank Steinmeier (SPD) von 10 auf 6.

Abwärts ging es hingegen bei Ursula von der Leyen (CDU) - von Platz 4 auf 6. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wurde von Platz 6 auf 11 geschoben.

Die Bevorzugung der SPD erweckt den Veracht, dass die Manipulation auch eine politische Dimension hat. Erst kürzlich hat das Bundesverfassungsgericht festgestellt, dass Politiker beim ZDF zu viel Einfluss haben, mehrere Regelungen des ZDF-Staatsvertrags mit dem Grundgesetz kollidieren.

Teils wurde die Liste wohl auch aus einem praktischen Grund umgebastelt: Prominente, die Zeit hatten zur Sendung zu erscheinen, wurden auf die Schnelle noch nach oben gerückt um die Show zu optimieren. Das ZDF ist aktuell damit beschäftigt, die Verantwortlichen für die Manipulation zu suchen.

Michael Nickles meint:

Menschen schamlos zu bescheißen ist die eine Sache. Sie dazu zwingen, dafür auch noch bezahlen zu müssen, das ist eine ganz andere Nummer. Vermutlich werden beim ZDF jetzt irgendwelche Sündenböcke gesucht und es rollen dann ein paar unbedeutende Köpfe.

Auch gibt es wohl schon Ideen, dass "Voting-Shows" demnächst transparenter kontrolliert werden.

Dafür ist es zu spät. Das ZDF hat seine Glaubwürdigkeit restlos verspielt. Wer soll so einer "Redaktion" noch trauen? Den GEZ-Verweigerern hat das ZDF jetzt auf jeden Fall erneut einen prima Ball zugespielt. Die ersten fordern bereits eine Strafanzeige gegen das ZDF wegen Betrug.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen

Und Platz 1 war Mutti Merkel. Selbst wer die Wahlmanipulation nicht mit bekommen hat, sollte doch jedem klar werden, dass da was nicht stimmen kann.

Auch das Onlinevoting wurde nicht berücktsichtig, weil (und das muss man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen):

Zu den drei Umfragen äußerte sich ZDF-Sprecher Stefan Unglaube gegenüber unserer Zeitung so: „Bei der Auswertung stellte sich heraus, dass das Online-Voting durch Fan-Gruppen stark beeinflusst worden war.“ Deshalb wollte man sich auf die repräsentative Umfrage stützen.
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320210 torsten40

„Und Platz 1 war Mutti Merkel. Selbst wer die ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde versehentlich doppelt abgesendet. Deshalb wurde das Duplikat gelöscht und nur das Original beibehalten.
gelöscht_321477 torsten40

„Und Platz 1 war Mutti Merkel. Selbst wer die ...“

Optionen

Hallo, ich habe auch seit über einem Jahr mein Kampf mit den Abzockversuchen des Beitragsservices, mittlerweile beläuft sich die Rechnung auf 214,05€ das war der Bescheid vom 02.05.14, als öffentliche Hauptforderung deklariert.

Ich bekam Post von der Vollstreckungsstelle des Landesverwaltungsamtes des Saarlandes !!!

Ich habe diesem Beitragsservice schon viele Briefe geschrieben, dass ich mich weigere diesen Zwangsbetrag zu bezahlen, da Deutschland kein Staat ist, kann es auch keinen Rundfunkstaatsvertrag geben und die sollen Ihr Programm einfach über Reklame finanzieren wie die Privaten Sender auch.

Zur Antwort kam auch mal dass Sie mit den Beiträgen Programm für Minderheiten machen, ja wer schaut sich sonst so ein Scheiß Programm an, ich stelle mich auch nicht für Sponsor von den Haribo kauenden Gästen bei diversen Sendungen zur verfügung, wenn die Regierung einen Mindestlohn von 8,50€ will da sollen die Promis auch nicht mehr bekommen.

Das Landesverwaltungsamt habe ich natürlich auch angeschrieben, ich habe gegen diesen Bescheid in diesem Sinne widersprochen,dass Sie mit diesem Beitragservice überhaupt nichts zu tun haben, denn diese Angelegenheit fällt nicht in Ihr Aufgabenbereich und Ihre Kompetenz.

Das war vor 3 Wochen, bisher hat mir dieses Amt keine Antwort gesendet.

Was man von dem Gesetz in Deutschland halten soll, hat man ja wieder gelesen un gehört."Alle sind vor dem Gesetz gleich = außer Du bist reich !!!

Werde mit Sicherheit noch mehr zu berichten haben.

Wer selbst mal lesen will wie es mit dem Staaat Deutschland steh muss nur mal die Frage bei Google oder anderen Seiten eingeben "Staat oder Besatzungsmacht" Ihr werdet echt staunen !!!

bei Antwort benachrichtigen
HHraser gelöscht_321477

„Hallo, ich habe auch seit über einem Jahr mein Kampf mit ...“

Optionen

Moin,

wie ging die Geschichte weiter?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen
Die ersten fordern bereits eine Strafanzeige gegen das ZDF wegen Betrug.

Da kann man mal sehen, was da für Deppen unterwegs sind.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320029 gelöscht_265507

„Da kann man mal sehen, was da für Deppen unterwegs sind.“

Optionen

Aber muß man sich einen "Kärner" und solche Sendungen auch antun?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 gelöscht_320029

„Aber muß man sich einen Kärner und solche Sendungen auch antun?“

Optionen

Ich schaue so gut wie kein Fernsehen und solche Sendungen schon gar nicht.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320029 gelöscht_265507

„Ich schaue so gut wie kein Fernsehen und solche Sendungen ...“

Optionen

Aber Filme schaue ich gerne von den neuen Sendern der ARD und ZDF, heute kommt der Film auf ARD "Paulette" (aus F) , soll ein guter Film sein, 80 ig jährige geht als Dealer auf die Straße aus Not heraus.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 gelöscht_320029

„Aber Filme schaue ich gerne von den neuen Sendern der ARD ...“

Optionen

Europäer machen nur langweilige Filme.

Schau ich mir nicht an.

bei Antwort benachrichtigen
groggyman gelöscht_265507

„Europäer machen nur langweilige Filme. Schau ich mir nicht an.“

Optionen

War "Das Boot" auch langweilig :-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 groggyman

„War Das Boot auch langweilig :-“

Optionen

Ein zweites Mal würde ich mir das nicht antun.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320029 gelöscht_265507

„Europäer machen nur langweilige Filme. Schau ich mir nicht an.“

Optionen

Die Franzosen und die Dänen, Schweden machen da wirklich gute bzw. sehr gute Krimis. Auch die Briten haben da gute Filme, alle kommen an Hollywood gut ran. Ist aber wie mit dem Essen und Trinken eine Geschmackssache. Will echt nicht die ganzen guten Filme hier anführen, würde den Rahmen sprengen.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
bechri gelöscht_320029

„Aber Filme schaue ich gerne von den neuen Sendern der ARD ...“

Optionen

Fand den Film Paulette sehr unterhaltsam und eine willkommene Abwechslung zu den ewig gleichen Eigenproduktionen.

Normalerweise schaue ich kaum ARD/ZDF, die Sender sollten viel mehr Abwechslung bringen, Paulette war ein guter Anfang.

Ansonsten empfehle ich jedem 3Sat z.B. mit der österreichischen Nachrichtensendung ZIP2, wo deutlich offener über brisante Themen gesprochen wird als bei uns. Z.B. wurde letztens ein ehemaliger Chef vom österr. Verfassungsschutz bestimmt 5-10 Minuten lang über die Spionageaffäre in Deutschland interviewt. Wer leere Worthülsen erwartet hat, wie sie bei uns üblich sind, wurde schwer enttäuscht, der Informationsgehalt war enorm.

Dieses Beispiel soll zeigen, dass es zum Glück auch noch einige wenige öffentlich-rechtliche Sendungen gibt, die noch richtig gut sind. Leider zu wenige.

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320029 bechri

„Fand den Film Paulette sehr unterhaltsam und eine ...“

Optionen

Hi,

auch "Irina Palm" war ein prima Film, dann die GB Komödien mit der "Grasoma"Zwinkernd.Die französischen Krimis mit Reno sind auch prima.
Wobei 3Sat und Arte sehr gute Naturdokus zeigen und reale Historie.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
PaoloPinkel gelöscht_265507

„Da kann man mal sehen, was da für Deppen unterwegs sind.“

Optionen

Ja, volle Zustimmung.

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen

Blechen müssen wir aber trotzdem weiter - es ist ja unsere pflicht unparteiisch und unabhängig informiert zu werden. Oder warum gibt es die GEZ überhaupt?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320210 Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
ekbeppo Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen

ZDF und ADAC ohne öffentliche Kontrolle bescheißen, was das Zeug hält. Und dafür zahlen wir einen Haufen Gebühren!!! Wann hört das endlich auf?? Ich rufe auf, die Bezahlungen einzustellen! Das wäre doch wohl nur rechtens, denn von den Staatsanwalten hört man dazu auch nichts mehr. Korrupt. Korrupt.

Mit freundlichen Grüßen ekbeppo Ich bin Fan von Linux / Xubuntu
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen

In meinen Augen ist das noch das Harmloseste und relativ unbedeutend. 
Schiebereien bei ARD und ZDF sind an der Tagesordnung. 
"Geschoben" wird grundsätzlich nach dem Grundsatz, wer gerade 
mit wem "kann", darf oder auch muss. Nicht selten ist auch Geld 
mit im Spiel, direkt oder indirekt, aber vor allem geheim. 

Diese Gesellschaft, von der das Fernsehen samt Macher nur ein 
Teil ist, ist eine "arrangierte", in der einige Eliten die Regie führen 
und die von ihnen Beschäftigten willfährig um des eigenen Vorteils 
willen zuarbeiten. Alles ist auf einander eingespielt und nach außen 
hin wie die gesamte "Demokratie" nur noch ein Theater. 
Selbst Skandale sind oft Teil einer Planung, unliebsam Gewordene 
loszuwerden, während die Öffentlichkeit glaubt, da sei jemand nur 
"aufgeflogen". 
Wer mitspielt, hat gewöhnlich auch seine Vorteile davon, muss aber 
ständig in seinem Netz achtgeben, dass er keine Fehler macht, die 
seine Gönner oder von ihm selbst Abhängigen verärgern könnten. 

Die wirklich schlimmen Verbiegungen/Verfälschungen finden in den 
täglichen Nachrichtensendungen statt, die ja vor allem "moderiert" 
werden, damit der "political correctness" Genüge getan wird und
das Publikum genau das serviert bekommt, was zur Aufrechterhaltung
des Status-quo opportun erscheint.
Ein bezeichnender Spruch aus der Berliner Politik lautet:
"Geschlachtet wird nur, wer sowieso schon tot ist!".

Ich würde jedoch überlegen, inwieweit man durch den Rundfunkbeitrag 
gezwungen wird, für ein "Produkt" zu bezahlen, dem man großenteils 
nicht vertrauen kann und das man deshalb nicht einmal will. 
Man wird dadurch auch daran gehindert, nur aus anderen Quellen 
zum Selbstversorger zu werden, und genötigt, für eine generelle 
Zwangsversorgung zu bezahlen, die man nicht möchte. 
Das tangiert in erheblichem Maße das Selbstbestimmungsrecht. 
Dieses Recht bezieht einerseits den Schutz der persönlichen Daten 
ein, müsste jedoch auch den Schutz vor ungewollten Daten mit 
einschließen. 

Oh ja, der Argumente gibt es viele, der unerheblichen Ergüsse aber 
auch...

MfG, Manfred
________________________
Ein Gutes hat die Manipulation gebracht: 
Sie entblößte Kerner als das, was er war und ist: als einen "Kärrner".

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen

Da fällt mir (wieder einmal) nur das dazu ein;-)

https://www.youtube.com/watch?v=w4aLThuU008

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen

Ja, das ZDF ist dafür bekannt, die SPD zu hofieren. Und Franz Beckenbauer ist Parteichef der SPD. ;)

Dafür ist es zu spät. Das ZDF hat seine Glaubwürdigkeit restlos verspielt.

So sind die Gebührenhasser. Jede Verfehlung eines Einzelnen muss die Ausrottung der ganzen Sippe zur Folge haben, darunter geht nix. Viel Spaß mit diesem Denken vor Gericht!

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna The Wasp

„Ja, das ZDF ist dafür bekannt, die SPD zu hofieren. Und ...“

Optionen

Prinzipiell finde ich das Prinzip der Finanzierung eines unabhängigen Mediums zur Bildung und Information gut, auch wenn jeder "gezwungen" wird das mit zu bezahlen. Allerdings muss dieses Medium die genannten Grundsätze "Unabhängig und Bildung" unbedingt einhalten. Billige Unterhaltung braucht unsere Gesellschaft nun wirklich nicht noch mehr und dafür sollte derjenige zahlen, der sie in Anspruch nimmt. 

So sind die Gebührenhasser. Jede Verfehlung eines Einzelnen muss die Ausrottung der ganzen Sippe zur Folge haben, darunter geht nix. Viel Spaß mit diesem Denken vor Gericht!

Du glaubst doch selber nicht, dass ein einziger diese gezielten Manipulationen, die auch noch berücksichtigt wer als potentieller Gast überhaupt Zeit hat, durchführen kann?

Wenn ich eine Sendung ohne Inhalt, bei der ich auch noch schamlos belogen werde anschauen möchte, kann ich das auch bei privaten Sendern tun.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Balzhofna

„Prinzipiell finde ich das Prinzip der Finanzierung eines ...“

Optionen
Du glaubst doch selber nicht, dass ein einziger diese gezielten Manipulationen,

Da musst du schon die  Verantwortlichen und nicht mich fragen. Was hat das aber mit den Gebühren zu tun? Überall gibt es Fehler und Missbrauch, deshalb schafft aber niemand gleich das System ab. Der Aufreger ist aber mal wieder typisch. Das Sendeformat ist von vornherein auf Unterhaltung mittels unwissenschaftlicher Statistiken aufgebaut. Nun schrauben ein paar Hanseln zusätzlich noch dran rum, weil sie sich wohl mehr Quote dadurch versprachen. Die Unwahrheit wurde noch unwahrer. Was für ein Verlust! Was macht ihr aus dieser Posse? Eine drittklassige Verschwörung, für die die armen Gebührenzahler bluten müssen.Gebühren werden definitiv verschwendet, wie in unserer Gesellschaft an praktisch allen Orten. Das ist scheiße, aber deshalb stelle ich nicht die Öffentlichen an sich in Frage. Ich will kein Berlusconi-TV, das praktisch alternativlos rein privatwirtschaftlich dafür sorgt, dass die Masse einen Mann wählt, der in Deutschland nicht mal Hausmeister im Kanzleramt würde.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken The Wasp

„Da musst du schon die Verantwortlichen und nicht mich ...“

Optionen

Um der "Quote" willen haben die ör Sender ihr Niveau nicht per Unfall,
sondern wohlüberlegt (und es gleichzeitig bestreitend!) herunter geschraubt.
Sie sind damit dem "Unterschichten"-TV immer ähnlicher geworden. 
Dafür sollte keiner zahlen müssen
"The Wasp" hat Recht: Für ör Sender (ARD, ZDF), die tatsächlich eine 
"Grundversorgung" erbringen, sollte man getrost zahlen müssen. Aber
dann in wesentlich geringerer Höhe
Das zu dem die ör Rundfunkanstalten ausgewuchert sind, hat mit dem 
gesellschaftlich fixierten "Auftrag" absolut nichts mehr zu tun. 

Mithin sollte man weniger gegen die Berechtigung der Rundfunkgebühr 
insgesamt antreten, sondern vor allem gegen deren Höhe
Damit tritt man allerdings der KEF mächtig auf die Füße. 

Genauer: 
Man müsste "gemischt" argumentieren. Denn es hat schon genügend 
negative Bescheide gegeben, auf die bequeme Richter dann wohl auch 
zurückgreifen, weil sie sowieso unter Überlastungen stöhnen. 
Dazu werde ich wohl einen neuen Thread aufmachen, der mit diesem 
Posting startet.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles torsten40

„nochmal was lesenswertes ...“

Optionen

Ja. Was mich aktuell wundert ist, dass ich es ums Verrecken nicht schaffe, die BERICHTIGTE Liste des ZDF irgendwo zu finden.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Ja. Was mich aktuell wundert ist, dass ich es ums Verrecken ...“

Optionen

Die Seite war damals über http://unserebesten.zdf.de noch zu erreichen, ist aber jetzt wohl offline.

Eine Liste der "Gewinner" hat Rio Raiser auf seiner Seite.

http://www.rioreiser.de/rioreiser/pressespiegel/dietop50imueberblick.html

Über Archive.org lässt sich aber noch einiges finden:

https://web.archive.org/web/20071011193945/http://www.unserebesten.zdf.de/ZDFde/inhalt/9/0,1872,7005449,00.html

und die Liste, von allen Künstlern, bei denen man Abstimmen konnte.

https://web.archive.org/web/20071011191426/http://musiker.unserebesten.zdf.de/main.php?selection=A

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Michael Nickles

„Manipulation: das ZDF hat Deutschland betrogen“

Optionen

Das ZDF wäre nicht das ZDF, wenn es dies sogar nicht noch weiter toppen könnte. Udo van Kampen hat dies geschafft. Da haben nur noch die Gummistiefel gefehlt.

Noch nie war ein Journalsit und die Polititk so unabhängig.

https://www.google.de/search?client=opera&q=zdf+udo+van+kampen&sourceid=opera&ie=utf-8&oe=utf-8&channel=suggest&gws_rd=ssl#channel=suggest&q=zdf+udo+van+kampen+singt

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Anonym60

„Das ZDF wäre nicht das ZDF, wenn es dies sogar nicht noch ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 schuerhaken

„Hier kommt man in den Genuss einer großen Auswahl der ...“

Optionen

Bei den öffentlich Rechtlichen ist dies doch normal. Schon im Jahre 2012 passte dem MDR das Ergebnis seiner Umfrage nicht dass 77% Gauck nicht für den richtigen Bundespräsidenten hielten. Aslo löschte man dies.

https://www.google.de/search?client=opera&q=mdr+gauck+umfrgae&sourceid=opera&ie=utf-8&oe=utf-8&channel=suggest&gws_rd=ssl#channel=suggest&q=mdr+gauck+umfrage&spell=1

bei Antwort benachrichtigen