PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.301 Themen, 77.003 Beiträge

News: All-in-one-PCs selbstgebaut

Lian Li PC-Gehäuse jetzt mit VESA-Halterung

Michael Nickles / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Gehäusehersteller Lian Li hat jetzt zwei neue Aluminium-Gehäuse vorgestellt: PC-Q09 und PC-Q09F. Die neuen Gehäuse sind noch kompakter als die früheren der PC-Q-Serie, sind ebenfalls für Mini-ITX-Mainboards gedacht:


Die kompakten PC-Q09-Modelle werden in vier verschiedenen Farben angeboten: Schwarz, Silber, Rot und Weiß.

Dass bei einem Mini-ITX-Gehäuse (PC-Q09 265x110x200mm, PC-Q09F 265x124x200) viel reingeht, ist selbsterklärend. Neben dem Mainboard lassen sich gerade mal ein Slimline-CD/DVD-Laufwerk und eine 2,5 Zoll Festplatte unterbringen. Für Steckkarten ist kein Platz. An Front-Anschlüssen gibt es 2 x USB 3.0 und HD-Audio-Buchsen. Die technischen Daten mit Detailfotos gibt es hier: PC-Q09 und PC-Q09F.


Der einzige große Unterschied zwischen beiden Modellen ist eigentlich das Netzteil. Beim PC-Q09F ist ein Mini-ITX-Netzteil mit 150 Watt direkt eingebaut, beim PC-Q09 wird ein externes Netzteil mit 110 Watt beigepackt - entsprechend ist das Gehäuse des F-Modells nur 110mm statt 124mm dick.

Die wirkliche Besonderheit bei beiden neuen Gehäusen ist schließlich, dass für sie eine optionale VESA-Halterung erhältlich ist. Damit lassen sie sich direkt hinter ein Display montieren, wodurch ein "All-in-one-PC" entsteht. Das sieht dann so aus:


So sieht ein selbstgebauter All-in-One-PC mit den neuen Lian Li Gehäusen aus.

Je nach Farbe kostet das PC-Q09 mit externem Netzteil zwischen 170 und 180 Dollar. Beim PC-Q09F mit eingebautem Netzteil kommt man etwas günstiger weg: ab 130 Dollar für Schwarz und Silber. Richtig teuer wird es bei den Farben Rot (160 Dollar) und Weiß (190 Dollar). Die unverbindlichen Preisempfehlungen von Lian Li sind ohne VAT (Mehrwertsteuer).

Die Modelle sollen Ende September in die Läden kommen. Was die optional erhältliche VESA-Halterung kosten wird, ist noch unbekannt.

Michael Nickles meint: Dass Hardware-/Produkt-News bei Nickles.de eine Seltenheit sind, ist ja kein Geheimnis. Diese Dinger waren mir allerdings eine Meldung zwecks Diskussion wert.

Lian Li baut ja generell sehr schicke und funktionelle Aluminium-Gehäuse und verlangt dafür auch entsprechend viel Kohle. Das mit der VESA-Halterung ist gewiss ein interessanter Faktor. Aber sorry: ich finde das sieht einfach Scheiße aus. Von einem schicken All-in-one-PC ist das weit entfernt.

Und warum sollte ich bis zu 190 Dollar für ein weißes "schickes" Gehäuse blechen, um es dann hinter dem Display zu verstecken? Rechnet man die Kosten für Gehäuse, Hardware-Innereien, Bildschirm, Maus, Tastatur und Betriebssystem zusammen, kommt da ganz schön was zusammen.

Und die optionale VESA-Halterung kostet bestimmt auch ein paar Scheine. Da ist ein fertiger All-in-one-PC ab ca 500 Euro bestimmt eine bessere Wahl. Oder mach ich einen Denkfehler und diese neuen Lian Li Dinger haben wirklich eine Zielgruppe?

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Lian Li PC-Gehäuse jetzt mit VESA-Halterung“

Optionen

Wenn der Preis inklusive Monitor stimmt und die Dinger leise sind kann ich mir sowas vorstellen für sagen wir 200€
Das Ding hat dann nur ein einziges Kabel das Stromkabel, Maus und Tatstatur via Funk, das ist irgendwie smart.Gefällt mir, sehr portabel. Könnte nochn Tick flacher sein vielleicht, aus der Idee kann sich auf jeden Fall was entwickeln.



Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Lian Li PC-Gehäuse jetzt mit VESA-Halterung“

Optionen

Wenn der PC dann hinterm Monitor hängt, möchte ich keine CD oder DVD einlegen. Dabei rede ich nichtmal von einem USB-
Irgentwas-Dingsbums wo man doch mal ein kleinwenig mehr drücken muss. Mit ausgestreckten Arm und da diese wackelige
Konstrucktion. Schulterzucken, Gruß Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Michael Nickles

„Lian Li PC-Gehäuse jetzt mit VESA-Halterung“

Optionen

Du machst einen Denkfehler.
Wenn die Leute keine Schrauber sind, ist ihnen der Preis egal. Dann achten sie auch auf die Optik. Nachdem Apple mit All-In-One Lösungen punktet, wird es dringend Zeit die Optik der PCs mal wieder zu verbessern ohne die Austauschbarkeit der Einzelkomponenten einzuschränken. Das Ding hier ist auf jedenfall ein Anfang. Oder gibt es elegantere Lösungen einen Desktop PC zu verstauen?

Ich denke da an Kunden die sonst diese Produkte wählen würden:

http://geizhals.at/deutschland/a554293.html

bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Michael Nickles

„Lian Li PC-Gehäuse jetzt mit VESA-Halterung“

Optionen
Und die optionale VESA-Halterung kostet bestimmt auch ein paar Scheine. Da ist ein fertiger All-in-one-PC ab ca 500 Euro bestimmt eine bessere Wahl.

Eben... es gibt doch schon sehr schöne all-in-one PC's von Asus (z.B. Asus Eee Top ET2010AG). Die einzige Zielgruppe, die ich für die neuen Gehäuse sehe sind Privatanwender und Firmen, die zwar einen kompletten PC auf dem Tisch haben wollen aber die bisherigen Windows-Systeme zu schwach auf der Brust sind.
Ich glaube aber nicht, dass damit der große Reibach zu machen ist.

Wenn der Preis inklusive Monitor stimmt und die Dinger leise sind kann ich mir sowas vorstellen für sagen wir 200€

Dafür hast du nur das Gehäuse und Netzteil drinne... die Hardware musst du noch extra kaufen. Das ganze ist sicher nicht billiger als bereits existierende All-In-One Lösungen.
bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x Michael Nickles

„Lian Li PC-Gehäuse jetzt mit VESA-Halterung“

Optionen

Meine Meinung:
Wenn das "Lian Li"- oder PC-Gehäuse hinterm Monitor/TV hängt, dann sollte die Größe egal sein. Dann würde es auch ein normaler Rechner tun (OK, kommt auf die Bildschirmgröße an). Aber ob's nun 12cm oder 18 cm Tiefe sind, die der Bildschirm nach vorne kommt, sollte eigentlich schnuppe sein.

Problematisch würde es werden, wenn man mal eine CD/DVD/BlueRay tauschen/einlegen möchte. Dann fängt es schon an, dass ich hinter den Bildschirm kriechen muss (je nach Platz seitlich vom Bildschirm - möglicherweise steht ja der oben abgebildete TV im Schrank).

Für mich käme demnach nur ein untergestellter Desktop oder ähnliches in Frage. Schließlich hat(te) Otto Normalo den Sat-Receiver/die Set-Top-Box, den DVD-/BlueRay-Player auch irgendwo unter oder neben dem TV platziert und mit dem entsprechenden Kabelsalat verbunden.

Und diese VESA-Halterung ist m. E. was für die Füße.
Statt dessen sollte das Gehäuse 2 VESA-Halterungen haben (1x Männlein 1x Weiblein). Eine die das "Lian Li"-Gehäuse aufnimmt und eine, die den TV hält. Dann kann man beides auch aufhängen ohne den berühmten Schrank drumrum.

redred2x

bei Antwort benachrichtigen
Markus Klümper Michael Nickles

„Lian Li PC-Gehäuse jetzt mit VESA-Halterung“

Optionen
Lian Li baut ja generell sehr schicke und funktionelle Aluminium-Gehäuse und verlangt dafür auch entsprechend viel Kohle. Das mit der VESA-Halterung ist gewiss ein interessanter Faktor. Aber sorry: ich finde das sieht einfach Scheiße aus

Du bringst es auf den Punkt!
bei Antwort benachrichtigen
kongking Michael Nickles

„Lian Li PC-Gehäuse jetzt mit VESA-Halterung“

Optionen

Ich kann Markus Klümper und dir nur zustimmen.

Die Sache mit der Vesa + unterstützender Halterung sieht nicht nur S.... aus, sondern vermittelt vom
Augenschein her nicht gerade Stabilität. Sieht eher nach Frickelei aus, schon auf dem Foto ist das Teil durchhängend montiert.

Beim"Vesa- Aufbau" verlieren die ohnehin lustigen Lüftungsöffnungen komplett ihren Sinn,
da müsste man den eingebauten Venti umdrehen.

Was auf Anhieb nicht zu sehen ist:

http://lian-li.com/v2/tw/product/upload/image/q09f/q09f-16.jpg

Hm. Da ist ja fast alles zugetackert oder ;-)

Naja, Lian Li bedient Marktnischen, gebürstetes Aluminium ist ein Porsche, den niemand braucht.

Gruß - Kongking



Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Michael Nickles

„Lian Li PC-Gehäuse jetzt mit VESA-Halterung“

Optionen

Nun, ich verstehe nicht warum man immer auf Teufel komm raus bestehende Sachen verschlimmbessern muss.

Bestehende Lösungen wie Gehäuse unter Tisch haben sehr viele Jahre erfolgreich funktioniert, genug Firmen haben sich so gesund gestossen.

Ich persönlich seh da keinen technischen Fortschritt!

Aber ist natürlich nur meine Meinung.

Und vom Design her, braucht man glaub ich gar nicht zu sprechen :-)

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen